Lehrevaluation: Souveränder Umgang mit Fragebögen

03.02.2016 von 09:00 bis 12:30

Kristina Fraune, Wissenschaftliche Weiterbildung

Inhalte

Evaluationsbögen sind mittlerweile fester Bestandteil von Lehrveranstaltungen.
Das ist grundsätzlich gut.
Allerdings bleiben hierfür häufig nur die allerletzten Minuten. Danach werden sie zentral ausgewertet.
Aber was passiert dann?
Leider häufig nicht mehr viel. Und das ist grundsätzlich schade.
Denn eine Evaluation lohnt sich nur dann, wenn ihre Ergebnisse auch genutzt und konkret umgesetzt werden.
Hinter dem großen Aufwand einer solchen Lehrevaluation steckt der Wunsch nach verbesserter Lehre. Und diesen Wunsch haben sowohl Lehrende, als auch Lernende. 

Grund genug also, die Evaluationsergebnisse besser zu nutzen und einen Blick auf die Möglichkeiten und Chancen zu werfen, die in ihnen stecken!     

 

Ziele

  • Der Workshop hilft bei der nachhaltigen Übersetzung der Evaluationsergebnisse in die Lehrpraxis.
  • Ziel und Nutzen der Evaluationsergebnisse werden durch Ideen und Praxisbeispiele veranschaulicht.
  • Ansätze zur Umsetzung in der Lehrveranstaltung werden gemeinsam erarbeitet.

 

 Zielgruppe

Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre

 

Referentin

Dr. Kristina Fraune

 

Kursnummer

F161050

 

Kurstage:

 

03. März 2016, 09:00 - 12:00 Uhr

 

Anmeldeschluss:

7 Tage vor Seminarbeginn

 

Gebühr

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind. Alle übrigen TeilnehmerInnen  62,50 €.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück