Angebote für Doktorandinnen und Doktoranden

Alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum registriert sind, können kostenfrei an den Kursen der Wissenschaftlichen Weiterbildung für das Hochschulpersonal teilnehmen.

7./8.6. - Die Promotion zielorientiert und strukturiert erreichen - Peercoaching für Doktorandinnen und Doktoranden

07.06.2018 um 09:00 bis 08.06.2018 um 16:30

Helga Hänsler, Coaching-Beratung-Training

Kursbeschreibung  

Das Peercoaching bietet ihnen die Möglichkeit innerhalb von sechs Monaten durch eine starke Strukturierung und Zielorientierung die nächsten Schritte zur Promotion zu erreichen.

Feststellen werden Sie:

  • eine höhere Arbeitsmotivation und Arbeitskontinuität,
  • persönliche Stärkung,
  • eine bessere Selbsteinschätzung,
  • eine deutlichere Prioritätensetzung und
  • eine optimierte Zielkontrolle Kick-off-Veranstaltung
  • lernen Sie unterschiedliche Zeitmanagement und Coachingtechniken kennen und wenden diese an
  • Sie setzen sich promotionsrelevante Ziele für die folgenden drei Monate
  • Sie bilden Peer-Coaching-Teams mit max. fünf Mitgliedern.
  • Nach der Kick-off-Veranstaltung entscheiden Sie, ob Sie für die folgenden sechs Monate am Peercoachingprozess teilnehmen möchten.
     

Peer-Coaching-Sitzungen

  •  Das Team trifft sich alle 14 Tage für ca. 2,5 Stunden und coacht sich in den Teams nach festgelegten Regeln eigenverantwortlich.
     

Teamcoaching

  • Nach 3 Monaten selbstständigen Arbeitens findet ein moderiertes Teamcoaching statt, in dem die Zusammenarbeit im Team und der individuelle Erfolg im Team reflektiert werden.
     

Abschlussveranstaltung

  •  Nach 6 Monaten findet ein gemeinsames Teamcoaching aller Peer-Coaching-Teams statt. In diesem ziehen Sie Bilanz und treffen eine Entscheidung, über eine weitere Zusammenarbeit.

 

 
Lernziele

Die Teilnehmenden

  • lernen wie sie durch Zeitmanagementtechniken strukturierter und zielorientierter mit ihrer Promotion vorankommen
  • arbeiten in einer Peercoachinggruppe, die nicht nur motiviert und stärkt sondern auch noch unterstützend für eine optimierten Zielkontrolle sorgt
  • lernen Coachingtechniken und wenden diese während der Peercoachingsitzungen an
 
Zielgruppe Doktorand*innen  
Referent*in Helga Hänsler, Coaching-Beratung-Training  
Datum und Uhrzeit

Kick-Off:
7.6.18, 9:00-16:30 Uhr
8.6.18, 9:00-16:30 Uhr                                                  

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Selbstkompetenz  
AE 32  
Kursnummer F181009  
Gebühren* 500,00 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

8./9.6. - Einführung in SPSS und grundlegende empirische Auswertungsmethoden

08.06.2018 um 09:00 bis 09.06.2018 um 16:30

Dr. Marco Lehmann

Kursbeschreibung  

In dem Workshop werden grundlegende Kenntnisse zu dem Statistikprogramm SPSS und gängigen statistischen Auswertemethoden vermittelt und eingeübt. Die Inhalte umfassen den Umgang mit und die Eingabe, den Import und die Bereinigung von Datensätzen sowie Häufigkeitsanalysen, t-Tests, Varianz- und Reliabilitätsanalysen. Je nach Zeit und Wünschen der Teilnehmenden werden auch Regressions- und explorative Faktorenanalysen besprochen sowie auf die spezifischen Forschungsvorhaben der Teilnehmenden und deren Auswertung eingegangen.

Der Kurs richtet sich in erster Linie an diejenigen, die noch keine Erfahrungen mit SPSS und keine oder nur rudimentäre Kenntnisse in Statistik haben sowie noch relativ am Anfang eines empirischen Promotionsprojektes stehen.

Erfahrungsgemäß deckt dieser Kurs einen Großteil der üblicherweise notwendigen statistischen Auswertemethoden der meisten sozialwissenschaftlichen und medizinischen Abschlussarbeiten ab.

Lehrmethoden

Im Rahmen des Workshops wechseln sich theoretische Erläuterungen zur Statistik, praktische Demonstrationen zur Durchführung in SPSS sowie längere Übungsphasen ab, in denen die Teilnehmenden das soeben Erlernte anhand typischer Beispiele aus der empirischen Forschung umsetzen können. Es wird ausreichend Raum für Rückfragen auch zu den eigenen Forschungsvorhaben und -daten gegeben.

 
Zielgruppe Doktorand*innen, Postdocs  
Referent*in Dr. Marco Lehmann  
Datum und Uhrzeit

8.6.2018, 9:00-16:30 Uhr         
9.6.2018, 9:00-16:30 Uhr                                  

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Wissenschaftliches Arbeiten  
AE 16  
Kursnummer F181038  
Gebühren* 250,00 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

13.6. - Windstärke 7: Standfest kommunizieren und handeln. Ein Workshop für Wissenschaftlerinnen

13.06.2018 von 09:00 bis 16:30

Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung

Kursbeschreibung  

Sie werden in diesem Workshop praktikable Anregungen und Handlungswege für Ihr eigenes Standing im Hochschulalltag besprechen und exemplarisch erproben.
Sie können gelassen auf Sprüche, Ansagen und Konfrontationen reagieren, schnelle Lösungen für überraschende Situationen zu entwickeln und Ihre eigenen Kommunikationsstrategien erweitern.

Inhalte:

  • Einsatz körpersprachlicher und verbaler Kommunikationsstrategien
  • Souveräne und erfolgreiche Durchsetzung
  • Anwendung, Erprobung und Integrierung in das eigene Handlungsspektrum
     
 
Lernziele

Die Teilnehmenden sind in der Lage...

  • verbal und nonverbal eindeutig zu kommunizieren.
  • bilinguale Basiskompetenzen zu nutzen.
  • sich in herausfordernden Situationen zu behaupten.
 
Zielgruppe Wissenschaftlerinnen  
Referent*in Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung  
Datum und Uhrzeit

13.6.18, 9:00-16:30 Uhr                                                       

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Selbstkompetenz, Kommunikation  
AE 8  
Kursnummer F181019  
Gebühren* 125,00 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

19./20.7. - Hochschuldidaktik-Starter kompakt

19.07.2018 um 09:00 bis 20.07.2018 um 12:30

Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung

Kursbeschreibung

 

Für einen sicheren Start in die Lehre bietet das „Hochschuldidaktik Starter kompakt“ eine aktive Einführung in die Theorie und Praxis der Hochschuldidaktik speziell für Lehrende, die neu in der Lehre sind. Nach jeweils kurzer theoretischer Einführung bleibt Raum zum Ausprobieren, Üben und Umsetzen. Damit der Transfer in die eigene Lehrpraxis gelingt.

  • Die wichtigsten Basics zu Lernen und Lehren
  • Lehrveranstaltungen planen und durchführen: Lehr-Lernziele, Inhalte auswählen, didaktisches Zeitmanagement, 
  • Die Studierenden im Blick: Aktivierung und Feedback 
  • Kommunikation in der Lehre, Vermittlungsmethoden
  • Meine Rolle in der Lehre: Persönlichkeit, Autorität, Auftreten und Körpersprache
  • Die Studierenden erreichen: Klar kommunizieren und besser gehört werden

 

Der Kurs wird mit dem Zertifikat Hochschuldidaktik abgeschlossen, welches Voraussetzung für das Zertifikat Hochschuldidaktik PLUS+ ist.

 
Zielgruppe Lehrende ohne/ mit wenig Lehrerfahrung (0-1 Lehrveranstaltungen/ Übungen)  
Referent*in Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung  
Datum und Uhrzeit

19.7.18, 9:00-16:30 Uhr                                                        

20.7.18, 9:00-12:30 Uhr

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschulddiaktik  
AE 12  
Kursnummer D181003  
Gebühren* 187,50 €  

Der Kurs ist leider ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich auf der Warteliste möglich.

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

24./25.7. - Einführung - Statistik mit "R"

24.07.2018 um 09:00 bis 25.07.2018 um 16:30

Prof. Dr. Alena Witzlack-Makarevich

Kursbeschreibung  

R ist eine freie und leistungsstarke Software im Bereich Datenanalyse, die weit über die Analysemöglichkeiten etablierter Software wie SPSS oder SAS hinausgeht. R besteht aus einer Basisumgebung und einer Vielzahl freier Zusatzpakete, mit denen sich praktisch alle Problemstellungen rund um das Thema Datenanalyse lösen lassen. Durch das Kursprogramm werden Sie in die Lage versetzt, eigenständig mit der Software zu arbeiten, ihre Daten analysefertig aufzubereiten und bereits erste Informationen aus den Daten zu gewinnen. 


Schulungsinhalte:

  • Einstieg in R: Das Programm R, CRAN-Mirror, verschiedene Umgebungen/Editoren von R , Nutzung der internen Hilfe-Funktionen, Hilfen im Internet
  • Konzept und Philosophie von R: Die Programmiersprache, Pakete, Objekte und Objektorientierung, Wertezuweisung, Funktionen
  • Variablentypen und ihre Eigenschaften
  • Vektoren, Dataframes, Matrizen, Listen
  • Einlesen von Daten: .txt-, .csv-, .xls-, .sav-Dateien etc.
  • Datenmanagement: Bilden neuer Variablen, bedingtes Umkodieren, Berechnungen, bedingte Berechnungen (if-Strukturen), fehlende Werte, Mengenoperationen
  • Auswertungen mit R: Deskriptive Statistik, Standardtabellen- und Grafiken
  • Ausblick: Schleifen und Filter, Routinen entwickeln mit R, Programmieren mit R

 

 
Zielgruppe Doktorand*innen, Postdocs  
Referent*in Prof. Dr. Alena Witzlack-Makarevich  
Datum und Uhrzeit

24.07.18, 09:00-16:30 Uhr
25.07.18, 09:00-16:30 Uhr                                                      

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Wissenschaftliches Arbeiten  
AE 16  
Kursnummer F181036  
Gebühren* 300 €  

Der Kurs ist ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich auf der Warteliste möglich.

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

26.7. - Vertiefungskurs Datamanagement Statistik mit "R"

26.07.2018 von 09:00 bis 16:30

Prof. Alena Witzlack-Makarevich

 

Kursbeschreibung

 

In diesem Kurs werden die typischen Arbeitsabläufe, die vor und nach der eigentlichen statistischen Analyse stattfinden vorgestellt und geübt. Der Schwerpunk liegt vor allem an der Aufbereitung und Datentransformation mit den R Paketen dplyr und tydir, sowie auf der Erstellung von reproduzierbaren und dynamisch anpassbaren Protokollen in R mit der Auszeichnungssprache „R Markdown“.

Nach diesem Kurs werden die Teilnehmer folgende Techniken beherrschen:

  • Techniken zu Datenbereinigung aus dem Paket tidyr
  • Techniken zu Datentransformation aus dem Paket dplyr: Zeilen filtern mit filter(), Spalten wählen mit select(), Zeilen sortieren mit arrange(), Datensatz gruppieren mit group_by(), eine Spalte zusammenfassen mit summarize(), Spalten berechnen mit mutate()
  • Vereinigung mehrerer Verarbeitungsschritte in einer Pfeife (pipe)
  • Erstellung reproduzierbaren und dynamisch anpassbaren Protokollen in R mit R Markdown, in welchen Text, Code und Grafiken vereint erfasst werden (PDF-Dateien, HTML-Seiten, Word-Dateien, usw.).
     
 
Zielgruppe Doktorand*innen, Postdocs  
Referent*in Prof. Alena Witzlack-Makarevich  
Datum und Uhrzeit

26.7.2018, 9:00-16:30 Uhr  

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Wissenschaftliches Arbeiten  
AE 8  
Kursnummer F181037  
Gebühren* 150,00 €  

Der Kurs ist ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich auf der Warteliste möglich.

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

12./13.9. - Hochschuldidaktik-Starter kompakt

12.09.2018 um 09:00 bis 13.09.2018 um 12:30

Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung

Kursbeschreibung

 

Für einen sicheren Start in die Lehre bietet das „Hochschuldidaktik Starter kompakt“ eine aktive Einführung in die Theorie und Praxis der Hochschuldidaktik speziell für Lehrende, die neu in der Lehre sind. Nach jeweils kurzer theoretischer Einführung bleibt Raum zum Ausprobieren, Üben und Umsetzen. Damit der Transfer in die eigene Lehrpraxis gelingt.

  • Die wichtigsten Basics zu Lernen und Lehren
  • Lehrveranstaltungen planen und durchführen: Lehr-Lernziele, Inhalte auswählen, didaktisches Zeitmanagement, 
  • Die Studierenden im Blick: Aktivierung und Feedback 
  • Kommunikation in der Lehre, Vermittlungsmethoden
  • Meine Rolle in der Lehre: Persönlichkeit, Autorität, Auftreten und Körpersprache
  • Die Studierenden erreichen: Klar kommunizieren und besser gehört werden

 

Der Kurs wird mit dem Zertifikat Hochschuldidaktik abgeschlossen, welches Voraussetzung für das Zertifikat Hochschuldidaktik PLUS+ ist.

 
Lernziele

Die TN sind nach dem Workshop in der Lage...

  • theoretische Grundlagen der Lehr-Lern-Forschung in die eigene Lehrveranstaltung zu implementieren.
  • die eigene Lehrveranstaltung auf der Grundlage von kompetenzorientierten Lehr-Lern-Zielen zu planen.
  • die Studierenden zu aktivieren.
  • mit herausfordernden Situationen in der Lehre gelassen umzugehen.
 
Zielgruppe Lehrende ohne/ mit wenig Lehrerfahrung (0-1 Lehrveranstaltungen/ Übungen)  
Referent*in Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung  
Datum und Uhrzeit

12.9.18, 9:00-16:30 Uhr                                                        

13.9.18, 9:00-12:30 Uhr

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschuldidaktik  
AE 12  
Kursnummer D182005  
Gebühren* 187,50 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück