Karriereplanung und Selbstkompetenz: Entscheidungen treffen - Ziele erreichen

 

Selbstkompetenz ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Karriere und ein zufriedenes Berufsleben. Dabei geht es vor allem darum, sich   selbst gut einschätzen zu können – besonders bei großen Herausforderungen oder in tiefgreifenden Veränderungsprozessen, die Stress auslösen können.

     

 

Wählen Sie aus folgenden Kursen:

03.08.2021 - Online-Seminar: "Netzwerk Wissenschaft" - Aktiv ein gesundes Netzwerk aufbauen und pflegen

03.08.2021 von 19:00 bis 20:30

Dr. Mirjam Gleßmer, Fascinocean

Zielgruppe

Lehrende

Kursbeschreibung

Im akademischen Kontext wünscht man sich oft eine Ansprechperson, die diverse Bedürfnisse erfüllt: Rat erteilt, Feedback gibt, Unterstützung bietet, Kontakte vermittelt und vieles mehr. Wir besprechen unterschiedliche Bedürfnisse, die typischerweise auftreten, identifizieren Menschen, die individuell genau diese Bedürfnisse erfüllen können und entwickeln Strategien, diese Kontakte zu pflegen und auszubauen. Dabei verstehen wir Netzwerkpflege explizit als Investition, als Geben und Nehmen.

Der Workshop "Netzwerk Wissenschaft: Soziale Medien", der an den folgenden Dienstag Abenden läuft, ist ein hervorragender Aufbaukurs auf diesen: Dort gibt es eine praktische Einführung mit direkter Umsetzung ins Netzwerken auf Social Media.

Lernziele

Die Teilnehmenden haben

  • ihre Bedürfnisse an ein Netzwerk formuliert
  • identifiziert, welche Personen in ihrem Netzwerk welche Rolle einnehmen (sollen)
  • Lücken im Netzwerk identifiziert
  • Strategien kennengelernt, wie Lücken gefüllt und bestehende Kontakte gepflegt werden können

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 03.08.2021, 19:00 - 20:30 Uhr (2 AE)
  • Ort: Der Zugang wir Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H4; F3; F5 (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F212028
  • Gebühr: 75,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist drei Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

10.08./17.08./24.08./31.08./07.09.2021 - Online-Seminar: "Netzwerk Wissenschaft" - Soziale Medien im akademischen Kontext gewinnbringend nutzen

10.08.2021 um 19:00 bis 07.09.2021 um 20:30

Dr. Mirjam Gleßmer, Fascinocean

Zielgruppe

Lehrende

Kursbeschreibung

Soziale Medien wie Twitter, Instagram, LinkedIn, Research Gate und viele andere können effizient dafür genutzt werden, um sich quasi in Echtzeit über neue fachliche Entwicklungen zu informieren, um eigene Arbeiten sichtbar zu machen und um Netzwerke aufzubauen und zu pflegen.

Über die ersten vier Termine hinweg entwickeln wir individuelle Strategien, um einen geeigneten Kanal auszuwählen (dabei werden alle möglichen Kanäle unterstützt, die Beispiele kommen vorwiegend aus Twitter und Instagram), aus Kommunikationszielen abgeleitete Zielgruppen zu definieren und erste Schritte in die aktive Nutzung zu gehen. Der fünfte Termin ist ein Angebot zum Austausch mit anderen Mitarbeiter*innen der CAU, die ebenfalls auf Social Media aktiv sind, und die zu diesem Termin mit eingeladen sind.

Lernziele

Die Teilnehmenden ...

  • kennen die Potenziale, die unterschiedliche Social Media Plattformen im akademischen Kontext bieten
  • haben für sich Ziel, Zielgruppe und Nachricht entwickelt
  • haben auf der Plattform / den Plattformen ihrer Wahl ein Profil eingerichtet und erste Schritte in eine aktive Nutzung gemacht

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 10.08./17.08./24.08./31.08./07.09.2021, jeweils 19:00 - 20:30 Uhr (10 AE)
  • Ort: Der Zugang wir Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H4; F3; F5 (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F212032
  • Gebühr: 300,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

27./28.09.2021 - Online-Seminar: "Starting a career in the non-academic labor market: Matching market needs and self-presentation"

27.09.2021 um 09:00 bis 28.09.2021 um 16:30

Dr. Monika Clausen

Target group

Postdocs

Course description

In the course of the two-day workshop, the participants will
deal with:

  • The labour market and the labour market situation for
    academics
  • The expectations of personnel managers
  • The requirements for meaningful application documents
  • The importance of skills and personal strengths as selling
    points
  • The questions asked in job interviews
  • The hidden labour market and alternative ways of applying for jobs

 

Learning Targets

With successful participation, participants will have achieved
the following goals by the end of the workshop:

  • Linking profiles and labor market: realizing differences in
    expectations
  • Learning how to apply successfully: the documents, the
    interviews, the follow-ups
  • Training self-marketing: skills and practice interviews
  • Learning tools to answer difficult questions convincingly

 

Organisational details

  • Date: 27./28. of September 2021, daily 9 a.m. to 4:30 p.m.
  • Place: We will announce the place in an e-mail about 10 days before the date
  • Fee: 500,00€, free for employees of CAU and PhD students who are
  • Course number: F212020

 

Regristration

To enrol for this course, please use our online registration form.

(Registration deadline: 14 days before the course starts)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

09.11.2021 - Online: „Networking in academia“. How to build a supportive network

09.11.2021 von 19:00 bis 20:30

Dr. Mirjam Gleßmer, Fascinocean

Target group

Courses for all academic staff (from research and teaching)

Course description

Good mentorship can make or break careers, but it is almost impossible to find one mentor to fulfill all mentoring needs. Therefore, an alternative approach is to build and actively participate in a network of (peer-)mentors.

In this workshop, we first map out mentoring needs that typically arise in the course of a scientific career, like, for example, strategic advice, professional development, accountability, feedback, and emotional support. We then consider our existing networks under the lens of how a person or a resource can help fill specific needs. Lastly, we look at gaps in the mentoring map and discuss how they can be filled: what quality in person or resource is needed, where it could be found, and how it can be approached and integrated into our mentoring network. While the focus is on your needs and how to get them met, in the context of this workshop, networking is always as much about giving as about receiving.

The workshop “Networking in academia: Social Media” (which runs over the following Tuesday nights) works well in combination with this one, especially in times of social distancing and for participants who are not able to travel. It gives a practical, hands-on introduction into how to build your network online.

 

Learning targets

Participants

  • understand their own mentoring needs
  • can identify who in their network can contribute in what way
  • know what gaps there are still to fill
  • can apply strategies how to fill those or future gaps

 

Organisational details

  • Date: 9th of November 2021, 7:00 p.m. - 8:30 p.m.  (2 AE)
  • Place: We will announce the place in an e-mail before the date
  • Modules H4; F3; F5 see synopsis (in German)
  • Kursnummer: F212029
  • Fee: 75,00 €. Free for employees of CAU and PhD students who are registered in Graduiertenzentrum.

 

Registration

To enrol for this course, please use our online registration form. (Registration deadline: 3 days before the course starts)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

16.11./23.11./30.11./07.12./14.12.2021 - Online: "Networking in academia: Social Media"

16.11.2021 um 19:00 bis 14.12.2021 um 20:30

Dr. Mirjam Gleßmer, Fascinocean

Target Group

Courses for all academic staff (from research and teaching)

Course Description

Social media like Twitter, Instagram, LinkedIn, Research Gate and many more are great tools to – pretty much in real time – learn about new developments in the field, showcase own work or ideas, and build a network.

Over the first four meetings we’ll develop individual strategies to choose the platform that works best for your goals, audience and message, and we’ll take first steps into actively using that platform. While all platforms are supported, examples are mainly drawn from Twitter and Instagram.

The fifth meeting is a networking meeting with other CAU employees that are active on social media and who are invited to join and contribute on that day.

Learning Targets

Participants

  • understand the potential of social media for academic networking
  • develop their communication goal, audience, and message
  • have created a profile on the platform of their choice and have done first steps towards actively using

 

Organisation details

  • Date and time: 16.11./23.11./30.11./07.12./14.12., daily 7 p.m. to 8:30 p.m. (10 AE)
  • Place: We will announce the place in an e-mail about 10 days before the date
  • Modules: H4; F3; F5 see synopsis (in German)
  • Number of the course: F212033
  • Fee: 300,00 €. Free for employees of CAU and PhD students who are registered in Graduiertenzentrum.

 

Registration

To enrol for this course, please use our online registration form. (Registration deadline: 14 days before the course starts)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Für die folgenden Veranstaltungen können Sie sich per E-Mail als Interessent*in anmelden und wir benachrichtigen Sie, sobald die neuen Termine feststehen.

14. - 17.06.2021 - Online-Seminar: Führungswerkstatt "Selbstführung - Selbstorganisation - Priorisieren"

14.06.2021 um 09:00 bis 17.06.2021 um 12:30

Dr. Kerstin Mauth

Zielgruppe

Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre

Kursbeschreibung

Selbstführung bedeutet, das eigene Handeln konsequent an dem auszurichten, was uns im Leben wirklich wichtig ist. Allzu leicht jedoch geben wir die Regie aus der Hand und lassen unseren Terminkalender von scheinbar dringlichen Aufgaben überhäufen. Die wichtigen Aufgaben, die Zufriedenheit bringen und die eigene Karriere nachhaltig voranbringen, bleiben da gerne auf der Strecke. In diesem Workshop geht es darum, Strategien und Instrumente zu erwerben, die es uns ermöglichen, gelassen mit Stress umzugehen und die Regie zu übernehmen und zu behalten.

Lernziele

  • Vertieftes Verständnis der Stressdynamik - physiologisch und mental
  • Gesunder (achtsamkeitsbasierter) Umgang mit Stress
  • Prioritäten setzen und mit Klarheit verfolgen

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 14. - 17.06.2021, jeweils 09:00 - 12:30 Uhr (16 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Kursnummer: F211057
  • Gebühr: 500 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular. (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

10.-12.05.2021 - Online-Seminar: Karrierecoaching - Profilentwicklung für Postdocs

10.05.2021 um 09:00 bis 12.05.2021 um 13:00

Dipl.-Ing. Christoph Schuseil

Zielgruppe

Postdocs

Kursbeschreibung

Die meisten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler kommen in Ihrer Laufbahn an einen Punkt, an dem sie den eigenen Entwicklungsweg kritisch hinterfragen und überprüfen wollen, inwieweit ihre Vorstellung von Berufstätigkeit mit ihnen selbst und ihrer gewünschten Lebens – und Berufssituation übereinstimmt. Fragen können dann sein: Soll der Weg der wissenschaftlichen Karriere weiterverfolgt oder aber ein anderer eingeschlagen werden? Welche Tätigkeiten und Felder öffnen sich für mich? Welche Stärken und Potentiale prägen mich und wie kann ich diese voll nutzen? Dabei beeinflusst unsere Persönlichkeit, zu uns passende Tätigkeitsfelder und Aufgaben zu finden,  in denen wir erfolgreich und zufrieden sein können. Die Werkstatt lädt ein, sich intensiv mit der eigenen Persönlichkeit und Karriereweg zu befassen.

Die Inhalte des Seminars basieren auf den Theorien von C.G. Jung, Riemann, Rappe-Giesecke, Schein, Boles, Bürkle und Bernd Schmid:

  • Persönlichkeitsmuster und Standortbestimmung
  • Karriereanker nach Schein
  • Drei-Weltenmodell nach Bernd Schmid
  • Profilentwicklung: Fachlich-funktionales und überfachliches Profil
  • Erfolgsgeschichten - Übertragbare Fähigkeiten, Stärken und Talente
  • Entwicklung von Zukunftsvisionen und Zielen
  • Entwicklung von Handlungsoptionen

 

Lernziele

Ziel des Workshops ist es, die Teilnehmer dabei zu unterstützen, das eigene Karriereprofil bewusst zu erkennen, um zielgerichtet passende Wege einschlagen zu können. Sie ...

  • reflektieren ihre Werte, Entscheidungsmuster und konkrete Lebenssituation.
  • erkennen ihre persönlichen Potenziale und Ressourcen und können diese benennen.
  • lernen ihre Ressourcen gezielt auszuschöpfen und einzusetzen.
  • bestimmen ihren Standpunkt und setzen sich konkrete Ziele.

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 10.05.2021, 09:00 - 13:00 Uhr; 11.05.21, 09:00 - 16:30 Uhr; 12.05.2021, 09:00 - 13:00 Uhr (16 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate F5, H4 siehe Modulübersicht
  • Kursnummer: F211009
  • Gebühr: 500,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Dieser Kurs ist bereits ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich für die Warteliste möglich.

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

26.01./02.02./09.02.2021 - Online-Seminar: "Netzwerk Wissenschaft" - Soziale Medien im akademischen Kontext gewinnbringend nutzen

26.01.2021 um 19:00 bis 09.02.2021 um 21:15

Dr. Mirjam Gleßmer, Fascinocean

Zielgruppe

Promovierende, Postdocs, Wissenschaftsmanager*innen

Kursbeschreibung

Soziale Medien wie Twitter, Instagram, LinkedIn, Research Gate und viele andere können effizient dafür genutzt werden, um sich quasi in Echtzeit über neue fachliche Entwicklungen zu informieren, um eigene Arbeiten sichtbar zu machen und um Netzwerke aufzubauen und zu pflegen. Über drei Termine hinweg entwickeln wir individuelle Strategien, um eine oder mehrere geeignete Plattformen auszuwählen, aus Kommunikationszielen abgeleitete Zielgruppen zu definieren und erste Schritte in die aktive Nutzung zu gehen.

Lernziele

Die Teilnehmenden ...

  • kennen die Potenziale, die unterschiedliche Social Media Plattformen im akademischen Kontext bieten
  • haben für sich Ziel, Zielgruppe und Nachricht entwickelt
  • haben auf der Plattform / den Plattformen ihrer Wahl ein Profil eingerichtet und erste Schritte in eine aktive Nutzung gemacht

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 26.01./02.02./09.02.2021, jeweils 19:00 - 21:15 Uhr (9 AE)
  • Ort: Der Zugang wir Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H4; F3; F5 (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F211037
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

19.01.2021 - Online-Seminar: "Netzwerk Wissenschaft" - Aktiv ein gesundes Netzwerk aufbauen und pflegen

19.01.2021 von 19:00 bis 21:15

Dr. Mirjam Gleßmer, Fascinocean

Zielgruppe

Promovierende, Postdocs, Wissenschaftsmanager*innen

Kursbeschreibung

Im akademischen Kontext wünscht man sich oft eine Ansprechperson, die diverse Bedürfnisse erfüllt: Rat erteilt, Feedback gibt, Unterstützung bietet, Kontakte vermittelt und vieles mehr. Wir besprechen unterschiedliche Bedürfnisse, die typischerweise auftreten, identifizieren Menschen, die individuell genau diese Bedürfnisse erfüllen können und entwickeln Strategien, diese Kontakte zu pflegen und auszubauen. Dabei verstehen wir Netzwerkpflege explizit als Investition, als Geben und Nehmen.

Lernziele

Die Teilnehmenden haben

  • ihre Bedürfnisse an ein Netzwerk formuliert
  • identifiziert, welche Personen in ihrem Netzwerk welche Rolle einnehmen (sollen)
  • Lücken im Netzwerk identifiziert
  • Strategien kennengelernt, wie Lücken gefüllt und bestehende Kontakte gepflegt werden können

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 19.01.2021, 19:00 - 21:15 Uhr (3 AE)
  • Ort: Der Zugang wir Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H4; F3; F5 (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F211036
  • Gebühr: 112,50 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist drei Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

03.11./10.11./17.11.2020 - Online-Seminar: "Netzwerk Wissenschaft" - Soziale Medien im akademischen Kontext gewinnbringend nutzen

03.11.2020 um 19:00 bis 17.11.2020 um 20:30

Dr. Mirjam Gleßmer, Fascinocean

Zielgruppe

Promovierende, Postdocs, Wissenschaftsmanager*innen

Kursbeschreibung

Soziale Medien wie Twitter, Instagram, LinkedIn, Research Gate und viele andere können effizient dafür genutzt werden, um sich quasi in Echtzeit über neue fachliche Entwicklungen zu informieren, um eigene Arbeiten sichtbar zu machen und um Netzwerke aufzubauen und zu pflegen. Über drei Termine hinweg entwickeln wir individuelle Strategien, um eine oder mehrere geeignete Plattformen auszuwählen, aus Kommunikationszielen abgeleitete Zielgruppen zu definieren und erste Schritte in die aktive Nutzung zu gehen.

Lernziele

Die Teilnehmenden

  • kennen die Potenziale, die unterschiedliche Social Media Plattformen im akademischen Kontext bieten
  • haben für sich Ziel, Zielgruppe und Nachricht entwickelt
  • haben auf der Plattform / den Plattformen ihrer Wahl ein Profil eingerichtet und erste Schritte in eine aktive Nutzung gemacht

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 03.11./10.11./17.11.2020, jeweils 19:00 - 20:30 Uhr (2 AE)
  • Ort: Der Zugang wir Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H4; F3; F5 (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F202044
  • Gebühr: 225,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist drei Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

27.10.2020 - Online-Seminar: "Netzwerk Wissenschaft" - Aktiv ein gesundes Netzwerk aufbauen und pflegen

27.10.2020 von 19:00 bis 20:30

Dr. Mirjam Gleßmer, Fascinocean

Zielgruppe

Promovierende, Postdocs, Wissenschaftsmanager*innen

Kursbeschreibung

Im akademischen Kontext wünscht man sich oft eine Ansprechperson, die diverse Bedürfnisse erfüllt: Rat erteilt, Feedback gibt, Unterstützung bietet, Kontakte vermittelt und vieles mehr. Wir besprechen unterschiedliche Bedürfnisse, die typischerweise auftreten, identifizieren Menschen, die individuell genau diese Bedürfnisse erfüllen können und entwickeln Strategien, diese Kontakte zu pflegen und auszubauen. Dabei verstehen wir Netzwerkpflege explizit als Investition, als Geben und Nehmen.

Lernziele

Die Teilnehmenden haben

  • ihre Bedürfnisse an ein Netzwerk formuliert
  • identifiziert, welche Personen in ihrem Netzwerk welche Rolle einnehmen (sollen)
  • Lücken im Netzwerk identifiziert
  • Strategien kennengelernt, wie Lücken gefüllt und bestehende Kontakte gepflegt werden können

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 27.10.2020, 19:00 - 20:30 Uhr (2 AE)
  • Ort: Der Zugang wir Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H4; F3; F5 (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: F202043
  • Gebühr: 75,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist drei Tage vor Seminarbeginn.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Starting a career in the non-academic labor market: Matching market needs and selfpresentation (postdocs)

26.09.2019 um 09:00 bis 27.09.2019 um 17:00

Target group

Postdocs

Course description

The move from an academic environment to industry is a challenge. A successful applicant knows that it takes more than convincing application documents to leave competitors behind. Awareness about the current labor market, a cautious evaluation and matching of existing and requested skills are as crucial as a thorough idea of the added value offered to a company. These thoughts are not only important to make a match between job profile and self-image in the documents but also for the interview process. The workshop will cover:

  • General aspects of the labor market and impacts on the application strategy
  • Convincing application documents and industry expectations
  • Job interview training including methods to answer difficult questions

 

Objectives:

  • Participants link profiles and labor market: realizing differences in expectations
  • Participants learn how to apply successfully: the documents, the interviews, the follow-ups
  • Participants train self-marketing: skills and practice interviews
  • Participants learn tools to answer difficult questions convincingly

 

Preparation work:

  • Hand-in an up-to-date Curriculum vitae and cover letter (due date: 13.9.2019)
  • Bring the application documents to the training
  • Reflect on the situation in the labor market (prep assignment)
  • Overnight task preparing answer to given questions and finding a target job (appr. 2 hours)

 

Organisational matters:

  • Date and time:
  • Place of event: The place of event will be anoounced 10 days before the course starts
  • Facilitator: Dr. Monika Clausen, trainer and coach for industrial partners, university clients and individuals. She offers her own training curriculum covering a broad spectrum of career related topics, bringing in a rich and manifold professional background (head of shared services center, head hunter, postdoc fellow at ETH and University of Zurich, PhD plant science at the Salk Institute in San Diego)
  • Fee: free for all University stuff; 250 € for external participants
  • Course number: F192031

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Karrierewerkstatt: Mit Design-Thinking die eigene Karriere gestalten

16.10.2019 um 09:00 bis 17.10.2019 um 16:30

Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung

Zielgruppe

Wissenschaftlerinnen

Kursbeschreibung

In diesem Workshop für  Wissenschaftlerinnen haben Sie die Möglichkeit für sich zu klären und zu erarbeiten, wo genau Sie eigentlich in 3 oder 5 Jahren beruflich stehen wollen, wie Sie dahin kommen, welches Ihre nächsten kleinen oder großen Schritte sein werden. Es geht darum, an Ihre Ressourcen und Potenzialen anzudocken, das eigene Ziel in den Fokus zu nehmen, Verhinderungsstrategien auf die Spur zukommen und neue Handlungskompetenzen zu erlangen.

Lernziele

  • Potentialverortung: Die eigenen Stärken und Ressourcen erkennen und fokussieren
  • Zielfokussierung: Zukunftsoptionenen designen; kurz- und mittelfristige Entscheidungen an den erarbeiteten Zielen ausrichten
  • Planungschritte: "Karriere-Prototypen" entwickeln und testen

 

Hinweis: Bitte bringen Sie Themen, Fragestellungen und Beispiele aus Ihrem beruflichen Alltag mit.
Sie haben die Möglichkeit einen persönlichen Coachingtermin im Rahmen des Workshops wahrzunehmen.

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit:
  • Ort: Der Raum wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Referent*in: Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung
  • Kursnummer: F192002
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Focus your career – Peercoaching for postdocs (in English)

01.07.2019 um 09:00 bis 02.07.2019 um 16:30

Helga Hänsler, Coaching-Beratung-Training

Course description

   

During the peer coaching process, you will get the opportunity to reflect on your job career and develop it inside or outside the academic context.
The peer coaching takes place in small teams, where postdocs motivate each other and plan the next career steps. Working in a team is suitable for postdocs at all stages who want to make more efforts and give higher priority to their career.

Kick-off

  • Academic career paths in Germany- Which opportunities are there?  (Guest Speaker Dr. habil. Gesche Braker, Postdoc-Zentrum)
  • Reflection and working on your own academic profile
  • Planning your future career - Where do I want to go?
  • Next steps for your academic career or/and your career outside the academic context
  • Different techniques of peer coaching

 

After the kick-off meeting you will regularly meet in small teams, coaching each other by applying the techniques learned.

After three and six months, there will be each time a moderated team coaching reflecting on individual success and team cooperation.
The dates will be scheduled during the kick-off meeting. You will decide at the end of the kick-off meeting if you want to participate in the six-month career process.

 

   
Learning targets The participants
  • reflect on their next career steps
  • learn and use peer coaching techniques
  • achieve next career steps
   
Target group Postdocs    
Speaker Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training    
       
Place We will announce the place in an e-mail about 10 days before the date    
Topics

careerplanning, scientific work

   
Work units 32    
Number F192017    
Fee* 200,00 €    
* Free for employees of CAU and PhD students who are registered in Graduiertenzentrum.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Karriereimpulse: Die eigenen Potentiale sichtbar machen

03.05.2019 von 13:30 bis 16:45

Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung

Kursbeschreibung  

Mit unserer neue Workshop Reihe „Karriereimpulse“ möchten wir Sie einladen, in Kurzworkshops einzelne Themen der Karriereplanung zu belegen.

Die Kurzworkshops können einzeln oder auch als Gesamtpaket gebucht werden.

  • Karriereimpulse: Die eigenen Potentiale sichtbar machen
     

Klar getroffenen berufliche Entscheidungen, das Wagnis des nächsten, noch so kleinen, Karriereschrittes, bedürfen immer einer gründlichen, engagierten Standortbestimmung mit der Sichtbarmachung der eigenen Potenziale. Anders ausgedrückt, vor dem „so soll’s sein“ steht das „so sieht’s aus. Und darum geht es in diesem Kurz-Workshop.

  • Bestandsaufnahme ohne Tiefstapelei und Übertreibung
  • Ressourcen, Kompetenzen und Potenzale erfassen
  • Die eigene Kompetenz - Landkarte erstellen

 

 
Lernziele
  • Standortbestimmung vornehmen
  • Potenziale und Kernkompetenzen herausfiltern
  • Kompetenz - Landkarte erstellen
 
Zielgruppe Wissenschaftlerinnen, Postdocs, Promovierende  
Referent*in Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung  
Datum und Uhrzeit

         

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Karriereplanung, Selbstkompetenz  
AE 4  
Kursnummer F191005  
Gebühren* 75 €  

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Karriereimpulse: Mit Design-Thinking die Karriereplanung starten

03.05.2019 von 09:00 bis 12:15

Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung

Kursbeschreibung  

Mit unserer neue Workshop Reihe „Karriereimpulse“ möchten wir Sie einladen in
Kurzworkshops einzelne Themen der Karriereplanung zu belegen.

Die Kurzworkshops können einzeln oder auch als Gesamtpaket gebucht werden.

  • Karriereimpulse: Mit Design Thinking in die Karriereplanung starten

Dieser Kurzworkshop macht Sie mit Elementen des Design Thinking in der Karriereplanung vertraut. Nach einer kurzen Einführung haben Sie die Gelegenheit Ihren Arbeits- und Lebenskompass zu tarieren, so dass Sie ausloten können, wohin die Reise gehen könnte und für Ihre Ziele erste „Karriere-Prototypen“ zu entwerfen.

 
Lernziele
  • Design Thinking auf die eigene Karriere anwenden
  • Den inneren Kompass abgleichen
  • „Karriere – Prototypen“ entwerfen
  • loszugehen und testen
 
Zielgruppe Wissenschaftlerinnen, Postdocs, Promovierende  
Referent*in Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung  
Datum und Uhrzeit

 

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Karriereplanung, Selbstkompetenz  
AE 4  
Kursnummer F191006  
Gebühren* 75 €  

 

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Karriereimpulse: Das akademische Portfolio auf dem Prüfstand

02.05.2019 von 13:00 bis 16:30

Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung

Kursbeschreibung  

Mit unserer neue Workshop Reihe „Karriereimpulse“ möchten wir Sie einladen in Kurzworkshops einzelne Themen der Karriereplanung zu belegen.

Die Kurzworkshops können einzeln oder auch als Gesamtpaket gebucht werden.

  • Karriereimpulse: Das akademische Portfolio auf dem Prüfstand

Planen Sie die nächsten Karriereschritte in der Wissenschaft oder sind Sie noch unentschlossen?
In diesem Kurzworkshop haben Sie die Gelegenheit, Ihr akademisches Portfolio auf den Prüfstand zu stellen, mit KollegInnen zu reflektieren, Ideen und Karrieretipps einzusammeln. Dabei werden Ihre Stärken und Besonderheiten ebenso deutlich, wie mögliche Leerstellen und Lücken, so dass Sie Planungsschritte für die eigene akademische Karriere ableiten können.

 
Lernziele
  • Reflexion und Bilanz des eigenen akademischen Portfolios
  • Stärken und Entwicklungsbedarf ableiten
  • Nächste Schritte benennen und sichern
 
Zielgruppe Professor*innen,WissenschaftlerInnen, Postdocs, Promovierende  
Referent*in Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung  
Datum und Uhrzeit    
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Karriereplanung, Selbstkompetenz  
AE 4  
Kursnummer F191004  
Gebühren* 75 €  

 

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Summer School for postdocs

16.07.2018 um 09:00 bis 20.07.2018 um 16:30

Helga Hänsler, Dr habil Gesche Braker, Dr Katharina Abermeth, Linda Piálek, Robert Mill, Dr Ruth Kamm, Rosemarie Fleck

Course description  

The Summer School combines practical workshops with intensive exchange in particular for postdoc teachers and researchers over the course of a week.

The participants will test and reflect the practice and effect of an extensive spectrum of methods and use that as well to prepare for their own teaching. In addition, they will learn about succesful leadership in teams at universities, research ethics, and strategical research funding. The Summer School allows to analyse and develop their own career management individually. Moreover, the participants will get to know different trainers and connect with other postdocs from various university departments.

The Summer School offers following topics in four blocks.

Teacher: University didactics; Leader: Leadership in teams and reflection on one's own leadership behaviour; Researcher: Research ethics and funding; Developer: career management

For more information see download link Programme Summer School Postdocs.

For the participation you can get the following certificates:

  • 24 work units for the certificate university didactics PLUS+  or
  • the certificate university didactics as well as
  • the certificate leadership (24 work units)

 

The Summer School is funded by the Fund for Internationalisation of the CAU.

 
Target group postdocs  
Speaker

Helga Hänsler

Dr habil Gesche Braker

Dr Katharina Abermeth

Dr Anne Bachmann

Linda Piálek

Robert Mill

Dr Ruth Kamm

Rosemarie Fleck

 
Date

                                                  

 
Place We will announce the place in an e-mail about 10 days before the date  
Topic university didactics, leadership, research ethics, research funding, career management  
Work units 48  
Number N182004  
Fee* 750,00 €  
 
* Free for employees of the CAU.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

11.-17.03. - Springschool für Postdocs

11.03.2020 um 09:00 bis 17.03.2020 um 16:30

Dr. Katharina Abermeth; Dr. Gesche Braker; Dr. Marta Chiarinotti; Dr. Sonja Reich; Linda Piálek; Dr. Ruth Kamm; Dr. Kristina Fraune; Helga Hänsler

Kursbeschreibung

Die Wissenschaftliche Weiterbildung kombiniert in einer intensiven Weiterbildungswoche praxisnahe Workshops und intensiven Austausch speziell für promovierte Lehrende und Forschende. 

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Die Springschool bietet folgende Inhalte in 5 Blöcken:

  • Führen
  • Forschen
  • Entwickeln
  • Evaluieren
  • Lehren

 

Anmeldungen für die Teilnahme an der Springschool bitte per Mail an:

Dr. Katharina Abermeth: kabermeth@uv.uni-kiel.de

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 11.03.2020 - 17.03.2020, von 09:00 - 16:30 (48AE)
  • Ort: Der Raum wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Themen: Führung, Forschungsförderung, Karriereentwicklung, Evaluation, Hochschuldidaktik
  • Kursnummer: N201001
  • Gebühr: Preis auf Anfrage. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU.
  • Die Inhalte der Springschool können im Rahmen der Zertifikatsprogramme angerechnet werden:
    • 12 AE im Modul H1a (ggf. auch Anrechnung für H1b möglich)
    • 4 AE im Modul H2b
    • 8 AE im Modul F1 oder H4
    • 4 AE im Modul F2 oder H4
    • 12 AE im Modul F5 oder H4

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

5./6.3. - Berufungstraining für Wissenschaftler*innen - via:mento

05.03.2020 um 09:00 bis 06.03.2020 um 16:30

Franziska Jantzen, Dr. Kathrin Heinz

Kursbeschreibung

Der zweitägige Workshop bietet Ihnen die Möglichkeit, sich umfassend auf ein Bewerbungsverfahren für eine Professur vorzubereiten. Sie erhalten von den Referentinnen ausführliche Informationen zu den verschieden Phasen des Bewerbungsprozesses. Ein Schwerpunkt liegt auf der Präsentation vor der Berufungskommission, die ganz konkret trainiert wird. Im Rahmen dieses individuellen Präsentationstrainings und von Rollenspielen erhalten Sie ein differenziertes Feedback der teilnehmenden Kolleginnen und der Referentinnen und können so wertvolle Erfahrung für die reale Situation sammeln. 
 
Inhalte

  • Gestaltung der Bewerbungsunterlagen
  • Berufungsverfahren: Verlauf, Transparenz
  • Berufungsvortrag: Vorbereitung, Erwartungen, Stil der Selbstpräsentation
  • Praktische Übung des Berufungsvortrags
  • Das nichtöffentliche Gespräch mit der Berufungskommission 

 
Organisatorische Aspekte

Zeit:  Donnerstag 05.03.20 (09:00 bis 17:15) & Freitag 09.03.18 (09:00 bis 16:30)

Ort:  CAU Kiel, LS1 Raum 7

Zielgruppe: Teilnehmerinnen des aktuellen via:mento-Durchgangs. Freie Plätze werden an promovierte Wissenschaftlerinnen der CAU vergeben, die nicht an via:mento teilnehmen. 

 
Referentinnen

Franziska Jantzen (entwicklungen - Büro für individuelle Karrierestrategien, Wissenschafts- und Organisationsberatung; Hannover) ist freiberufliche Beraterin in Wissenschaft und Wirtschaft und die Gründerin von entwicklungen. Franziska Jantzen ist Volljuristin und u.a. ausgebildet als Coach, Managementtrainerin, Organisations- und Karriereberaterin. Weitere Informationen unter: www.jantzen-entwicklungen.de

Dr. Kathrin Heinz (Universität Bremen; Bremen) ist promovierte Kunstwissenschaftlerin. Aktuell ist sie die Leiterin und Geschäftsführerin des Mariann Steegmann Instituts, Kunst & Gender an der Universität Bremen. Weitere Informationen unter: www.mariann-steegmann-institut.de 

 

Anmeldung bitte per E-Mail an rkamm@gb.uni-kiel.de

 

Der Workshop wird organisiert und druchgeführt von via:mento

Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück