Angebote für das gesamte Hochschulpersonal

Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee
Ihre Ansprechpartnerin

Tanja Zehmke

Büro Wissenschaftliche Weiterbildung
Leibnizstraße 3
Raum 30
Telefon  0431 880-1157
E-Mail tzehmke@uv.uni-kiel.de
Sprechzeiten Mo, Do + Fr 08:00 - 11:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

______________________________________________________________________

Download Kursprogramm HSP - Allgemein April bis Juli 2017

Eine Kooperation zwischen Zentrum für Lehrerbildung und Wissenschaftlicher Weiterbildung

11.05.2017 - Impulstag - (Inter-)Kulturalität als Haltung in Bildung und Gesellschaft

11.05.2017 von 10:00 bis 15:30

Audimax Hörsaal D

Kursnummer: A171101

ANMELDUNG


 

Kurzbeschreibung

Der Titel des Impulstages (Inter-)Kulturalität als Haltung in Bildung und Gesellschaft verdeutlicht einerseits die Chance von interkulturellen Lernprozessen auf der Ebene persönlicher Interaktionen und macht andererseits die Notwendigkeit deutlich, die interdisziplinäre Anschlussfähigkeit von Interkulturalität in Lehr- und Lernkontexten bewusster zu machen und praxisrelevant zu gestalten.

Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, die eigene (Inter-)Kulturalität näher zu be­trachten und weiterzuentwickeln. Durch vielfältige Impulse sollen die Teilnehmenden angeregt werden, sich mit ihrer persönlichen Haltung zu interkulturellen Herausfor­derun­gen auseinanderzusetzen:

  • Wie interkulturell bin ICH / agiere ICH?
  • Welche Faktoren ermöglichen eine gelingende interkulturelle Öffnung in Bildungskontexten?
  • Welche Beiträge kann ich persönlich zu einer fundierten Interkulturalität in Bildung und Gesellschaft leisten?
     

Zu Beginn werden die Teilnehmenden anhand von kurzen biographischen Beiträgen in individuelle Sozialisationsprozesse aus der Migrationswirklichkeit mitgenommen, in denen der Wunsch der Referierenden deutlich wird, sich über mehrwertige (kulturelle) Zugehörigkeit zu definieren.
Danach verdeutlichen Impulse aus dem Zentrum für Lehrerbildung und dem Zentrum für Schlüsselqualifikationen der CAU die Bedeutung perspektivenreflexiver Ansätze in Lehre und Forschung und bieten die Möglichkeit zum Austausch fachlicher Expertise.
Die persönliche Auseinandersetzung mit dem Thema sowie der kundige Austausch untereinander sollen an diesem Tag neue Handlungsperspektiven für Interkulturalität in Bildung und Gesellschaft schaffen.

Dozentinnen:
Eylem Çetinöz, Petra Stützer, Melanie Korn

Gebührenfrei

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Angebote in Kürze

23.05.2017 - Das verwaltungsseitige Berufungsverfahren - Von der Ausschreibung bis zur Ernennung

23.05.2017 von 09:00 bis 13:00

Ein Seminar für Dekanatsmitarbeiter*innen

Kursnummer: A171005

 ANMELDUNG


Inhalte
In diesem Seminar wird der verwaltungsseitige Ablauf von Berufungsverfahren dargelegt.  
Vermittelt werden u.a. administrative Sachkenntnisse und die für das Verfahren maßgeblichen Rechtsgrundlagen der betreffenden Landesgesetze (Hochschulgesetz, etc.) sowie der universitätsinternen Satzungen.

Die Veranstaltung soll auch dazu dienen, fakultätsübergreifend Erfahrungen auszutauschen und den Wissenstransfer mit Kollegen*innen der teilnehmenden Dekanate anzuregen.

Zielgruppe
Mit Berufungsverfahren betraute Dekanatsmitarbeiter*innen

Referent
Nicole Voß

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

23./24.05.2017 - Excel 2016 - Der Funktionsmix

23.05.2017 um 09:00 bis 24.05.2017 um 12:00

Kompaktkurs an zwei Vormittagen für alle, die über Kenntnisse im Umgang mit Excel 2013 verfügen

Kursnummer: A171060

ANMELDUNG

 


 

Excel kann viel mehr als Ihr Taschenrechner! Mit nahezu 300 unterschiedlichen Funktionen gibt es für beinahe jede mathematische Berechnung oder Auswertung eine entsprechende Lösung.

Das Verständnis für den grundlegenden Aufbau einer Excel-Funktion ist dabei Voraussetzung für die sichere Anwendung. Je mehr Funktionen Sie kennen, desto einfacher und kreativer entwickeln Sie Lösungen für Ihre Arbeiten in Excel. Dazu werden wir an Hand vieler unterschiedlicher Beispiele und Einsatzbereiche die wichtigsten und interessantesten Funktionen kennen lernen.

 

Inhalte des Seminars

  • Die Funktionsbibliothek
  • Der Aufbau einer Funktion
  • Die wichtigsten Funktionen
  • Funktionen kombinieren

 

Lernziele
Sie erlernen den Aufbau und die Schreibweise von unterschiedlichsten Excel Funktionen und deren Kombinationsmöglichkeiten.

Teilnehmerkreis

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in Excel unterschiedliche Berechnungen oder Auswertungen erstellen sollen.

Voraussetzung

Grundkenntnisse im Programm Excel 2013 (z.B. Teilnahme am Excel Einführungskurs).

Anmeldeschluss:

14 Tage vor Seminarbeginn

Hinweis
Wir arbeiten in den IT-Schulungsräumen mit dem Betriebssystem Windows 7 und Office-Paket 2013

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 
125€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

23./24.05.2017 - Führen ohne disziplinarische Verantwortung

23.05.2017 um 09:00 bis 24.05.2017 um 16:30

Christine Marquardt; CMCoaching

Kursnummer: A171071

Dieser Kurs ist leider ausgebucht. Eine Registrierung ist nur noch auf der Warteliste möglich.

ANMELDUNG

Inhalte des Seminars
Bin ich Mitarbeiterin/Mitarbeiter oder Führungskraft? 
Sie sind in einer Funktion, in der Sie im Kontext eines Teams arbeiten  und koordinierende oder anleitende Aufgaben haben;  Kolleginnen und Kollegen sind auf Ihre Anleitung angewiesen; Ihr Erfolg ist von der Zusammenarbeit Anderer abhängig.
Sie müssen Kolleginnen und Kollegen anweisen oder anleiten, ohne eine disziplinarische Vorgesetztenfunktion zu haben? Geht das?


Diese Funktion erfordert sehr viel Fingerspitzengefühl und soziale Kompetenz. Wahrscheinlich ist diese Rolle die am meisten herausfordernde Arbeitssituation.  Als Mitarbeiterin/Mitarbeiter auch Führungskraft zu sein birgt den gleichen Anspruch an Führungskompetenzen ohne mit den gleichen Möglichkeiten ausgestattet zu sein.
Hier setzt dieses Seminar an:  Wie werden Sie als Führungskraft erlebt. Haben Sie eine persönliche Führungspower – und wird diese Führungspower auch wahrgenommen? Wie motivieren Sie Ihr Team und vor allem sich selbst?


Dieses Seminar befasst sich mit  den Themen Motivation von Teams, Erkennen von Selbständigkeitsgraden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Menschenkenntnis und persönliche Führungsqualitäten.
Dieses Seminar bietet auch die Plattform für praktische Erfahrungen und den Umgang damit.
In diesem Seminar werden Methoden und Techniken gezeigt und die Umsetzung in die Praxis geübt. Alle Teilnehmenden sind herzlich eingeladen ihre Fallbeispiele mitzubringen, um Handlungsoptionen „mit nach Hause“ zu nehmen.


Ziele des Seminars

  • Spagat zwischen Führen und geführt werden meistern.
  • Mitarbeiter einschätzen lernen  und auf Basis dessen richtig anleiten
  • Mitarbeiter motivieren
  • Die richtige Position für sich selbst definieren

 

Zielgruppe:
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, deren Aufgabe es ist, Kolleginnen und Kollegen anzuleiten oder anzuweisen. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
die eine koordinierende Funktion haben.


Ihre Referentin
Christine Marquardt, CMCoaching

Gebühr:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 250€

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

30.05.2017 - Geschlechtergerechte Formulierung in der Verwaltung - Umsetzung und Wirkung

30.05.2017 von 09:00 bis 13:00

PD Dr. Friederike Braun, Gender Research Group, Kiel

Kursnummer: A171033

ANMELDUNG

 



Kurzbeschreibung

Geschlechtergerechte Formulierung in der Verwaltung - Wirkung und Umsetzung
Offizielle Dokumente der CAU müssen laut Gleichstellungsplan geschlechtergerecht formuliert sein, auch in der Öffentlichkeitsarbeit ist auf Geschlechtergerechtigkeit zu achten. Das Seminar gibt einen Überblick über den wissenschaftlichen Hintergrund: Welche Wirkungen hat geschlechtergerechte Formulierung? Was signalisiert sie und auf welche Weise trägt sie zur Chancengleichheit bei? Wie verständlich sind geschlechtergerechte Texte?
Darüber hinaus soll vermittelt werden, welche sprachlichen Möglichkeiten für geschlechtergerechte Formulierung zur Verfügung stehen. Wie lassen sich die verschiedenen Strategien einsetzen, wenn Texte geschlechtergerecht und zugleich gut lesbar sein sollen? Auf Grundlage der vorgestellten Empfehlungen werden authentische Textbeispiele aus der CAU bearbeitet: Für nicht (oder nicht vollständig) geschlechtergerechte Texte erstellen die Teilnehmenden geschlechtergerechte Versionen und für geschlechtergerechte, aber schwer lesbare Texte sollen elegantere Alternativen entwickelt werden.

Ziele

  • verstehen, wie geschlechtergerechte Formulierung die Wahrnehmung von Diversität und die Chancengleichheit fördert
  • einen Überblick über die sprachlichen Möglichkeiten gewinnen
  • geschlechtergerechtes Formulieren üben, Ideen zur Gestaltung von Texten entwickeln
  • durch Anwendung im Arbeitsalltag dazu beitragen, dass Texte der CAU Frauen und Männer wertschätzend benennen und behandeln

 
Methoden
Unterrichtsgespräch im Plenum, Vortrag, Gruppenarbeit mit Feedback

 

Referentin

PD Dr. Friederike Braun, Gender Research Group, Kiel

 

Zielgruppe  

Alle interessierten MitarbeiterInnen und Mitarbeiter

 

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
67,50€.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

30.05.2017 - Geschlechtergerechte Formulierung in der Verwaltung - Umsetzung und Wirkung

30.05.2017 von 09:00 bis 13:00

PD Dr. Friederike Braun, Gender Research Group, Kiel

Kursnummer: A171033

ANMELDUNG

 



Kurzbeschreibung

Geschlechtergerechte Formulierung in der Verwaltung - Wirkung und Umsetzung
Offizielle Dokumente der CAU müssen laut Gleichstellungsplan geschlechtergerecht formuliert sein, auch in der Öffentlichkeitsarbeit ist auf Geschlechtergerechtigkeit zu achten. Das Seminar gibt einen Überblick über den wissenschaftlichen Hintergrund: Welche Wirkungen hat geschlechtergerechte Formulierung? Was signalisiert sie und auf welche Weise trägt sie zur Chancengleichheit bei? Wie verständlich sind geschlechtergerechte Texte?
Darüber hinaus soll vermittelt werden, welche sprachlichen Möglichkeiten für geschlechtergerechte Formulierung zur Verfügung stehen. Wie lassen sich die verschiedenen Strategien einsetzen, wenn Texte geschlechtergerecht und zugleich gut lesbar sein sollen? Auf Grundlage der vorgestellten Empfehlungen werden authentische Textbeispiele aus der CAU bearbeitet: Für nicht (oder nicht vollständig) geschlechtergerechte Texte erstellen die Teilnehmenden geschlechtergerechte Versionen und für geschlechtergerechte, aber schwer lesbare Texte sollen elegantere Alternativen entwickelt werden.

Ziele

  • verstehen, wie geschlechtergerechte Formulierung die Wahrnehmung von Diversität und die Chancengleichheit fördert
  • einen Überblick über die sprachlichen Möglichkeiten gewinnen
  • geschlechtergerechtes Formulieren üben, Ideen zur Gestaltung von Texten entwickeln
  • durch Anwendung im Arbeitsalltag dazu beitragen, dass Texte der CAU Frauen und Männer wertschätzend benennen und behandeln

 
Methoden
Unterrichtsgespräch im Plenum, Vortrag, Gruppenarbeit mit Feedback

Referentin

PD Dr. Friederike Braun, Gender Research Group, Kiel

Zielgruppe  

Alle interessierten MitarbeiterInnen und Mitarbeiter

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
67,50€.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

31.05./01.06.2017 - PowerPoint 2016 - Die perfekte Präsentation (Einführungsseminar)

31.05.2017 um 09:00 bis 01.06.2017 um 12:00

Workshop an 2 Vormittagen

Kursnummer: A171056

ANMELDUNG


 

Wir erstellen in diesem Seminar eine ansprechende Präsentation und lernen dabei die Vielfältigkeit des Programms kennen. Dazu gehören Folienübergänge, Animationen und multimediale Möglichkeiten.

 

Ein wichtiges Thema ist auch das Präsentieren. Sie erhalten interessante Tipps zum Umgang mit der Technik damit es während der Präsentation keine unerwünschten Überraschungen gibt.

Schwerpunkte

  • Planung der Inhalte für eine Präsentation
  • Umsetzung und Aufbau der Präsentation mit PowerPoint
  • Professionelles  Präsentieren

 

Lernziel
Die Teilnehmer/-innen erlernen, mit PowerPoint eine Präsentation zu erstellen und zu bearbeiten.

Zielgruppe
Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die über gute Windows-Kenntnisse verfügen und PowerPoint am Arbeitsplatz effektiv nutzen möchten.

Referent
Marco Naumann

Anmeldeschluss
14 Tage vor Seminarbeginn

Gebühren
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
125€

Hinweis
Wir arbeiten in den IT-Schulungsräumen mit dem Betriebssystem Windows 10 und Office-Paket 2016

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

06.06.2017 - Social Media – Trends im Bereich E-Learning, Datenschutzproblematiken

06.06.2017 von 10:00 bis 13:00

Dr. Marcel Austenfeld eLK.Medien

07./08.06.2017 - Fit in die Zukunft - Meine persönliche Gesundheitsstrategie

07.06.2017 um 09:00 bis 08.06.2017 um 12:30

1,5 Tage für Ihre Gesundheit

Kursnummer: A171031

 ANMELDUNG

 


 

Kursdauer: 1,5 Tage
Mi. 07.06.2017, von 09:00 - 16:30 Uhr
Do.  08.06.2017, von 09:00 - 12:30 Uhr

Das eineinhalbtägige Seminar bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, gemeinsam mit Experten, Kenntnisse und Methoden für eine gesundheitsbewusste Lebens- und Berufsführung kennen zu lernen. Auf Basis innovativer Verfahren haben sie die Möglichkeit, individuelle Kompetenzen für ihre eigene Gesundheit zu entwickeln. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den Faktoren „Ernährung, Bewegung, Entspannung und Hindernismanagement“.

 

Wer möchte in Zukunft nicht gesund sein?

Die Beantwortung dieser Frage ist für jeden klar.

Auch im Beruf wünscht sich jeder Mitarbeiter gesund zu sein und zu bleiben. Dabei ist der richtige Mix aus ausgewogener Ernährung, gesundem Herz-Kreislauf-System, sowie einem „starken Rücken“ und nicht zuletzt auch der entsprechenden Entspannung von Bedeutung. Das Bewusstsein für einen gesünderen Lebensstil zu schärfen ist die eine Sache, doch wie ich meinen inneren Schweinehund überwinden kann ist ebenso interessant wie elementar.

 

Doch was hält die Menschen wirklich gesund?

Antworten auf diese und weitere spannende Fragen erfahren und erleben die Teilnehmer des Seminars in Theorie- und Praxiseinheiten. Ziel des Seminars ist es, das persönliche Gesundheitspotential zu erkennen und einfache Praxistipps in den Berufs- und Lebensalltag zu integrieren. Über das Erleben eigener Fähigkeiten erweitern die Teilnehmer ihre Gesundheitskompetenz und werden für ihre eigene Gesundheit sensibilisiert. Aktiv werden Wege und Möglichkeiten gesucht, diese zu erhalten und zu fördern, sowie in den Arbeits- und Lebensalltag zu integrieren. Im Verlaufe dieses Seminars werden individuelle Schutzfaktoren für die eigene Gesundheit in den jeweiligen Themen entwickelt:

  • Gesunde Ernährung für Job und Alltag
  • Krankheitskiller „Bewegung“ (bitte Sportkleidung für In- und Outdoor mitbringen)
  • Wirkungsweisen, Wirkungszusammenhänge und Risiken des Herz-Kreislauf-Systems
  • Schutzfaktoren für das Herz-Kreislauf-System
  • „Wie der Rücken fit bleibt“
  • Stressmanagement – Mental- und Problemlösetraining
  • Physiologische Reaktionen bei Stress
  • Kennenlernen von Entspannungstechniken
  • Resilienztraining – Was befähigt mich Krisen zu meistern
  • Individuelle Umsetzungsstrategien für Alltag und Betrieb

 

Referent
Viktor Hardock, Meisterleistung Gesundheitsmanagement

Zielgruppe
Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
187,50€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

07.06. - 12.07.2017 - Fremdsprachentraining "Englisch Basic-Plus"

07.06.2017 um 10:00 bis 12.07.2017 um 12:00

Christine Gribat, Trainerin für Kommunikationstechniken

Kursbeschreibung

Dieser fortlaufende Englischkurs richtet sich an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU, die bereits über englische Grundkenntnisse verfügen und ihr Sprachwissen vertiefen, erweitern und ausbauen möchten. Sie gewinnen Sicherheit im eigenen Ausdruck und im Verständnis der Sprache – und gehen leichter, aktiver und professioneller mit Situationen um, in denen Ihre Englischkenntnisse gefragt sind.

Schwerpunkte

  • Everyday’s English
  • People and activities
  • Business Etiquette
  • General Topics
  • Grammar
     

6 Termine jeweils mittwochs von 10:00 bis 12:00 Uhr
07.06 / 14.06. / 21.06. / 28.06. / 05.07. und 12.07.2017

Referentin
Christine Gribat, Trainerin für Kommunikationstechniken

Zielgruppe 
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die ihre Englischkenntnisse auffrischen möchten.

Anmeldeschluss:
14 Tage vor Seminarbeginn

(Nach Absprache können einzelne Termine von der Gruppe angepasst werden).

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
250€

Kursnummer: A171011

 

Dieser Kurs ist leider ausgebucht. Eine Registrierung ist nur noch auf der Warteliste möglich.

ANMELDUNG

 


 

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

08./.09./14.06.2017 - Excel 2016 - Sicher in Excel 2016

08.06.2017 um 09:00 bis 14.06.2017 um 12:00

Workshop an 3 Vormittagen, bitte beachten Sie die Termine


 

Kursbeschreibung
Excel ist ein geniales Programm wenn es um den Aufbau von Tabellen und Listen geht. Eine einfache Adressenliste, die Aufstellung zur Haushaltsplanung, statistische Messwerte oder Ähnliches, mit Excel alles kein Problem.
Einfache und komplexe Berechnungen, Auswertungen und Funktionen können mit wenigen Klicks erstellt werden. Man muss dabei kein Mathematiker sein, denn Excel hilft uns bei der Erstellung von Berechnungen und Funktionen.
Auch die Erstellung von aussagekräftigen Diagrammen ist in Excel mit nur wenigen Klicks erledigt.

Lernziele
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlernen den Umgang und das Arbeiten mit Excel und sollen Kenntnisse erwerben in:
•    Aufbau von Tabellen und Listen
•    Sortier- und Filterfunktionen
•    Formatierungen
•    Grundlagen für das Rechnen mit Excel
•    Bedingte Formatierungen
•    Einsatz von Funktionen
•    Erstellung von Diagrammen
 

Referent
Marco Naumann

Teilnehmerkeis
Alle Mitarbeiter/-innen, die Tabellen, Kalkulationen und Diagramme erstellen wollen.

Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
187,50€

Hinweis
Wir arbeiten in den IT-Schulungsräumen mit dem Betriebssystem Windows 10 und Office-Paket 2016

 

Kurstage, jeweils von 09:00-12:00 Uhr

08.Juni 2017

09.Juni 2017

14.Juni 2017

Kursnummer A171059

ANMELDUNG

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück