Resilienz und Stressmanagement

01.03.2016 von 09:30 bis 17:00

Barbara Stieghan

Inhalt

Resilienz wird oft mit mentaler Widerstandskraft übersetzt. Die Frage ist: Was erlaubt es Ihnen, die unterschiedlichsten Herausforderungen in Ihrem Alltag an der Hochschule zu meistern und unvermeidbare Rückschläge zu bewältigen? Resiliente Menschen gleichen Stehaufmännchen: sie kommen in Krisen aus dem Gleichgewicht, doch sie pendeln sich neu ein. Es ist nicht einfach, unter Druck Ruhe zu bewahren, sicher und gelassen zu bleiben. Das schaffen Sie, wenn Sie Ihren Stress aktiv managen. Nach Prof. Dr. Gert Kaluza, Deutschlands führendem Experten im Stressmanagement, gibt es drei Wege, wie Sie aktiv Stress bewältigen können.

Das erwartet Sie in dem Seminar

  • Der Resilienz-Faktor: Sieben Säulen der inneren Stärke
  • Aktives Stressmanagement
  • Definieren individueller Aktionsschwerpunkte
  • Einzel-Coaching nach dem Seminar

 

Lernziele

  • Sie erfahren, was Resilienz ausmacht.
  • Sie erstellen Ihr persönliches Resilienz-Profil.
  • Sie lernen die Hintergründe von und Wege aus dem Stress kennen.
  • Sie überlegen individuelle Aktivitäten gegen Ihren Stress.

 

Ergänzendes Einzel-Coaching nach dem Seminar

Nach dem Seminar ist es möglich, ein individuelles einstündiges Coaching zu nutzen, um Ihre persönlichen Aktionsschwerpunkte weiter zu verfolgen.

Kursnummer: F161019
 

Referentin
Barbara Stieghan

Kurstage:

01. März 2016  9:00 - 17:00 Uhr

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

Gebühr
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 125€

Kurs leider ausgebucht. Registrierung nur noch auf der Warteliste möglich.

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück