Angebote für Promovierende

Die Wissenschaftliche Weiterbildung bietet einige Kurse nur für Promovierende an. Promovierende, die im Graduiertenzentrum registriert sind, können kostenfrei an unseren Kursen teilnehmen.

Weitere Angebote für Promovierende finden Sie beim Graduiertenzentrum und beim Career Center.

Ausschließlich für Promovierende

Veranstaltungen für Promovierende und andere Zielgruppen

2./9./16.10. - English for Academic Purpose - Written Language

02.10.2020 um 09:00 bis 16.10.2020 um 14:00

Doris Scharinger

Target group

Academic staff, Phd candidates, Postdocs

Course description

This course is designed for graduate students and researchers of all academic disciplines. We are going to explore the defining characteristics of written Academic English using sample texts and exercises. You will also have the opportunity to learn about strategies and resources that support you in your writing.   

We will address the following aspects:

  • Academic English
  • Linguistic characteristics
  • Genres
  • Communicative purpose and rhetorical structure
  • Presenting Facts – Presenting Opinion
  • Hedging – how to put it carefully
  • Citations
  • Flow – Make your Writing Easy to Read
  • Linking words and phrases
  • Information structure
  • Useful resources and strategies for improving your Academic English

 

These sessions require an advanced command of the English language. - All interaction in English.

Learning targets

The main goals of this course are:

  • to develop  an awareness of EAP as a functional variety of the English language by establishing its main characteristics.  
  • to be in a position to work on specific aspects of EAP skills independently by learning about strategies and resources suitable for self-study.
  • to exchange information and experiences.

 

Organisational details

  • Date: 2, 9, and 16 October 2020, each day 9 a. m. - 2 p.m.
  • Place: We will announce the place in an e-mail about 10 days before the date
  • Number: F202002.
  • Fee: 300 €. Free for employees of CAU and PhD students who are registered in Graduiertenzentrum.
  • Registration deadline: 14 days before the course starts

 

IMPORTANT: As currently planned, this seminar requires your physical attendance. Accordingly we ask you to observe hygiene and distancing measures. An email containing further information will be sent out before the start of the seminar.

 

Registration

This seminar is already booked out. A registration is only possible for the waiting list.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

07.10. - 09.10.2020 - Online-Seminar: Hochschuldidaktik kompakt "Starter"

07.10.2020 um 13:00 bis 09.10.2020 um 12:30

Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung

Zielgruppe

Lehrende ohne/mit wenig Lehrerfahrung (0-1 Lehrveranstaltungen/Übungen)

Kursbeschreibung

Für einen sicheren Start in die Lehre bietet der Kurs eine aktive Einführung in Theorie und Praxis der Hochschuldidaktik speziell für Lehrende, die neu in der Lehre sind. Aufbauend auf neurowissenschaftlichen Erkenntnissen zum Lehren und Lernen werden wichtige Elemente zu kompetenzorientierten Lehrveranstaltungen vermittelt, ausprobiert und umgesetzt. Dazu zählen im Sinne des "Shift from Teaching to Learning" das Constructive Alignment, Lernziel-Taxonomien, aktivierende Methoden, didaktische Gestaltungsprinzipien und der Umgang mit herausfordernden Situationen in der Lehre.

Lernziele

Die Teilnehmenden können nach der Veranstaltung...

  • ... Lernziele für die eigene Veranstaltung formulieren
  • ... aktivierende Methoden einsetzen
  • ... herausfordernden Situationen in der Lehre konstruktiv begegnen
  • ... eine eigene Veranstaltung nach dem Constructive Alignment kompetenzorientiert planen

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 07.10.2020, 13:00 - 16:30 Uhr, 08./09.10.2020, jeweils 09:00 - 12:30 Uhr
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H1a (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: D202001
  • Gebühr: 375,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist drei Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

13./14.10. Wie kann ich ressourcenorientiert gegen Diskriminierung im Alltag handeln? Einstiege in den Social Justice Ansatz.

13.10.2020 um 09:00 bis 14.10.2020 um 12:30

Dirk Eilers, politischer Bildner und Theaterpädagoge

Zielgruppe

Hochschulpersonal aus allen Bereichen

Kursbeschreibung

In diesem Kurs wollen wir uns zunächst selbstreflexiv mit den Grundlegungen des Social Justice Ansatzes vertraut machen.
Darauf aufbauend beschäftigen wir uns exemplarisch mit der Klassismuskritik im Rahmen des Social Justice (social-justice.eu). Es geht darum zu erforschen wie klassistische Diskriminierung mit anderen Formen von struktureller Diskriminierung zusammenhängt und was wir alltäglich dagegen tun können.

Lernziele

  • Kennenlernen der Grundlagen des Social Justice und machtkritischer Diversity
  • Kennenlernen von Klassismus als Diskriminierungsform und -praxis
  • Biografische Erfahrungen als Zugang zur Selbstreflexion
  • Sich selbstverorten können innerhalb verschiedener Differenzordnungen und -kategorien
  • Wendepunkte im Lernen und Wissen zum Themenfeld Diskriminierungen wahrnehmen können

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 13./14. Oktober 2020, 09:00 - 16:30 Uhrund 09:00 - 12:30 Uhr (12 AE)
  • Ort: Der Raum wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate ID2, F5, H4 siehe Modulübersicht
  • Referent*in: Dirk Eilers, politischer Bildner und Theaterpädagoge
  • Kursnummer: F202015
  • Gebühr: 375,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

19./21.10.2020 - Online-Seminar: Rassismus. Entstehung, Wirkungsweise und Relevanz in Bildung und Hochschulleben

19.10.2020 um 10:00 bis 21.10.2020 um 13:30

Dr. Emily Kessé

Zielgruppe

Hochschulpersonal aus Wissenschaft, Lehre und Wissenschaftsmanagement, Trainer*innen der Wissenschaftlichen Weiterbildung

Kursbeschreibung

Bildungsfragen sind in Deutschland noch immer auch Machtfragen, Hochschulbildung noch immer ein weißes Privileg und Rassismus in der Institution Hochschule und deren Strukturen verhafteter als man gemeinhin vermutet. Rassismus als Realität in Deutschland anzuerkennen, ist noch immer schwierig und wird häufig ignoriert.

Der Online-Workshop führt auf vielfältige und sehr persönliche Weise in diese wichtige Thematik ein, gibt Impulse und regt zu Interventionen an. Vor allem aber lädt er zu eigenen Reflexionen und spannenden Diskussionen ein.

Der Kurs ist auf Deutsch geplant, enthält aber Videos und einen Vortrag der Trainerin auf Englisch.

Trainerin: Dr. rer. Med. Emily Ngubia Kessé ist Neurowissenschaftlerin und Geschlechterforscherin. Sie beschäftigt sich seit Langem mit der Frage der Reproduktion von Machtverhältnissen von und in der Wissenschaft, mit Rassismus und den Auswirkungen kolonialer Strukturen auf unser Bildungssystem. Sie hat zahlreiche Vorträge und Workshops gehalten sowie verschiedene Artikel hierzu publiziert. 2015 erschien ihr renommiertes Buch Eingeschrieben. Zeichen setzen gegen Rassismus an deutschen Hochschulen, 2018 erschien Stille Macht: Silence und Dekolonisierung – Silence, Wissen und Machtstrukturen, welches allgegenwärtige Macht-Dynamiken analysiert, die ein Klima des Schweigens schaffen.

Dieses Seminar wird gefördert durch den Diversitätsfond der CAU als Maßnahme des Auditierungsverfahrens "Vielfalt gestalten".

Lernziele

Die Teilnehmenden beschäftigen sich mit und reflektieren über...

  •     Rassismus und seine Entstehung
  •     Dessen Relevanz heute in Bildungswesen und Hochschulpraxis
  •     Impulse und Interventionen gegen rassistische Verhaltensweisen/ Rassismus

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 19./21.10.2020, jeweils 10:00 - 13:30 Uhr (8 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H1b, ID F3 (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F202024
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist drei Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

21.10. - 23.10.2020 - Online-Seminar: Hochschuldidaktik kompakt "Starter"

21.10.2020 um 09:00 bis 23.10.2020 um 12:30

Dr. Mirjam Gleßmer, Fascinocean

Zielgruppe

Lehrende ohne/mit wenig Lehrerfahrung (0-1 Lehrveranstaltungen/Übungen)

Kursbeschreibung

Sie haben bislang keine (oder wenig) Erfahrung in der Lehre? Das grundlegende hochschuldidaktische Wissen und die Kompetenzen, die für einen erfolgreichen Einstieg hilfreich sind, erarbeiten Sie sich in diesem Kurs!
Sie werden aktiv Lehrkonzepte für Ihre eigene Veranstaltung entwickeln und deren Umsetzung planen. Dabei liegt der Fokus speziell darauf, auf Basis der aktuellen Forschung ausgewählte aktivierende und motivierende Methoden einzusetzen.
Sie legen außerdem die Grundlagen dafür, Ihre Lehre zu reflektieren und langfristig erfolgreich weiterzuentwickeln.

Lernziele

Die Teilnehmenden können

  • sich auf Basis eines Kompetenzmodells grundlegendes hochschuldidaktisches Wissen aneignen
  • Lehrkonzepte entwickeln und umsetzen, und ihre Lehre organisieren
  • ihre Lehre reflektieren und weiterentwickeln

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 21. - 23.10.2020, jeweils von 9:00 - 12:30 Uhr (12 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H1a (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: D202010
  • Gebühr: 375,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Dieser Kurs ist bereits ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich für die Warteliste möglich.

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist drei Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

28.10. - 30.10.2020 - Online-Seminar: Hochschuldidaktik kompakt "Basis"

28.10.2020 um 09:00 bis 30.10.2020 um 12:30

Dr. Mirjam Gleßmer, Fascinocean

Zielgruppe

Lehrende mit Lehrerfahrung (mind. 2-3 Lehrveranstaltungen/ Übungen und/ oder mehr als 1 Jahr Lehre)

Kursbeschreibung

Sie haben schon Erfahrung in der Lehre gesammelt? Das grundlegende hochschuldidaktische Wissen und die Kompetenzen, die über praktische Erfahrung hinaus hilfreich sein können, erarbeiten Sie sich in diesem Kurs! Sie werden aktiv Lehrkonzepte für Ihre eigene Veranstaltung entwickeln oder überarbeiten, und deren Umsetzung planen. Dabei liegt der Fokus speziell darauf, auf Basis der aktuellen Forschung ausgewählte aktivierende und motivierende Methoden einzusetzen. Sie werden an der Verbesserung der Rahmenbedingungen Ihrer Lehre im größeren Kontext arbeiten. Sie machen erste Schritte, Ihre Lehre zu reflektieren und langfristig erfolgreich weiterzuentwickeln.

Lernziele

Die Teilnehmenden können

  • sich auf Basis eines Kompetenzmodells grundlegendes hochschuldidaktisches Wissen aneignen
  • Lehrkonzepte entwickeln und umsetzen, und ihre Lehre organisieren
  • ihre Lehre reflektieren und weiterentwickeln

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 28. - 30.10.2020, jeweils von 9:00 - 12:30 Uhr (12 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H1a (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: D202009
  • Gebühr: 375,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist drei Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

04.11. - 06.11.2020 - Online: University Didactics "Starter"

04.11.2020 um 14:00 bis 06.11.2020 um 17:30

Dr. Mirjam Gleßmer, Fascinocean

Target group

Lecturers with little or no teaching experience (0-1 courses / exercises)

Course description

You have no (or little) experience in teaching so far? In this course, you will acquire the basic knowledge and competencies that are helpful for a successful start in teaching higher education!
You will actively develop teaching concepts for your own courses, and plan their implementation. The focus will be specifically on using activating and motivating methods, selected based on current research.
You also lay the foundation for reflecting on your teaching and developing it successfully over time.

Learning targets

The participants can

  • acquire basic knowledge of higher education best practices on the basis of a competence model
  • develop and implement teaching concepts and organize their teaching
  • reflect on, and further develop, their teaching

 

Organisational details

  • Date: 04. - 06.11.2020, 2:00 - 5:30 p.m. (12 work units)
  • Place: You will be notified of access by email
  • Modules: H1a, see synopsis (in German)
  • Course number: D202007
  • Fee: 375,00 €. Free for employees of CAU and PhD students who are registered in Graduiertenzentrum

 

Registration

To enrol for this course, please use our online registration form (Registration deadline: Three days before the course starts

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

05./06.11. und 12./13.11.2020 - Online-Seminar: Führungswerkstatt: Einfluss gestalten in wissenschaftlichen Projektteams

05.11.2020 um 14:00 bis 13.11.2020 um 13:00

Dirk Bock, Accelerate GmbH

Zielgruppe

Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre

Kursbeschreibung

In dem Moment, in dem in einem Team an einem Projekt gearbeitet wird, fallen häufig hierarchische Strukturen. Die Teammitglieder sind fortan auf ein rücksichtsvolles Miteinander angewiesen, um konfliktarm arbeiten zu können.
Die Notwendigkeit, als Verantwortliche*r eines Teams oder Teilverantwortliche*r eines Projektes Einfluss auf Kolleg*innen zu nehmen, um das Projekt zu guten Ergebnissen zu führen, erfordert häufig Fingerspitzengefühl.
Schlüssel dazu ist ein wertschätzender, typengerechter Umgang.
Dieses Online-Seminar berücksichtigt die Situation der zunehmenden digitalen Zusammenarbeit und gibt Anregungen für digitale und analoge Situationen.

Lernziele

Die Teilnehmenden...

  • ... wenden die Instrumente der lateralen Führung  (Motivation, Feedback, Kommunikation) situationsgerecht und typenorientiert an
  • ... passen ihre Gesprächsführung bezüglich Motivation, Feedback und Konflikt-Prävention bzw. -Bearbeitung der lateralen Führungssituation an
  • ... wenden die kollegiale Beratung und weitere lateralen Methoden in der wissenschaftlichen Projektarbeit in Online-Räumen und in Präsenz-Situationen an
  • ... kennen digitale Methoden, die den lateralen Ansatz fördern
  • ... wenden Verhandlungsmethoden digital an

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 05./12.11.2020, jeweils 14:00 - 18:00 Uhr, 06./13.11.2020 jeweils 9:00 - 13:00 Uhr (16 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate F2, F4, siehe Modulübersicht
  • Kursnummer: F202016
  • Gebühr: 500,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist drei Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

23.11. - 25.11.2020 - Online: University Didactics "Basic"

23.11.2020 um 14:00 bis 25.11.2020 um 17:30

Dr. Mirjam Gleßmer, Fascinocean

Target group

Teachers with teaching experience (2-3 courses or 1 year of experience)

Course description

Have you already been able to gain some teaching experience in higher education? In this course, you will develop knowledge and skills of higher education teaching that will be helpful beyond practical experience!
You will actively develop and/or revise teaching concepts for your own courses, and plan their implementation. The focus is specifically on using activating and motivating methods, selected based on current research.
You will work on improving the boundary conditions of your teaching in a larger, institutional context.
You reflect on your teaching and take steps to successfully develop it further over time.

Learning targets

The participants can

  • acquire basic knowledge of higher education best practices on the basis of a competence model
  • develop and implement teaching concepts and organize their teaching
  • reflect on, and further develop, their teaching

 

Organisational details

  • Date: 23. - 25.11.2020, 2:00 p.m. - 5:30 p.m. (12 work units)
  • Place: You will be notified of access by email
  • Modules: H1a see synopsis (in German)
  • Course number: D202008
  • Fee: 375,00 €. Free for employees of CAU and PhD students who are registered in Graduiertenzentrum

 

Registration

To enrol for this course, please use our online registration form (Registration deadline: Tree days before the course starts)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

25./26.11.2020 - Online-Seminar: Klare Kommunikation im universitären und wissenschaftlichen Kontext - analog wie digital eine Herausforderung?

25.11.2020 um 13:00 bis 26.11.2020 um 17:00

Dirk Bock, Accelerate GmbH

Zielgruppe

Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre

Kursbeschreibung

In verschiedenen universitären Situationen oder wissenschaftlichen Arbeits- und Projektgruppen treffen verschiedene Persönlichkeiten mit unterschiedlichen Erwartungen, Arbeits- und Denkweisen aufeinander.
Die Zusammenarbeit leidet oft unter Missverständnissen, die durch mal schnell dahin gesprochene und falsch verstandene Aussagen oder Anweisungen entstehen.
Die aktuell häufig durchgeführten digitalen Treffen bergen zusätzliche Herausforderungen.
Die Teilnehmenden dieses Seminars lernen verschiedene Modelle und Ansätze kennen, mit denen eine klare, wertschätzende Ausdrucksweise ohne Missverständnisse trainiert werden kann. Dabei wird auf analoge Situationen und auf Fälle im digitalen Raum eingegangen.

Lernziele

Die Teilnehmenden...

  • ... formulieren Aussagen nach dem Kommunikationsmodell von Friedemann Schulz von Thun
  • ... reflektieren über Formen der Abgrenzung und des "Nein-Sagens"
  • ... formulieren die Wahrheit der Situation
  • ... berücksichtigen für Kommunikation auf Augenhöhe das Modell der Statusspiele online und analog

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 25.11.2020, 13:00-17:00 Uhr und 26.11.2020, 13:00-17:00 Uhr (8 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate F3, F5, H4 siehe Modulübersicht
  • Kursnummer: F202034
  • Gebühr: 250,00€. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular. (Anmeldeschluss ist drei Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

25./26.11.2020 Online-Seminar: Umgang mit schwierigen Situationen in der Lehre: Kommunikation bei Störung oder Konflikten

25.11.2020 um 13:00 bis 26.11.2020 um 12:30

Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung

Zielgruppe

Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre

Kursbeschreibung

Zu schwierigen Situationen kommt es in fast jeder Lehrveranstaltung, sei es in der Präsenzlehre oder in Online - Formaten. Auf Basis eines komprimierten Einblicks in das Konfliktmanagements beschäftigen Sie sich mit wichtigen Werkzeugen zur Deeskalation, bekommen verschiedene Kommunikationstools an die Hand und bearbeiten irritierende Situationen aus Ihren eigenen Lehrveranstaltungen.

Lernziele

Die Teilnehmenden können nach der Veranstaltung ...

  • ... Konfliktprävention betreiben.
  • ... lösungsorientierte Interventionen in Ihren Lehrveranstaltungen einsetzen.
  • ... Störungen in Ihren eigenen Lehrveranstaltungen bearbeiten.

     

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit:   25.11.2020, 13:00 bis 16:30 Uhr

                                        26.11.2020, 9:00 bis 12:30 Uhr (8 AE)

  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H1b siehe Modulübersicht
  • Kursnummer: F202006
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular. (Anmeldeschluss ist drei Tage vor Seminarbeginn.)

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück