Informationen Workshops

Übersicht über die Workshops des 5. Secretary Days 2019.

Fitness-Check am PC - Raum 8

Dozierende*r: Marco Naumann

Kursbeschreibung

Stundenlang sitzen Sie täglich vor Ihrem Bildschirm!
Da wäre es doch sinnvoll, die wichtigsten Einstellungen am Monitor zu kennen, um die Augen so gut es geht zu schonen. Die richtige Einstellung der Tastatur und der Maus können zudem Ihre Muskulatur bestmöglich entspannen.
Und wenn Sie Ihre Arbeit am Bildschirm durch regelmäßige, aktive Übungspausen ergänzen, dann fühlen Sie sich gleich viel frischer – Wetten?
Das Alles schauen wir uns im einstündigen Workshop genauer an.

Wir behalten die Übersicht: Bullet-Points im beruflichen Alltag nutzen, Raum 209

Dozierende*r: Dirk Bock

Kursbeschreibung

ALPEN-Methode, Eisenhower-Prinzip, ABC-Analyse.
Das sind Begriffe, die genannt werden, wenn man auf der Suche nach hilfreichen To-Do-Listen ist.
Listen, die Mitarbeitenden helfen, den Arbeitstag mit der Fülle an Aufgaben zu strukturieren.
Mit Bullet Points geschieht das auf einfache und effektive Weise.
In diesem Workshop lernen die Teilnehmenden diese Methode kennen und erhalten einen ersten Einblick in die Welt des Bullet-Journalings, das eine To-Do-Liste um Elemente aus Tagebuch, und Selbstcoaching erweitert.

Synapsen auf Trapp: Farbige Lern- und Merkimpulse für Graue Zellen, Raum 204

Dozierende*r: Christine Gribat

Kursbeschreibung

Es gibt kein schlechtes Gedächtnis – sondern nur Interesse oder Desinteresse.
Unser Gehirn lernt gerne – möchte aber aktive, reiz-volle und abwechslungsreiche Lernkost angeboten bekommen.
Wenn wir wissen, wie wir unsere Wissensinhalte zubereiten und unserem Denkzentrum anbieten müssen, wird Lernen leicht und Behalten dauerhaft.
Lassen Sie sich also überraschen von merkwürdigen Gedächtnishilfen, von assoziativen Bildern und kreativen Memotechniken.

Ab wann ist Stress ungesund – ist das messbar? Raum 207

Dozierende*r: Christine Marquardt

Kursbeschreibung

Wer für die Arbeit brennt, läuft auch Gefahr auszubrennen
 
Diese Redewendung wird häufig genutzt, wenn es um Stress am Arbeitsplatz geht.
Was bedeutet aber Stress für jeden Einzelnen? Das ist sehr unterschiedlich.
Gesunder Stress treibt Menschen zu Höchstleistungen. Ungesunder Stress treibt Menschen in den Burn-out.
 
Ungesunder Stress ist messbar!
Ein Modell der Scheelen AG (Insights MDI®) zeigt auf individueller Ebene, welche Art von Stress für die einzelne Person belastend oder beflügelnd ist.
 
In diesem Kurzworkshop geht es um individuelle Stressfaktoren, die individuellen Auswirkungen dieser Faktoren, stressfördernde Denkmuster, emotionale und kognitive innere Antreiber.
Erst wer diese persönlichen Grundlagen für sich erkannt hat, kann passende Strategien wählen, um ungesunden Stress rechtzeitig und wirkungsvoll zu vermeiden und zu bekämpfen.