Arbeitsplatz CAU - Internes Know-How

17.01.2018 - Tipps und Tricks zum Buchungsverfahren bei Lehrveranstaltungen, Klausuren und Terminen in UnivIS

17.01.2018 von 09:00 bis 13:00

 Kursnummer: A181068

ANMELDUNG


 

Gebührenfrei

Kursbeschreibung
In diesem Kurzseminar erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Eckpunkte für das Buchungsverfahren (Anlegen und Anfragen) bei Lehrveranstaltungen, Klausuren und Terminen in UnivIS.
Durch Beispiele werden mögliche Fehler bei der Anlage aufgezeigt, so dass erörtert werden kann, welche Punkte beachtet werden müssen und besonders wichtig bei der Raumanlage und -anfrage sind.

Inhalte
•    Korrekte Angaben in der Lehrveranstaltung für die Vorlesung und Klausuren in UnivIS     (neues Antragsformular)
•    Anlegen von Terminen (Workshops, Kongresse, Gastvorträge, Disputationen, Feiern etc.) in UnivIS
•    Formular für Sonderveranstaltungen

•    Umgang mit Raumanfragen von Fachschaften, Hochschulgruppen, studentischen Vereinigungen und externen Veranstaltern
•    Pflege der Raumdaten in UnivIS
 

Bitte denken Sie an Ihre Zugangsdaten für UnivIS. Sollten Sie noch keine haben, teilen Sie mir dieses bitte mit.


Referentin
Stefanie Nicke; Referat Infrastrukturelles Gebäudemanagement, Flächenmanagement und Baukommunikation; Zentrale Hörsaal- und Lehrraumvergabe

Zielgruppe
Alle UnivIS-Beauftragten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Sekretariaten, Verwaltung und Prüfungsämtern

 

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

24./25.01.2018 - Der zwischenmenschliche Werkzeugkasten - Kommunikation in der universitären Praxis

24.01.2018 um 09:00 bis 25.01.2018 um 16:30

Christine Gribat, Trainerin für Kommunikationstechniken

Kursnummer: A181006

ANMELDUNG



Kursbeschreibung
Kennen Sie diese Situation?
Sie sind fachlich fit und beruflich gut qualifiziert und erfahren.
Nur das Verhältnis zu manchen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern oder Studierenden könnte an bestimmten Punkten entspannter, klarer oder einfacher sein?
Sie würden in bestimmten Situationen gerne andere Worte finden oder anders reagieren?
In diesem Seminar trainieren Sie, Ihren eigenen Spielraum und Umgang mit Ihren Mitarbeiter/innen und/oder Studierenden zu vergrößern und Ihr Handwerkszeug der „Kommunikation“ zu erweitern.
Damit wachsen Ihre Professionalität und Souveränität im Umgang mit anderen Menschen.

Lernziele

  • Kommunikation auf gleicher Augenhöhe
  • Bewusste Sprache als Werkzeug der Kommunikation
  • Der Ton macht immer die Musik
  • Klug fragen und richtig verstehen
  • Körpersprache als Barriere oder Brücke
  • Auskünfte: Freundlich, klar und verbindlich
  • Die Falle des „Ja, aber...“
  • Positiv- und Problemausdrücke: Der himmelweite Unterschied

 

Referentin
Christine Gribat, Trainerin für Kommunikationstechniken

Zielgruppe 
Alle Mitarbeiter/innen, die ihre Kommunikationskompetenz erweitern wollen

Anmeldeschluss: 14 Tage vorher

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 250€

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

15.03.2018 - Was ist eigentlich „Big Data“ und welche Konsequenzen hat die Nutzung von Social Media – Trends im Bereich E-Learning, Datenschutzproblematiken

15.03.2018 von 10:00 bis 13:00

Kursnummer: A181087

ANMELDUNG


Inhalte der Veranstaltung

  • Einführung Social Media
  • Konsequenzen der Nutzung
  • Datenschutz / Datensicherheit
  • Beispiel Lernplattform OLAT -
    Urheberrecht und  Umsetzung der gesetzlich vorgeschriebenen Datenschutzbestimmungen
  • Herausforderungen am Beispiel „Big Data“ und Learning-Analytics
  • Allgemeine Empfehlungen im Bereich E-Learning


Geplant ist ein Vortrag von etwa 2 Stunden mit anschließender Diskussion.

Referent
Dr. Marcel Austenfeld eLK.Medien

Rückmeldungen von Teilnehmerinnen und Teilnehmern
Ich war sehr froh, mich dafür angemeldet zu haben, denn die Veranstaltung war äußerst informativ. Ich habe meinen Kollegen empfohlen, daran teilzunehmen, sollte es wieder angeboten werden.
Renate Ewald

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 50€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

19.03.2018 - Informationsveranstaltung zu „ERASMUS+ Personalmobilität zu Fort- und Ausbildungszwecken im Ausland für technisch-administratives Personal der CAU“

19.03.2018 von 11:00 bis 12:30

Kursbeschreibung:

Das große EU-Bildungsprogramm ERASMUS+ fördert neuerdings auch die Mobilität von Personal zu Fort- und Ausbildungszwecken im europäischen Ausland. Es sind folgende Weiterbildungsformate möglich: Teilnahme an Workshops und Seminaren (z. B. sog. „Staff Training Weeks“), Hospitationen („Job Shadowing“) bei Kollegen/Kolleginnen im Ausland sowie kurze Englisch-Sprachkurse.

Programm:

  •          Das ERASMUS-Team im International Center
  •          kurzer historischer Rückblick:
             ERASMUS in der EU und Entwicklung an der CAU
  •          das neue ERASMUS+ Programm
  •          ERASMUS+ Personalmobilität
  •          Verfahren an der CAU
  •          2 Beispiele / Ehemalige


Zielgruppe:

Interessierte Kolleginnen und Kollegen (technisch-administratives Personal)

Keine Anmeldung erforderlich

Weitere Informationen sind unter folgenden Links zu finden:

http://www.international.uni-kiel.de/de/erasmus

http://www.international.uni-kiel.de/de/erasmus/erasmus-dateien/hochschullehrende-personal/merkblatt-erasmus-mobilitaet-hochschulpersonal.pdf

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

29.06.2018 - Das verwaltungsseitige Berufungsverfahren - Von der Ausschreibung bis zur Ernennung

29.06.2017 von 09:00 bis 13:00

Ein Seminar für Dekanatsmitarbeiter*innen

Kursnummer: A181069

ANMELDUNG



Inhalte
In diesem Seminar wird der verwaltungsseitige Ablauf von Berufungsverfahren dargelegt.  
Vermittelt werden u.a. administrative Sachkenntnisse und die für das Verfahren maßgeblichen Rechtsgrundlagen der betreffenden Landesgesetze (Hochschulgesetz, etc.) sowie der universitätsinternen Satzungen.

Die Veranstaltung soll auch dazu dienen, fakultätsübergreifend Erfahrungen auszutauschen und den Wissenstransfer mit Kollegen*innen der teilnehmenden Dekanate anzuregen.

Zielgruppe
Mit Berufungsverfahren betraute Dekanatsmitarbeiter*innen

Referent
Nicole Voß

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

05.09.2018 - Neue Herausforderungen im Umgang mit Studierenden - Modul I: Kritische Situationen erkennen und professionell reagieren

05.09.2018 von 09:00 bis 12:30

Ein Vormittag für Beschäftigte aus Servicezentren, Studierendenservice, Sekretariaten

Kursnummer: A182001

ANMELDUNG


 

Beschreibung

Kolleginnen und Kollegen unterschiedlicher Bereiche sind oftmals die erste Ansprechpartnerin/der erste Ansprechpartner für Studierende aus aller Welt. Bei unseren Beratungen zur Gefährdungsbeurteilung stellten wir fest, dass Gespräche nicht immer positiv verlaufen. Die Gründe hierfür sind vielfältig.

Möchte die Person vor dem Schreibtisch nur „Dampf“ ablassen oder verhalten wir uns unbewusst falsch, da wir die Umgangsformen der jeweiligen Kultur nicht kennen?

Dieses Seminar soll Ihnen helfen, kritische Situationen zu erkennen und darauf zu reagieren.

Inhalte

  • Konfliktsituationen erkennen
  • Wie gehe ich mit Personen anderer Kulturkreise um - was ist erlaubt, was nicht?
  • Mittel der Deeskalation
  • Praktische Übungen

 

Teilnehmerkreis 

Beschäftigte aus den Servicezentren, dem Studierendenservice, den Sekretariaten.
Der Teilnehmerkreis ist auf 12 Personen beschränkt.

Referentin
Christine Gribat

Ein Angebot in Kooperation mit der Stabsstelle Sicherheitsingenieur.
Das Seminar ist kostenfrei.
 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte die Stabsstelle Sicherheitsingenieur

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
67,50€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Arbeitsschutz


Weiterbildung zum Arbeitsschutz

12.10.2017 - Ausbildung zur/zum Sicherheitsbeauftragten

12.10.2017 von 09:00 bis 16:30

Ein Angebot der Stabsstelle Sicherheitsingenieur

Kursnummer: A172031

ANMELDUNG


 

Beschreibung
Dieses Seminar bereitet Sie auf Ihre Aufgabe als Sicherheitsbeauftragte vor.

Inhalte

  • Aufgaben und Leistungen der Gesetzlichen Unfallversicherung
  • Arbeitsschutzrecht
  • Organisation des Arbeitsschutzes
  • Aufgaben, Rechte und Pflichten der Sicherheitsbeauftragten
  • Gefährdungen erkennen
  • Schutzmaßnahmen – das STOP-Prinzip
  • Sichere Arbeitsstätten (Brandschutz, Flucht- und Rettungswege, 1. Hilfe)

 

Referentin: Martina Hefner

Teilnehmerkreis: Neu bestellte Sicherheitsbeauftragte der CAU und Interessierte

Noch Fragen?
Sie sind sich nicht sicher ob dies das richtige Seminar für Sie ist?
Nehmen Sie per Mail Kontakt zur Stabsstelle Sicherheitsingenieur,
Frau Hefner auf. mhefner@uv.uni-kiel.de

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

06.11.2017 - Gesundheit im Büro

06.11.2017 von 09:00 bis 12:00

Ein Angebot der Stabsstelle Sicherheitsingenieur

Kursnummer: A172011

ANMELDUNG


 

Beschreibung

Wie stelle ich den Bürostuhl richtig ein und steht mein Monitor richtig? Ist die Beleuchtung ausreichend und sind Laserdrucker wirklich gefährlich? Alles Wissenswerte rund um Büroarbeitsplätze und Ergonomie am Arbeitsplatz erfahren Sie in diesem Seminar. In einer Praxisübung werden wir einen Arbeitsplatz einrichten.
 

Referentin: Martina Hefner

 

Referentin
Martina Hefner


Noch Fragen?
Sie sind sich nicht sicher ob dies das richtige Seminar für Sie ist?
Nehmen Sie per Mail Kontakt zur Stabsstelle Sicherheitsingenieur,
Frau Hefner auf. mhefner@uv.uni-kiel.de
 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

20.11.2017 - Fortbildung für Sicherheitsbeauftragte - Persönliche Schutzausrüstung

20.11.2017 von 09:00 bis 12:00

Ein Angebot der Stabsstelle Sicherheitsingenieur

 Kursnummer: A172030

ANMELDUNG



Beschreibung

Sie wissen, was Permeationszeit bei Chemikalienschutzhandschuhen bedeutet oder kennen den Unterschied zwischen Schutzbrille und Korbbrille? Dass man in Sicherheitsschuhen nicht einfach orthopädische oder andere Einlagen verwenden darf, ist Ihnen geläufig?
In diesem Seminar geht es um die Grundlagen und die Auswahl von persönlicher Schutzausrüstung.

Referentin
Martina Hefner

Referentin
Martina Hefner

Sie sind sich nicht sicher ob dies das richtige Seminar für Sie ist?
Nehmen Sie per Mail Kontakt zur Stabsstelle Sicherheitsingenieur,
Frau Hefner auf. mhefner@uv.uni-kiel.de

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

21.11.2017 - Arbeitsschutzrecht

21.11.2017 von 09:00 bis 12:00

Ein Angebot der Stabsstelle Sicherheitsingenieur

Kursnummer: A172028

 ANMELDUNG


Beschreibung

Europa ist auch im Arbeitsschutz. EU-Richtlinien müssen in der Bundesrepublik in staatliches Recht umgewandelt werden. Immer häufiger werden vorhandene Gesetze, Verordnungen und Technische Regeln überarbeitet. In diesem Seminar erfahren Sie die Grundlagen des Arbeitsschutzes, wie Sie die für Sie wichtigen Rechtstexte finden und worin der Unterschied zwischen den Wörten "müssen" und "sollen" in den Anforderungen des Arbeitsschutzes besteht.

Referentin
Martina Hefner

Noch Fragen?
Sie sind sich nicht sicher ob dies das richtige Seminar für Sie ist?
Nehmen Sie per Mail Kontakt zur Stabsstelle Sicherheitsingenieur,
Frau Hefner auf. mhefner@uv.uni-kiel.de

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

05.12.2017 - Pflichten im Arbeitsschutz und die Gefährdungsbeurteilung

05.12.2017 von 09:00 bis 12:00

Ein Angebot der Stabsstelle Sicherheitsingenieur

 Kursnummer: A172029

ANMELDUNG


Beschreibung

Arbeitsstätten-, Gefahrstoff-, Biostoff- und Betriebssicherheitsverordnung, dazu noch Unfallverhütungsvorschriften. Welche Pflichten haben verantwortliche Personen? Eine dieser Pflichten ist es, Gefährdungen zu ermitteln und Schutzmaßnahmen festzulegen. Doch wie geht das? Wer ist fachkundig? Und welches Wissen wird für die Durchführung benötigt? Dieses Seminar soll Ihnen eine Überblick über die Pflichten im Arbeitsschutz geben und Sie in die Gefährdungsbeurteilung einführen, so dass Sie in der Lage sind, diese durchzuführen.


Referentin
Martina Hefner


Noch Fragen?
Sie sind sich nicht sicher ob dies das richtige Seminar für Sie ist?
Nehmen Sie per Mail Kontakt zur Stabsstelle Sicherheitsingenieur,
Frau Hefner auf. mhefner@uv.uni-kiel.de

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CA


Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

27.02.2018 - Sicherer Umgang mit Gasen

27.02.2018 von 09:00 bis 12:00

Ein Angebot der Stabsstelle Sicherheitsingenieur

 Kursnummer: A181083

ANMELDUNG



Gebührenfrei

Kursbeschreibung

  • physikalische und chemische Eigenschaften der Gase
  • Lagerung der Gasflaschen (TRGS 510)
  • innerbetrieblicher Transport 
  • innerbetriebliche Handhabung
  • Transport im öffentlichen Verkehrsraum - ADR


Referent:
Hermman Pitulle

Teilnehmerkreis 
Beschäftigte  im technischen oder wissenschaftlichen Bereich, die regelmäßig Umgang mit Gasen haben.
Vorgesetzte, die die regelmäßige Sicherheitsunterweisung durchführen.


Noch Fragen zum Inhalt?
Sie sind sich nicht sicher ob dies das richtige Seminar für Sie ist?
Nehmen Sie per Mail Kontakt zur Stabsstelle Sicherheitsingenieur,
Frau Hefner auf. mhefner@uv.uni-kiel.de
 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Weitere regelmäßige Angebote


Ab hier finden Sie weitere Kurse dieser Rubrik, die in regelmäßigen Abständen angeboten werden. Bei Interesse an einem neuen Termin, senden Sie eine Mail an tzehmke@uv.uni-kiel.de. Sie werden dann über den nächsten Termin informiert.

Die CAU als Arbeitgeberin - Wissenswertes für neue Kolleginnen und Kollegen aus Verwaltung und Technik

08.09.2017 von 09:00 bis 12:00

Kursnummer: A172033


 

Die CAU – Geschichte, Organisation und Aufgaben
Frau Susanne Mielke-Vesper, Geschäftsführerin des Präsidiums
Frau Daniela Geißler, Syndika

  • Gesellschaftlicher Auftrag
  • Geschichte der CAU im Überblick
  • Aufbau, Organisation und akademische Selbstverwaltung
  • Zentrale Verwaltung und Interessenvertretungen
  • Eckdaten, Lehre und Forschung
  • Leben und Arbeiten an der CAU


 

Personalmanagement
Herr Ulrich Weiß

aus dem Referat Allgemeine personal- und tarifrechtliche Angelegenheiten

  • Aufgaben und Wissenswertes aus dem Personalmanagement



Dienstreisen - Von der Genehmigung bis zur Abrechnung einer Dienstreise
Frau Bettina Sattler

Herr Dominik Röhr
Leitung Referat Reisekosten

  • Ansprechpartner
  • Formulare/WinTrip
  • Informationsangebote
  • Einige nützliche Hinweise

 

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Geschlechtergerechte Formulierung in der Verwaltung - Umsetzung und Wirkung

30.05.2017 von 09:00 bis 13:00

PD Dr. Friederike Braun, Gender Research Group, Kiel

Kursnummer: A171033



Kurzbeschreibung

Geschlechtergerechte Formulierung in der Verwaltung - Wirkung und Umsetzung
Offizielle Dokumente der CAU müssen laut Gleichstellungsplan geschlechtergerecht formuliert sein, auch in der Öffentlichkeitsarbeit ist auf Geschlechtergerechtigkeit zu achten. Das Seminar gibt einen Überblick über den wissenschaftlichen Hintergrund: Welche Wirkungen hat geschlechtergerechte Formulierung? Was signalisiert sie und auf welche Weise trägt sie zur Chancengleichheit bei? Wie verständlich sind geschlechtergerechte Texte?
Darüber hinaus soll vermittelt werden, welche sprachlichen Möglichkeiten für geschlechtergerechte Formulierung zur Verfügung stehen. Wie lassen sich die verschiedenen Strategien einsetzen, wenn Texte geschlechtergerecht und zugleich gut lesbar sein sollen? Auf Grundlage der vorgestellten Empfehlungen werden authentische Textbeispiele aus der CAU bearbeitet: Für nicht (oder nicht vollständig) geschlechtergerechte Texte erstellen die Teilnehmenden geschlechtergerechte Versionen und für geschlechtergerechte, aber schwer lesbare Texte sollen elegantere Alternativen entwickelt werden.

Ziele

  • verstehen, wie geschlechtergerechte Formulierung die Wahrnehmung von Diversität und die Chancengleichheit fördert
  • einen Überblick über die sprachlichen Möglichkeiten gewinnen
  • geschlechtergerechtes Formulieren üben, Ideen zur Gestaltung von Texten entwickeln
  • durch Anwendung im Arbeitsalltag dazu beitragen, dass Texte der CAU Frauen und Männer wertschätzend benennen und behandeln

 
Methoden
Unterrichtsgespräch im Plenum, Vortrag, Gruppenarbeit mit Feedback

Referentin

PD Dr. Friederike Braun, Gender Research Group, Kiel

Zielgruppe  

Alle interessierten MitarbeiterInnen und Mitarbeiter

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
67,50€.

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Neue Herausforderungen im Umgang mit Studierenden - Modul 2: Eigene Abgrenzung wirksam deutlich machen - auf Englisch und Deutsch

09.05.2017 von 09:00 bis 12:30

Ein Vormittag für Beschäftigte aus Servicezentren, Studierendenservice, Sekretariaten

Kursnummer: A171039


 

Beschreibung
Sind Sie – neben Ihren vielfältigen beruflichen Aufgaben ebenfalls erste Ansprechperson für Studierende aus aller Welt?
Sicherlich sind diese Kontakte meistens angenehm – nur was können Sie tun, wenn eine Situation unverhofft und schnell eskaliert, weil Sie die Erwartungen und Bedürfnisse der Person vor dem Schreibtisch nicht erfüllen können, dürfen oder wollen?
Dieses Seminar soll Ihnen helfen, kritische Situationen zu erkennen und wirksam darauf zu reagieren – auf Englisch und auf Deutsch.

Inhalte

  • Konfliktsituationen erkennen
  • Wie gehe ich mit Personen anderer Kulturkreise um?
  • Mittel der Deeskalation
  • Einfaches und wirkungsvolles Abgrenzungsvokabular auf Englisch und Deutsch
  • Praktische Übungen

 

Teilnehmerkreis 

Beschäftigte aus den Servicezentren, dem Studierendenservice, den Sekretariaten.

Der Teilnehmerkreis ist auf 12 Personen beschränkt.

Referentin
Christine Gribat

Ein Angebot in Kooperation mit der Stabsstelle Sicherheitsingenieur.
Das Seminar ist kostenfrei.
 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte die Stabsstelle Sicherheitsingenieur

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Der zwischenmenschliche Werkzeugkasten - Kommunikation in der universitären Praxis

25.04.2017 um 09:00 bis 26.04.2017 um 16:30

Christine Gribat, Trainerin für Kommunikationstechniken

Kursnummer: A171010


 

Kursbeschreibung

Kennen Sie diese Situation?
Sie sind fachlich fit und beruflich gut qualifiziert und erfahren.
Nur das Verhältnis zu manchen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern oder Studierenden könnte an bestimmten Punkten entspannter, klarer oder einfacher sein?
Sie würden in bestimmten Situationen gerne andere Worte finden oder anders reagieren?
In diesem Seminar trainieren Sie, Ihren eigenen Spielraum und Umgang mit Ihren Mitarbeiter/innen und/oder Studierenden zu vergrößern und Ihr Handwerkszeug der „Kommunikation“ zu erweitern.
Damit wachsen Ihre Professionalität und Souveränität im Umgang mit anderen Menschen.

Lernziele

  • Kommunikation auf gleicher Augenhöhe
  • Bewusste Sprache als Werkzeug der Kommunikation
  • Der Ton macht immer die Musik
  • Klug fragen und richtig verstehen
  • Körpersprache als Barriere oder Brücke
  • Auskünfte: Freundlich, klar und verbindlich
  • Die Falle des „Ja, aber...“
  • Positiv- und Problemausdrücke: Der himmelweite Unterschied

 

Referentin

Christine Gribat, Trainerin für Kommunikationstechniken

Zielgruppe 

Alle Mitarbeiter/innen, die ihre Kommunikationskompetenz erweitern wollen

Anmeldeschluss: 14 Tage vorher

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 250€

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Fahrradverleihsystem CampusRad – Anmeldung und Nutzung

22.03.2017 von 11:00 bis 12:00

Ein Angebot des Geschäftsbereichs Gebäudemanagement, Projekt klik – klima konzept 2030

Beschreibung:

Das CampusRad ist das unieigene Fahrradverleihsystem der CAU. Es können derzeit vier Stationen auf dem Campus und eine Station am Hauptbahnhof angefahren werden. Durch speziell geregelte Sonderkonditionen sind die Registrierung und jede erste halbe Stunde der Nutzung für Studierende und Beschäftigte der CAU gratis.

In dem Kurs können Sie sich für die Nutzung des CampusRad anmelden und bekommen eine kleine Einweisung in den Verleih.

Inhalte:

  • Grundsätzliche Informationen zum CampusRad
  • Anmeldung und Konditionen
  • Entleihe und Nutzung

 

Referenten:
Sebastian Starzynski, Sinja Dittmann

Teilnehmerkreis:
Offen für alle Beschäftigte und Studierende der CAU

Gebühren:
Kostenfrei


Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Technische Regeln für Gefahrstoffe 510

24.03.2016 von 09:00 bis 16:00

Stabsstelle Sicherheitsingenieur

 

Umgang und Lagerung von Gefahrstoffen

 

Beschreibung

Gefahrstoffe haben viele gefährliche Eigenschaften. Sie können durch Kontakt oder Einatmen nicht nur Personen verletzen sondern auch Brände fördern oder Explosionen verursachen.

Bei der Lagerung von Gefahrstoffen sind heute die Lagermenge und Lagerklasse zu berücksichtigen, auch ist nicht jeder Raum zur Lagerung von Gefahrstoffen geeignet.

Mit dem Global Harmonisierten System hat sich die Kennzeichnung der Gefahrstoffbehälter geändert. Die orangenen Symbole wurden durch weiße Symbole ersetzt, R- und S-Sätze wurden jetzt H- und P-Sätze. Kann man die Kennzeichnung 1:1 übernehmen?

Mit diesem Seminar möchten wir Sie über die gesetzlichen Veränderungen zu Gefahrstoffen informieren.

 

Inhalt

  • Eigenschaften von Gefahrstoffen
  • GHS (Global Harmonisiertes System) – die neue Kennzeichnung von Gefahrstoffen
  • Lagerung von Gefahrstoffen entsprechend der Technischen Regel für Gefahrstoffe „Lagerung von Gefahrstoffen in ortsveränderlichen Behältern“
  • Beantwortung Ihrer Fragen

 

Für den Nachweis der Schulung erhalten Sie ein Zertifikat.

 

Referent:

Prof. Dr. Herbert F. Bender promovierte in organischer Chemie und war u.a. bis Ende 2014 als Sicherheitsingenieur und Leiter des Gefahrstoffmanagement bei der BASF SE beschäftigt.

Er ist Mitglied des vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales berufenen Ausschusses für Gefahrstoffe und hat in Publikationen und Fachbeiträgen zu den Themen Sicherheit in chemischen Laboratorien und Lagerung von Stoffen Standards gesetzt..

 

Teilnehmerkreis 

Beschäftigte im technischen oder wissenschaftlichen Bereich, die regelmäßig Umgang mit Gefahrstoffen haben oder in Gefahrstofflagern arbeiten.

Vorgesetzte, die die regelmäßige Sicherheitsunterweisung durchführen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 35 Personen beschränkt. Die Anmeldung ist verbindlich.

 

Noch Fragen?

Sie sind sich nicht sicher ob dies das richtige Seminar für Sie ist?

Nehmen Sie per Mail Kontakt zur Stabsstelle Sicherheitsingenieur, Frau Hefner auf.

mhefner@uv.uni-kiel.de

 

Kursnummer
A161089

Ein Angebot in Kooperation mit der Stabsstelle Sicherheitsingenieur.

Das Seminar ist kostenfrei.

 

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Dienstreisen - Anwendung von WinTrip im Sekratariat

25.01.2017 von 09:00 bis 12:30

Dieses Angebot richtet sich an alle Beschäftigten

die den Finanzierungsumfang bei Dienstreisen festlegen und das enstprechende Budget verwalten. In praktischen Übungen wird die Anwendung der Software WinTrip am PC vermittelt.

Referentin 
Bettina Sattler, Leiterin Reisekostenrecht
 
Kursnummer
A171088

Anmeldeschluss
7 Tage vor Seminarbeginn

Gebühren
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 50€

 

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Hallo, ich bin neu hier! Ein gelungener Start für alle Teammitglieder

18.01.2017 von 09:00 bis 13:00

Neue Teammitglieder, Veränderungen positiv gestalten

Kursnummer: A171015

Ziele der Veranstaltung:
Als neue Mitarbeiterin/neuer Mitarbeiter in ein bestehendes Team hinein zu kommen, bedeutet sowohl für „die Neue/den Neuen“ als auch für alle weiteren Teammitglieder den Start eines Veränderungsprozesses. Erwartungen, Ideen, Befürchtungen, Ängste, Arbeitsweisen, Wissensstände, Persönlichkeitsmerkmale und Haltungen treffen aufeinander. Hieraus können sich neben dem kreativen Potential durchaus Widerstände und Konflikte ergeben. Der Intensiv-Workshop richtet sich an alle, die interessiert sind, Fallstricke zu erkennen, die den gelungenen Start in ein neues Team erschweren und Stellschrauben zu identifizieren, um einen solchen Veränderungsprozess konstruktiv zu gestalten.

Inhalte des Intensiv-Workshops:
Das Handlungssteuerungsmodell in der „light Version“ als Teil der PSI-Theorie von Prof. Julius Kuhl

  • Erkennen und Verstehen unterschiedlicher Persönlichkeitsstrukturen
  • Erkennen von Interessen und Bedürfnissen der Kolleginnen und Kollegen
  • Transfer der Erkenntnisse in den Teamkontext


Neben dem Handlungssteuerungsmodell sollen folgende Inhalte in dem Intensiv Work-shop dargestellt werden

  • Der Eintrittszeitpunkt in ein neues Team - von allen Beteiligten bewusst gestaltet!
  • Welche Störungen sind zu erwarten?
  • Alle Teammitglieder ins Boot holen - wie funktioniert das?
  • Wie finde meine Nische im Team?
     

Referentin
Stephanie Janssen

Zielgruppe
Alle interessierten Mitarbeiterinnen

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
67,50€

 

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Grundlagen des Bundesreisekostenrechts

05.12.2016 von 09:00 bis 13:00

Voraussichtlich wieder im Herbst 2017

Inhalt:

Häufig stellen sich bereits vor Reiseantritt Fragen über die Erstattungsfähigkeit von Reisekosten.
Im Anschluss der Dienstreise ist eine Abrechnung der Reisekosten notwendig. Dabei sind die einschlägigen Regelungen des Reisekostenrechts anzuwenden.

Themen:

•    Grundlagen des Inlandsreisekostenrechts

•    Besonderheiten bei Auslandsdienstreisen

•    Verbindung Dienstreise - Private Reise

•    Information zur BahnCard und ihrer Erstattungsfähigkeit

Zielgruppe:
Alle Beschäftigten, die Dienstreisen durchführen oder im Rahmen ihrer Tätigkeit damit in Berührung kommen.

Lernziel:
In dieser Veranstaltung werden die rechtlichen Bestimmungen zu Grundlagen des Inlands- und Auslandsreisekostenrechts auch anhand einiger Fallbeispiele vermittelt.

Referentin:
Bettina Sattler, Leiterin Referat  Reisekosten

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 50€.

Kursnummer

A162087

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Dienstreisen mittels WinTrip beantragen und abrechnen

22.03.2016 von 09:00 bis 12:00

Nächster Termin auf Anfrage

Dieses Angebot richtet sich an alle Beschäftigten,

die Dienstreisen durchführen. Es wird der Workflow gezeigt sowie anhand praktischer Beispiele die Beantragung und Abrechnung von Dienstreisen erklärt. Zudem erhalten Sie nützliche Tipps rund ums Reisekostenrecht.

Referentin 
Bettina Sattler, Leiterin Reisekostenrecht
 
Kursnummer
A161035

Anmeldeschluss
2 Tage vor Seminarbeginn

Gebühren
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 50€

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Bewirtschaftung von Exkursionszuschüssen

12.09.2016 von 09:00 bis 13:00

Bettina Sattler, Leiterin Referat Reisekosten

Dieses Angebot richtet sich an alle Beschäftigten, die Exkursionszuschüsse beantragen und abrechnen.

Referentin 
Bettina Sattler, Leiterin Referat Reisekosten

Inhalte

  • Exkursionszuschuss beantragen

  • Exkursionszuschuss abrechnen

  • Bewirtschaftung von Exkursionskonten

  • Fragen und Antworten

 
Kursnummer
A162091

Anmeldeschluss
2 Tage vor Seminarbeginn

Gebühren
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 50€

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück