Angebote für das gesamte Hochschulpersonal

Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee
Ihre Ansprechpartnerin

Tanja Zehmke

Büro Wissenschaftliche Weiterbildung
Leibnizstraße 3
Raum 30
Telefon  0431 880-1157
E-Mail tzehmke@uv.uni-kiel.de
Sprechzeiten Mo, Do + Fr 08:00 - 11:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

______________________________________________________________________

Download Kursprogramm HSP - Allgemein April bis Juli 2017

Eine Kooperation zwischen Zentrum für Lehrerbildung und Wissenschaftlicher Weiterbildung

11.05.2017 - Impulstag - (Inter-)Kulturalität als Haltung in Bildung und Gesellschaft

11.05.2017 von 10:00 bis 15:30

Audimax Hörsaal D

Kursnummer: A171101

ANMELDUNG


 

Kurzbeschreibung

Der Titel des Impulstages (Inter-)Kulturalität als Haltung in Bildung und Gesellschaft verdeutlicht einerseits die Chance von interkulturellen Lernprozessen auf der Ebene persönlicher Interaktionen und macht andererseits die Notwendigkeit deutlich, die interdisziplinäre Anschlussfähigkeit von Interkulturalität in Lehr- und Lernkontexten bewusster zu machen und praxisrelevant zu gestalten.

Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, die eigene (Inter-)Kulturalität näher zu be­trachten und weiterzuentwickeln. Durch vielfältige Impulse sollen die Teilnehmenden angeregt werden, sich mit ihrer persönlichen Haltung zu interkulturellen Herausfor­derun­gen auseinanderzusetzen:

  • Wie interkulturell bin ICH / agiere ICH?
  • Welche Faktoren ermöglichen eine gelingende interkulturelle Öffnung in Bildungskontexten?
  • Welche Beiträge kann ich persönlich zu einer fundierten Interkulturalität in Bildung und Gesellschaft leisten?
     

Zu Beginn werden die Teilnehmenden anhand von kurzen biographischen Beiträgen in individuelle Sozialisationsprozesse aus der Migrationswirklichkeit mitgenommen, in denen der Wunsch der Referierenden deutlich wird, sich über mehrwertige (kulturelle) Zugehörigkeit zu definieren.
Danach verdeutlichen Impulse aus dem Zentrum für Lehrerbildung und dem Zentrum für Schlüsselqualifikationen der CAU die Bedeutung perspektivenreflexiver Ansätze in Lehre und Forschung und bieten die Möglichkeit zum Austausch fachlicher Expertise.
Die persönliche Auseinandersetzung mit dem Thema sowie der kundige Austausch untereinander sollen an diesem Tag neue Handlungsperspektiven für Interkulturalität in Bildung und Gesellschaft schaffen.

Dozentinnen:
Eylem Çetinöz, Petra Stützer, Melanie Korn

Gebührenfrei

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Angebote in Kürze

27.03.2017 - Persönliche Schutzausrüstung

27.03.2017 von 09:00 bis 12:00

Ein Angebot der Stabsstelle Sicherheitsingenieur

Beschreibung

Sie wissen, was Permeationszeit bei Chemikalienschutzhandschuhen bedeutet oder kennen den Unterschied zwischen Schutzbrille und Korbbrille? Dass man in Sicherheitsschuhen nicht einfach orthopädische oder andere Einlagen verwenden darf, ist Ihnen geläufig?
In diesem Seminar geht es um die Grundlagen und die Auswahl von persönlicher Schutzausrüstung.

Referentin
Martina Hefner

Kursnummer: A171064

Referentin
Martina Hefner

 ANMELDUNG

 

 

Sie sind sich nicht sicher ob dies das richtige Seminar für Sie ist?
Nehmen Sie per Mail Kontakt zur Stabsstelle Sicherheitsingenieur,
Frau Hefner auf. mhefner@uv.uni-kiel.de
 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

29.03.2017 - Zeitmanagement – Techniken & Methoden

29.03.2017 von 09:00 bis 16:30

Christine Marquardt; CMCoaching

Kursnummer: A171013

Dieser Kurs ist leider ausgebucht. Eine Registrierung ist nur noch auf der Warteliste möglich.

ANMELDUNG

 


 

Beschreibung:

Zeitmanagement ist die Grundlage für ein strukturiertes, erfolgreiches Arbeiten. In diesem Seminar lernen und üben Sie das richtige Management ihrer Aufgaben in der zur Verfügung stehenden Zeit. Sie werden das „Handwerkzeug“  bekommen und anhand Ihrer eigenen Arbeitssituation anwenden. Sie verlassen das Seminar mit einem Grundstock an Techniken, die Sie  für Ihren Arbeitsbereich im Seminar angelegt haben.
Das Seminar dauert einen Tag, kann aber in individuellen Coachings in die ein- oder andere Richtung vertieft werden.

Erarbeiten der  5 Bausteine des Zeitmanagement:

1.    Ziele formulieren
2.    Prioritäten setzten
3.    Planung
4.    Controlling
5.    Balance wahren

Lernziel:

Die Teilnehmenden des Seminars erlernen und üben alle Bausteine des Zeitmanagement anhand des eigenen Aufgabenbereiches. Mit diesen Grundlagen kann jeder sein eigenes Arbeitsfeld planen, formulieren und strukturiert bearbeiten.

Zielgruppe:

Alle Angestellten der CAU. Zeitmanagement ist für eigenverantwortliches Arbeiten ebenso wichtig wie für Aufgaben, die eher administrativen und supportiven Charakter haben.

Gebühren:

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
125€

 

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

30.03.2017 - Olat in Sekretariaten - Basics

30.03.2017 von 09:00 bis 12:30

1 Termine zur Auswahl

Inhalte

- Was ist OLAT?
- Wozu dient OLAT?
- Anlegen von Kursen
- Basics zur Unterstützung des Fachbereichs

Referent: Markus Alber

Kursnummer: A171076
30. März     ANMELDUNG

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

05./06.04.2017 - Excel 2016 - Arbeiten mit Listen & praktischen Auswertungsfunktionen

05.04.2017 um 09:00 bis 06.04.2017 um 12:00

Marco Naumann

Kursnummer: A171045

ANMELDUNG

 


 

Beschreibung

Inhalte:
•    Listen ansprechend entwerfen und formatieren
•    Eingaben vereinfachen mit Dropdown Menüs
•    Sortierfunktionen
•    Autofilterfunktionen
•    Spezialfilterfunktionen
•    Gliederungs- und Gruppierungsfunktionen
•    Auffinden und Löschen von Duplikaten

Methoden:
Praktische Arbeit an einer Vielzahl von Beispielen

Zielgruppe:
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in Excel mit Listen zu tun haben wie z.B. Personenlisten, Haushaltslisten,  Inventarlisten und vieles mehr.

Sie arbeiten regelmäßig mit Word, Zeichen- und Absatzformatierungen sind Ihnen bekannt. Sie wissen, wie eine einfache Tabelle in Word erstellt wird.

Referent
Marco Naumann

 

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 
125€

Hinweis: Wir arbeiten in den IT-Schulungsräumen mit dem Betriebssystem Windows 10 und Office-Paket 2013

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

25.04.2017 - Tipps und Tricks zum Buchungsverfahren bei Lehrveranstaltungen, Klausuren und Terminen in UnivIS

25.04.2017 von 09:00 bis 12:30

Kursnummer: A171067

ANMELDUNG

Gebührenfrei


Kursbeschreibung
In diesem Kurzseminar erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Eckpunkte für das Buchungsverfahren (Anlegen und Anfragen) bei Lehrveranstaltungen, Klausuren und Terminen in UnivIS.
Durch Beispiele werden mögliche Fehler bei der Anlage aufgezeigt, so dass erörtert werden kann, welche Punkte beachtet werden müssen und besonders wichtig bei der Raumanlage und -anfrage sind.

Inhalte
•    Korrekte Angaben in der Lehrveranstaltung für die Vorlesung und Klausuren in UnivIS     (neues Antragsformular)
•    Anlegen von Terminen (Workshops, Kongresse, Gastvorträge, Disputationen, Feiern etc.) in UnivIS
•    Formular für Sonderveranstaltungen

•    Umgang mit Raumanfragen von Fachschaften, Hochschulgruppen, studentischen Vereinigungen und externen Veranstaltern
•    Pflege der Raumdaten in UnivIS
 

Bitte denken Sie an Ihre Zugangsdaten für UnivIS. Sollten Sie noch keine haben, teilen Sie mir dieses bitte mit.


Referentin
Stefanie Nicke; Referat Infrastrukturelles Gebäudemanagement, Flächenmanagement und Baukommunikation; Zentrale Hörsaal- und Lehrraumvergabe

Zielgruppe
Alle UnivIS-Beauftragten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Sekretariaten, Verwaltung und Prüfungsämtern

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

25./26.04.2017 - Der zwischenmenschliche Werkzeugkasten - Kommunikation in der universitären Praxis

25.04.2017 um 09:00 bis 26.04.2017 um 16:30

Christine Gribat, Trainerin für Kommunikationstechniken

Kursnummer: A171010

 

ANMELDUNG

 


 

Kursbeschreibung

Kennen Sie diese Situation?
Sie sind fachlich fit und beruflich gut qualifiziert und erfahren.
Nur das Verhältnis zu manchen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern oder Studierenden könnte an bestimmten Punkten entspannter, klarer oder einfacher sein?
Sie würden in bestimmten Situationen gerne andere Worte finden oder anders reagieren?
In diesem Seminar trainieren Sie, Ihren eigenen Spielraum und Umgang mit Ihren Mitarbeiter/innen und/oder Studierenden zu vergrößern und Ihr Handwerkszeug der „Kommunikation“ zu erweitern.
Damit wachsen Ihre Professionalität und Souveränität im Umgang mit anderen Menschen.

Lernziele

  • Kommunikation auf gleicher Augenhöhe
  • Bewusste Sprache als Werkzeug der Kommunikation
  • Der Ton macht immer die Musik
  • Klug fragen und richtig verstehen
  • Körpersprache als Barriere oder Brücke
  • Auskünfte: Freundlich, klar und verbindlich
  • Die Falle des „Ja, aber...“
  • Positiv- und Problemausdrücke: Der himmelweite Unterschied

 

Referentin

Christine Gribat, Trainerin für Kommunikationstechniken

Zielgruppe 

Alle Mitarbeiter/innen, die ihre Kommunikationskompetenz erweitern wollen

 

Anmeldeschluss: 14 Tage vorher

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 250€

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

25./26.04.2017 - Der zwischenmenschliche Werkzeugkasten - Kommunikation in der universitären Praxis

25.04.2017 um 09:00 bis 26.04.2017 um 16:30

Christine Gribat, Trainerin für Kommunikationstechniken

Kursbeschreibung
Kennen Sie diese Situation?
Sie sind fachlich fit und beruflich gut qualifiziert und erfahren.
Nur das Verhältnis zu manchen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern oder Studierenden könnte an bestimmten Punkten entspannter, klarer oder einfacher sein?
Sie würden in bestimmten Situationen gerne andere Worte finden oder anders reagieren?
In diesem Seminar trainieren Sie, Ihren eigenen Spielraum und Umgang mit Ihren Mitarbeiter/innen und/oder Studierenden zu vergrößern und Ihr Handwerkszeug der „Kommunikation“ zu erweitern.
Damit wachsen Ihre Professionalität und Souveränität im Umgang mit anderen Menschen.

Lernziele

  • Kommunikation auf gleicher Augenhöhe
  • Bewusste Sprache als Werkzeug der Kommunikation
  • Der Ton macht immer die Musik
  • Klug fragen und richtig verstehen
  • Körpersprache als Barriere oder Brücke
  • Auskünfte: Freundlich, klar und verbindlich
  • Die Falle des „Ja, aber...“
  • Positiv- und Problemausdrücke: Der himmelweite Unterschied

 

Referentin
Christine Gribat, Trainerin für Kommunikationstechniken

Zielgruppe 
Alle Mitarbeiter/innen, die ihre Kommunikationskompetenz erweitern wollen

Kursnummer: A171010

Anmeldeschluss: 14 Tage vorher

Gebühren:

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 250€

ANMELDUNG

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

02.05.2017 - Ausbildung zur/zum Sicherheitsbeauftragten

02.05.2017 von 09:00 bis 16:30

Ein Angebot der Stabsstelle Sicherheitsingenieur

Kursnummer: A171072

 ANMELDUNG

 


 

Beschreibung
Dieses Seminar bereitet Sie auf Ihre Aufgabe als Sicherheitsbeauftragte vor.

Inhalte

  • Aufgaben und Leistungen der Gesetzlichen Unfallversicherung
  • Arbeitsschutzrecht
  • Organisation des Arbeitsschutzes
  • Aufgaben, Rechte und Pflichten der Sicherheitsbeauftragten
  • Gefährdungen erkennen
  • Schutzmaßnahmen – das STOP-Prinzip
  • Sichere Arbeitsstätten (Brandschutz, Flucht- und Rettungswege, 1. Hilfe)

 

Referentin: Martina Hefner

Teilnehmerkreis: Neu bestellte Sicherheitsbeauftragte der CAU und Interessierte



Noch Fragen?
Sie sind sich nicht sicher ob dies das richtige Seminar für Sie ist?
Nehmen Sie per Mail Kontakt zur Stabsstelle Sicherheitsingenieur,
Frau Hefner auf. mhefner@uv.uni-kiel.de
 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

02./03.05.2017 - Projektmanagement Follow up – Umsetzung von Tools & Techniken, Modul II

02.05.2017 um 09:00 bis 03.05.2017 um 16:30

Christine Marquardt; CMCoaching

Kursnummer: A171022

ANMELDUNG

 


Dieses Seminar richtet sich an Personen, die zukünftig als Projektleiter/innen arbeiten wollen.
Sie beherrschen die theoretischen Grundlagen aus dem Basiskurs und bekommen in diesem Seminar die sogenannten „soft skills“  die allerdings überhaupt nicht soft sind, sondern für das Gelingen eines Projektes maßgeblich sind.

Sie erarbeiten im theoretischen und praktischen Kontext
-    Methoden der lateralen Projekt- und Personalführung
-    Diversität zu erkennen und zu nutzen
-    Ein kollektives Verständnis bei allen Projektbeteiligten zu erzeugen

Zielgruppe: Alle Teilnehmer des Projektmanagement Basis Kurses  oder Teilnehmer, die schon einmal an anderer Stelle einen Projektmanagement Kurs besucht haben.
Personen, die Projekte und / oder Arbeitsbereiche leiten, ohne in der disziplinarischen Führungsverantwortung zu sein.

Zielgruppe:
Diese Fortbildung wendet sich an Projektleiter, die eigenverantwortlich Projekte durchführen.

Lernziel: 
Sie führen Projekte oder Arbeitsbereiche bewusst ziel- und ergebnisorientiert.
Sie erkennen, wann Erfolge zu kippen drohen und können rechtzeitig intervenieren.Theoretisches Wissen zu Techniken und Methoden des modernen Projektmanagements ist für diesen Kurs die Voraussetzung.
An diesem Tag werden praktische Beispiele der Teilnehmer betrachtet und diskutiert. Dabei werden Hilfestellungen und Alternativen für bestehende Projekte diskutiert und erarbeitet. 

Dozentin: Christine Marquardt

Dozentin: Christine Marquardt; CMCoaching

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

Gebühren: Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU, alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 250€.

Voraussetzung: Projektmanagement Tools und Techniken, Modul I

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

03.05.2017 - Tatort Büro, Teil 1: Selbst- und Zeitmanagement, Ein Praxis-Seminar speziell für junge bzw. neue MitarbeiterInnen sowie QuereinsteigerInnen in Sekretariaten und Geschäftszimmern

03.05.2017 von 08:30 bis 13:00

Ein Vormittag

Kursnummer: A171019

 

ANMELDUNG

 


 

 

Ein Praxis-Seminar speziell für junge bzw. neue MitarbeiterInnen sowie QuereinsteigerInnen in Sekretariaten und Geschäftszimmern

Kurzbeschreibung

In diesem Seminar erfahren Sie mehr über sich. Sie lernen, wie Sie Ihre Wirkung auf andere erhöhen und Ihre Durchsetzungskraft verbessern können. Zudem erhalten Sie praktische und umsetzbare Tipps zur Strukturierung des Arbeitstages.
   
Inhalte des Seminars

  • Wer bin ich und was will ich? Meine Wirkung auf andere.
  • Hindern mich meine eigenen Glaubenssätze an der Durchsetzungskraft?
  • Image-Faktor Kleidung und Auftritt.
  • Nun sage ich auch mal „Nein“.
  • Mehr Selbst- als Fremdbestimmung bei der Zeitplanung.
  • Zeitdiebe identifizieren und minimieren.
  • Umsetzbare Planungstools für den Alltag.


Methoden

  • Trainer-Input
  • Diskussion und Erfahrungsaustausch
  • Einzel- und Teamarbeit
  • Praktische Übungen

 

Zielgruppe
Alle Kolleginnen und Kollegen der CAU.

Referentin
Christa Jannusch-Hegener, Office-Management & Organisationsberatung

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 67,50€

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück