21.09. - 22.09.2020 Online-Seminar: Gender-Diversität und LSBTIQA* in der universitären Lehre

21.09.2020 um 14:00 bis 22.09.2020 um 18:00

Dr. Christian Magnus

Zielgruppe

Hochschulpersonal aus allen Bereichen

Kursbeschreibung

Wie können Sie Gender-Diversität und sexuelle Vielfalt in ihrer fachbezogenen Lehre berücksichtigen und thematisieren? Das Seminar beginnt mit einer Einführung zu den Themen Gender, Queer und LGBTIQA* (LSBTTIQ) in Bezug auf die universitäre Lehre. Es wird dabei insbesondere auf Arten von Diskriminierung in Bezug auf sexuelle Identität und das Konzept der Heteronormativität eingegangen. (Die Informationen hierzu werden vorab zu Verfügung gestellt und in der Sitzung bündig besprochen).
Im Anschluss werden von den Teilnehmer*innen vorbereitete Lehr-Sequenzen (ca. 20min- je nach Zahl der Teilnehmer*innen) gehalten und durchgearbeitet. Informationen hierzu erhalten Sie rechtzeitig vor Seminarbeginn. Diese Einheiten werden in einer anschließenden Feedback- und Reflexionsphase besprochen, die in einem gemeinsamen Kriterienkatalog des Seminars mündet.

Lernziele:

  • Fachlich angemessene Thematisierung und Berücksichtigung
    von Gender-Diversität und sexueller Vielfalt in universitären
    Lehrveranstaltungen
  • Sensibilität für Gender-Diversität und sexuelle Vielfalt

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 21./22.09.2020, jeweils 14:00 - 18:00 Uhr (8 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H1b, ID (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F202036
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist drei Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück