06.02.18 - Umgang mit Widerständen - ein Seminar für nebenamtliche Gleichstellungsbeauftragte

06.02.2018 von 09:00 bis 15:30

Kursnummer: A181002

ANMELDUNG


 

Kursbeschreibung

Widerstände bilden einen wesentlichen Bestandteil der Gleichstellungsarbeit im Hochschulkontext und anderswo. So herausfordernd der Umgang mit widerständigen Gesprächspartner_innen im Alltag sein mag, Widerstände sind auch ein wichtiger Marker, die anzeigen, an welchen Stellen z.B. Ängste (z.B. vor Machtverlust) integriert oder Informationen nachgereicht werden wollen. Um mit Widerständen arbeiten zu können, ist es wichtig zu verstehen, woher die Gegenwehr rührt, wie sie einzuordnen ist und inwiefern sie auf die eigene Rolle oder Person bezogen ist.
Dieser Workshop setzt genau an dieser Stelle an und eröffnet den Teilnehmer_innen die aktive Auseinandersetzung mit dem Thema Widerstand. Dabei ist das Wissen um die Funktionen, Wurzel und Zusammenhänge von Widerständen ebenso wichtig wie das über das eigene Widerstandsverhalten in bestimmten Situationen. Der Workshop kombiniert daher theoretische Sequenzen mit Selbsterfahrungsanteilen und praxisbezogene Methoden für die Arbeit mit Widerständen im Gleichstellungsbereich.

 

Bei Fragen zum Angebot wenden Sie sich bitte an
Dr. Iris Werner
iwerner@gb.uni-kiel.de
Leitung der Stabsstelle Gleichstellung, Diversität & Familie, Gleichstellungsbeauftragte

Referentin
Sabine Blackmore

Zielgruppe
Nebenamtliche Gleichstellungsbeauftragte

Gebührenfrei

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück