Drei Zertifikate zu Hochschuldidaktik

Mit unserem Zertifikationsprogramm bieten wir eine didaktisch-methodisch begründete Kombination aus unterschiedlichen Formaten an: Neben Workshops gehören ebenso  Praxisberatungen, Lehrreflexionen und individuelles Einzelcoaching in unser Portfolio. Unser Ziel ist es, Sie bei der Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Kompetenzen bestmöglich zu unterstützen.

Es besteht auch die Möglichkeit, dass Sie vorerst einzelne Workshops besuchen und erst im Nachhinein entscheiden, ob Sie gerne ein Zertifikat erwerben würden. Erst bei Erwerb des PROFESSIONAL-Zertifikats wird ein beratendes Erstgespräch obligatorisch.

Achtung: Ab 1.Juni 2019 wird das Zertifikatsprogramm umgestellt. Es wird ab 1. Juni 2019 nur noch ein Zertifikat Hochschuldidaktik geben. Die hochschuldidaktischen Grundkurse im Umfang von 12 AE werden ab Juni 2019 nicht mehr mit einem Zertifikat, sondern mit einer Teilnahmebescheinigung abgeschlossen. Weitere Informationen folgenan dieser Stelle in Kürze.

 

Zertifikat Hochschuldidaktik

Dieses Basiszertifikat ist nicht nur Voraussetzung für die Aufbauzertifikate, sondern auch für die Habilitation und für neue wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Fokus stehen die Grundlagen der Hochschuldidaktik.

Zertifikat Hochschuldidaktik PLUS+

Hierbei handelt es sich um ein Aufbauzertifikat, das die verschiedenen Kompetenzbereiche der Lehre abdeckt und Sie mit unterschiedlichen Formaten unterstützt. Neben der Reflexion der eigenen Lehrpersönlichkeit werden noch intensiver Praxisbezüge und hochschuldidaktische Vertiefungen auch fach- bzw. bereichsspezifisch in den Fokus gerückt, beispielsweise Labordidaktik. 

Zertifikat Hochschuldidaktik PROFESSIONAL

Dieses Zertifikat unterstützt Sie bei der Arbeit an Ihrem eigenen Lehrkonzept - Ihrem persönlichen Lehrportfolio - und bei der Weiterentwicklung/ Innovation in der Lehre. Wir unterstützen Sie durch Lehrberatung, individuelle Lehrevaluation und professionelles Coaching.