Work-Life-Balance und Selbstmanagement für Wissenschaftlerinnen - Gleichgewicht finden und Ziele verwirklichen

21.01.2016 von 09:30 bis 17:00

Barbara Stieghan

Kursbeschreibung

Die Work-Life-Balance ist für viele Wissenschaftlerinnen ein Problem. Thematisiert
wird das Ungleichgewicht der Lebensbereiche zueinander: der vielen unterschiedlichen Aufgaben
einerseits und der persönlichen Wünsche und Bedürfnisse andererseits. Es ist möglich, aus dem
subjektiv erfahrenen Ungleichgewicht in ein gesundes Gleichgewicht zu kommen. Dafür brauchen
Sie auch ein effektiven Zeit- und Selbstmanagement. Das heißt: Sie kennen Ihre Ziele, Sie
wissen, welcher Zeit-Typ Sie sind und Sie finden die für Sie passenden Methoden des
Zeitmanagements, um Sie in Ihrem Berufsalltag anzuwenden.

Das erwartet Sie im Seminar

  •  Work-Life-Balance: Hintergründe, Säulen der Identität und Balancing-Prozess
  •  Zeitmanagement vs. Selbstmanagement
  •  Definieren persönlicher Aktionsschwerpunkte


Lernziele

  •  Sie machen eine Bestandsaufnahme Ihrer aktuellen Work-Life-Balance und überlegen was Sie ändern wollen
  •  Sie erkennen, welcher Zeitmanagement-Typ Sie sind, definieren Ihre Ziele und finden darauf basierend Methoden, Ihre Zeit zu managen.


Ergänzendes Einzel-Coaching
Nach dem Seminar ist es möglich, ein einstündiges Einzel-Coaching zu nutzen, um die
Seminarthemen zu vertiefen.

Zielgruppe: Frauen in der Wissenschaft

Referentin
Barbara Stieghan

Kursnummer: F161021

 

Kurstage:

 

21. Januar 2016  09:30-17:00 Uhr

 

Anmeldeschluss:  7 Tage vor Seminarbeginn

 

 

 

 

 

 

Gebühren:Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind. Alle übrigen Teilnehmerinnen 125 €

 

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück