Veranstaltungen für Postdocs und andere Zielgruppen

Veranstaltungen für Postdocs und andere Zielgruppen

29.09./01.10. Rhetorikwerkstatt: Stimme - Auftritt - freie Rede

30.09.2020 bis 01.10.2020

Barbara Greese, Rezitation, Psycholinguistik, Rhetorik

Zielgruppe

Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre

Kursbeschreibung

Wie erreiche ich meine Zuhörerschaft? Wie bringe ich meine Inhalte rüber?  Wie trete ich souverän auf?  Rhetorik als Kunst der wirkungsvollen Rede hält für Sie als Rednerinnen und Redner verschiedenste Werkzeuge bereit, die Sie in dieser Werkstatt kennenlernen und ausprobieren können. Bringen Sie dazu bitte als Arbeitsmaterial eine eigene Rede von 3 Minuten Länge mit (ohne Visualisierung).

Inhalte der Rhetorikwerkstatt:
Vortrag als dialogische Rede, Redeplanung, Gliederung, Formulierung, Stimme, Gestik, Präsenz, Kontakt

 

Lernziele

Die Tn sollen:

  • die dialogische Grundstruktur jeder Rede erfahren
  • die Stufen der Redeplanung kennenlernen
  • Wortschatz und Formulierung üben
  • Körpersprache und Stimme physiologisch einsetzen
  • eine Rede individuell, hörerorientiert und sachadäquat gestalten

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 30.09.2020, 09:00-16:30 und 01.10.2020, 09:00-16:30
  • Ort: Der Raum wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H1b, H4, F5 siehe Modulübersicht
  • Referent*in: Barbara Greese, Rezitation, Psycholinguistik, Rhetorik
  • Kursnummer: F202019
  • Gebühr: 500,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Der Kurs ist bereits ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich auf der Warteliste möglich.

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn).

HINWEIS: Dieses Seminar ist nach derzeitigem Stand als Präsenzveranstaltung geplant. Es gelten die entsprechenden Abstand- und Hygieneregelungen. Genauere Informationen erhalten Sie mit der Einladungsemail vor Seminarbeginn.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

2./9./16.10. - English for Academic Purpose - Written Language

02.10.2020 um 09:00 bis 16.10.2020 um 14:00

Doris Scharinger

Target group

Academic staff, Phd candidates, Postdocs

Course description

This course is designed for graduate students and researchers of all academic disciplines. We are going to explore the defining characteristics of written Academic English using sample texts and exercises. You will also have the opportunity to learn about strategies and resources that support you in your writing.   

We will address the following aspects:

  • Academic English
  • Linguistic characteristics
  • Genres
  • Communicative purpose and rhetorical structure
  • Presenting Facts – Presenting Opinion
  • Hedging – how to put it carefully
  • Citations
  • Flow – Make your Writing Easy to Read
  • Linking words and phrases
  • Information structure
  • Useful resources and strategies for improving your Academic English

 

These sessions require an advanced command of the English language. - All interaction in English.

Learning targets

The main goals of this course are:

  • to develop  an awareness of EAP as a functional variety of the English language by establishing its main characteristics.  
  • to be in a position to work on specific aspects of EAP skills independently by learning about strategies and resources suitable for self-study.
  • to exchange information and experiences.

 

Organisational details

  • Date: 2, 9, and 16 October 2020, each day 9 a. m. - 2 p.m.
  • Place: We will announce the place in an e-mail about 10 days before the date
  • Number: F202002.
  • Fee: 300 €. Free for employees of CAU and PhD students who are registered in Graduiertenzentrum.
  • Registration deadline: 14 days before the course starts

 

IMPORTANT: As currently planned, this seminar requires your physical attendance. Accordingly we ask you to observe hygiene and distancing measures. An email containing further information will be sent out before the start of the seminar.

 

Registration

This seminar is already booked out. A registration is only possible for the waiting list.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

13./14.10. Wie kann ich ressourcenorientiert gegen Diskriminierung im Alltag handeln? Einstiege in den Social Justice Ansatz.

13.10.2020 um 09:00 bis 14.10.2020 um 12:30

Dirk Eilers, politischer Bildner und Theaterpädagoge

Zielgruppe

Hochschulpersonal aus allen Bereichen

Kursbeschreibung

In diesem Kurs wollen wir uns zunächst selbstreflexiv mit den Grundlegungen des Social Justice Ansatzes vertraut machen.
Darauf aufbauend beschäftigen wir uns exemplarisch mit der Klassismuskritik im Rahmen des Social Justice (social-justice.eu). Es geht darum zu erforschen wie klassistische Diskriminierung mit anderen Formen von struktureller Diskriminierung zusammenhängt und was wir alltäglich dagegen tun können.

Lernziele

  • Kennenlernen der Grundlagen des Social Justice und machtkritischer Diversity
  • Kennenlernen von Klassismus als Diskriminierungsform und -praxis
  • Biografische Erfahrungen als Zugang zur Selbstreflexion
  • Sich selbstverorten können innerhalb verschiedener Differenzordnungen und -kategorien
  • Wendepunkte im Lernen und Wissen zum Themenfeld Diskriminierungen wahrnehmen können

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 13./14. Oktober 2020, 09:00 - 16:30 Uhrund 09:00 - 12:30 Uhr (12 AE)
  • Ort: Der Raum wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate ID2, F5, H4 siehe Modulübersicht
  • Referent*in: Dirk Eilers, politischer Bildner und Theaterpädagoge
  • Kursnummer: F202015
  • Gebühr: 375,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

19./20./21.10.2020 - Online-Seminar: Coachingtools für die Hochschule: Führung und Lehre

19.10.2020 um 09:00 bis 21.10.2020 um 16:30

Helga Hänsler Coaching-Beratung-Training

Zielgruppe

Wissenschaftler*innen und Lehrende, die sich für das Thema Coaching interessieren.

Kursbeschreibung

Coaching im Bereich der Hochschule ist gefragter und wichtiger denn je. Der Workshop Hochschulcoaching bietet den Teilnehmenden einen Ein- und Überblick zum Thema Coaching. Es werden insbesondere die Basistools und Techniken eingeübt, so dass diese nach dem Workshop sowohl zur Selbstunterstützung bei den eigenen beruflichen Aufgaben als auch zur Unterstützung von Kollegen, Studierenden (Lehre, Sprechstunde) und auch in Führungssituationen im Universitätsalltag genutzt werden können.

Lernziele

Die Teilnehmenden können:

  • die gelernten und eingeübten Coachingtools in der Praxis anwenden
  • die Coachingtools in ihren (beruflichen) Alltag integrieren

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 19.10.2020 - 09:00 - 16:30 Uhr; 20./21.10.2020 jeweils 13:00 - 16:30 Uhr (16 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: F3, F5, H2c, H4  siehe Modulübersicht
  • Kursnummer: F202008
  • Gebühr: 500,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Der Kurs ist bereits ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich für die Warteliste möglich.

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss 3 Tage vor Seminarbeginn).

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

19./21.10.2020 - Online-Seminar: Rassismus. Entstehung, Wirkungsweise und Relevanz in Bildung und Hochschulleben

19.10.2020 um 10:00 bis 21.10.2020 um 13:30

Dr. Emily Kessé

Zielgruppe

Hochschulpersonal aus Wissenschaft, Lehre und Wissenschaftsmanagement, Trainer*innen der Wissenschaftlichen Weiterbildung

Kursbeschreibung

Bildungsfragen sind in Deutschland noch immer auch Machtfragen, Hochschulbildung noch immer ein weißes Privileg und Rassismus in der Institution Hochschule und deren Strukturen verhafteter als man gemeinhin vermutet. Rassismus als Realität in Deutschland anzuerkennen, ist noch immer schwierig und wird häufig ignoriert.

Der Online-Workshop führt auf vielfältige und sehr persönliche Weise in diese wichtige Thematik ein, gibt Impulse und regt zu Interventionen an. Vor allem aber lädt er zu eigenen Reflexionen und spannenden Diskussionen ein.

Der Kurs ist auf Deutsch geplant, enthält aber Videos und einen Vortrag der Trainerin auf Englisch.

Trainerin: Dr. rer. Med. Emily Ngubia Kessé ist Neurowissenschaftlerin und Geschlechterforscherin. Sie beschäftigt sich seit Langem mit der Frage der Reproduktion von Machtverhältnissen von und in der Wissenschaft, mit Rassismus und den Auswirkungen kolonialer Strukturen auf unser Bildungssystem. Sie hat zahlreiche Vorträge und Workshops gehalten sowie verschiedene Artikel hierzu publiziert. 2015 erschien ihr renommiertes Buch Eingeschrieben. Zeichen setzen gegen Rassismus an deutschen Hochschulen, 2018 erschien Stille Macht: Silence und Dekolonisierung – Silence, Wissen und Machtstrukturen, welches allgegenwärtige Macht-Dynamiken analysiert, die ein Klima des Schweigens schaffen.

Dieses Seminar wird gefördert durch den Diversitätsfond der CAU als Maßnahme des Auditierungsverfahrens "Vielfalt gestalten".

Lernziele

Die Teilnehmenden beschäftigen sich mit und reflektieren über...

  •     Rassismus und seine Entstehung
  •     Dessen Relevanz heute in Bildungswesen und Hochschulpraxis
  •     Impulse und Interventionen gegen rassistische Verhaltensweisen/ Rassismus

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 19./21.10.2020, jeweils 10:00 - 13:30 Uhr (8 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H1b, ID F3 (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F202024
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist drei Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

22.10.2020 - Online-Seminar: Forschungsethik: Verantwortungsvolle Forschung und Innovation. Ein Workshop aus dem Programm für neuberufene Professor*innen

22.10.2020 von 09:00 bis 16:30

Dr. Katharina Abermeth, Karin Kunde, Prof. Dr. Konrad Ott, Linda Piálek

Zielgruppe

Neuberufene; Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre

Kursbeschreibung

Forscherinnen und Forscher sind mehr denn je gefordert, den gesellschaftlichen Kontext ihrer Forschungsprojekte zu berücksichtigen und diesen in ihren Drittmittelanträgen zu erläutern. Die Europäische Union fasst diesen Ansatz, die Distanz zwischen Gesellschaft und Wissenschaft zu verringern, unter dem Namen „Responsible Research & Innovation“ zusammen. EU Anträge, die diesen Themenkomplex nicht berücksichtigen, werden zukünftig nicht mehr bewilligt werden. Ethik in der Forschung generell ist auch bei nationalen und anderen ausländischen Förderern zunehmend ein relevantes Thema, um die Qualität der Forschung sicher zu stellen.

Auch der CAU ist es ein Anliegen, ihre Forschenden dabei zu unterstützen, ihr Bewusstsein für Responsible Research & Innovation zu stärken. Es werden Möglichkeiten aufzeigt, den Ansatz in ihrer eigenen Forschung und Lehre zu verankern. Der Workshop findet in deutscher Sprache sowie z.T. unter Verwendung von englischen Kursmaterialien des EU-Projektes HEIRRI statt.
 
Folgende Fragestellungen werden im Workshop behandelt:

  • Was ist interne- und externe Forschungsethik?
  • Was bedeutet responsible research & innovation?
  • Welche Implikationen ergeben sich konkret für mein Fach sowie meine Forschungsprojekte- und vorhaben?

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 22.10.2020, 09:00 - 16:30 Uhr
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate F5, H4 (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: N202004
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss drei Tage vor Seminarbeginn).

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

26.10. und 09./10.11.2020 - Online-Seminar: Karrierewerkstatt: Mit Design Thinking die eigene Karriere gestalten

26.10.2020 um 09:00 bis 10.11.2020 um 12:30

Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung

Zielgruppe

Wissenschaftler*innen, Postdocs und Promovierende

Kursbeschreibung

Die Karrierewerkstatt unterstützt Sie dabei, Ihre nächsten Schritte in der Karriereplanung zu reflektieren und umzusetzen - sei es auf Ihrem Weg in der Wissenschaft oder auf der Suche nach Alternativen in Wirtschaft, Verwaltung und Politik. Elemente des Design Thinking helfen bei der Fokussierung, bringen Sie schnell ins Handeln und lassen Sie die nächsten Ziele erreichen.
1. Potentialverortung: Die eigenen Stärken und Ressourcen erkennen und fokussieren
2. Zielfokussierung: Zukunftsoptionen designen
3. Planungsschritte: "Karriere - Prototypen" entwickeln und testen

Lernziele:

Die TN können nach der Veranstaltung ...

  • ... Ihre eigenen Ressourcen und Stärken formulieren und schärfen.
  • ... kurz, mittel und langfristige Karriereziele entwickeln und planen.
  • ... "Karriereprototypen" entwerfen und testen.
  • ... mögliche Hindernisse erkennen und geeignete Strategien der Bewältigung nutzen.
     

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 26.10.2020 - 09:00 - 16:30 Uhr, 09.11.2020 - 13:00 - 16:30 Uhr, 10.11.2020 - 09:00 - 12:30 (16 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate  H1b, (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F202007
  • Gebühr: 500,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 3 Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

27.10.2020 - Online-Seminar: "Netzwerk Wissenschaft" - Aktiv ein gesundes Netzwerk aufbauen und pflegen

27.10.2020 von 19:00 bis 20:30

Dr. Mirjam Gleßmer, Fascinocean

Zielgruppe

Promovierende, Postdocs, Wissenschaftsmanager*innen

Kursbeschreibung

Im akademischen Kontext wünscht man sich oft eine Ansprechperson, die diverse Bedürfnisse erfüllt: Rat erteilt, Feedback gibt, Unterstützung bietet, Kontakte vermittelt und vieles mehr. Wir besprechen unterschiedliche Bedürfnisse, die typischerweise auftreten, identifizieren Menschen, die individuell genau diese Bedürfnisse erfüllen können und entwickeln Strategien, diese Kontakte zu pflegen und auszubauen. Dabei verstehen wir Netzwerkpflege explizit als Investition, als Geben und Nehmen.

Lernziele

Die Teilnehmenden haben

  • ihre Bedürfnisse an ein Netzwerk formuliert
  • identifiziert, welche Personen in ihrem Netzwerk welche Rolle einnehmen (sollen)
  • Lücken im Netzwerk identifiziert
  • Strategien kennengelernt, wie Lücken gefüllt und bestehende Kontakte gepflegt werden können

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 27.10.2020, 19:00 - 20:30 Uhr (2 AE)
  • Ort: Der Zugang wir Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H4; F3; F5 (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F202043
  • Gebühr: 75,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist drei Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

03.11./10.11./17.11.2020 - Online-Seminar: "Netzwerk Wissenschaft" - Soziale Medien im akademischen Kontext gewinnbringend nutzen

03.11.2020 um 19:00 bis 17.11.2020 um 20:30

Dr. Mirjam Gleßmer, Fascinocean

Zielgruppe

Promovierende, Postdocs, Wissenschaftsmanager*innen

Kursbeschreibung

Soziale Medien wie Twitter, Instagram, LinkedIn, Research Gate und viele andere können effizient dafür genutzt werden, um sich quasi in Echtzeit über neue fachliche Entwicklungen zu informieren, um eigene Arbeiten sichtbar zu machen und um Netzwerke aufzubauen und zu pflegen. Über drei Termine hinweg entwickeln wir individuelle Strategien, um eine oder mehrere geeignete Plattformen auszuwählen, aus Kommunikationszielen abgeleitete Zielgruppen zu definieren und erste Schritte in die aktive Nutzung zu gehen.

Lernziele

Die Teilnehmenden

  • kennen die Potenziale, die unterschiedliche Social Media Plattformen im akademischen Kontext bieten
  • haben für sich Ziel, Zielgruppe und Nachricht entwickelt
  • haben auf der Plattform / den Plattformen ihrer Wahl ein Profil eingerichtet und erste Schritte in eine aktive Nutzung gemacht

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 03.11./10.11./17.11.2020, jeweils 19:00 - 20:30 Uhr (2 AE)
  • Ort: Der Zugang wir Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H4; F3; F5 (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F202044
  • Gebühr: 225,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist drei Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

05./06.11. und 12./13.11.2020 - Online-Seminar: Führungswerkstatt: Einfluss gestalten in wissenschaftlichen Projektteams

05.11.2020 um 14:00 bis 13.11.2020 um 13:00

Dirk Bock, Accelerate GmbH

Zielgruppe

Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre

Kursbeschreibung

In dem Moment, in dem in einem Team an einem Projekt gearbeitet wird, fallen häufig hierarchische Strukturen. Die Teammitglieder sind fortan auf ein rücksichtsvolles Miteinander angewiesen, um konfliktarm arbeiten zu können.
Die Notwendigkeit, als Verantwortliche*r eines Teams oder Teilverantwortliche*r eines Projektes Einfluss auf Kolleg*innen zu nehmen, um das Projekt zu guten Ergebnissen zu führen, erfordert häufig Fingerspitzengefühl.
Schlüssel dazu ist ein wertschätzender, typengerechter Umgang.
Dieses Online-Seminar berücksichtigt die Situation der zunehmenden digitalen Zusammenarbeit und gibt Anregungen für digitale und analoge Situationen.

Lernziele

Die Teilnehmenden...

  • ... wenden die Instrumente der lateralen Führung  (Motivation, Feedback, Kommunikation) situationsgerecht und typenorientiert an
  • ... passen ihre Gesprächsführung bezüglich Motivation, Feedback und Konflikt-Prävention bzw. -Bearbeitung der lateralen Führungssituation an
  • ... wenden die kollegiale Beratung und weitere lateralen Methoden in der wissenschaftlichen Projektarbeit in Online-Räumen und in Präsenz-Situationen an
  • ... kennen digitale Methoden, die den lateralen Ansatz fördern
  • ... wenden Verhandlungsmethoden digital an

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 05./12.11.2020, jeweils 14:00 - 18:00 Uhr, 06./13.11.2020 jeweils 9:00 - 13:00 Uhr (16 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate F2, F4, siehe Modulübersicht
  • Kursnummer: F202016
  • Gebühr: 500,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist drei Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

11.11. - 13.11.2020 - Online: University Didactics "Premium"

11.11.2020 bis 13.11.2020

Helga Hänsler Coaching-Beratung-Training

Target group

Teachers with teaching experience (5 courses and/or more than 3 years of experience)

Course description

This course offers experienced teachers opportunities to expand their knowledge in the
following areas:

  • Impact factors about learning and teaching
  • Current teaching methods for lectures and seminars
  • Didactics
  • Overcoming learning and teaching challenges
  • Specific communication methods
  • Eliciting instead of questioning
  • Sharing teaching experiences

Learning targets

  • Applying the impact factors about learning and teaching
  • Formulating competence-oriented learning aims
  • Using methods in relation to learnings aims
  • Overcoming learning and teaching challenges
  • Eliciting instead of questioning

 

Organisational details

  • Date: 11 November 2020 - 1 p.m. - 4:30 p.m.; 12 November 2020 - 9 a.m. - 0:30 p.m.; 13 November 2020 1 p.m. - 4:30 p.m. (12 Workunits)
  • Place: We will announce the place in an e-mail about 10 days before the date
  • Modules: H1a, see synopsis (in German)
  • Course number: D202005
  • Fee: 375,00 €. Free for employees of CAU and PhD students who are registered in Graduiertenzentrum.

 

Registration

To enrol for this course, please use our online registration form. (Registration deadline: 3 days before the course starts)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

16.11.2020 - Impuls-Online-Seminar: Planung und Gestaltung von Live-Online-Lehrveranstaltungen

16.11.2020 von 15:00 bis 16:30

Helga Hänsler, Coaching-Beratung-Training

Zielgruppe

Lehrende der Christian Albrechts Universität zu Kiel

Kursbeschreibung

Die Vorlesung, das Seminar und die Übung werden auch im Wintersemester zu einem großen Teil als Live Online Lehrveranstaltungen durchgeführt. Dieses Impulsseminar soll Ihnen bei der Planung und Gestaltung dieser Lehrformate helfen.

 

Lernziele

Die Teilnehmer*innen wissen nach der Veranstaltung ...

  • ... welches die Wirkprinzipien für erfolgreiche Live Online Veranstaltungen sind.
  • ... wie Sie Ihre eigene Onlinepräsenz gestalten können.
  • ... wie Live Online Veranstaltungen aufgebaut sein sollen.
  • ... wie Sie virtuelle Gruppenarbeit nutzen können.
  • ... wie Sie die grundlegenden Tools der Videokonferenzsysteme didaktisch
    nutzen können

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 16.11.2020, 15:00 - 16:30 Uhr (2 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: H1b siehe Modulübersicht
  • Kursnummer: F202050
  • Gebühr: 75,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular. (Anmeldeschluss ist ein Tag vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

19.11.2020 - Impuls-Online-Seminar: Dran bleiben - wie gelingt Aktivierung in der Live-Online-Lehre

19.11.2020 von 10:00 bis 11:30

Helga Hänsler, Coaching-Beratung-Training

Zielgruppe

Lehrende der Christian Albrechts Universität zu Kiel

Kursbeschreibung

Live Online Lehre birgt einige Herausforderungen z.B. wie kann es gelingen, die Studierenden zum Zuhören, Nachfragen und Mitmachen zu aktivieren. In diesem Online Impulsvortrag erfahren Sie, wie Sie Studierende motivieren können „dran“ zu bleiben und sich online einzubringen.

Lernziele

Die Teilnehmer*innen wissen nach der Veranstaltung ...

  • ... wie Sie die Studierenden in einer Live Online Veranstaltung aktivieren können.
  • ... welche unterschiedlichen Aktivierungsmethoden es gibt.
  • ... wie Sie mit schwierigen Situationen produktiv in der Veranstaltung umgehen können.

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 19.11.2020, 10:00 - 11:30 Uhr (2 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: H1b, H2d siehe Modulübersicht
  • Kursnummer: F202051
  • Gebühr: 75,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular. (Anmeldeschluss ist ein Tag vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

19.11.2020 - Impuls-Online-Seminar: Digital Leadership

19.11.2020 von 15:00 bis 16:30

Helga Hänsler, Coaching-Beratung-Training

Zielgruppe

Lehrende der Christian Albrechts Universität zu Kiel

Kursbeschreibung

Der Online Impulsvortrag gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie Sie Ihre Mitarbeitenden über räumliche Distanz gut führen und wie Sie eine virtuelle Kultur entwickeln, so dass (weiterhin) gute Arbeitsergebnisse erzielt werden und die Mitarbeitenden ihr Zugehörigkeitsgefühl behalten.

Lernziele

Die Teilnehmer*innen wissen nach der Veranstaltung ...

  •  ... welche Aufgaben Sie als Führungskraft eines virtuellen Teams haben.
  • ... wie Sie den Vertrauensaufbau zu Ihren Mitarbeitenden gestalten können.
  • ... wie Sie virtuelles Teambuilding gestalten können.
  • ... wie Sie die virtuelle Kommunikation und Kollaboration gestalten können.

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 19.011.2020, 15:00 - 16:30 Uhr (2 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: F1; F2 siehe Modulübersicht
  • Kursnummer: F202048
  • Gebühr: 75,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular. (Anmeldeschluss ist ein Tag vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

23.11.2020 - Impuls-Online-Seminar: Kontakt auf Distanz – Gestaltung von Online-Sprechstunden und -Beratung

23.11.2020

Helga Hänsler, Coaching-Beratung-Training

Zielgruppe

Lehrende der Christian Albrechts Universität zu Kiel

Kursbeschreibung

Live Online Lehre birgt einige Herausforderungen z.B. wie kann es gelingen, die Studierenden zum Zuhören, Nachfragen und Mitmachen zu aktivieren. In diesem Online Impulsvortrag erfahren Sie, wie Sie Studierende motivieren können „dran“ zu bleiben und sich online einzubringen.

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 23.11.2020, 16:00 - 17:30 Uhr (2 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: H2c siehe Modulübersicht
  • Kursnummer: F202052
  • Gebühr: 75,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular. (Anmeldeschluss ist ein Tag vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück