Angebote für Postdocs

Die Wissenschaftliche Weiterbildung bietet zum einen Veranstaltungen, die speziell auf die Zielgruppe der Postdocs zugeschnitten sind, und zum anderen Veranstaltungen, die für Postdocs interessant, aber für alle Zielgruppen geöffnet sind.

Außerdem ist es möglich, ein individuelles Einzelcoaching (z.B. zur Karriereplanung) in Anspruch zu nehmen.

Ausschließlich für Postdocs

27./28.09.2021 - Online-Seminar: "Starting a career in the non-academic labour market: Matching market needs and self-presentation"

27.09.2021 um 09:00 bis 28.09.2021 um 16:30

Dr. Monika Clausen

Target group

Postdocs

Course description

In the course of the two-day workshop, the participants will
deal with:

  • The labour market and the labour market situation for
    academics
  • The expectations of personnel managers
  • The requirements for meaningful application documents
  • The importance of skills and personal strengths as selling
    points
  • The questions asked in job interviews
  • The hidden labour market and alternative ways of applying for jobs

 

CV check: In addition, you have the opportunity to submit your CV (tailored to applications for positions in the non-academic sectors) for an individual feedback by the facilitator Dr. Clausen.

 

Learning Targets

With successful participation, participants will have achieved
the following goals by the end of the workshop:

  • Linking profiles and labor market: realizing differences in
    expectations
  • Learning how to apply successfully: the documents, the
    interviews, the follow-ups
  • Training self-marketing: skills and practice interviews
  • Learning tools to answer difficult questions convincingly

 

Organisational details

  • Date: 27./28. of September 2021, daily 9 a.m. to 4:30 p.m.
  • Place: We will announce the place in an e-mail about 10 days before the date
  • Fee: 500,00€, free for employees of CAU and PhD students who are
  • Course number: F212020

 

Regristration

To enrol for this course, please use our online registration form.

(Registration deadline: 14 days before the course starts)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

31.08. - 28.09.2021 - Online: Pathways and funding opportunities for careers in the German academic system

31.08.2021 um 12:00 bis 28.09.2021 um 13:30

Dr. habil. Gesche Braker, Linda Piálek, Axel Koch, Lisa Lugert

Target group

Postdocs

Course description

Academic career paths in Germany are diverse and accompanied by different legal regulations. The successful navigation of the German academic landscape and planning for the long term require a sound knowledge of academic careers and the corresponding legal framework. The academic career path always passes through third-party funding for research. Depending on your interests, this may be funding for basic or applied research or to fulfil specific objectives, e.g. to develop a research profile in transdisciplinary research. However, finding a suitable funding programme in the multitude of funding opportunities usually takes a lot of time and some experience. This effort can be minimised. You will receive a structured overview of common funding programmes of national and European funding organisations. You will also get insights into different types of projects with partners from industry. In addition, key aspects for a successful research funding proposal will be presented with a focus on funding opportunities for postdocs.

The workshop is scheduled as a series of individual sessions to give you an overview of career paths and the appropriate funding opportunities. The sessions can also be attended individually. Each session includes an introductory talk followed by Q&A. If you still have individual questions, you can arrange a personal consultation with the speakers.

All courses can be booked individually

 

1. Academic career paths in Germany and their legal ramifications

  • Date: August 31, 2021, 12:00 p.m. - 02:00 p.m. (2,5 AE)
  • Lecturer: Dr. habil. Gesche Braker, Postdoc Center, Kiel University
  • Place: We will announce the place in an e-mail before the date
  • Modules:  F5 , H4 see synopsis (in German)
  • Coursenumber: F212072
  • Fee: 100 €. Free for employees of CAU and PhD students who are registered in Graduiertenzentrum.
  • Registration: To enrol for this course, please use our online registration form. (Registration deadline: Three days before the course starts.)

 

2. Funding opportunities in the national context

  • Date: September 07, 2021, 12:00 p.m. - 01:30 p.m. (2 AE)
  • Lecturer: Lisa Lugert, Unit National Research Funding, Kiel University
  • Place: We will announce the place in an e-mail before the date
  • Modules:  F5 , H4 see synopsis (in German)
  • Coursenumber: F212073
  • Fee: 75,00 €. Free for employees of CAU and PhD students who are registered in Graduiertenzentrum.
  • Registration: To enrol for this course, please use our online registration form. (Registration deadline: Three days before the course starts.)

 

3. Funding opportunities in the EU and international context

  • Date: September 14, 2021, 12:00 p.m. - 01:30 p.m. (2 AE)
  • Lecturer: Linda Piálek, Unit Research Funding EU and International, Kiel University
  • Place: We will announce the place in an e-mail before the date
  • Modules:  F5 , H4 see synopsis (in German)
  • Coursenumber: F212074
  • Fee: 75,00 €. Free for employees of CAU and PhD students who are registered in Graduiertenzentrum.
  • Registration: To enrol for this course, please use our online registration form. (Registration deadline: Three days before the course starts.)

 

4. Successful proposal planning and writing

  • Date: September 21, 2021, 12:00 p.m. - 02:00 p.m. (2,5 AE)
  • Lecturer: Lisa Lugert, Unit Research Funding National, Kiel University; Dr. habil. Gesche Braker, Postdoc Center, Kiel University
  • Place: We will announce the place in an e-mail before the date
  • Modules:  F5 , H4 see synopsis (in German)
  • Coursenumber: F212075
  • Fee: 100 €. Free for employees of CAU and PhD students who are registered in Graduiertenzentrum.
  • Registration: To enrol for this course, please use our online registration form. (Registration deadline: Three days before the course starts.)

 

5. Doing research with industry partners

  • Date: September 28, 2021, 12:00 p.m. - 01:30 p.m. (2 AE)
  • Lecturer: Axel Koch, Department Transfer, Kiel University
  • Place: We will announce the place in an e-mail before the date
  • Modules:  F5 , H4 see synopsis (in German)
  • Coursenumber: F212076
  • Fee: 75,00 €. Free for employees of CAU and PhD students who are registered in Graduiertenzentrum.
  • Registration: To enrol for this course, please use our online registration form. (Registration deadline: Three days before the course starts.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

12./19.11.2021 - Online-Workshop: Karrierewerkstatt für Postdocs: Wie kann ich mich als Postdoc gut aufstellen?

12.11.2021 um 09:00 bis 19.11.2021 um 12:30

Dr. habil. Gesche Braker / Dr. Katharina Abermeth

Zielgruppe

Postdocs

Kursbeschreibung

Es handelt sich um einen Online-Workshop mit anschließenden Kurzcoachings.
Ausgehend von der Bestimmung des eigenen Standorts (Werte und Kompetenzen) soll es um die Entwicklung einer Strategie gehen. Themenkomplexe sind die eigenen Erwartungen an den zukünftigen Job, die Schärfung des eigenen Profils sowie Impulse zur aktiven Gestaltung des Netzwerks.

Im Workshop arbeiten wir mit verschiedenen Modellen der Karriereberatung sowie der Kollegialen Beratung.Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, individuelle Kurzcoachings in Anspruch zu nehmen.


Es handelt sich hierbei um eine gemeinsame Veranstaltung des Postdoc-Zentrums und der Wissenschaftlichen Weiterbildung.

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 12./19.11.2021 - 09:00 - 12:30 Uhr (8 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate  H4, F5 (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F212023
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Postdocs der CAU.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Veranstaltungen für Postdocs und andere Zielgruppen

31.08. - 28.09.2021 - Online: Pathways and funding opportunities for careers in the German academic system

31.08.2021 um 12:00 bis 28.09.2021 um 13:30

Dr. habil. Gesche Braker, Linda Piálek, Axel Koch, Lisa Lugert

Target group

Postdocs

Course description

Academic career paths in Germany are diverse and accompanied by different legal regulations. The successful navigation of the German academic landscape and planning for the long term require a sound knowledge of academic careers and the corresponding legal framework. The academic career path always passes through third-party funding for research. Depending on your interests, this may be funding for basic or applied research or to fulfil specific objectives, e.g. to develop a research profile in transdisciplinary research. However, finding a suitable funding programme in the multitude of funding opportunities usually takes a lot of time and some experience. This effort can be minimised. You will receive a structured overview of common funding programmes of national and European funding organisations. You will also get insights into different types of projects with partners from industry. In addition, key aspects for a successful research funding proposal will be presented with a focus on funding opportunities for postdocs.

The workshop is scheduled as a series of individual sessions to give you an overview of career paths and the appropriate funding opportunities. The sessions can also be attended individually. Each session includes an introductory talk followed by Q&A. If you still have individual questions, you can arrange a personal consultation with the speakers.

All courses can be booked individually

 

1. Academic career paths in Germany and their legal ramifications

  • Date: August 31, 2021, 12:00 p.m. - 02:00 p.m. (2,5 AE)
  • Lecturer: Dr. habil. Gesche Braker, Postdoc Center, Kiel University
  • Place: We will announce the place in an e-mail before the date
  • Modules:  F5 , H4 see synopsis (in German)
  • Coursenumber: F212072
  • Fee: 100 €. Free for employees of CAU and PhD students who are registered in Graduiertenzentrum.
  • Registration: To enrol for this course, please use our online registration form. (Registration deadline: Three days before the course starts.)

 

2. Funding opportunities in the national context

  • Date: September 07, 2021, 12:00 p.m. - 01:30 p.m. (2 AE)
  • Lecturer: Lisa Lugert, Unit National Research Funding, Kiel University
  • Place: We will announce the place in an e-mail before the date
  • Modules:  F5 , H4 see synopsis (in German)
  • Coursenumber: F212073
  • Fee: 75,00 €. Free for employees of CAU and PhD students who are registered in Graduiertenzentrum.
  • Registration: To enrol for this course, please use our online registration form. (Registration deadline: Three days before the course starts.)

 

3. Funding opportunities in the EU and international context

  • Date: September 14, 2021, 12:00 p.m. - 01:30 p.m. (2 AE)
  • Lecturer: Linda Piálek, Unit Research Funding EU and International, Kiel University
  • Place: We will announce the place in an e-mail before the date
  • Modules:  F5 , H4 see synopsis (in German)
  • Coursenumber: F212074
  • Fee: 75,00 €. Free for employees of CAU and PhD students who are registered in Graduiertenzentrum.
  • Registration: To enrol for this course, please use our online registration form. (Registration deadline: Three days before the course starts.)

 

4. Successful proposal planning and writing

  • Date: September 21, 2021, 12:00 p.m. - 02:00 p.m. (2,5 AE)
  • Lecturer: Lisa Lugert, Unit Research Funding National, Kiel University; Dr. habil. Gesche Braker, Postdoc Center, Kiel University
  • Place: We will announce the place in an e-mail before the date
  • Modules:  F5 , H4 see synopsis (in German)
  • Coursenumber: F212075
  • Fee: 100 €. Free for employees of CAU and PhD students who are registered in Graduiertenzentrum.
  • Registration: To enrol for this course, please use our online registration form. (Registration deadline: Three days before the course starts.)

 

5. Doing research with industry partners

  • Date: September 28, 2021, 12:00 p.m. - 01:30 p.m. (2 AE)
  • Lecturer: Axel Koch, Department Transfer, Kiel University
  • Place: We will announce the place in an e-mail before the date
  • Modules:  F5 , H4 see synopsis (in German)
  • Coursenumber: F212076
  • Fee: 75,00 €. Free for employees of CAU and PhD students who are registered in Graduiertenzentrum.
  • Registration: To enrol for this course, please use our online registration form. (Registration deadline: Three days before the course starts.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

28./29.09.2021 - Online-Seminar Führungswerkstatt: Persönlichkeit und Führung

28.09.2021 um 09:00 bis 29.09.2021 um 16:30

Dipl.-Ing. Christoph Schuseil

Zielgruppe

Wissenschaftler*innen und Promovierende

Kursbeschreibung

Was macht mich in meiner Persönlichkeit aus? Welche Stärken und Potentiale prägen mich und wie kann ich diese in den unterschiedlichen Führungssituationen an der Universität voll nutzen? Nicht selten finden sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in herausfordernden fachlich-lateralen oder hierarchischen Führungssituationen wieder. Dabei beeinflusst unsere Persönlichkeit, wie es uns gelingt, Führung und Zusammenarbeit flexibel und situativ angepasst zu gestalten.  Die Werkstatt lädt ein, sich intensiv mit der eigenen Persönlichkeit und Führung zu befassen.

  • Kennenlernen des JPP – Persönlichkeitsprofils (Jungian Personality Profil)
  • Auseinandersetzung mit den eigenen Persönlichkeitsmustern und Potentialen
  • Inputs zur aktuellen Führungsmodellen und Theorien
  • Situativ und unterschiedlich - „Führungsraum“ Universität
  • Anwendung des JPP auf die eigenen Führungsherausforderungen im kollegialen Austausch und Feedback

 

Im Vorfeld des Workshops erhalten die Teilnehmer einen Link zu einem Onlineverfahren. Hier füllen Sie einen Fragebogen aus, auf dessen Grundlage Sie im Workshop Ihr JPP Profil erhalten. Das Ergebnis wird direkt und ausschließlich Herrn Schuseil als Trainer des Workshops zugesendet. Herr Schuseil ist zur Verschwiegenheit verpflichtet. Er bringt Ihr Ergebnis zum Workshop mit und überreiche es persönlich jedem Teilnehmer.

Hinweis: Mit der Anmeldung zum Workshop erklären Sie sich bereit, dass Ihre E-Mail Adresse und Adresse an Herrn Schuseil und dem Lizenzgeber des JPP, Flow Consulting, weitergegeben werden, um das Onlineverfaren einzurichten.

Lernziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • lernen aktuelle Führungsmodelle kennen
  • erkennen ihre persönlichen Führungspotenziale und Ressourcen
  • reflektieren ihre Denk- und Verhaltensweisen in Führungssituationen
  • lernen ihre Potentiale gezielter auszuschöpfen und einzusetzen
  • schaffen sich neue Handlungsspielräume, indem sie zu einer präziseren Selbstwahrnehmung gelangen

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 28./29.09.2021, jeweils 09:00 - 16:30 Uhr (16 AE)
  • Format: Online
  • Ort: Der Zugang wird spätestens einen Tag vor Seminarbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate F4, H4 siehe Modulübersicht
  • Kursnummer: F212001
  • Gebühr: 500,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

 

Anmeldung

Der Kurs ist bereits ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich für die Warteliste möglich.

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

30.09.2021 - Teamführung in der Wissenschaft für Nachwuchsführungskräfte ohne Führungserfahrung

30.09.2021 von 09:00 bis 16:30

Stephanie Janssen, Coaching - Beratung - Mediation

Zielgruppe

Postdocs mit Teamleiter-/Projektleiterfunktion

Kursbeschreibung

In einem Arbeitsfeld, das oftmals Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterschiedlicher Disziplinen und zudem Teammitglieder mit hochkomplexen Kompetenzbereichen zusammenführt, stellt an eine Führungskraft ein nicht minder komplexes Anforderungsprofil. Führen ist ein "Job im Job". Dieses gilt es zu beleuchten.

  • Das Handlungssteuerungsmodell als Teil der PSI-Theorie von Julius Kuhl
  • Erkennen von Persönlichkeitsstrukturen und Arbeitsgeschwindigkeiten
  • Das Team als Ressourcenpool
  • Reflexion der Führungsrolle des eigenen Führungsverhaltens F
  • Fallstricke auf dem Weg zum "Dream-Team"

 

Lernziele

  • Führung als eigenständigen Aufgabenbereich verstehen
  • Persönlichkeitsadäquate Rahmbedingungen erkennen und Ansätze zur Umsetzung entwickeln
  • Sensibilisierung für die Schaffung tragfähiger Teamstrukturen als Möglichkeit, den Arbeitsoutput zu erhöhen

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 30.09.2021; 09:00 - 16:30 Uhr (8 AE)
  • Ort: Der Raum wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: F2, H4, siehe Modulübersicht
  • Kursnummer: F212012
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

HINWEIS: Dieses Seminar ist nach derzeitigem Stand als Präsenzveranstaltung geplant. Es gelten die entsprechenden Abstands- und Hygieneregelungen. Genauere Informationen erhalten Sie mit der Einladungsemail vor Seminarbeginn.
 
 

Anmeldung

Der Kurs ist bereits ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich für die Warteliste möglich.

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

04. - 06.10.2021 - Online-Seminar: University Didactics "Premium"

04.10.2021 um 14:00 bis 06.10.2021 um 17:30

Dr. Mirjam Gleßmer, Fascinocean

Target group

Teachers with teaching experience (5 courses and/or more than 3 years of experience)

Course description

Have you gained a lot of teaching experience in higher education? In this course, you will develop knowledge and skills of higher education teaching that will be helpful beyond practical experience!

You will actively develop and/or revise teaching concepts for your own courses, and plan their implementation. The focus is specifically on using activating and motivating methods, selected based on current research. You will work on improving the boundary conditions of your teaching in a larger, institutional context. You reflect on your teaching and take steps to successfully develop it further over time.

Learning targets

The participants can

  • acquire basic knowledge of higher education best practices on the basis of a competence model
  • develop and implement teaching concepts and organize their teaching
  • reflect on, and further develop, their teaching

 

Organisational details

  • Date: 4. - 6. October 2021, each 2 p.m. - 5:30 p.m. (12 Workunits)
  • Place: We will announce the place in an e-mail
  • Modules: H1a, see synopsis (in German)
  • Course number: D212005
  • Fee: 375,00 €. Free for employees of CAU and PhD students who are registered in Graduiertenzentrum.

 

Registration

To enrol for this course, please use our online registration form. (Registration deadline: 14 days before the course starts)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

11./15.10.2021 - Online-Seminar: Auf dem Weg zur Führungskraft - Vorbereitung auf neue Positionen

11.10.2021 um 13:30 bis 15.10.2021 um 17:00

Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training

Zielgruppe

Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre

Kursbeschreibung

In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie sich auf die neue Position Führungskraft vorbereiten können.

Inhalte werden sein:

  • Führungsaufgaben und Führungsinstrumente
  • Meine Führungsrolle, meine Stärken und woran ich noch arbeiten muss
  • Typische Stolpersteine und der Umgang damit
  • Die ersten Schritte in der neuen Position

 

Lernziele

Die Teilnehmenden...

  • wissen was Führungsaufgaben sind
  • können Führungsinstrumente anwenden
  • kennen ihre Führungsrolle
  • analysieren und reflektieren die eigenen Stärken und Entwicklungspotentiale
  • kennen die typischen Stolpersteine und den Umgang damit
  • wissen, welches die ersten Schritte in der neuen Position sind
  • kennen die Unterschiede zwischen Präsenz- und Remoteführung

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 11./15.10.2021, jeweils 13:30 - 17:00 Uhr (8 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate F1, H4 siehe Modulübersicht
  • Kursnummer: F212082
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

18.10.2021 - Online-Seminar: Zoom Powertraining für Dozierende (30 min)

18.10.2021 von 14:00 bis 14:30

Shveta Parkash (zoom.us)

Zielgruppe

Lehrende 

Kursbeschreibung

Da "Hybrid-Working" immer mehr in den Vordergrund rückt, sind wir bemüht, unseren Anwendern mehr Optionen für die hybride Arbeitsweise anzubieten.

Kursinhalte

Folgende Funktionen werden im Training vorgestellt:

  • "Fokus - Modus" (speziell für Dozierende in der Lehre),
  • „Immersive View“,
  • Folien als virtueller Hintergrund,
  • Whiteboardfunktionen,
  • Optionen für den Co-Host,
  • Seite an Seite Modus
  • und vieles Mehr!

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme am Training!

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 18.11.2021, 14:00 - 14:30 Uhr
  • Ort: Der Zugang wird spätestens einen Tag vor Seminarbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Kursnummer: F212079
  • Gebühr: Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

20.10.2021 - Online-Seminar: Lehrvideos produzieren

20.10.2021 von 09:00 bis 17:30

Roman Adler, Dirk Bock, Philipp Marquardt

Zielgruppe

Lehrende mit wenig oder keiner Erfahrung in Lehrvideos

Kursbeschreibung

Lehrvideos sind die ideale Möglichkeit, asynchrone digitale Lehre lebendig und anschaulich zu gestalten. Nicht nur für die rein digitale Lehre in Pandemiezeiten sondern auch in Kombination mit Präsenzlehre (z.B. im Inverted Classroom Model) können Lehrvideos in die Lehre integriert werden.
Neben theoretischen Inhalten wird in einer Praxisphase ein kurzes Videos erstellt und in einem Schnittprogramm (shotcut) bearbeitet. 
 

Lernziele

Die Teilnehmenden werden

  • didaktische Grundlagen für Lehrvideos (Zielgruppenanalyse, Themenwahl, Lerntheorie, Einbindung in die Lehre etc.) kennenlernen und reflektieren
  • Kamera-Einstellungen vornehmen und Technik in den Griff bekommen (mit dem Fokus auf das Smartphone)
  • Wirkung vor der Kamera, Sprache und Betonung und ästhetische Gestaltung erproben
  • Videoschnitt: einfacher Schnitt, Nachbearbeitung, Einbindung von Bildern und Text etc. mit OpenSource Tools (shotcut)

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 20.10.2021, 9:00 - 17:30 Uhr (10 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate  H1b, H2d (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F212054
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

21.10./04.11.2021 - Online-Seminar: BNE-Werkstatt - Bildung für Nachhaltige Entwicklung systematisch in die eigene Lehre integrieren

21.10.2021 um 09:00 bis 04.11.2021 um 13:00

Leonie Bellina

Zielgruppe

Lehrende und Wissenschaftler*innen 

Kursbeschreibung

Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) möchte Lehrende und Studierende aller Fachrichtungen befähigen, sich aktiv an einer gesellschaftlichen Transformation hin zu einer gerechteren und ökologisch tragfähigen Gesellschaft zu beteiligen. Was sind Charakteristika, besondere Chancen und Herausforderungen der Hochschul-BNE? Wie kann BNE in bestehende Lehrformate integriert werden? Wie verändert sich die Rolle der Lehrenden durch BNE? Die BNE-Werkstatt bietet Grundlagen und Impulse, stellt Methoden aus dem Projekt HochN vor und bietet Lehrenden die Gelegenheit, diese konkret an der eigenen Lehre auszuprobieren.

Der erste Seminar-Teil am 21.10.2021 fokussiert auf BNE als Bildungskonzept und die konkrete Integration in die eigene Lehrveranstaltung. Dazu gibt es Eigenarbeit, die im 2. Seminar-Teil am 04.11.2021 Grundlage für Vertiefung und gemeinsame Bearbeitung eigener Fragen/Anliegen ist. Der zweite Teil fokussiert darüber hinaus auf BNE-Lehrkompetenzen und Rollenveränderungen in der BNE-Lehre sowie einer Reflexion der jeweiligen Fachkulturen.

Lernziele

Die Teilnehmenden sind in der Lage

  • BNE im Gesamtkontext der Nachhaltigkeit an Hochschulen einzuordnen,
  • Kernelemente von Hochschul-BNE zu benennen und geeignete Anknüpfungspunkte zwischen eigener Lehre und BNE zu erkennen und auszuwählen,
  • BNE systematisch in eine eigene (Fach-) Lehrveranstaltung zu integrieren oder eine neue Lehrveranstaltung zu Nachhaltiger Entwicklung zu konzipieren und
  • die eigenen BNE-Lehrkompetenzen einzuschätzen und gezielt zu erweitern.

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 21.10./04.11.2021, jeweils 09:00 - 13:00 Uhr (10 AE)
  • Ort: Der Zugang wird spätestens einen Tag vor Seminarbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: H2d; H4 siehe Modulübersicht
  • Kursnummer: F212039
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

21./22.10.2021 - Online-Seminar: Forschungsethik: Verantwortungsvolle Forschung und Innovation. Ein Workshop aus dem Programm für neuberufene Professor*innen

21.10.2021 um 13:00 bis 22.10.2021 um 12:30

Dr. Katharina Abermeth, Karin Kunde, Prof. Dr. Konrad Ott, Linda Piálek

Zielgruppe

Neuberufene; Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre

Kursbeschreibung

Forscherinnen und Forscher sind mehr denn je gefordert, den gesellschaftlichen Kontext ihrer Forschungsprojekte zu berücksichtigen und diesen in ihren Drittmittelanträgen zu erläutern. Die Europäische Union fasst diesen Ansatz, die Distanz zwischen Gesellschaft und Wissenschaft zu verringern, unter dem Namen „Responsible Research & Innovation“ zusammen. EU Anträge, die diesen Themenkomplex nicht berücksichtigen, werden zukünftig nicht mehr bewilligt werden. Ethik in der Forschung generell ist auch bei nationalen und anderen ausländischen Förderern zunehmend ein relevantes Thema, um die Qualität der Forschung sicher zu stellen.

Auch der CAU ist es ein Anliegen, ihre Forschenden dabei zu unterstützen, ihr Bewusstsein für Responsible Research & Innovation zu stärken. Es werden Möglichkeiten aufzeigt, den Ansatz in ihrer eigenen Forschung und Lehre zu verankern. Der Workshop findet in deutscher Sprache sowie z.T. unter Verwendung von englischen Kursmaterialien des EU-Projektes HEIRRI statt.
 
Folgende Fragestellungen werden im Workshop behandelt:

  • Was ist interne- und externe Forschungsethik?
  • Was bedeutet responsible research & innovation?
  • Welche Implikationen ergeben sich konkret für mein Fach sowie meine Forschungsprojekte- und vorhaben?

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 21.10.2021, 13:00 - 16:30 Uhr, 22.10.2021, 09:00 - 12:30 Uhr
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate F5, H4 (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: N212001
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss drei Tage vor Seminarbeginn).

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

22.10.2021 - Online-Seminar: Unterschiedlichkeit produktiv nutzen - in Teams, Gremien und Projekten. Eine Einführung in das DIALOG-Verfahren

22.10.2021 von 10:00 bis 13:30

Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung

Zielgruppe

Lehrende und Wissenschaftler*innen

Kursbeschreibung

Die Unterschiedlichkeit von fachlichen, kulturellen oder persönlichen Hintergründen und Wertehaltungen in Arbeitszusammenhängen kann bereichernd sein, manchmal aber auch die Zusammenarbeit erschweren. Eine dialogische Haltung hilft Ihnen, diese Unterschiede und Spannungsfelder als Gewinn zu begreifen und sie gemeinsam mit anderen für ein produktives Arbeitsergebnis zu nutzen.                                                        
Der Quantenphysiker David Bohm entwickelte eine Kommunikationsform im wissenschaftlichen Diskurs, die nicht nur die Sachebene berücksichtigt, sondern auch die Annahmen, persönlichen Einstellungen und Werte aller Gesprächsteilnehmer*Innen. Statt der Diskussion fordert er den DIALOG - verstanden als ein perspektiv - erweiterndes Miteinander - Denken in der Gruppe. Denn, wie schon Albert Einstein sagte: "Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind"

  • Dialogische Kernkompetenzen reflektieren und erproben
  • Einen DIALOG führen
  • Einsatzmöglichkeiten für das eigene Arbeitsfeld erarbeiten

 

Lernziele

Die Teilnehmenden können nach der Veranstaltung

  • die wichtigsten dialogische Kompetenzen anwenden
  • einen DIALOG initiieren                                                      
  • dialogische Kommunikationsformen im eigenen Arbeitsfeld nutzen

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 22.10.2021, 10:00 - 13:30 Uhr (4 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H4, F2, ID2 siehe Modulübersicht
  • Kursnummer: F212011
  • Gebühr: 150,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

27.10.2021 - Online-Seminar: Motivation der Studierenden - auch im Online-Lehr-Lern-Alltag

27.10.2021 von 14:00 bis 17:30

Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung

Zielgruppe

Lehrende

Kursbeschreibung

Ohne Motivation können Studierende nicht lernen und Lehrende nicht lehren. Das gilt für die Präsenzlehre genauso wie für die Online-Lehre. Wie kann es also gelingen, gerade auch in der Online-Lehre, den Kontakt zu den eigenen Studierenden aktiv zu gestalten, Kompetenzerleben und Autonomie zu fördern und für die nächste Lehrveranstaltung einen Motivationsfahrplan zu erstellen?

  • Vier Zugänge, um die Motivation der Studierenden zu fördern
  • Die Bedeutung von Kompetenzerleben und Selbstbestimmung für die Motivation der Studierenden
  • Lehr-Lern-Settings motivationsförderlich gestalten

 

Lernziele

Die Teilnehmenden können nach der Veranstaltung

  • über vier Ansatzpunkte die Motivation der Studierenden fördern
  • die eigene Motivation in der Online-Lehre beeinflussen
  • motivationsförderliche Lehr-Lern-Settings strukturiert für die eigene Lehveranstaltung planen

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 27.10.2021, 14:00 - 17:30 Uhr (4 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H1b siehe Modulübersicht
  • Kursnummer: F212010
  • Gebühr: 150,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

01. - 03.11.2021 - Online-Seminar: University Didactics "Basic"

01.11.2021 um 14:00 bis 03.11.2021 um 17:30

Dr. Mirjam Gleßmer, Fascinocean

Target group

Teachers with teaching experience (2-3 courses or 1 year of experience)

Course description

Have you already been able to gain some teaching experience in higher education? In this course, you will develop knowledge and skills of higher education teaching that will be helpful beyond practical experience!

You will actively develop and/or revise teaching concepts for your own courses, and plan their implementation. The focus is specifically on using activating and motivating methods, selected based on current research. You will work on improving the boundary conditions of your teaching in a larger, institutional context. You reflect on your teaching and take steps to successfully develop it further over time

Learning targets

The participants can

  • acquire basic knowledge of higher education best practices on the basis of a competence model
  • develop and implement teaching concepts and organize their teaching
  • reflect on, and further develop, their teaching

 

Organisational details

  • Date: 1. - 3. November 2021, each 2 p.m. - 5:30 p.m. (12 Workunits)
  • Place: We will announce the place in an e-mail
  • Modules: H1a, see synopsis (in German)
  • Course number: D212006
  • Fee: 375,00 €. Free for employees of CAU and PhD students who are registered in Graduiertenzentrum.

 

Registration

To enrol for this course, please use our online registration form. (Registration deadline: 14 days before the course starts)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

09. - 11.11.2021 - Online-Seminar: Hochschuldidaktik kompakt "Basis"

09.11.2021 um 13:00 bis 11.11.2021 um 12:30

Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung

Zielgruppe

Lehrende mit mittlerer/wenig Lehrerfahrung (mind. 2-3 Lehrveranstaltungen/Übungen und/oder mehr als 1 Jahr Lehre)

Kursbeschreibung

Der Kurs bietet eine aktive Einführung in Theorie und Praxis der Hochschuldidaktik für Lehrende mit mittlerer oder wenig Lehrerfahrung - immer wieder mit einem Blick auf die Anforderungen von Online-Formaten. Aufbauend auf den Erkenntnissen der Lehr- und Lernforschung werden wichtige Elemente zu kompetenzorientierten Lehrveranstaltungen vermittelt, ausprobiert und umgesetzt. Dazu zählen im Sinne des "Shift from Teaching to Learning", Lernziel-Taxonomien, aktivierende Methoden, didaktische Gestaltungsprinzipien und der Umgang mit herausfordernden Situationen in Präsenzlehre und Online-Formaten.

Lernziele

Die Teilnehmenden können nach der Veranstaltung ...

  • ... Lernziele für die eigene Veranstaltung formulieren
  • ... aktivierende Methoden gezielt einsetzen
  • ... herausfordernden Situationen in der (Online-)Lehre konstruktiv begegnen
  • ... eine eigene (Online-)Lehrveranstaltung kompetenzorientiert planen

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 09.11.2021, 13:00 - 16:30 Uhr; 10./11.11.2021, jeweils 09:00 - 12:30 Uhr (12 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H1a siehe Modulübersicht
  • Kursnummer: D212003
  • Gebühr: 375,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Der Kurs ist bereits ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich für die Warteliste möglich. Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular. (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

09.11.2021 - Online: „Networking in academia“. How to build a supportive network

09.11.2021 von 19:00 bis 20:30

Dr. Mirjam Gleßmer, Fascinocean

Target group

Courses for all academic staff (from research and teaching)

Course description

Good mentorship can make or break careers, but it is almost impossible to find one mentor to fulfill all mentoring needs. Therefore, an alternative approach is to build and actively participate in a network of (peer-)mentors.

In this workshop, we first map out mentoring needs that typically arise in the course of a scientific career, like, for example, strategic advice, professional development, accountability, feedback, and emotional support. We then consider our existing networks under the lens of how a person or a resource can help fill specific needs. Lastly, we look at gaps in the mentoring map and discuss how they can be filled: what quality in person or resource is needed, where it could be found, and how it can be approached and integrated into our mentoring network. While the focus is on your needs and how to get them met, in the context of this workshop, networking is always as much about giving as about receiving.

The workshop “Networking in academia: Social Media” (which runs over the following Tuesday nights) works well in combination with this one, especially in times of social distancing and for participants who are not able to travel. It gives a practical, hands-on introduction into how to build your network online.

 

Learning targets

Participants

  • understand their own mentoring needs
  • can identify who in their network can contribute in what way
  • know what gaps there are still to fill
  • can apply strategies how to fill those or future gaps

 

Organisational details

  • Date: 9th of November 2021, 7:00 p.m. - 8:30 p.m.  (2 AE)
  • Place: We will announce the place in an e-mail before the date
  • Modules H4; F3; F5 see synopsis (in German)
  • Kursnummer: F212029
  • Fee: 75,00 €. Free for employees of CAU and PhD students who are registered in Graduiertenzentrum.

 

Registration

To enrol for this course, please use our online registration form. (Registration deadline: 3 days before the course starts)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

11.11.2021 - Online-Seminar: Labordidaktik

11.11.2021 von 14:00 bis 18:00

Tobias R. Ortelt

Zielgruppe

Lehrende

Kursbeschreibung

Im Teil 1 der Workshop-Reihe „Labordidaktik und Digitale Labore“ steht die Didaktik im Fokus. Es werden didaktische Grundlagen für die Gestaltung und Durchführung von (digitalen) Laboren präsentiert und auf die Labore der Teilnehmenden übertragen.

Im zweiten Workshop der Reihe (18.11.2021 - Online-Seminar: Virtuelle Labore und Remote Labs) werden technische Lösungen digitaler Labore vorgestellt. Die Workshops sind unabhängig voneinander absolvierbar.

Lernziele:

Die Teilnehmenden werden:

  • Labore entsprechend dem Constructive Alignment konzipieren.
  • Lernziele entsprechend der Taxonomie nach Bloom formulieren.
  • Lernziele für die eigenen Labore aufstellen bzw. reflektieren.

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 11.11.2021, 14:00 - 18:00 Uhr (5 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate  H1b, H2d, (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F212061
  • Gebühr: 150,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück