Neuberufene

Das Neuberufenen-Programm der Wissenschaftlichen Weiterbildung unterstützt Professorinnen und Professoren mit einem umfangreichen Angebot. Unser Programm umfasst individuelle Beratungen und Coachings sowie Workshops und Seminare, in denen der interdisziplinäre Austausch angeregt wird. Alle Informationen finden Sie auch in unserem Flyer Neuberufenenprogramm!

Segelboot mit CAU Logo

Bilder von Raissa Nickel und Tobias Oertel, Pressestelle CAU

Das Neuberufenenprogramm der CAU

21./22.10.2021 - Online-Seminar: Forschungsethik: Verantwortungsvolle Forschung und Innovation. Ein Workshop aus dem Programm für neuberufene Professor*innen

21.10.2021 um 13:00 bis 22.10.2021 um 12:30

Dr. Katharina Abermeth, Karin Kunde, Prof. Dr. Konrad Ott, Linda Piálek

Zielgruppe

Neuberufene; Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre

Kursbeschreibung

Forscherinnen und Forscher sind mehr denn je gefordert, den gesellschaftlichen Kontext ihrer Forschungsprojekte zu berücksichtigen und diesen in ihren Drittmittelanträgen zu erläutern. Die Europäische Union fasst diesen Ansatz, die Distanz zwischen Gesellschaft und Wissenschaft zu verringern, unter dem Namen „Responsible Research & Innovation“ zusammen. EU Anträge, die diesen Themenkomplex nicht berücksichtigen, werden zukünftig nicht mehr bewilligt werden. Ethik in der Forschung generell ist auch bei nationalen und anderen ausländischen Förderern zunehmend ein relevantes Thema, um die Qualität der Forschung sicher zu stellen.

Auch der CAU ist es ein Anliegen, ihre Forschenden dabei zu unterstützen, ihr Bewusstsein für Responsible Research & Innovation zu stärken. Es werden Möglichkeiten aufzeigt, den Ansatz in ihrer eigenen Forschung und Lehre zu verankern. Der Workshop findet in deutscher Sprache sowie z.T. unter Verwendung von englischen Kursmaterialien des EU-Projektes HEIRRI statt.
 
Folgende Fragestellungen werden im Workshop behandelt:

  • Was ist interne- und externe Forschungsethik?
  • Was bedeutet responsible research & innovation?
  • Welche Implikationen ergeben sich konkret für mein Fach sowie meine Forschungsprojekte- und vorhaben?

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 21.10.2021, 13:00 - 16:30 Uhr, 22.10.2021, 09:00 - 12:30 Uhr
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate F5, H4 (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: N212001
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss drei Tage vor Seminarbeginn).

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

25./26.11.2021 - Online-Seminar: Hochschuldidaktik aktuell an der CAU zu Kiel - Ein Workshop aus dem Programm für neuberufene Professor*innen

25.11.2021 um 09:00 bis 26.11.2021 um 12:30

Dr. Mirjam Gleßmer, Fascinocean

Zielgruppe

Neuberufene

Kursbeschreibung

Herzlich Willkommen an der CAU! Vielleicht haben bei Ihnen eigentlich momentan ganz andere Dinge Priorität. Aber damit Sie sich um Ihre Lehre immerhin keine Sorgen machen müssen, erarbeiten wir in diesem Kurs das grundlegende hochschuldidaktische Wissen und die Kompetenzen, die über praktische Erfahrung hinaus hilfreich sind. Sie werden aktiv Lehrkonzepte für Ihre eigene Veranstaltung entwickeln oder überarbeiten, und deren Umsetzung planen. Dabei liegt der Fokus speziell darauf, auf Basis der aktuellen Forschung ausgewählte aktivierende und motivierende Methoden einzusetzen. Sie reflektieren Ihre Lehre und legen die Grundsteine, um sie langfristig erfolgreich weiterzuentwickeln.

Lernziele

Die Teilnehmenden können

  • sich auf Basis eines Kompetenzmodells grundlegendes hochschuldidaktisches Wissen aneignen
  • Lehrkonzepte entwickeln und umsetzen, und ihre Lehre organisieren
  • ihre Lehre reflektieren und weiterentwickeln

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 25./26.11.2021, jeweils 09:00 - 12:30 Uhr (8 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per Mail zugeschickt
  • Modulanrechnung Zertifikate H1a siehe Modulübersicht
  • Kursnummer: N212006
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

01.07.2021 - 31.12.2021 - Online-Seminar: Mit individueller Terminvereinbarung: Forschung kommunizieren – Rhetorik für Professor*innen

01.07.2021 um 00:00 bis 31.12.2021 um 00:00

Barbara Greese

Zielgruppe

Neuberufene

Kursbeschreibung

Hintergrund
Individuelle rhetorische Beratung und Training zu Auftritt, Stimme und Rede. Es geht um die mündliche Kommunikation von Wissenschaft in dreierlei Kontext: Innerhalb der scientific community im Rahmen der universitären Lehre und in die Gesellschaft hinein.  
In Zeiten von Corona haben sich die Rahmenbedingungen für unseren mündlichen Austausch sehr verändert. Vieles findet digital statt, mit Kamera und Mikrofon. Das alles stellt besondere Herausforderungen an die rhetorische Ausdruckskraft.  
 
Insbesondere Körpersprache und Blickkontakt müssen auf die jeweiligen Gegebenheiten abgestimmt werden, um rednerische Präsenz einerseits und Kontakt zum Gegenüber andererseits aufzubauen. Ebenso erhalten Sprache und Stimme neues Gewicht und Ausrichtung. Inhalte sollten wie immer fokussiert, klar strukturiert und verständlich dargeboten werden. 
 
Inhalt und Ziel
Das individuelle rhetorische Coaching ermöglicht einen umfassenden Blick auf das Geschehen der mündlichen Kommunikation, ob medial oder in Präsenz gestaltet. Wie möchten Sie die Vortrags- und Präsentationskultur mitprägen, wie Wissenschaftskommunikation unter den aktuellen Gegebenheiten mitgestalten? Welche Spielregeln sind Ihnen wichtig, wie möchten Sie als Redner*in und Kommunikator*in agieren? Wie den persönlichen Redestil weiterentwicklen?  
 
Dies sind nur einige der möglichen Fragen für die gemeinsame Arbeit, für Reflexion und auch Training. Kongruentes Kommunizieren mit Körpersprache, Stimme und Wort kann erarbeitet werden. Ziel ist es, die Inhalte präzise darzulegen, die Zuhörer*innen direkt anzusprechen und als Redner*in souverän und begeisternd aufzutreten.
 

Vorgehen
Ausgangspunkt für die individuelle Beratung: Ein Fachvortrag, ein Interview, eine Podiumsdiskussion o.ä.  Videoaufzeichnung oder Begleitung bei der Live-Online-Veranstaltung.
 
Bitte stellen Sie entsprechendes Material zur Verfügung. Dieses wird von der Trainerin Barbara Greese analysiert und anschließend gemeinsam mit Ihnen besprochen. Die Beratung findet als Telefon- bzw. Videocoaching statt.  
 
1. Vorgespräch per Telefon,  ca. 30 Minuten

  • persönliches Kennenlernen   
  • Art und Ziel der ausgewählten Veranstaltung
  • Wünsche und Beratungsbedarf der Professorin/des Professors

 
2. Analyse des Videos oder Besuch der Live-Online-Veranstaltung mit differenzierter Beobachtung durch die Trainerin Barbara Greese, ca. 120 Minuten  
 
3. Auswertungsgespräch per Telefon oder Videoschaltung, ca. 90 Minuten

  • Selbsteinschätzung der Professorin/des Professors
  • Feedback zu der Konzeption und Durchführung durch die Trainerin Barbara Greese
  • Ermittlung von weiterem Unterstützungsbedarf zu einzelnen Analysepunkten

 

Organisatorisches

  • Der Termin kann zwischen dem 01.07.2021 - 31.12.2021 individuell vereinbart werden (5,33 AE)
  • Ort: Der Ort wird Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: H1b, H4 siehe Modulübersicht
  • Kursnummer: N212004
  • Gebühr: Kostenlos für Professor*innen der CAU

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

01.07.2021 - 31.12.2021 - Online-Seminar: Mit individueller Terminvereinbarung: Rhetorisch-didaktische Beratung für die Online-Lehre

01.07.2021 um 00:00 bis 31.12.2021 um 00:00

Barbara Greese

Zielgruppe

Neuberufene

Kursbeschreibung

Hintergrund
Lehre digital ist in Zeiten von Corona auch im Sommersemester 2021 erforderlich. Online-Lehre bedeutet einerseits intensiven Umgang mit Technik, andererseits komplexe Gesamtkonzepte zu entwickeln und die verschiedenen Angebote, wie etwa Lehrvideos, Materialien, Aufgaben oder Live-Sessions aufeinander abzustimmen.  
 
Der virtuelle Dialog ist erforderlich, entscheidend ist es, die Persönlichkeit medial zur Ausstrahlung zu bringen. Sie als Professor*in dürfen nicht hinter den Inhalten, Materialien und Techniken verschwinden. 
 
Konzentration, Aufmerksamkeit und Vertständnis seitens der Studierenden zu wecken und aufrechtzuerhalten ist eine Kunst. Eine abwechslungsreiche Verbindung von Argumentation und Narration, von Information und Erklärung, direkter Ansprache und Aufgabenstellungen hilft ebenso wie eine lebendige Stimme, offene Gestik und klare Formulierungen.  
 
Inhalt und Ziel
Das rhetorisch-didaktische Coaching möchte Sie dabei unterstützen, die persönliche Ausstrahlung und rednerische Kraft auch in der Online-Lehre zur Geltung zu bringen, um Inhalte ansprechend und verständlich zu präsentieren und Studierende zu eigenständigem Denken und Handeln anzuregen. Direkte Ansprache und Verbindlichkeit schaffen Sie durch Ihre Person, mit souveränem Auftreten und freiem Sprechen, auch wenn Sie allein vor einer Kamera oder vor einem Mikrofon stehen. Praktische, direkt umsetzbare Tipps und Hinweise hierzu werden erarbeitet.

Vorgehen
Das rhetorisch-didaktische Coaching bezieht sich auf ein von Ihnen ausgewähltes Lehrvideo oder eine synchrone Live-Lehrveranstaltung. Diese konkrete Lehreinheit wird von der Trainerin Barbara Greese analysiert und anschließend gemeinsam mit Ihnen besprochen. Ausgehend von diesem konkreten Beispiel kann auch das Gesamtkonzept in den Blick genommen werden. Das Coaching findet als Telefon- bzw. Videocoaching statt.


Das rhetorisch-didaktische Coaching gliedert sich in drei Phasen:
 
1. Vorgespräch per Telefon, ca. 30 Minuten

  • Kennenlernen von Professor/in und Trainerin
  • Art und Ziel des online Lehrangebots
  • Wünsche und Beratungsbedarf der Professorin/des Professors

 
2. Analyse eines Lehrvideos der Professorin/des Professors durch die Trainerin Barbara Greese, ca. 120 Minuten 

  • Strukturierung der Inhalte
  • Persönliches Auftreten der Professorin/des Professors
  • (Virtuelle) Studierenden-Lehrenden-Interaktion
  • Setting der Aufnahme

 
3. Auswertungsgespräch per Telefon oder Videoschaltung, ca. 90 Minuten

  • Selbsteinschätzung der Professorin/des Professors
  • Feedback zu Konzeption und Durchführung durch die Trainerin Barbara Greese
  • Ermittlung von weiterem Unterstützungsbedarf zu einzelnen Analysepunkten

 

Organisatorisches

  • Der Termin kann zwischen dem 01.07.2021 - 31.12.2021 individuell vereinbart werden (5,33 AE)
  • Coach: Barbara Greese, Rezitation, Psycholinguistik, Rhetorik
  • Modulanrechnung Zertifikate: H1b, H4 siehe Modulübersicht
  • Kursnummer: N212005
  • Gebühr: Kostenlos für Professor*innen der CAU

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

mit individueller Terrminvereinbarung: Begleitendes individuelles Einzelcoaching

01.09.2016 bis 01.09.2023

mit externen, zertifizierten Coaches

Neuberufene erhalten eine Begleitung im Sinne von »die ersten 100 Tage im Job«:

6 Zeitstunden professionelles Einzelcoaching mit externen, zertifizierten Coaches.

Coaching ist eine professionelle Beratung und Unterstützung, welche auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist. Das Vorgehen ist strukturiert, ergebnisorientiert und methodisch angeleitet; es werden Zusammenhänge sichtbar gemacht und Handlungsoptionen eröffnet. Mit Hilfe diese Form der individuellen Unterstützung durch einen erfahrenen Coach können Sie gezielt Ihre neuen Führungsaufgaben oder die eigene Lehre in den Blick nehmen. Gerade bei hoher Arbeitsbelastung hilft diese Methode zur bewussten Optimierung und Entlastung.

Der Starttermin kann individuell vereinbart werden. Bitte sprechen Sie mich an:

Dr. Katharina Abermeth Tel: +49 431 880-2155

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

mit individueller Terminvereinbarung: Beratung zur Lehrevaluation

01.09.2016 bis 01.09.2023

Dr. Kristina Fraune, Wissenschaftliche Weiterbildung

Erfolgreiche Lehrveranstaltungen führen nicht nur zu zufriedenen und motivierten Studierenden, sondern tragen insgesamt zu einem nachhaltig positiven Lehr-Lernklima bei.
Ob Ihnen dies gelingt, lässt sich über eine begleitende Evaluation Ihrer Lehrveranstaltungen überprüfen.

Wir bieten Ihnen eine fundierte und umfassende Begleitung zu allen Schritten der Lehrevaluation an.

Lassen Sie sich in einem persönlichen Termin beraten! Bitte sprechen Sie mich an: kfraune@uv.uni-kiel.de  Tel:  +49 431 880-6520

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

mit individueller Terrminvereinbarung: Begleitendes individuelles Einzelcoaching

01.09.2016 bis 01.09.2023

mit externen, zertifizierten Coaches

Neuberufene erhalten eine Begleitung im Sinne von »die ersten 100 Tage im Job«:

6 Zeitstunden professionelles Einzelcoaching mit externen, zertifizierten Coaches.

Coaching ist eine professionelle Beratung und Unterstützung, welche auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist. Das Vorgehen ist strukturiert, ergebnisorientiert und methodisch angeleitet; es werden Zusammenhänge sichtbar gemacht und Handlungsoptionen eröffnet. Mit Hilfe diese Form der individuellen Unterstützung durch einen erfahrenen Coach können Sie gezielt Ihre neuen Führungsaufgaben oder die eigene Lehre in den Blick nehmen. Gerade bei hoher Arbeitsbelastung hilft diese Methode zur bewussten Optimierung und Entlastung.

Der Starttermin kann individuell vereinbart werden. Bitte sprechen Sie mich an:

Dr. Katharina Abermeth Tel: +49 431 880-2155

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

mit individueller Terminvereinbarung: Beratung zur Lehrevaluation

01.09.2016 bis 01.09.2023

Dr. Kristina Fraune, Wissenschaftliche Weiterbildung

Erfolgreiche Lehrveranstaltungen führen nicht nur zu zufriedenen und motivierten Studierenden, sondern tragen insgesamt zu einem nachhaltig positiven Lehr-Lernklima bei.
Ob Ihnen dies gelingt, lässt sich über eine begleitende Evaluation Ihrer Lehrveranstaltungen überprüfen.

Wir bieten Ihnen eine fundierte und umfassende Begleitung zu allen Schritten der Lehrevaluation an.

Lassen Sie sich in einem persönlichen Termin beraten! Bitte sprechen Sie mich an: kfraune@uv.uni-kiel.de  Tel:  +49 431 880-6520

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Für Neuberufene und Professor*innen

29.09.2021 - Online-Impuls: Wirkung als Lehrende*r in Online-Formaten

29.09.2021 von 18:00 bis 20:15

Dirk Bock, Accelerate GmbH

Zielgruppe

Lehrende

Kursbeschreibung

In diesem Seminar steht die Optimierung der Wirkung als Lehrende*r in Online-Veranstaltungen im Fokus.
Es wird erarbeitet, inwieweit die nonverbalen Faktoren “Mimik“ und „Gestik“ - unterstützt durch Kameraeinstellungen, Positionierung und Belichtung - in den eingeschränkten Möglichkeiten eines Online-Raumes optimal zur Geltung kommen können.
Sprachliche und stimmliche Möglichkeiten werden durch praktische Übungen trainiert.

Lernziele

Lernziele sind...

  • die optimale Nutzung von Kamerabild - Mimik / Gestik und Mikrofon - Stimme
  • die Berücksichtigung des Modells der Statusspiele in Online-Veranstaltungen

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 29.09.2021, 18:00 - 20:15 Uhr (3 AE)
  • Ort: Der Zugang wir Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H2d (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F212055
  • Gebühr: 112,50 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist drei Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

07.10.2021 - Online-Seminar: Kritisches Denken in der Lehre anregen

07.10.2021 von 09:00 bis 13:00

Prof. Dr. em. Otto Kruse

Zielgruppe

Lehrende

Kursbeschreibung

Der Kurs soll einen konkreten, in der Lehre umsetzbaren Zugang zu kritischem Denken vermitteln. Der Schwerpunkt liegt auf verschiedenen Arten des Argumentierens (thesenbezogen, konfrontativ, kooperativ, konzessiv, reflexiv, deskriptiv), die jeweils eigenen Denkformen und Begründungsweisen für Wissen entsprechen. Es werden die sprachlichen Mittel dazu jeweils reflektiert und umsetzbare Übungen ausprobiert.

Lernziele

Die Teilnehmenden sollen nach Teilnahme an dem Seminar...

  • die Rolle des Argumentierens als zentralen Teil kritischen Denkens verstehen
  • verschiedene Arten des Argumentierens in den Wissenschaften unterscheiden können
  • sprachliche Mittel und Rhetorik der Argumentationen kennen
  • Übungen für die Umsetzung in der Lehre parat haben

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 07.10.2021, 09:00 - 13:00 Uhr (5 AE)
  • Ort: Der Zugang wir Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H2d (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F212066
  • Gebühr: 150,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

HINWEIS: Dieses Seminar ist nach derzeitigem Stand als Online-Veranstaltung geplant. Sollte es in eine Präsenz-Veranstaltung umgewandelt werden, werden Sie vorab informiert.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

11.10.2021 - Online-Seminar: Künstliche Intelligenz in der Lehre

11.10.2021 von 13:00 bis 17:15

Prof. Dr. Tobias Schmohl

Zielgruppe

Lehrende

Kursbeschreibung

Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz erfährt in hochschuldidaktischen Kontexten wachsendes Interesse. Durch individualisierte Lernwege ergeben sich für Studierende und Dozierende neue Lern-Lehr-Möglichkeiten. Doch dem hochschulpolitischen Wunsch nach KI-Lösungen stehen Defizite in der derzeitigen Implementation und Umsetzung von KI im Hochschulkontext gegenüber.  Im Rahmen des Workshops werden Potenziale, Gefahren und Schwierigkeiten des KI-Einsatzes in der Hochschulbildung anhand konkreter Fallanalysen reflektiert und kritisch diskutiert. Dabei nehmen die Teilnehmenden verschiedene Sichtweisen ein, um zu einer multidisziplinäre Betrachtung der neuen Problemstellungen, die die Anwendung von KI im Hochschulkontext mit sich bringt, zu gelangen.

Lernziele

Die Teilnehmenden sollen...

  • die Diskrepanz zwischen hochschulpolitischen Anforderungen und der Praxis der Hochschulbildung in der Breite nachvollziehen
  • unterschiedliche Perspektiven auf KI einnehmen (institutionelle, politische, ethische, datenschutzrechtliche, didaktische Sichtweise)
  • kritisch reflektieren und diskutieren

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 11.10.2021, 13:00 - 17:15 Uhr (5 AE)
  • Ort: Der Zugang wir Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H2d (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F212060
  • Gebühr: 150,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

12./13.10.2021 - Online-Seminar: Delegieren & Situatives Führen

12.10.2021 von 09:00 bis 13:00

Dr. Kerstin Mauth

Zielgruppe

Lehrende und Wissenschaftler*innen

Kursbeschreibung

Beim Delegieren geht es um weit mehr als das Verteilen von Aufgaben. Erfolgreiches Delegieren braucht Vertrauen, gute Menschenkenntnis, planerische Weitsicht, situatives Verständnis sowie eine gute Selbsteinschätzung und den Willen zur Selbstreflektion und Weiterentwicklung des eigenen Führungsstils.

In diesem Workshop lernen die Teilnehmer*innen das Modell des situativen Führens nach Hersey & Blanchard kennen und reflektieren ihren individuellen Führungsstil. Sie erkennen, welchen Führungsstil sie präferieren und welche Führungsstile sie gerne weiterentwickeln wollen. Darüber hinaus vertiefen die Teilnehmer*innen ihre kommunikativen Fähigkeiten, insbesondere bezogen auf Delegationsgespräche.

Lernziele

Die Teilnehmenden...

  • kennen das Modell des situativen Führens und können es auf den eigenen Führungsalltag übertragen
  • reflektieren den eigenen Führungsstil und machen sich Entwicklungsfelder bewusst
  • üben die Kommunikation im Delegationsprozess

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 12./13.10.2021, jeweils 09:00 - 13:00 Uhr (8 AE)
  • Ort: Der Zugang wir Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate F1, F2, F4, H4 (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F212014
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

21./22.10.2021 - Online-Seminar: Statistik mit SPSS

21.10.2021 um 09:00 bis 22.10.2021 um 16:30

Dr. Tim Höffler

Zielgruppe

Lehrende

Kursbeschreibung

Es werden grundlegende Kenntnisse zu SPSS und gängigen statistischen Auswertemethoden vermittelt und eingeübt. Die Inhalte umfassen die Eingabe, den Import und die Bereinigung von Datensätzen sowie Deskriptive Statistik, Häufigkeitsanalysen, t-Tests, Varianz- und Reliabilitätsanalysen. Je nach Zeit werden auch Regressions- und explorative Faktorenanalysen besprochen. Der Kurs richtet sich in erster Linie an diejenigen, die noch keine Erfahrungen mit SPSS und keine oder nur rudimentäre Kenntnisse in Statistik haben sowie noch relativ am Anfang eines empirischen Promotionsprojektes stehen.

Lernziele

  • Vermittlung grundlegender Kenntnisse zu SPSS
  • Vermittlung gängiger statistischer Auswertemethoden
  • Übung des Umgangs mit und die Eingabe, den Import und die Bereinigung von Datensätzen
  • Übung der Durchführung von Häufigkeitsanalysen, t-Tests, Varianz- und Reliabilitätsanalysen sowie explorativer Faktorenanalyse

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 21./22.10.2021, jeweils 09:00 - 16:30 Uhr (16 AE)
  • Ort: Der Zugang wir Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H2b (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F212067
  • Gebühr: 500,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

HINWEIS: Dieses Seminar ist nach derzeitigem Stand als Online-Veranstaltung geplant. Sollte es in eine Präsenz-Veranstaltung umgewandelt werden, werden Sie vorab informiert.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

19.10./02.11.2021 - Online-Seminar: Grundlagen der forschungsbasierten Lehre

19.10.2021 um 14:00 bis 02.11.2021 um 18:00

Dr. Cornelia Kenneweg

Zielgruppe

Lehrende

Kursbeschreibung

Der Kurs dient dazu hochschuldidaktische Konzepte forschungsbasierter Lehre kennenzulernen und auf dieser Grundlage eigene Lehrveranstaltung forschungsbasiert(er) zu gestalten. Am ersten Kurstag wird in Konzepte forschungsbasierter Lehre eingeführt, ihre Anwendbarkeit auf das jeweils eigene Fach reflektiert und ein erster Transfer ermöglicht. Am zweiten Kurstag steht die forschungsbasierte Lehrveranstaltungsgestaltung im Vordergrund.

Lernziele

Die Teilnehmenden

  • kennen hochschuldidaktische Konzepte forschungsbasierter Lehre
  • wenden diese auf ihre eigene Lehre an, indem sie zielorientiert passende Vorgehensweisen und Formate auswählen
  • reflektieren im Austausch mit Anderen Möglichkeiten und Grenzen forschungsbasierter Lehre in ihrem Fach
  • kennen Möglichkeiten, epistemische Neugier und eine forschende Haltung bei Studierenden zu fördern

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 19.10./02.11.2021, jeweils 14:00 - 18:00 Uhr (10 AE)
  • Ort: Der Zugang wir Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H1b H2d (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F212070
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

03./10.11.2021 - Online-Seminar: Wissenschaftskommunikation mit Social Media

03.11.2021 um 09:00 bis 10.11.2021 um 13:00

Marc Scheloske

Zielgruppe

Lehrende

Kursbeschreibung

Im Workshop lernen die Teilnehmer*innen, wie sie wissenschaftliche Themen kommunizieren und ihre eigene Forschung präsentieren und dazu u.a. verschiedene Internet-Plattformen nutzen können. Es werden Vor- und Nachteile der wichtigsten Social-Media-Formate vorgestellt und gezeigt, wie diese effizient zur individuellen Wissenschaftskommunikation genutzt werden können.

Lernziele

Die Teilnehmenden...

  • präzisieren ihre je individuellen Ziele und Zielgruppen der Wissenschaftskommunikation
  • haben Besonderheiten der Wissenschaftskommunikation über Social-Media-Formate kennengelernt
  • haben die Vor- und Nachteile relevanter Social-Media-Plattformen diskutiert
  • sind in der Lage ihr eigenes digitales Forscherprofil zu erstellen und wissen, wie sie komplexe Themen verständlich darstellen können

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 03./10.11.2021, jeweils 09:00 - 13:00 Uhr (10 AE)
  • Ort: Der Zugang wir Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H2b, H4 F3 siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F212058
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

11.11.2021 - Online-Seminar: Herausforderung große Stoffmengen vermitteln. Didaktische Reduktion für Online- & Präsenzlehre

11.11.2021 von 09:00 bis 13:00

Prof. Dr. Martin Lehner

Zielgruppe

Lehrende

Kursbeschreibung

Es wird aufgezeigt, wie sich große Stoffmengen so reduzieren lassen, dass sie auch in kürzerer Zeit verständlich vermittelt werden können und Sätze wie "Heute habe ich nicht alles ´geschafft´." oder "Mit dem Stoff bin ich noch nicht ´durch´." der Vergangenheit angehören.

Lernziele

Die Teilnehmenden...

  • können zwischen Vollständigkeit und Gründlichkeit in der Lehre unterscheiden
  • wenden Techniken der didaktischen Reduktion an, z. B.: Siebe der Reduktion, In-Out-Technik

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 11.11.2021, 09:00 - 13:00 Uhr (5 AE)
  • Ort: Der Zugang wir Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H2d (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F212065
  • Gebühr: 150,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

18.11.2021 - Online-Seminar: Ihr Auftritt mit Präsenz und Kompetenz - Stimme und Körpersprache in der (digitalen) Lehre

18.11.2021 von 12:30 bis 16:00

Ila Stuckenberg

Zielgruppe

Lehrende

Kursbeschreibung

Gute Lehre ist ein Ergebnis vieler Faktoren: Verständliches Sprechen, klare Ausdrucksweise und angemessene Körpersprache tragen maßgeblich zu guter Wissensvermittlung und gelungener Begleitung in verschiedenen Lehrsituationen bei. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Ihr körpersprachliches Verhaltensrepertoire für Ihren Berufsalltag in der Hochschullehre voll nutzen können, um verschiedene Lehrsituationen erfolgreich anzuleiten und Ihre Inhalte klar und überzeugend zu präsentieren.

Inhalte:

  • Training von Video Präsenz in Körper und Stimme
  • präsentes, selbstsicheres Auftreten in der Präsenz-Lehre
  • Körperharmonie
  • Hoch-Tiefstatus-Verhalten
  • Kommunikationsübungen zur Wirkung der Stimme im beruflichen Umfeld

 

Lernziele

Die Teilnehmenden...

  • trainieren, sicher und authentisch im Umgang mit Stimme und Körper zu sein
  • fördern die Wahrnehmung und den Einsatz von Körpersprache
  • fördern das 'Selbst-Bewusst-Sein'

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 18.11.2021, 12:30 - 16:00 Uhr (4 AE)
  • Ort: Der Zugang wir Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate F5 , H2d H4 (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F212038
  • Gebühr: 150,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

18.11.2021 - Online-Seminar: Lehrstuhl-Kommunikation: Feedback- und Kritikgespräche zielorientiert führen

18.11.2021 von 14:00 bis 17:30

Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung

Zielgruppe

Dekan*innen, Neuberufene, Professor*innen, Postdocs

Kursbeschreibung

Ein Kritikgespräch gehört zu den herausfordernden und unbeliebten Führungsaufgaben in der Wissenschaft und erzeugt oft gemischte Gefühle. Ob es um das Ansprechen von konkreten Missständen geht, Einsicht für unzureichende Leistung und Fehlverhalten zu erzeugen oder Motivation zur Verbesserung des aktuellen Zustands erreichen - wichtig ist es, kritische Gespräche klar, wertschätzend und zielgerichtet zu führen, denn die allerwenigsten Probleme lösen sich von allein.

Sie erfahren und erproben im Rahmen dieses Workshops, wie Sie ein Kritikgespräch vorbereiten und führen und sich auf herausfordernde Situationen einstellen können. Ausgestattet mit professionellen Kommunikationstools, einer klaren Struktur und einem geschärften Blick für das Wesentliche, sind Sie für das nächste Konfliktgespräch gut vorbereitet.

 

  • Kritikgespräche zielorientiert vorbereiten und führen
  • Die eigene Konfliktfreudigkeit reflektieren
  • Kommunikationstools flexibel einsetzen
  • Mit fremden und eigenen Emotionen situativ angemessen umgehen
  • Umgang mit Rechtfertigung, Leugnung und Emotionen

 

Lernziele

Die Teilnehmenden können nach dem Online-Workshop

  • ein Kritikgespräch klar und konstruktiv zuführen
  • Kommunikationstools situativ angemessen und zielorientiert einzusetzen
  • mit fremden und eigenen Emotionen professionell umgehen

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 18.11.2021, 14:00 - 17:30 Uhr (4 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate F3 siehe Modulübersicht
  • Kursnummer: F212009
  • Gebühr: 150,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

22.11.2021 - Online-Impuls: Interaktive Methoden für Online-Konferenzen

22.11.2021 von 18:00 bis 19:30

Dirk Bock, accelerate GmbH

Zielgruppe

Lehrende

Kursbeschreibung

Durch die Pandemie haben Online-Konferenzen einen Platz in der Meeting-Kultur eingenommen, der nicht mehr komplett verschwinden wird. In diesem Seminar lernen die Teilnehmenden Methoden kennen, die Online-Konferenzen interaktiv, teambildend und teambindend unterstützen. Dabei werden zum Teil ursprüngliche Präsenz-Methoden in den Online-Raum transportiert.

Lernziele

Die Teilnehmenden...

  • reflektieren über nötige Strukturen von Online-Konferenzen.
  • kennen mehrere Konferenzmethoden und ordnen sie Seminarsequenzen und Seminarzielen zu.

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 22.11.2021, 18:00 - 19:30 Uhr (2 AE)
  • Ort: Der Zugang wir Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H2d F5 (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F212052
  • Gebühr: 75,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist drei Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

25.11.2021 - Online-Seminar: Grundlagen des Prüfungsrechts

25.11.2021 von 14:00 bis 18:00

Lukas Musumeci

Zielgruppe

Lehrende

Kursbeschreibung

Wenn wir an Hochschulen Prüfungen erstellen, durchführen und bewerten, bewegen wir uns in einem komplexen, rechtlich geregelten Umfeld. Zwischen Prüfenden und Geprüften entstehen vielschichtige Rechte und Pflichten, so greifen Prüfungen etwa in das Grundrecht der Berufswahlfreiheit ein, während Prüfende gleichzeitig durch das Grundrecht der Lehrfreiheit geschützt sind. Im Workshop erlangen Sie die grundlegenden Kenntnisse über die Sie betreffenden prüfungsrechtlichen Regelungen, sodass Sie Ihre Prüfungen rechtssicher gestalten können. Dabei werden analoge und digitale Prüfungsformen berücksichtigt. Sie müssen keinerlei rechtliche Vorkenntnisse mitbringen.

Inhalte:

  • Rechtsgrundlagen des Prüfungsrechts: Vom Grundgesetz zur Prüfungsordnung
  • Der Prüfungsprozess: Prüfungen formell korrekt durchführen
  • Mein Beurteilungsspielraum: Was Gerichte inhaltlich (nicht) überprüfen
  • Rechtsschutz gegen Prüfungen: Wenn es doch zum Streit kommt

 

Lernziele

  • Die wichtigsten Rechtsgrundlagen zum Prüfungsrecht benennen können
  • Die formellen Anforderungen an Prüfungen erläutern und im eigenen Kontext anwenden können
  • Einschätzen können, wie weit der eigene Beurteilungsspielraum reicht
  • Das Rechtsschutzverfahren erläutern können

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 25.11.2021, 14:00 - 18:00 Uhr (5 AE)
  • Ort: Der Zugang wir Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H2a (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F212063
  • Gebühr: 150,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

30.11./01.12.2021 - Online: Workshop "Leadership skills for young leaders"

30.11.2021 um 09:00 bis 01.12.2021 um 13:00

Dr. Kerstin Mauth

Target group

Postdocs

Course description

Frameworks, instruments and practices for leading others with clarity and ease Leading others is a privilege and is an art that can be learned and mastered. This workshop equips young scientists with frameworks and instruments that support them to step into and fill the leadership role with confidence and clarity. It also provides space for selfreflection and practically applying some of the learnings directly in role plays or other interactive formats. The workshop deals with different aspects of leadership such as leadership roles, values-based leadership, delegation and motivation, personality and leadership style, and communication basics for leaders.

Learning targets

Participants...

  • know their leadership values and can align their leadership behaviour accordingly
  • know different leadership roles and have reflected on their current roles
  • are aware of their personality’s influences on their leadership styles
  • have practiced various communication tools and know how to apply them as a leader

 

Organisational details

  • Date: 30.11/01.12.2021, each 09:00 a.m. - 01:00 p.m. (8 AE)
  • Place: We will announce the place in an e-mail before the date
  • Modules: F1, F2, H4 see synopsis (in German)
  • Course number: F212077
  • Fee: 250,00 €. Free for employees of CAU and PhD students who are registered in Graduiertenzentrum.

 

Registration

To enrol for this course, please use our online registration form (Registration deadline: 14 days before the course starts)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

02.12.2021 - Online-Kurzworkshop: Selbstführung - Selbstorganisation - Priorisieren

02.12.2021 von 14:00 bis 17:30

Dr. Kerstin Mauth

Zielgruppe

Lehrende und Wissenschaftler*innen

Kursbeschreibung

Selbstführung bedeutet, das eigene Handeln konsequent an dem auszurichten, was uns im Leben wirklich wichtig ist. Allzu leicht jedoch geben wir die Regie aus der Hand und lassen unseren Terminkalender von scheinbar dringlichen Aufgaben überhäufen. Die wichtigen Aufgaben, die Zufriedenheit bringen und die eigene Forschung nachhaltig vorantreiben, bleiben da gerne auf der Strecke. Dieser Kurzworkshop gibt erste Anregungen zu einem gesunden Umgang mit Stress und bietet Instrumente zur Selbstorganisation und Priorisierung an.

Lernziele

Die Teilnehmenden...

  • bekommen ein erstes Verständnis der Stressdynamik
  • bekommen erste Impulse zum gesunden (achtsamkeitsbasierter) Umgang mit Stress
  • lernen Instrumente zur Selbstorganisation und Priorisieren kennen

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 02.12.2021, 14:00 - 17:30 Uhr (4 AE)
  • Ort: Der Zugang wir Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate:  F5, H4 (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F212015
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Weitere Angebote für alle Zielgruppen: Virtuelle Hochschullehre

29.09.2021 - Online-Impuls: Wirkung als Lehrende*r in Online-Formaten

29.09.2021 von 18:00 bis 20:15

Dirk Bock, Accelerate GmbH

Zielgruppe

Lehrende

Kursbeschreibung

In diesem Seminar steht die Optimierung der Wirkung als Lehrende*r in Online-Veranstaltungen im Fokus.
Es wird erarbeitet, inwieweit die nonverbalen Faktoren “Mimik“ und „Gestik“ - unterstützt durch Kameraeinstellungen, Positionierung und Belichtung - in den eingeschränkten Möglichkeiten eines Online-Raumes optimal zur Geltung kommen können.
Sprachliche und stimmliche Möglichkeiten werden durch praktische Übungen trainiert.

Lernziele

Lernziele sind...

  • die optimale Nutzung von Kamerabild - Mimik / Gestik und Mikrofon - Stimme
  • die Berücksichtigung des Modells der Statusspiele in Online-Veranstaltungen

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 29.09.2021, 18:00 - 20:15 Uhr (3 AE)
  • Ort: Der Zugang wir Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H2d (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F212055
  • Gebühr: 112,50 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist drei Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

07.10.2021 - Online-Seminar: Kritisches Denken in der Lehre anregen

07.10.2021 von 09:00 bis 13:00

Prof. Dr. em. Otto Kruse

Zielgruppe

Lehrende

Kursbeschreibung

Der Kurs soll einen konkreten, in der Lehre umsetzbaren Zugang zu kritischem Denken vermitteln. Der Schwerpunkt liegt auf verschiedenen Arten des Argumentierens (thesenbezogen, konfrontativ, kooperativ, konzessiv, reflexiv, deskriptiv), die jeweils eigenen Denkformen und Begründungsweisen für Wissen entsprechen. Es werden die sprachlichen Mittel dazu jeweils reflektiert und umsetzbare Übungen ausprobiert.

Lernziele

Die Teilnehmenden sollen nach Teilnahme an dem Seminar...

  • die Rolle des Argumentierens als zentralen Teil kritischen Denkens verstehen
  • verschiedene Arten des Argumentierens in den Wissenschaften unterscheiden können
  • sprachliche Mittel und Rhetorik der Argumentationen kennen
  • Übungen für die Umsetzung in der Lehre parat haben

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 07.10.2021, 09:00 - 13:00 Uhr (5 AE)
  • Ort: Der Zugang wir Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H2d (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F212066
  • Gebühr: 150,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

HINWEIS: Dieses Seminar ist nach derzeitigem Stand als Online-Veranstaltung geplant. Sollte es in eine Präsenz-Veranstaltung umgewandelt werden, werden Sie vorab informiert.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

11.10.2021 - Online-Seminar: Künstliche Intelligenz in der Lehre

11.10.2021 von 13:00 bis 17:15

Prof. Dr. Tobias Schmohl

Zielgruppe

Lehrende

Kursbeschreibung

Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz erfährt in hochschuldidaktischen Kontexten wachsendes Interesse. Durch individualisierte Lernwege ergeben sich für Studierende und Dozierende neue Lern-Lehr-Möglichkeiten. Doch dem hochschulpolitischen Wunsch nach KI-Lösungen stehen Defizite in der derzeitigen Implementation und Umsetzung von KI im Hochschulkontext gegenüber.  Im Rahmen des Workshops werden Potenziale, Gefahren und Schwierigkeiten des KI-Einsatzes in der Hochschulbildung anhand konkreter Fallanalysen reflektiert und kritisch diskutiert. Dabei nehmen die Teilnehmenden verschiedene Sichtweisen ein, um zu einer multidisziplinäre Betrachtung der neuen Problemstellungen, die die Anwendung von KI im Hochschulkontext mit sich bringt, zu gelangen.

Lernziele

Die Teilnehmenden sollen...

  • die Diskrepanz zwischen hochschulpolitischen Anforderungen und der Praxis der Hochschulbildung in der Breite nachvollziehen
  • unterschiedliche Perspektiven auf KI einnehmen (institutionelle, politische, ethische, datenschutzrechtliche, didaktische Sichtweise)
  • kritisch reflektieren und diskutieren

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 11.10.2021, 13:00 - 17:15 Uhr (5 AE)
  • Ort: Der Zugang wir Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H2d (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F212060
  • Gebühr: 150,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

12./13.10.2021 - Online-Seminar: Delegieren & Situatives Führen

12.10.2021 von 09:00 bis 13:00

Dr. Kerstin Mauth

Zielgruppe

Lehrende und Wissenschaftler*innen

Kursbeschreibung

Beim Delegieren geht es um weit mehr als das Verteilen von Aufgaben. Erfolgreiches Delegieren braucht Vertrauen, gute Menschenkenntnis, planerische Weitsicht, situatives Verständnis sowie eine gute Selbsteinschätzung und den Willen zur Selbstreflektion und Weiterentwicklung des eigenen Führungsstils.

In diesem Workshop lernen die Teilnehmer*innen das Modell des situativen Führens nach Hersey & Blanchard kennen und reflektieren ihren individuellen Führungsstil. Sie erkennen, welchen Führungsstil sie präferieren und welche Führungsstile sie gerne weiterentwickeln wollen. Darüber hinaus vertiefen die Teilnehmer*innen ihre kommunikativen Fähigkeiten, insbesondere bezogen auf Delegationsgespräche.

Lernziele

Die Teilnehmenden...

  • kennen das Modell des situativen Führens und können es auf den eigenen Führungsalltag übertragen
  • reflektieren den eigenen Führungsstil und machen sich Entwicklungsfelder bewusst
  • üben die Kommunikation im Delegationsprozess

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 12./13.10.2021, jeweils 09:00 - 13:00 Uhr (8 AE)
  • Ort: Der Zugang wir Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate F1, F2, F4, H4 (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F212014
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

18.10.2021 - Online-Seminar: Zoom Powertraining für Dozierende (30 min)

18.10.2021 von 14:00 bis 14:30

Shveta Parkash (zoom.us)

Zielgruppe

Lehrende 

Kursbeschreibung

Da "Hybrid-Working" immer mehr in den Vordergrund rückt, sind wir bemüht, unseren Anwendern mehr Optionen für die hybride Arbeitsweise anzubieten.

Kursinhalte

Folgende Funktionen werden im Training vorgestellt:

  • "Fokus - Modus" (speziell für Dozierende in der Lehre),
  • „Immersive View“,
  • Folien als virtueller Hintergrund,
  • Whiteboardfunktionen,
  • Optionen für den Co-Host,
  • Seite an Seite Modus
  • und vieles Mehr!

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme am Training!

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 18.11.2021, 14:00 - 14:30 Uhr
  • Ort: Der Zugang wird spätestens einen Tag vor Seminarbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Kursnummer: F212079
  • Gebühr: Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

20.10.2021 - Online-Seminar: Lehrvideos produzieren

20.10.2021 von 09:00 bis 17:30

Roman Adler, Dirk Bock, Philipp Marquardt

Zielgruppe

Lehrende mit wenig oder keiner Erfahrung in Lehrvideos

Kursbeschreibung

Lehrvideos sind die ideale Möglichkeit, asynchrone digitale Lehre lebendig und anschaulich zu gestalten. Nicht nur für die rein digitale Lehre in Pandemiezeiten sondern auch in Kombination mit Präsenzlehre (z.B. im Inverted Classroom Model) können Lehrvideos in die Lehre integriert werden.
Neben theoretischen Inhalten wird in einer Praxisphase ein kurzes Videos erstellt und in einem Schnittprogramm (shotcut) bearbeitet. 
 

Lernziele

Die Teilnehmenden werden

  • didaktische Grundlagen für Lehrvideos (Zielgruppenanalyse, Themenwahl, Lerntheorie, Einbindung in die Lehre etc.) kennenlernen und reflektieren
  • Kamera-Einstellungen vornehmen und Technik in den Griff bekommen (mit dem Fokus auf das Smartphone)
  • Wirkung vor der Kamera, Sprache und Betonung und ästhetische Gestaltung erproben
  • Videoschnitt: einfacher Schnitt, Nachbearbeitung, Einbindung von Bildern und Text etc. mit OpenSource Tools (shotcut)

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 20.10.2021, 9:00 - 17:30 Uhr (10 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate  H1b, H2d (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F212054
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

21./22.10.2021 - Online-Seminar: Statistik mit SPSS

21.10.2021 um 09:00 bis 22.10.2021 um 16:30

Dr. Tim Höffler

Zielgruppe

Lehrende

Kursbeschreibung

Es werden grundlegende Kenntnisse zu SPSS und gängigen statistischen Auswertemethoden vermittelt und eingeübt. Die Inhalte umfassen die Eingabe, den Import und die Bereinigung von Datensätzen sowie Deskriptive Statistik, Häufigkeitsanalysen, t-Tests, Varianz- und Reliabilitätsanalysen. Je nach Zeit werden auch Regressions- und explorative Faktorenanalysen besprochen. Der Kurs richtet sich in erster Linie an diejenigen, die noch keine Erfahrungen mit SPSS und keine oder nur rudimentäre Kenntnisse in Statistik haben sowie noch relativ am Anfang eines empirischen Promotionsprojektes stehen.

Lernziele

  • Vermittlung grundlegender Kenntnisse zu SPSS
  • Vermittlung gängiger statistischer Auswertemethoden
  • Übung des Umgangs mit und die Eingabe, den Import und die Bereinigung von Datensätzen
  • Übung der Durchführung von Häufigkeitsanalysen, t-Tests, Varianz- und Reliabilitätsanalysen sowie explorativer Faktorenanalyse

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 21./22.10.2021, jeweils 09:00 - 16:30 Uhr (16 AE)
  • Ort: Der Zugang wir Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H2b (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F212067
  • Gebühr: 500,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

HINWEIS: Dieses Seminar ist nach derzeitigem Stand als Online-Veranstaltung geplant. Sollte es in eine Präsenz-Veranstaltung umgewandelt werden, werden Sie vorab informiert.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

11.11.2021 - Online-Seminar: Herausforderung große Stoffmengen vermitteln. Didaktische Reduktion für Online- & Präsenzlehre

11.11.2021 von 09:00 bis 13:00

Prof. Dr. Martin Lehner

Zielgruppe

Lehrende

Kursbeschreibung

Es wird aufgezeigt, wie sich große Stoffmengen so reduzieren lassen, dass sie auch in kürzerer Zeit verständlich vermittelt werden können und Sätze wie "Heute habe ich nicht alles ´geschafft´." oder "Mit dem Stoff bin ich noch nicht ´durch´." der Vergangenheit angehören.

Lernziele

Die Teilnehmenden...

  • können zwischen Vollständigkeit und Gründlichkeit in der Lehre unterscheiden
  • wenden Techniken der didaktischen Reduktion an, z. B.: Siebe der Reduktion, In-Out-Technik

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 11.11.2021, 09:00 - 13:00 Uhr (5 AE)
  • Ort: Der Zugang wir Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H2d (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F212065
  • Gebühr: 150,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

11.11.2021 - Online-Seminar: Labordidaktik

11.11.2021 von 14:00 bis 18:00

Tobias R. Ortelt

Zielgruppe

Lehrende

Kursbeschreibung

Im Teil 1 der Workshop-Reihe „Labordidaktik und Digitale Labore“ steht die Didaktik im Fokus. Es werden didaktische Grundlagen für die Gestaltung und Durchführung von (digitalen) Laboren präsentiert und auf die Labore der Teilnehmenden übertragen.

Im zweiten Workshop der Reihe (18.11.2021 - Online-Seminar: Virtuelle Labore und Remote Labs) werden technische Lösungen digitaler Labore vorgestellt. Die Workshops sind unabhängig voneinander absolvierbar.

Lernziele:

Die Teilnehmenden werden:

  • Labore entsprechend dem Constructive Alignment konzipieren.
  • Lernziele entsprechend der Taxonomie nach Bloom formulieren.
  • Lernziele für die eigenen Labore aufstellen bzw. reflektieren.

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 11.11.2021, 14:00 - 18:00 Uhr (5 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate  H1b, H2d, (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F212061
  • Gebühr: 150,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

18.11.2021 - Online-Seminar: Virtuelle Labore und Remote Labs

18.11.2021 von 14:00 bis 18:00

Tobias R. Ortelt

Zielgruppe

Lehrende

Kursbeschreibung

Im Teil 2 der Workshop-Reihe „Labordidaktik und Digitale Labore“ steht die Technik im Fokus. Es werden technische Lösung für digitale Labore gezeigt und von den Teilnehmenden erprobt. Dabei werden Beispiele für Remote-Labore (über das Internet erreichbare echte Experimentier-Einrichtungen), Online- Laboren und VR- bzw. AR-Anwendungen für Experimente gezeigt.

Der Workshop setzt labordidaktische Grundlagen voraus, die u.a. im ersten Workshop der Reihe (11.11.2021 - Online-Seminar: Labordidaktik) behandelt werden. Die Workshops sind unabhängig voneinander absolvierbar.

Lernziele

Die Teilnehmenden werden:

  • technische Lösungen für digitale Labore erproben
  • Vor- und Nachteile von digitalen Labore beschreiben
  • eigene Konzepte für digitale Labore entwickeln
  • digitale Lösungen entsprechend der in Teil 1 erarbeiteten Lernziele auswählen

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 18.11.2021, 14:00 - 18:00 Uhr (5 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate  H1b, H2d (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F212051
  • Gebühr: 150,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

30.11.2021 - Online-Impuls: Kollaboratives Schreiben

30.11.2021 von 14:00 bis 15:30

Phillip Marquardt

Zielgruppe

Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre

Kursbeschreibung

Kollaboratives Schreiben - das bedeutet idealerweise gleichzeitig und gleichberechtigt mit mehreren Personen einen Text zu erarbeiten. Diese Form der intensiven Zusammenarbeit ist erst mit digitalen Medien, durch die Live-Synchronisation des Textes, ermöglicht worden. Kollaborative Textarbeit kann zu besseren Texten, besserer und vertrauterer Zusammenarbeit sowie mehr Motivation, weniger Prokrastination führen. So ist die kollaborative digitale Zusammenarbeit eine Lösung für die häufig genannten Defizite digitaler Lehre. Gestalten Sie kollaborative Textarbeit mit und für Ihre Studierenden, erfahren Sie  selbst, wie dies in der Praxis funktioniert und tauschen Sie sich mit anderen Lehrenden über Chancen und Grenzen kollaborativer Arbeit aus.

Lernziele

Die Teilnehmenden erlernen...

  • Grundlagen des kollaborativen Schreibens und Lernens
  • Technische Lösungen für das kollaborative Schreiben
  • Praxiserprobung des kollaborativen Schreibens

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 30.11.2021, 14:00 - 15:30 Uhr (2 AE)
  • Ort: Der Zugang wir Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H2d H1b (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F212049
  • Gebühr: 75,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 3 Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

30.11./01.12.2021 - Online: Workshop "Leadership skills for young leaders"

30.11.2021 um 09:00 bis 01.12.2021 um 13:00

Dr. Kerstin Mauth

Target group

Postdocs

Course description

Frameworks, instruments and practices for leading others with clarity and ease Leading others is a privilege and is an art that can be learned and mastered. This workshop equips young scientists with frameworks and instruments that support them to step into and fill the leadership role with confidence and clarity. It also provides space for selfreflection and practically applying some of the learnings directly in role plays or other interactive formats. The workshop deals with different aspects of leadership such as leadership roles, values-based leadership, delegation and motivation, personality and leadership style, and communication basics for leaders.

Learning targets

Participants...

  • know their leadership values and can align their leadership behaviour accordingly
  • know different leadership roles and have reflected on their current roles
  • are aware of their personality’s influences on their leadership styles
  • have practiced various communication tools and know how to apply them as a leader

 

Organisational details

  • Date: 30.11/01.12.2021, each 09:00 a.m. - 01:00 p.m. (8 AE)
  • Place: We will announce the place in an e-mail before the date
  • Modules: F1, F2, H4 see synopsis (in German)
  • Course number: F212077
  • Fee: 250,00 €. Free for employees of CAU and PhD students who are registered in Graduiertenzentrum.

 

Registration

To enrol for this course, please use our online registration form (Registration deadline: 14 days before the course starts)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

02.12.2021 - Online-Kurzworkshop: Selbstführung - Selbstorganisation - Priorisieren

02.12.2021 von 14:00 bis 17:30

Dr. Kerstin Mauth

Zielgruppe

Lehrende und Wissenschaftler*innen

Kursbeschreibung

Selbstführung bedeutet, das eigene Handeln konsequent an dem auszurichten, was uns im Leben wirklich wichtig ist. Allzu leicht jedoch geben wir die Regie aus der Hand und lassen unseren Terminkalender von scheinbar dringlichen Aufgaben überhäufen. Die wichtigen Aufgaben, die Zufriedenheit bringen und die eigene Forschung nachhaltig vorantreiben, bleiben da gerne auf der Strecke. Dieser Kurzworkshop gibt erste Anregungen zu einem gesunden Umgang mit Stress und bietet Instrumente zur Selbstorganisation und Priorisierung an.

Lernziele

Die Teilnehmenden...

  • bekommen ein erstes Verständnis der Stressdynamik
  • bekommen erste Impulse zum gesunden (achtsamkeitsbasierter) Umgang mit Stress
  • lernen Instrumente zur Selbstorganisation und Priorisieren kennen

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 02.12.2021, 14:00 - 17:30 Uhr (4 AE)
  • Ort: Der Zugang wir Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate:  F5, H4 (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F212015
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

03.12.2021 - Online-Seminar: Zoom Powertraining for Lecturers (30 min)

03.12.2021 von 14:00 bis 14:30

Shveta Parkash (zoom.us)

Target group

Lecturers

Course description

As "hybrid working" becomes more prominent, we are committed to providing our users with more options for hybrid working.

The following features will be presented in the training:

  •  "Focus - Mode" (especially for lecturers in teaching)
  •  "Immersive View"
  •  slides as virtual background
  •  whiteboard functions
  •  options for co-host
  •  side by side mode

 

We look forward to your participation in the training!

 

Organisational details

  • Date: 03.12.2021, 2 p.m. - 2:30 p.m.
  • Place: Online: We will announce the zoom link via e-mail one day before the course starts
  • Kursnummer: F212080
  • Fee: Free for employees of CAU and PhD students who are registered in Graduiertenzentrum

 

Registration

To enrol for this course, please use our online registration form (Registration deadline: 14 days before the course starts)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Weitere Angebote für alle Zielgruppen : Virtuelle Führung und Teams

27./28.09.2021 - Outlook 2016 - Effektiv und zeitsparend nutzen

27.09.2021 um 09:00 bis 28.09.2021 um 13:00

Kursbeschreibung

Outlook kann viel mehr als nur E-Mails verwalten. Digitale Terminorganisation, Aufgabenbewältigung und Terminierungen im Team, da hat Outlook seine Stärken. Auch die Einrichtung einer sinnvollen Ablagestruktur für E-Mails, Termine und Aufgaben sehen wir uns an. Dazu gibt es eine Reihe Tipps und Tricks für die tägliche Büroarbeit.

Lernziele

  • Erweiterte E-Mail-Funktionen
  • Terminplanung mit dem Outlook Kalender
  • Termine und Aufgaben im Team
  • E-Mails in Termine oder Aufgaben verwandeln
  • Freigabe des Kalenders für Kolleginnen
  • Stellvertretungsfunktionen
  • Suchfunktionen
  • Tipps und Tricks & Beantwortung Ihrer Fragen!

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 27./ 28.09.2021, von 09:00 - 13:00 Uhr (10 AE)
  • Format: Online
  • Ort: Der Raum wird spätestens einen Tag vor Seminarbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: Officemanagement 4.0, Modul 1 - Vernetztes Arbeiten
  • Referent*in: Marco Naumann
  • Kursnummer: A212016
  • Gebühr: 225,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.
  • Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular. (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

20./21. & 22.10.2021 - Access – Einstieg in das Datenbankprogramm

20.10.2021 um 09:00 bis 22.10.2021 um 13:00

Kursbeschreibung

Der Unterschied zwischen Excel und Access. Wann benötigt man eine Datenbank? Der generelle Aufbau einer Access-Datenbank. Wir erstellen eine kleine Datenbank und lernen die Datenbankobjekte Tabellen, Abfragen, Formulare und Berichte kennen.

Lernziele

  • Was ist eine Datenbank?
  • Die Grundlagen einer relationalen Datenbank
  • Planung einer Datenbank
  • Wann verwende ich Access und wann Excel
  • Eine eigene Datenbank mit Access erstellen
  • Tabellen für die Datenspeicherung einrichten
  • Übersichtliche Formulare zur Datenverwaltung erstellen
  • Mit Abfragen die richtigen Informationen erhalten
  • Berichte für den Ausdruck erstellen
  • Tipps und Tricks & Beantwortung Ihrer Fragen!

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 20./21. & 22.10.2021, von 09:00 - 13:00 Uhr (15 AE)
  • Format: Online
  • Ort: Der Zugang wird spätestens einen Tag vor Seminarbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: Thema nicht zertifikatsrelevant
  • Referent*in: Marco Naumann
  • Kursnummer: A212018
  • Gebühr: 300,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.
  • Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular. (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück