Führungskompetenz

Hier finden Sie die aktuellen Kurse aus der Rubrik Führungskompetenz.

13./14.09.2018 - Führen Frauen anders? Ein Seminar für Frauen, die erfolgreicher heterogene Teams führen wollen

13.09.2018 um 09:00 bis 14.09.2018 um 16:30

Eine Kooperation mit der Stabsstelle Gleichstellung, Diversität und Familie.

Heiko Brix, Trainer und Systematischer Management Coach

Kursnummer: A182003

ANMELDUNG


 

Beschreibung/Ziele

Unser Geschlecht und die damit verbundenen Stereotypen haben einen enormen Einfluss auf uns. Sie wirken auf unseren Umgang miteinander, unsere Selbst- und Fremdwahrnehmung, die Beurteilung von Leistungen, Verhaltensweisen, die Art wie wir miteinander kommunizieren und zusammenarbeiten. Aus diesen unausgesprochenen geschlechterspezifischen Rollenerwartungen entstehen erfahrungsgemäß Missverständnisse oder Enttäuschungen.
In diesem Seminar werden die Teilnehmerinnen für stereotype Verhaltensweisen sensibilisiert. Sowohl für die eigenen als Frau, als auch für die heterogener Teams. Sie lernen die unterschiedlichen (Team-) Dynamiken und Bedürfnismuster Ihrer Kolleginnen und Kollegen kennen und bekommen das richtige „Handwerkszeug“, um wertschätzend und erfolgreich zu führen. Mit diesen Werkzeugen sind sie in der Lage ihr gegenüber besser zu verstehen, ihre Kommunikation adressatengerecht anzupassen, die richtigen Führungsstile anzuwenden und Demotivation zu vermeiden.
Ergebnis wird eine WIN-WIN – Situation sein, in der sich die Stärken der unterschiedlichen Verhaltensmuster ergänzen und nicht zu Problemen führen.

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an alle weiblichen Führungskräfte, Gruppenund
Teamleiterinnen, Nachwuchsführungskräfte sowie dem weiblichen
Fachpersonal der CAU-Kiel

Referent

Heiko Brix

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 250€

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

16./17.10. - Führen ohne disziplinarische Verantwortung

16.10.2018 um 09:00 bis 17.10.2018 um 16:30

Christine Marquardt; CMCoaching

Kursnummer: A182097

ANMELDUNG

**********************************

Inhalte des Seminars
Bin ich Mitarbeiterin/Mitarbeiter oder Führungskraft? 
Sie sind in einer Funktion, in der Sie im Kontext eines Teams arbeiten  und koordinierende oder anleitende Aufgaben haben;  Kolleginnen und Kollegen sind auf Ihre Anleitung angewiesen; Ihr Erfolg ist von der Zusammenarbeit Anderer abhängig.
Sie müssen Kolleginnen und Kollegen anweisen oder anleiten, ohne eine disziplinarische Vorgesetztenfunktion zu haben? Geht das?


Diese Funktion erfordert sehr viel Fingerspitzengefühl und soziale Kompetenz. Wahrscheinlich ist diese Rolle die am meisten herausfordernde Arbeitssituation.  Als Mitarbeiterin/Mitarbeiter auch Führungskraft zu sein birgt den gleichen Anspruch an Führungskompetenzen ohne mit den gleichen Möglichkeiten ausgestattet zu sein.
Hier setzt dieses Seminar an:  Wie werden Sie als Führungskraft erlebt. Haben Sie eine persönliche Führungspower – und wird diese Führungspower auch wahrgenommen? Wie motivieren Sie Ihr Team und vor allem sich selbst?


Dieses Seminar befasst sich mit  den Themen Motivation von Teams, Erkennen von Selbständigkeitsgraden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Menschenkenntnis und persönliche Führungsqualitäten.
Dieses Seminar bietet auch die Plattform für praktische Erfahrungen und den Umgang damit.
In diesem Seminar werden Methoden und Techniken gezeigt und die Umsetzung in die Praxis geübt. Alle Teilnehmenden sind herzlich eingeladen ihre Fallbeispiele mitzubringen, um Handlungsoptionen „mit nach Hause“ zu nehmen.


Ziele des Seminars

  • Spagat zwischen Führen und geführt werden meistern.
  • Mitarbeiter einschätzen lernen  und auf Basis dessen richtig anleiten
  • Mitarbeiter motivieren
  • Die richtige Position für sich selbst definieren

 

Zielgruppe:
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, deren Aufgabe es ist, Kolleginnen und Kollegen anzuleiten oder anzuweisen. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
die eine koordinierende Funktion haben.


Ihre Referentin
Christine Marquardt, CMCoaching

Gebühr:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 250€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

14.03.2019 - Führungskräfte! So bleiben Sie und Ihr Team fit und leistungsstark

14.03.2019 von 09:00 bis 16:30

Kursnummer: A191005

ANMELDUNG


Kursbeschreibung

Leistungsfähige, gesunde, motivierte Führungskräfte und Mitarbeiter sind die
Basis für zukunftsfähiges & erfolgreiches Arbeiten. Sie als Führungskraft
spielen hier eine zentrale Rolle: Sie können belastende Anforderungen
abpuffern und zum Erhalt von Gesundheit und Motivation beitragen. Erfahren
Sie, wie Sie als Führungskraft selbst langfristig gesund und leistungsfähig bleiben und sich Ihr
Führungsverhalten auf die Gesundheit Ihres Teams auswirkt. Erreichen Sie so mit einem motivierten und
gesunden Team Ihre gemeinsamen Ziele.
Ziele
In diesem Training betrachten Sie das Thema Gesundheit für Ihre eigene Person und in Ihrer Rolle als
Führungskraft.

  • Sie erfahren, wie Sie bei steigenden Anforderungen als Führungskraft auf sich selbst achten können, um so langfristig leistungsfähig zu bleiben.
  • Sie lernen die Prinzipien eines gesunden Führungsverhaltens kennen und wissen, wie Sie in Ihrem beruflichen Umfeld Einfluss auf die Arbeitsfähigkeit sowie Motivation und somit die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter nehmen können.
  • Sie lernen, in herausfordernden und belastenden Situationen als Führungskraft Ihren eigenen Stress und den Ihrer Mitarbeiter zu reduzieren.
  • Sie kennen den Zusammenhang zwischen Leistung, Kommunikation und Gesundheit in Ihrem Team.


Inhalte
Als Führungskraft selbst gesund bleiben
Der Umgang mit Druck und Belastung. Stärkung der eigenen Potenziale und innerer Ressourcen.
Stress und Gesundheit in der Führung
Persönliche Situationsanalyse zu Stress und Gesundheit. Stresssymptome und Stress auslösende
Bedingungen erkennen.
Der Zusammenhang von Gesundheit, Leistung und Kommunikation
Krankenstand und Führungsverhalten. Motivierend und wertschätzend kommunizieren. Was hält gesund?
Was macht krank? Ihr Führungsverhalten und die Gesundheit im Team. Angemessen reagieren in
Krisensituationen.
Prinzipien eines gesunden Führungsverhaltens
Ihre Fürsorge – die Gesundheit der Mitarbeiter im Blick behalten. Stärken- und ressourcenorientierte
Kommunikation. Transparenz bei unternehmerischen Entscheidungen vermitteln.

Dozentin: Jasmin Schümann

Gebühren
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 125,00€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Weitere regelmäßige Angebote


Ab hier finden Sie weitere Kurse dieser Rubrik, die in regelmäßigen Abständen angeboten werden. Bei Interesse an einem neuen Termin, senden Sie eine Mail an tzehmke@uv.uni-kiel.de. Sie werden dann über den nächsten Termin informiert.

Durch gute Mitarbeiterführung zum Dream-Team

28.08.2018 von 09:00 bis 16:30

Stephanie Janssen

Kursnummer: A182004

Der Kurs ist leider ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich auf der Warteliste möglich.

ANMELDUNG


 

Ziele der Veranstaltung:
Führungskräfte gelangen meist aufgrund ihrer fachlichen Kompetenz in Führungspositionen in denen sie sich dann mit Aufgaben konfrontiert sehen, für die sie in ihrer bisherigen Tätigkeit keine Bewältigungsstrategien entwickeln konnten. Selbst Führungskräfte, die schon länger in einer Personalverantwortung stehen, handeln oftmals intuitiv. Dieser Workshop soll die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unterstützen, sowohl ihre bisherigen Strategien und Handlungsabläufe zu reflektieren, als auch neues Handwerkzeug hinzuzugewinnen.

Inhalte des Workshops:
Das Handlungssteuerungsmodell als Teil der PSI-Theorie von Prof. Julius Kuhl

  • Erkennen und Verstehen unterschiedlicher Persönlichkeitsstrukturen
  • Erkennen von Interessen und Bedürfnissen der Mitarbeiterin/des Mitarbeiters
  • Transfer der Erkenntnisse in den Führungskontext


Neben dem Handlungssteuerungsmodell sollen folgende Inhalte in dem Workshop erarbeitet werden:

  • Führungskompetenz – von der Fähigkeit situativ zu führen
  • Das Geheimnis von „Dream-Teams“ - von der bewussten Zusammenstellung von Teams
  • Das Gestalten motivierender Rahmenbedingungen - Geld, Lob oder Erfolg? Wie motiviere ich wen?
  • Das Gestalten von Mitarbeitergesprächen - vom Erkennen vorhandener Potentiale
  • Der Umgang mit „schwierigen“ Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – wann muss ich als Führungskraft wie agieren?


Zielgruppe:
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, deren Aufgabe es ist, Kolleginnen und Kollegen anzuleiten oder anzuweisen. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
die eine koordinierende Funktion haben.


Ihre Referentin
Stephanie Janssen

Gebühr:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 250€.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Interkulturelle Teams

01.01.2015 um 09:00 bis 02.01.2015 um 16:30

Sie haben Interesse an diesem Angebot? Bitte kontaktieren Sie uns!

Hintergrund

Es ist wissenschaftlich nicht eindeutig geklärt, ob homogen oder heterogen zusammengesetzte Teams bessere Leistungen erzielen. Empirisch zeigt sich aber im Moment, dass interkulturelle Teams entweder viel bessere oder viel schlechtere Leistungen erbringen als monokulturelle Teams. Und insbesondere die Führungskraft kann eine entscheidende Rolle hierbei spielen. Besondere Aufgaben und Herausforderungen bei der Führung von interkulturellen Teams sind:

  • kulturelle Sensibilität zu entwickeln,
  • Unterschiede in Denk- und Handlungsweisen er- und anzuerkennen,
  • kulturspezifische Fähigkeiten der Teammitglieder produktiv einzusetzen
  • interkulturelle Konflikte zu vermeiden und zu schlichten,
  • die interkulturelle Zusammenarbeit zu fördern.

 

Inhalte des Seminars

  •  Kulturstandards und Kulturdimensionen und deren Bedeutung für das Führungsverhalten bzw. die Dynamik in interkulturellen Teams
  • Interkulturelle Kommunikation und Konflikte
  • Reflexion der eigene Kultur als auch fremder Kulturen sowie interkultureller Konfliktfelder

 

Ziele des Seminars

 Nach dem Seminar:

  •  wissen Sie, wie sich Kulturen voneinander unterscheiden
  • wissen Sie, wie sich interkulturelle Kommunikations- und Konfliktstile voneinander unterscheiden
  • wissen Sie, wie Sie die Theorien und Techniken in interkulturellen Teams in der Alltagspraxis anwenden können
  • werden Sie interkulturelle Teams professioneller und effektiver führen und sich sicherer im Umgang mit interkulturellen Teams fühlen.
  • wird Ihre interkulturelle Kompetenz höher sein.

 

Referentin
Helga Hänsler, Beratung, Coaching, Training, Kiel

Zielgruppe

Alle interessierten wissenschaftlichen Mitarbeitenden, insbesondere Führungskräfte, Team-, Gruppen- und Projektleiterinnen und Projektleiter

Kursnummer: F141006

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

Gebühr
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
200€

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Praxisberatung für Führungskräfte – Praxisfälle und Probleme lösen Teil I

01.01.2015 von 09:00 bis 17:00

Sie haben Interesse an diesem Angebot? Bitte kontaktieren Sie uns!

Kursbeschreibung
Als Führungskraft kennen Sie sicherlich die Situation, dass Sie sich Unterstützung wünschen in schwierigen Situationen. Diese sollte jedoch fundiert und interessensneutral sein.
Genau das leistet das Angebot 'Praxisberatung für Führungskräfte'. Sie lernen eine Beratungsform kennen, in der Sie und andere Führungskräfte professionell angeleitet sich wechselseitig zu Praxisfällen und Problemen beraten und Lösungen entwickeln.
In einer vorgegebenen Gesprächsstruktur mit sechs Phasen bearbeiten Sie ihre Fragestellungen und erhalten konkrete Lösungsvorschläge. Zudem erhalten Sie einen Einblick in Grundsätze der Führung und lernen Aufgaben wie Werkzeuge wirksamer Führung kennen. Schwerpunkte sind die Themen „Kommunikation im Führungsalltag“, „Für Ziele sorgen“, „Entscheiden“, „Kontrollieren“. Das Ziel des Seminars ist es, die Methode der kollegialen Beratung anzuwenden und eigene schwierige Situationen aus dem Führungsalltag zu klären sowie ausgewähltes Wissen über Führung an die Hand zu bekommen. 

Das Ziel des Seminars
ist es, die Methode der kollegialen Beratung anzuwenden und eigene schwierige Situationen aus dem Führungsalltag zu klären sowie ausgewähltes Wissen über Führung an die Hand zu bekommen. 

Zielgruppe: Führungskräfte, TeamleiterInnen, Junior-ProfessorInnen

Referentin
Dr. Stefanie Fuleda, Personalentwicklerin und Coach


Kursnummer: A151041
Gebühr:

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen TeilnehmerInnen  100€

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Praxisberatung für Führungskräfte – Praxisfälle und Probleme lösen Teil II

01.01.2015 von 09:00 bis 17:00

Sie haben Interesse an diesem Angebot? Bitte kontaktieren Sie uns!

Voraussetzung für die Teilnahme dieses Vertiefungsseminars
ist der Besuch des Grundlagenseminars bzw. vorhandenes Führungswissen in den genannten Themenschwerpunkten.
Das Ziel des Seminars ist es, die Methode der kollegialen Beratung anzuwenden und eigene schwierige Situationen aus dem Führungsalltag zu klären sowie konkretes Wissen über Führung an die Hand zu bekommen.

 

Kursbeschreibung Teil I
Als Führungskraft kennen Sie sicherlich die Situation, dass Sie sich Unterstützung wünschen in schwierigen Situationen. Diese sollte jedoch fundiert und interessensneutral sein. Genau das leistet das Angebot 'Praxisberatung für Führungskräfte'. Im ersten Teil lernen Sie eine Beratungsform kennen, in der Sie und andere Führungskräfte professionell angeleitet sich wechselseitig zu Pra-xisfällen und Problemen beraten und Lösungen entwickeln. In einer vorgegebenen Gesprächs-struktur mit sechs Phasen bearbeiten Sie ihre Fragestellungen und erhalten konkrete Lösungsvor-schläge. Zudem erhalten Sie einen Einblick in Grundsätze der Führung und lernen Aufgaben wie Werkzeuge wirksamer Führung kennen. Schwerpunkte sind die Themen „Kommunikation im Füh-rungsalltag“, „Für Ziele sorgen“, „Entscheiden“, „Kontrollieren“. Im zweiten Teil geht es darum, wie Sie sich als Führungskraft organisieren und Ihre MitarbeiterInnen führen. In dieser Vertiefung ste-hen die Schwerpunkte „Persönliche Arbeitsmethodik“, „Entwickeln und Fördern“ sowie „Feedback“ im Mittelpunkt.

Das Ziel des Seminars ist es, die Methode der kollegialen Beratung anzuwenden und schwierige Situationen aus dem Führungsalltag zu klären.

Zielgruppe: Führungskräfte, TeamleiterInnen, Junior-ProfessorInnen

Referentin
Dr. Stefanie Fuleda, Personalentwicklerin und Coach


Kursnummer: A141037

Gebühr:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 100€

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

***Entfällt***Führen Männer anders? Ein Seminar für Männer, die erfolgreicher heterogene Teams führen wollen

05.02.2018 um 09:00 bis 06.02.2018 um 16:30

Heiko Brix, Trainer und Systematischer Management Coach

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!


 

Beschreibung/Ziele

Unser Geschlecht und die damit verbundenen Stereotypen haben einen enormen Einfluss auf uns. Sie wirken auf unseren Umgang miteinander, unsere Selbst- und Fremdwahrnehmung, die Beurteilung von Leistungen, Verhaltensweisen, die Art wie wir miteinander kommunizieren und zusammenarbeiten. Aus diesen
unausgesprochenen geschlechterspezifischen Rollenerwartungen entstehen erfahrungsgemäß Missverständnisse
oder Enttäuschungen. In diesem Seminar werden die Teilnehmer für stereotype Verhaltensweisen sensibilisiert.
Sowohl für die eigenen als Mann, als auch für die heterogener Teams. Sie lernen die unterschiedlichen (Team-) Dynamiken und Bedürfnismuster Ihrer Kolleginnen und Kollegen kennen und bekommen das richtige „Handwerkszeug“, um wertschätzend und erfolgreich zu führen. Mit diesen Werkzeugen sind sie in der Lage ihr gegenüber besser zu verstehen, ihre Kommunikation adressatengerecht anzupassen, die richtigen Führungsstile anzuwenden und Demotivation zu vermeiden. Ergebnis wird eine WIN-WIN – Situation sein, in der sich die Stärken der unterschiedlichen Verhaltensmuster ergänzen und nicht zu Problemen führen.

Referent

Heiko Brix

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an alle männlichen Führungskräfte, Gruppen und Teamleiter, Nachwuchsführungskräfte

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 250€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Teamführung professionell und erfolgreich gestalten

28.09.2015 um 09:00 bis 29.09.2015 um 16:30

Helga Hänsler, Beratung, Coaching, Training

1. Ziele und Inhalte

Gute Teamarbeit ist für eine erfolgreiche Zielerreichung notwendig. Ein gutes
Team erzielt auch unter schwierigen Bedingungen sehr gute Leistungen. Als
Teamleitung ist es wichtig, sich der eigenen Rolle und der möglichen
Führungsinstrumente bewusst zu sein und diese auch gewinnbringend
einzusetzen. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, die unterschiedlichen
Faktoren wie z. B. die Dynamik im Team, die Unterschiedlichkeit der
Mitarbeitenden etc. bewusst zu steuern und zu nutzen, so dass das Team die
gesetzten Ziele erreicht.

Inhalte des Seminars:
- Wie kann ich ein Team motivieren?
- Welches sind sinnvolle Führungsinstrumente?
- Wie kann ich Phasen und gesetzmäßige Abläufe in Teams effektiv nutzen?
- Wie kann ich mit den heimlichen Spielregeln in einem Team umgehen?
- Wie gehe ich souveränen mit den unterschiedlichen Teammitgliedern um?
 

2. Lehrmethoden

Als Lehrmethoden werden eingesetzt:
- Minivorträge
- Praktische Übungen
- Einzel- und Kleingruppenarbeit
- Stehgreif- und Rollenspiele
- Demonstrationen
- Feedback

Teilnehmerkreis
Führungskräfte, Team-, Gruppen- und Projektleiter/- innen und alle die sich auf eine Teamführungsaufgabe vorbereiten wollen 


Referentin
Helga Hänsler, Beratung, Coaching, Training, Kiel

Kursnummer: A152001

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

Gebühren: Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
A
lle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 200€

 

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

 

Bitte kontaktieren Sie uns!

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Führen mit Emotionaler Intelligenz – Nachhaltige Veränderungen bewirken

01.01.2015 von 09:00 bis 17:00

Sie haben Interesse an diesem Angebot? Bitte kontaktieren Sie uns!

Inhalte des Seminars

Führen findet (auch) in Hochschulen vor dem Hintergrund stetigen Wandels statt. Immer umfangreichere und neue Aufgaben gilt es mit immer weniger Mitarbeitern zu bewältigen – und dabei effizient und erfolgreich zu bleiben. Umso wichtiger ist es, sich selbst und die MitarbeiterInnen erfolgreich zu führen. Das Praxiswissen der Emotionalen Intelligenz hilft Ihnen dabei. Das erwartet Sie in dem Seminar:

  • Das Wesen emotional intelligenter Führung
  • Resonante Führung und Gehirnforschung
  • Resonante und dissonante Führungsstile
  • Die eigene Führungskompetenz ausbauen
  • Die emotionale Realität von Teams
  • Nachhaltige Veränderungen bewirken


Auf theoretische Inputs folgen Übungen, um die Themen praxisnah zu erfahren und erste Ideen für deren Umsetzung im eigenen Führungsalltag zu erhalten. Dabei stehen Selbstreflexion, Diskussionen und der Erfahrungsaustausch der TeilnehmerInnen im Fokus.


Ziele des Seminars

  • Sie reflektieren Ihre Rolle(n) als Führungskraft
  • Sie lernen, welche Führungsstile der EI es gibt, wann und für wen sie geeignet sind.
  • Sie erfahren, was in Teams auf emotionaler Ebene geschieht
  • Sie überlegen, wie Sie in Ihrem Führungsalltag nachhaltige Veränderungen bewirken

 

Zielgruppe:
Führungskräfte, Teamleiterinnen
und Teamleiter

Ihre Referentin
Barbara Stieghan, Psychologie + Wirtschaft, Hamburg

Kursnummer: A141018

Gebühr:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 100€

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Das Mitarbeitergespräch als Führungsinstrument

01.01.2015 um 09:00 bis 02.01.2015 um 16:30

Sie haben Interesse an diesem Angebot? Bitte kontaktieren Sie uns!

Kursbeschreibung
Die gelingende Kommunikation zwischen Führungskraft und Mitarbeiter setzen Kontakt und Ver-trauen ebenso voraus wie einen strukturierten und nachvollziehbaren Gesprächsverlauf. Die Funk-tion und der Nutzen des Mitarbeitergesprächs sowie die Kriterien eines effektiven kommunikativen Austauschs gehören zu den Grundlagen des Mitarbeitergesprächs. Anhand eines integrativen Mo-dells zwischenmenschlicher Kommunikation lernen Sie den Aufbau, die Gestaltungsmerkmale und förderliche wie auch hinderliche Gesprächstechniken kennen. Zudem schulen Sie ihre Wahr-nehmung, um Imponier- und Fassadentechniken bei dem Gesprächspartner zu erkennen und den sensiblen Umgang mit Abwehrverhalten bei Kritik zu leisten. Wichtig ist auch die Selbstwahrneh-mung, wie Sie als Führungskraft Wertschätzung zeigen und wie ausgeprägt ihr Lenkungsbedürfnis ist.
In diesem Seminar bereite ich Sie auf das Mitarbeitergespräch vor, Sie führen konkrete Gespräche durch, die wir gemeinsam auswerten. Auf Wunsch auch mit der Möglichkeit eines Video-Feedbacks.

Das Ziel des Seminars ist es, Sie auf Mitarbeitergespräche vorzubereiten, so dass Sie in der Lage sind, diese selbständig zu führen.

Zielgruppe: Führungskräfte in Instituten, Seminaren, Dekanaten, Bibliotheken


Referentin
Dr. Stefanie Fuleda, Personalentwicklerin und Coach


Gebühr:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer  100€

Kursnummer: A131074

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Modul 1 - Schlüsselkompetenzen für professionelles Führen – Eigene Kompetenzen entwickeln

01.01.2015 um 09:00 bis 02.01.2015 um 16:30

Sie haben Interesse an diesem Angebot? Bitte kontaktieren Sie uns!

 

Kursbeschreibung

 

Mitarbeiterführung ist eine komplexe Aufgabe, die ein großes Spektrum von Kompetenzen voraussetzt. Das Übernehmen einer Führungsaufgabe ist deshalb sowohl mit der Anforderung, als auch mit der Chance zu einer persönlichen Weiterentwicklung verbunden. In diesem Seminar klären wir zunächst das Anforderungsprofil an Führungskräfte; im weiteren Verlauf haben Sie die Möglichkeit, Ihren eigenen Kompetenz-Entwicklungsstand zu testen, zu reflektieren und durch Training weiter zu entwickeln.

 

 

Lernziele

 

  • Kompetenzprofil entwickeln
  • Sich selbst richtig einschätzen
  • Balancen zwischen verschiedenen Anforderungen finden
  • Das eigene Führungsverhalten entwickeln


Führungskompetenzen klären und individuell entwickeln. Das eigene Führungsverhalten reflektieren und gestalten. 

Referentin
Dr. Ingeborg Rubbert, Organisationsberatung Hamburg

Zielgruppe
Führungskräfte in unterschiedlichen Funktionen der Universität

Kursnummer: A142001

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 200€

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Modul 2 - Schlüsselkompetenzen für professionelles Führen – Führungsinstrumente

01.01.2015 um 09:00 bis 02.01.2015 um 16:30

Sie haben Interesse an diesem Angebot? Bitte kontaktieren Sie uns!

 

Kursbeschreibung

 

Führungsverhalten setzt nicht nur ein breites Kompetenzspektrum voraus, sondern auch das professionelle Einsetzen und Anwenden von Führungsinstrumenten, die den verschiedenen Anforderungen in unterschiedlichen Situationen gerecht werden. In diesem Modul erhalten Sie eine Übersicht über die erforderlichen Instrumente, die Sie in der Führungsarbeit sicher beherrschen sollten. Im weiteren Verlauf werden diese Instrumente in Übungen trainiert und Sie haben die Möglichkeit, die Anwendung auf unterschiedliche Führungssituationen zu besprechen und zu üben.

Zum Beispiel: Ziele definieren und verfolgen, Anforderungen und Erwartungen klären und stellen, Aufgaben besprechen, delegieren, kontrollieren, Mitarbeiter- und Personalgespräche richtig einsetzen.

 

Lernziel

  

Führungsaufgaben methodisch richtig und sicher bewältigen.

Referentin
Dr. Ingeborg Rubbert, Organisationsberatung Hamburg

Zielgruppe
Führungskräfte in unterschiedlichen Funktionen der Universität
 

Kursnummer: A142002

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 200€

 

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Modul 3 - Schlüsselkompetenzen für professionelles Führen – Führungsrhetorik

01.01.2015 um 09:00 bis 02.01.2015 um 16:30

Sie haben Interesse an diesem Angebot? Bitte kontaktieren Sie uns!

 

Kursbeschreibung

 

Beim Üben von Führungssituationen und beim Anwenden der Führungsinstrumente wird immer wieder klar, dass es im Führungsverhalten vor allem auch auf die richtige Rhetorik ankommt. Wer eine Führungsaufgabe wahrnimmt, sollte eine passende Sprech- und Ausdrucksweise entwickeln und personen- und situationsgerecht variieren können. Zur Ergänzung der ersten beiden Führungs-Module wird dieses Seminar als Training angeboten, um die eigenen rhetorischen Ausdrucksfähigkeiten zu verbessern. Wer schon andere Führungsseminare besucht hat, kann auch nur an diesem Modul teilnehmen.

Wir üben: Führungssprache, klare und eindeutige Aussagen, Anforderungen formulieren, Grenzen ziehen, Fragen stellen, sprachlich steuern, Ergebnisse festhalten. 


Lernziel  
Verbesserung der professionellen rhetorischen Ausdrucksfähigkeit als Führungskraft

Referentin
Dr. Ingeborg Rubbert, Organisationsberatung Hamburg

Zielgruppe
Führungskräfte in unterschiedlichen Positionen der Universität

Kursnummer: A151012

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 200€

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Modul 4 - Schlüsselkompetenzen für professionelles Führen – Konfliktmanagement

01.01.2015 um 09:00 bis 02.01.2015 um 16:30

Sie haben Interesse an diesem Angebot? Bitte kontaktieren Sie uns!

Kursbeschreibung
Konflikte gehören zum Arbeitsalltag, bedürfen aber der Regulierung. Führungskräfte stehen in der Verantwortung, Konflikte zu erkennen, einzu-schätzen, aufzugreifen und nach Lösungen zu suchen. In diesem Seminar werden Konflikte insbesondere unter dem Aspekt der Steuerung durch Vorgesetzte besprochen:

  •  Konflikte einzuschätzen und Handlungsbedarf erkennen
  •  Strategien und Methoden für Führungskräfte
  •  Konfliktsteuerung und Möglichkeiten der Regulierung
  •  Deeskalation und gezielte Eskalation richtig einsetzen
  •  Konfliktgespräche führen und moderieren
  •  Präventionsstrategien anwenden

 

Lernziel
Entwicklung und Ausbau von Konfliktkompetenzen für die Wahrnehmung von Führungsaufgaben.

Referentin
Dr. Ingeborg Rubbert, Organisationsberatung Hamburg

Zielgruppe
Führungskräfte, Teilnehmerinnen und Teilnehmer früherer Führungsseminare

Kursnummer: A151013

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 200€

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Führungsrhetorik – Überzeugen mit Inhalten, Emotionen und Persönlichkeit

03.01.2016 um 09:00 bis 06.01.2016 um 16:30

Barbara Stieghan, Psychologie + Wirtschaft, Hamburg

Inhalte des Seminars

Führung braucht Rhetorik, um zu überzeugen. Das sind die drei Komponenten der Rhetorik: Logos = Ziele und Inhalte, Pathos = Emotionen und Empathie, Ethos = Persönlichkeit und Ethik.

Die Seminarreihe befasst sich an je einem Tag im Abstand von mehreren Wochen mit einem der Elemente der Rhetorik. So ist es möglich, das Erlernte im Führungsalltag anzuwenden und im darauffolgenden Seminar Erfahrungen auszutauschen sowie ein neues Element der Führungsrhetorik kennenzulernen. Obwohl es wünschenswert ist, dass die Gruppe für alle drei Themen zusammenbleibt, ist es  möglich, sich nur für ein Thema der Reihe anzumelden.

In dieser Seminarreihe befassen wir uns mit folgenden Themen:

1. Tag: Logos

  • Ziele: Was ist Ihr Ziel in der Führungssituation, dem Gespräch mit den Mitarbeitern?
  • Inhalte: Gesprächsführung – Vorbereitung; im Gespräch; nach dem Gespräch

 

2. Tag: Pathos

  • Emotionen: Transaktionsanalyse – Kommunikation, Psychologische Spiele, Skriptanalys
  • Grundhaltungen: Echtheit, Transparenz, Empathie, Feedback

 

 

3. Tag: Ethos

 

  • Persönlichkeit: Selbstbild und Fremdbild; die Rolle als Führungskraft
  • Ethik: Verantwortung und Argumentationsintegrität
     

Auf theoretische Inputs folgen Einzel- und Gruppen-Übungen, um die Themen praxisnah zu üben. Großen Raum nehmen die Diskussion und der Erfahrungsaustausch der TeilnehmerInnen ein.

 

Lernziele

  • Sie lernen Ziele zu definieren, bevor Sie mit Mitarbeitern sprechen.
  • Sie lernen die Inhalte effizient mit dem Mitarbeiter zu besprechen.
  • Sie erkennen die Bedeutung von Emotionen in der Kommunikation.
  • Sie erfahren, welche Grundhaltungen Führung erfolgreich machen.
  • Sie definieren Ihre Rolle und befassen sich mit Ihrem Selbst- und Fremdbild.
  • Sie reflektieren Ihre Verantwortung als Führungskraft.

     

Teilnehmerkreis

Führungskräfte

Zielgruppe:
Führungskräfte, TeamleiterInnen


Ihre Referentin
Barbara Stieghan, Psychologie + Wirtschaft, Hamburg

Kurstage
03.02.2016
09.03.2016
06.04.2016

Kursnummer: A161001

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 375€

ANMELDUNG

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Tools der Führungskunst - Modul 1 - Führung durch Kommunikation

01.01.2015 von 09:00 bis 16:30

Sie haben Interesse an diesem Angebot? Bitte kontaktieren Sie uns!

Kursbeschreibung
Als Führungskraft verbringen Sie einen hohen Anteil Ihrer Zeit mit Kommunikation. In der Lehre, in der Betreuung von Studierenden und Abschlussarbeiten, in Prüfungen, in der Mitarbeiterführung, in der Gremienarbeit, in Kooperationen und Forschungsprojekten - um nur die wesentlichen Kommunikationssituationen im gesamten Spektrum des Sach- und Beziehungsmanagements zu nennen. In diesem Modul lernen Sie
 

  •     Ihre Kommunikation gezielt, effektiv und wertschätzend zu führen
  •     die Anforderungen konkreter Kommunikationssituationen zu erkennen
  •     sich präzise und verständlich auszudrücken
  •     Ihre stimmliche und körpersprachliche Ausdruckskraft zu nutzen
  •     Ihre kommunikative Wirksamkeit und die Möglichkeiten kennen, diese zur Ihrer Kernkompetenz auszubauen

 

Lernziel
Das Ziel des Seminars ist es, dass Sie Ihr Kommunikationsverhalten bewusst und situationsadäquat gestalten können. Durch ausführliche und medial gestützte Feedbackprozesse reflektieren Sie Ihren Weg zur wirksamen und wertschätzenden Kommunikation.
 

Referentin
Dr. Stefanie Fuleda, Personalentwicklerin und Coach

Kursnummer: F141013

Kurstag: 16.04.2014

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

Gebühr:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 100€

 

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück