Termine

28.5. - Horizon 2020 Proposal Writing Workshop - Verbundanträge in Horizon 2020

28.05.2018 von 09:00 bis 16:30

Linda Piálek, Leiterin Referat Forschungsförderung EU und International

Course description  

The European Commission has recently launched the last Work Programme for Horizon 2020 for the period 2018-2020. With hundreds of calls and topics worth over more than €30 billion, it is the largest single integrated programme of publicly funded research and innovation across the EU. 
Competing successfully for Horizon 2020 funding, requires a thorough understanding of the policy context and complexities of the application process.
This training course will provide prospective applicants with a comprehensive insight into what it takes to successfully access Horizon 2020 funding.  

The course is aimed at researchers considering applying for the 2018-2020 Horizon 2020 calls and will include hands proposal writing exercises. It will focus exclusively on collaborative research proposals (not ERC and not Marie Sklodowska Curie Actions). It will not deal with issues regarding project management.

Please note that the workshop will be delivered in English.

 
Learning targets
  • Receive a comprehensive introduction to Horizon 2020 (policy context, structure, budget, support networks)
  • Acquire a thorough understanding of the rules of participation (funding instruments, eligibility, financial rules)
  • Gain a step-by-step understanding of the proposal writing process (identification of funding opportunities, consortium building, evaluation criteria)
  • Learn how to address cross-cutting issues (gender, ethics, outreach)
  • Practice writing Horizon 2020 proposals 
 
Target group Researchers considering applying for the 2018-2020 Horizon 2020 calls  
Speaker Linda Piálek  
Date and Time

May 28th 2018, 9 a.m. to 4.30 p.m.                                         

 
Place We will announce the place in an e-mail about 10 days before the date.  
Topic Courses in English, Research Funding  
Work units 8  
Number F181039  
Fee* free of charge  

Registration

Closing date for registration: 14 days before the course

* Free for employees of CAU and PhD students who are registered in Graduiertenzentrum.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

29.05.2018 - Auftragserteilung leicht gemacht - Ihr Wegweiser aus dem Labyrinth des Vergaberechts

29.05.2018 von 09:00 bis 12:00

Kursnummer: A181010

ANMELDUNG

Dieser Kurs ist leider ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich auf der Warteliste möglich.


 

Kursbeschreibung
Auftragserteilung leicht gemacht - Ihr Wegweiser aus dem Labyrinth des Vergaberechts
Dezentrale Beschaffungen bis 5.000,00 €.

Das Seminar erläutert das für Sie relevante Vergaberecht und bietet Lösungen zur pragmatischen Umsetzung. Das Ziel ist eine fehlerfreie Beschaffung mit minimalem Aufwand.
Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit Fragen zu stellen.
Als Referenten konnten wir einen Experten auf dem Gebiet des Vergaberechts in Schleswig-Holstein gewinnen.
Wir hoffen auf eine rege Teilnahme. Bei entsprechendem Bedarf und Interesse ist geplant, diese Schulung regelmäßig anzubieten.

Referent
Dipl. Ing. Ralf Neumann, ehemals Innenministerium SH, u.a. Leiter der Vergabeprüfstelle

Zielgruppe
Alle Beschäftigten der CAU, die mit dieser Aufgabe befasst sind.

Gebühren
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

29.05.2018 - Mensch ärgere Dich nicht - Das Statusspiel im beruflichen Alltag

29.05.2018 von 09:00 bis 14:00

Kursnummer: A181067

Dieser Kurs ist leider ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich auf der Warteliste möglich.

ANMELDUNG


Kurzbeschreibung

Kennen Sie die Situation? Sie gehen im Park spazieren, eine Person kommt Ihnen entgegen und sieht Sie an.
Sie schauen zurück, aber ein komisches Gefühl breitet sich in der Magengegend aus, als würde ein Magnet an Ihrem Kopf ziehen, bis sie den Blick abgewendet haben.
Wer auch immer den Blick abgewendet hat, hat sich höchstwahrscheinlich in einem stattgefundenen Statusspiel untergeordnet. 
Statusspiele finden in allen alltäglichen Situationen statt und sind u.a. ein Ergebnis aus dem Zusammenspiel von Körpersprache, Stimme und der Wortwahl.
Im beruflichen Alltag können Statusspiele für angenehme, aber auch für unangenehme Situationen sorgen.
Eine gestärkte Sensibilität für Statusspiele sorgt dafür, dass man aufkeimende Konflikte erkennen und ggf. durch leichte Änderung des Auftretens für eine Schlichtung des Konflikts sorgen kann.

Die oben genannte Sensibilität kann aber auch dafür sorgen, dass man in Verhandlungssituationen schneller zum Ziel kommt oder in Diskussionen souveräner wirkt.

In dem 5-Stündigen Seminar lernen Sie das Modell der Statusspiele kennen, beschäftigen sich damit, was den Staus innerhalb einer Kommunikation beeinflusst und haben Gelegenheit, Situationen aus Ihrem beruflichen Kontext durchzuspielen.
So schärfen Sie Ihre Sensibilität für die Wirkung von Status auf Ihre Kommunikation und für Änderungsmöglichkeiten.

Referent
Dirk Bock

Anmeldeschluss:
14 Tage vor Seminarbeginn

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 75,00€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

29.05.2018 - Mensch ärgere Dich nicht - Das Statusspiel im beruflichen Alltag

29.05.2018 von 09:00 bis 14:00

Kursnummer: A181067

Dieser Kurs ist leider ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich auf der Warteliste möglich.

ANMELDUNG


Kurzbeschreibung

Kennen Sie die Situation? Sie gehen im Park spazieren, eine Person kommt Ihnen entgegen und sieht Sie an.
Sie schauen zurück, aber ein komisches Gefühl breitet sich in der Magengegend aus, als würde ein Magnet an Ihrem Kopf ziehen, bis sie den Blick abgewendet haben.
Wer auch immer den Blick abgewendet hat, hat sich höchstwahrscheinlich in einem stattgefundenen Statusspiel untergeordnet. 
Statusspiele finden in allen alltäglichen Situationen statt und sind u.a. ein Ergebnis aus dem Zusammenspiel von Körpersprache, Stimme und der Wortwahl.
Im beruflichen Alltag können Statusspiele für angenehme, aber auch für unangenehme Situationen sorgen.
Eine gestärkte Sensibilität für Statusspiele sorgt dafür, dass man aufkeimende Konflikte erkennen und ggf. durch leichte Änderung des Auftretens für eine Schlichtung des Konflikts sorgen kann.

Die oben genannte Sensibilität kann aber auch dafür sorgen, dass man in Verhandlungssituationen schneller zum Ziel kommt oder in Diskussionen souveräner wirkt.

In dem 5-Stündigen Seminar lernen Sie das Modell der Statusspiele kennen, beschäftigen sich damit, was den Staus innerhalb einer Kommunikation beeinflusst und haben Gelegenheit, Situationen aus Ihrem beruflichen Kontext durchzuspielen.
So schärfen Sie Ihre Sensibilität für die Wirkung von Status auf Ihre Kommunikation und für Änderungsmöglichkeiten.

Referent
Dirk Bock

Anmeldeschluss:
14 Tage vor Seminarbeginn

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 75,00€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

30.05.2018 - Arbeitsschutzrecht

30.05.2018 von 09:00 bis 12:00

Ein Angebot der Stabsstelle Sicherheitsingenieur

Kursnummer: A181080

 ANMELDUNG


Beschreibung

Europa ist auch im Arbeitsschutz. EU-Richtlinien müssen in der Bundesrepublik in staatliches Recht umgewandelt werden. Immer häufiger werden vorhandene Gesetze, Verordnungen und Technische Regeln überarbeitet. In diesem Seminar erfahren Sie die Grundlagen des Arbeitsschutzes, wie Sie die für Sie wichtigen Rechtstexte finden und worin der Unterschied zwischen den Wörten "müssen" und "sollen" in den Anforderungen des Arbeitsschutzes besteht.

Referentin
Martina Hefner

Noch Fragen?
Sie sind sich nicht sicher ob dies das richtige Seminar für Sie ist?
Nehmen Sie per Mail Kontakt zur Stabsstelle Sicherheitsingenieur,
Frau Hefner auf. mhefner@uv.uni-kiel.de

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 75,00€.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

31.5./01.6. - Hochschuldidaktik-Basis

31.05.2018 um 09:00 bis 01.06.2018 um 12:30

Helga Hänsler Coaching-Beratung-Training

Kursbeschreibung  

Für Lehrende mit Lehrerfahrung bietet der Kurs Hochschuldidaktik Basis theoretische Grundlagen der Lehr-Lernforschung, Lehr-Lern-Methoden, Unterstützung bei der Vorbereitung von Lehrveranstaltungen (Aufbau, Kompetenzorientiere Lernzielformulierung, Didaktische Reduktion), Methoden der Kommunikation sowie des souveränen Umgang mit herausfordernden oder unvorhersehbaren Situationen in der Lehre. Neben Erfahrungsaustausch gibt er Raum zur praktischen Umsetzung.

Der Kurs wird mit dem Zertifikat Hochschuldidaktik abgeschlossen, welches Voraussetzung für das Zertifikat Hochschuldidaktik PLUS+ ist.

 
Zielgruppe Lehrende mit Lehrerfahrung (mind. 2-3 Lehrveranstaltungen/ Übungen und/ oder mehr als 1 Jahr Lehre)  
Referent*in Helga Hänsler Coaching-Beratung-Training  
Datum und Uhrzeit

31.5.18, 9:00-16:30 Uhr                                                        

01.6.18, 9:00-12:30 Uhr

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschulddiaktik  
AE 12  
Kursnummer D181009  
Gebühren* 187,50 €  

ANMELDUNG

Der Kurs ist leider ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich auf der Warteliste möglich.

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

01.06.2018 - MS Office - Schwerpunkt Aufgabenplanung in Outlook 2016

01.06.2018 von 09:00 bis 13:00

Ein intensiver Workshopvormittag

Kursnummer: A181037

ANMELDUNG


 

Kursbeschreibung

Mit der Aufgabenplanung von Outlook haben Sie Ihre Arbeit im Griff.
Vergeben Sie Prioritäten und kategorisieren Sie Ihre Aufgaben für eine bessere Übersichtlichkeit.
Delegieren Sie Aufgaben und lassen Sie sich über den Erledigungsstatus auf dem Laufenden halten.

  • Einfache Aufgaben erstellen
  • Wiederkehrende Aufgaben einrichten
  • Aufgaben delegieren
  • Aufgaben annehmen
  • Aus E-Mails werden Aufgaben
  • Aufgaben nach Wichtigkeit priorisieren
  • Gemeinsame Aufgabenplanung im Team

Dozent:

Marco Naumann

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 
75,00€

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

04.06.2018 - Einführungskurs zur Nutzung d.3 (Dokumentenmanagement)

04.06.2018 von 09:00 bis 13:00

Kursnummer: A181099

ANMELDUNG


Kursbeschreibung

  • In diesem Einführungskurs zu unserem DMS (Dokumentenmanagementsystem) d.3 erhalten Sie einen ersten Überblick über die Möglichkeiten, die sich uns mit der digitalen Prozessbearbeitung, Aktenablage und eAkten bieten


Als weitere Stichworte seien hier genannt:

  • Papierloses Büro, Workflows, digitale Formulare, Transparenz, sichere Aufbewahrung, schnelle Recherche, Wissensmanagement, Versionierung von Dokumenten, Zugriffsmöglichkeiten, …
  • Wir werden uns in diesem Kurs damit beschäftigen, wie man die grundlegenden Funktionen in d.3 benutzt (wie z.B. Aktenplan, Anlage bzw. Import von Akten/Dokumenten, Recherche).
  • Sie können sich bei Interesse an dem Thema DMS gerne an Marko Kampmann oder Marcel Severin (Rechenzentrum CAU Kiel) wenden.

 

Zielgruppen

  • CAU-Mitarbeiter, die demnächst d.3 nutzen wollen
  • D.3 Nutzer, die ihr Wissen in best. Themenbereichen vertiefen wollen
  • Interessierte, die für Verwaltungsbereiche Verantwortung tragen und eine Modernisierung resp. Digitalisierung ihrer Bereiche planen


Referent
Marcel Severin

Gebühren
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 75€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

6.6. - We are all different - How to overcome cultural differences. An Introduction

06.06.2018 von 09:00 bis 16:30

Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training

Course description

 

To appreciate establishing contact and interact successfully in cross-cultural situations one needs awareness about specific characteristics of our own culture and cross-cultural differences. Crosscultural knowledge, cultural sensitivity, a high empathy level and frustration tolerance are the basic competences to handle such situations.

Content

  • Cultural Awareness (e.g. the German self-image and the image of the others)
  • Cross-cultural competence: A definition and a theory of cross-cultural learning
  • Cross-cultural differences and communalities on the basis of the frameworks of cultural dimensions and cultural standards

 

At the end of the seminar you will be able to overcome and manage cross-cultural situations appropriately and it will be easier for you to differentiate between a cross-cultural problem and other problems in cross-cultural situations.

 
Speaker Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training  
Date

6th of June 2018, 9 a.m. - 4:30 p.m.                                                  

 
Place We will announce the place in an e-mail about 10 days before the date  
Topic

Courses in English, Intercultural skills

 
Work units 8  
Number F181016  
Fee* 125 €  

Registration

Registration deadline: 14 days before the course starts

* Free for employees of CAU and PhD students who are registered in Graduiertenzentrum.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

7./8.6. - Die Promotion zielorientiert und strukturiert erreichen - Peercoaching für Doktorandinnen und Doktoranden

07.06.2018 um 09:00 bis 08.06.2018 um 16:30

Helga Hänsler, Coaching-Beratung-Training

Kursbeschreibung  

Das Peercoaching bietet ihnen die Möglichkeit innerhalb von sechs Monaten durch eine starke Strukturierung und Zielorientierung die nächsten Schritte zur Promotion zu erreichen.

Feststellen werden Sie:

  • eine höhere Arbeitsmotivation und Arbeitskontinuität,
  • persönliche Stärkung,
  • eine bessere Selbsteinschätzung,
  • eine deutlichere Prioritätensetzung und
  • eine optimierte Zielkontrolle Kick-off-Veranstaltung
  • lernen Sie unterschiedliche Zeitmanagement und Coachingtechniken kennen und wenden diese an
  • Sie setzen sich promotionsrelevante Ziele für die folgenden drei Monate
  • Sie bilden Peer-Coaching-Teams mit max. fünf Mitgliedern.
  • Nach der Kick-off-Veranstaltung entscheiden Sie, ob Sie für die folgenden sechs Monate am Peercoachingprozess teilnehmen möchten.
     

Peer-Coaching-Sitzungen

  •  Das Team trifft sich alle 14 Tage für ca. 2,5 Stunden und coacht sich in den Teams nach festgelegten Regeln eigenverantwortlich.
     

Teamcoaching

  • Nach 3 Monaten selbstständigen Arbeitens findet ein moderiertes Teamcoaching statt, in dem die Zusammenarbeit im Team und der individuelle Erfolg im Team reflektiert werden.
     

Abschlussveranstaltung

  •  Nach 6 Monaten findet ein gemeinsames Teamcoaching aller Peer-Coaching-Teams statt. In diesem ziehen Sie Bilanz und treffen eine Entscheidung, über eine weitere Zusammenarbeit.

 

 
Lernziele

Die Teilnehmenden

  • lernen wie sie durch Zeitmanagementtechniken strukturierter und zielorientierter mit ihrer Promotion vorankommen
  • arbeiten in einer Peercoachinggruppe, die nicht nur motiviert und stärkt sondern auch noch unterstützend für eine optimierten Zielkontrolle sorgt
  • lernen Coachingtechniken und wenden diese während der Peercoachingsitzungen an
 
Zielgruppe Doktorand*innen  
Referent*in Helga Hänsler, Coaching-Beratung-Training  
Datum und Uhrzeit

Kick-Off:
7.6.18, 9:00-16:30 Uhr
8.6.18, 9:00-16:30 Uhr                                                  

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Selbstkompetenz  
AE 32  
Kursnummer F181009  
Gebühren* 500,00 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

08.06. - 22.06.2018 - Professional Interaction in English - Follow up! - Let's practise!

08.06.2018 um 09:00 bis 22.06.2018 um 12:00

Doris Scharinger

Course number: A181072

 

 

Registration


 

Course description

This course is designed for university staff who use the English language regularly in interactions with international students and academics. It is a follow-up course and its main focus is on practising communication in work-related situations. These sessions require an advanced (upper intermediate) command of the English language. English is used throughout the course.

Course leader

Doris Scharinger

Course Dates, each 9am - 12am

08.06.18
15.06.18
22.06.18

Registration fees

free for employees of CAU and for doctoral candidates who are registered at Kiel University's Graduate Center for all others 225€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

8./9.6. - Einführung in SPSS und grundlegende empirische Auswertungsmethoden

08.06.2018 um 09:00 bis 09.06.2018 um 16:30

Dr. Marco Lehmann

Kursbeschreibung  

In dem Workshop werden grundlegende Kenntnisse zu dem Statistikprogramm SPSS und gängigen statistischen Auswertemethoden vermittelt und eingeübt. Die Inhalte umfassen den Umgang mit und die Eingabe, den Import und die Bereinigung von Datensätzen sowie Häufigkeitsanalysen, t-Tests, Varianz- und Reliabilitätsanalysen. Je nach Zeit und Wünschen der Teilnehmenden werden auch Regressions- und explorative Faktorenanalysen besprochen sowie auf die spezifischen Forschungsvorhaben der Teilnehmenden und deren Auswertung eingegangen.

Der Kurs richtet sich in erster Linie an diejenigen, die noch keine Erfahrungen mit SPSS und keine oder nur rudimentäre Kenntnisse in Statistik haben sowie noch relativ am Anfang eines empirischen Promotionsprojektes stehen.

Erfahrungsgemäß deckt dieser Kurs einen Großteil der üblicherweise notwendigen statistischen Auswertemethoden der meisten sozialwissenschaftlichen und medizinischen Abschlussarbeiten ab.

Lehrmethoden

Im Rahmen des Workshops wechseln sich theoretische Erläuterungen zur Statistik, praktische Demonstrationen zur Durchführung in SPSS sowie längere Übungsphasen ab, in denen die Teilnehmenden das soeben Erlernte anhand typischer Beispiele aus der empirischen Forschung umsetzen können. Es wird ausreichend Raum für Rückfragen auch zu den eigenen Forschungsvorhaben und -daten gegeben.

 
Zielgruppe Doktorand*innen, Postdocs  
Referent*in Dr. Marco Lehmann  
Datum und Uhrzeit

8.6.2018, 9:00-16:30 Uhr         
9.6.2018, 9:00-16:30 Uhr                                  

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Wissenschaftliches Arbeiten  
AE 16  
Kursnummer F181038  
Gebühren* 250,00 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

08.06. - 22.06.2018 - Professional Interaction in English - Let's practise!

08.06.2018 um 13:30 bis 22.06.2018 um 15:30

Doris Scharinger

Course number: A181073

Registration


 

Course description

This course is designed for university staff who use the English language regularly in interactions with international students and academics. It is a follow-up course and its main focus is on practising communication in work-related situations. These sessions require an intermediate command of the English language. English is used throughout the course.

Course leader

Doris Scharinger

Course Dates, each 13:30pm - 15:30pm

08.06.18
15.06.18
22.06.18

Registration fees

free for employees of CAU and for doctoral candidates who are registered at Kiel University's Graduate Center for all others 225€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

11./12.6. - Führungswerkstatt: Persönlichkeit und Führung

11.06.2018 um 09:00 bis 12.06.2018 um 16:30

Christoph Schuseil

Kursbeschreibung  

Was macht mich in meiner Persönlichkeit aus? Welche Stärken und Potentiale prägen mich und wie kann ich diese in den unterschiedlichen Führungssituationen an der Universität voll nutzen?
Nicht selten finden sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in herausfordernden fachlich-lateralen oder hierarchischen Führungssituationen wieder. Dabei beeinflusst unsere Persönlichkeit, wie es uns gelingt, Führung und Zusammenarbeit flexibel und situativ angepasst zu gestalten.
Die Werkstatt lädt ein, sich intensiv mit der eigenen Persönlichkeit und Führung zu befassen.

Inhalt:

  • Kennenlernen des JPP – Persönlichkeitsprofils (Jungian Personality Profil)
  • Auseinandersetzung mit den eigenen Persönlichkeitsmustern und Potentialen
  • Inputs zur aktuellen Führungsmodellen und Theorien
  • Situativ und unterschiedlich - „Führungsraum“ Universität
  • Anwendung des JPP auf die eigenen Führungsherausforderungen im kollegialen Austausch und Feedback
     

Zugrundeliegende Modelle und Theorien:

Wir arbeiten in diesem Workshop mit dem JPP (Jungian Personality Profile) einem Persönlichkeitsprofil, das typische Eigenheiten der eigenen Persönlichkeit beleuchtet und auf den Entwicklungstheorie von C.G. Jung basiert. Nach C.G. Jung ist jeder Mensch einzigartig, handelt jedoch nach bestimmten Neigungen und Mustern in sich typisch. In diesem Workshop lernen Sie mit dem JPP ein Instrument kennen, das wissenschaftlich fundiert hilft, sich und andere besser einzuschätzen und Zusammenarbeit und Führungshandeln weiterzuentwickeln.


Im Vorfeld des Workshops erhalten die Teilnehmer einen Link zu einem Onlineverfahren. Hier füllen Sie einen Fragebogen aus, auf dessen Grundlage Sie im Workshop Ihr JPP Profil erhalten. Das Ergebnis wird direkt und ausschließlich Herrn Schuseil als Trainer des Workshops zugesendet. Herr Schuseil ist zur Verschwiegenheit verpflichtet. Er bringt Ihr Ergebnis zum Workshop mit und überreiche es persönlich jedem Teilnehmer.

Hinweis: Mit der Anmeldung zum Workshop erklären Sie sich bereit, dass Ihre E-Mail Adresse und Adresse an Herrn Schuseil und dem Lizenzgeber des JPP, Flow Consulting, weitergegeben werden, um das Onlineverfaren einzurichten.

 
Lernziele Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmer dabei zu sensibilisieren, die eigenen Stärken und Ressourcen in der Führung bewusst zu erkennen, um sie zielgerichtet einsetzen zu können. Sie
  • lernen aktuelle Führungsmodelle kennen
  • erkennen ihre persönlichen Führungspotenziale und Ressourcen,
  • reflektieren ihre Denk- und Verhaltensweisen in Führungssituationen,
  • lernen ihre Potentiale gezielter auszuschöpfen und einzusetzen,
  • schaffen sich neue Handlungsspielräume, indem sie zu einer präziseren Selbstwahrnehmung gelangen
 
Zielgruppe

Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre

 
Referent*in Christoph Schuseil  
Datum und Uhrzeit

11.6.18, 9:00-16:30 Uhr
12.6.18, 9:00-16:30 Uhr                                                     

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Führung  
AE 16  
Kursnummer F181027  
Gebühren* 300,00 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

Dieser Kurs ist leider ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich auf der Warteliste möglich.

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

12.6. - Lehrstuhlmanagement: Kommunikation

12.06.2018 von 09:00 bis 16:30

Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung

Kursbeschreibung  

Eine effektive Kommunikation ist für die reibungslose und erfolgreiche Arbeit eines Lehrstuhls entscheidend.
Aber wann ist viel und wann eher wenig Kommunikation nötig? Und wie lassen sich Kommunikationsbarrieren abbauen, damit ein offenes und produktives Klima des gegenseitigen Austausches gewährleistet ist?

  • Faktoren guter lehrstuhlinterner Kommunikation
  • Den internen Informationsfluss gestalten
  • Kommunikationsbarrieren erkennen und handeln
  • Maßnahmen kreieren
  • Die eigenen Kommunikationsressourcen erweitern
     
 
Lernziele

Die Teilnehmenden sind in der Lage...

  • Faktoren zu erkennen, die die Qualität der lehrstuhlinternen Kommunikation beeinflussen.
  • Kommunikationsbarrieren in ihren Teams abzubauen.
  • für den Aufbau von Vertrauen zu sorgen.
  • das eigene Kommunikationsverhalten zu steuern
 
Zielgruppe Dekan*innen, Professor*innen,Wissenschaftlerinnen, Postdocs  
Referent*in Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung  
Datum und Uhrzeit

12.6.18, 9:00-16:30 Uhr                                                       

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Kommunikation  
AE 8  
Kursnummer F181020  
Gebühren* 125,00 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

12.06.2018 - Gesundheit im Büro

12.06.2018 von 09:00 bis 12:00

Ein Angebot der Stabsstelle Sicherheitsingenieur

Kursnummer: A181078

ANMELDUNG


 

Beschreibung

Wie stelle ich den Bürostuhl richtig ein und steht mein Monitor richtig? Ist die Beleuchtung ausreichend und sind Laserdrucker wirklich gefährlich? Alles Wissenswerte rund um Büroarbeitsplätze und Ergonomie am Arbeitsplatz erfahren Sie in diesem Seminar. In einer Praxisübung werden wir einen Arbeitsplatz einrichten.
 

Referentin
Martina Hefner


Noch Fragen?
Sie sind sich nicht sicher ob dies das richtige Seminar für Sie ist?
Nehmen Sie per Mail Kontakt zur Stabsstelle Sicherheitsingenieur,
Frau Hefner auf. mhefner@uv.uni-kiel.de

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 75,00€.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

12.06.2018 - Gesundheit im Büro

12.06.2018 von 09:00 bis 12:00

Ein Angebot der Stabsstelle Sicherheitsingenieur

Kursnummer: A181078

ANMELDUNG


 

Beschreibung

Wie stelle ich den Bürostuhl richtig ein und steht mein Monitor richtig? Ist die Beleuchtung ausreichend und sind Laserdrucker wirklich gefährlich? Alles Wissenswerte rund um Büroarbeitsplätze und Ergonomie am Arbeitsplatz erfahren Sie in diesem Seminar. In einer Praxisübung werden wir einen Arbeitsplatz einrichten.
 

Referentin
Martina Hefner


Noch Fragen?
Sie sind sich nicht sicher ob dies das richtige Seminar für Sie ist?
Nehmen Sie per Mail Kontakt zur Stabsstelle Sicherheitsingenieur,
Frau Hefner auf. mhefner@uv.uni-kiel.de

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 75,00€.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

13.6. - Windstärke 7: Standfest kommunizieren und handeln. Ein Workshop für Wissenschaftlerinnen

13.06.2018 von 09:00 bis 16:30

Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung

Kursbeschreibung  

Sie werden in diesem Workshop praktikable Anregungen und Handlungswege für Ihr eigenes Standing im Hochschulalltag besprechen und exemplarisch erproben.
Sie können gelassen auf Sprüche, Ansagen und Konfrontationen reagieren, schnelle Lösungen für überraschende Situationen zu entwickeln und Ihre eigenen Kommunikationsstrategien erweitern.

Inhalte:

  • Einsatz körpersprachlicher und verbaler Kommunikationsstrategien
  • Souveräne und erfolgreiche Durchsetzung
  • Anwendung, Erprobung und Integrierung in das eigene Handlungsspektrum
     
 
Lernziele

Die Teilnehmenden sind in der Lage...

  • verbal und nonverbal eindeutig zu kommunizieren.
  • bilinguale Basiskompetenzen zu nutzen.
  • sich in herausfordernden Situationen zu behaupten.
 
Zielgruppe Wissenschaftlerinnen  
Referent*in Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung  
Datum und Uhrzeit

13.6.18, 9:00-16:30 Uhr                                                       

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Selbstkompetenz, Kommunikation  
AE 8  
Kursnummer F181019  
Gebühren* 125,00 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

13.6. - Im Kontakt mit den Studierenden – Komplexe Inhalte optimal kommunizieren

13.06.2018 von 09:00 bis 12:30

Kursbeschreibung  

Ob der Dozent oder die Dozentin „gut erklären kann“, ist für Studierende eines der zentralen Kriterien für die Qualität einer Veranstaltung. Ob vor Fachpublikum oder in einem Seminar, in der Erstsemester Pflichtstunden absitzen: Stets geht es für Sie als Dozent*in darum, Fachinhalte für ihre Adressaten aufzubereiten und verständlich zu machen – kurz: einen Sachverhalt zu „erklären“.
Als Dozent*in vermitteln Sie Wissen aber nicht nur in Vorträgen, sondern auch in Texten, die Sie für Artikel, Bücher oder Internetseiten schreiben, im Labor, wenn Sie Versuche und Handgriffe erläutern oder vorzumachen, wenn Sie Feedback zu Aufgaben geben etc...

Je verständlicher Ihre Kommunikation in all diesen Feldern ist, desto höher ist Ihr Erfolg als Lehrperson. Verständliche Wissenschaftskommunikation können Sie lernen und stets verbessern. Es gilt dabei, die zu vermittelnden Inhalte auszuwählen, ggf. zu reduzieren und Sprache und Vermittlungsform (Text, Bild, Film etc.) auf die Zielgruppe und den Inhalt anzupassen. Hierfür erarbeiten Sie in dieser Veranstaltung hilfreiche und recht flexible Leitlinien für die Sprache selbst sowie für Textaufbau und Text-Bild-Interaktion.

Zur Veranstaltung würden Sie Beispiele aus Ihrer Lehr- bzw. Autorentätigkeit mitbringen, sodass wir die erlernten Verfahren gleich an konkreten Beispielen üben.

 
Lernziele

In der Veranstaltung lernen Sie...

  • wie Sie Inhalte schnell und effizient reduzieren,
  • eine leicht verständlich Sprache schreiben oder sprechen (die aber dennoch nicht simplifiziert),
  • Text, Bild und ggf. Ton so aufeinander abstimmen, dass sich die Informationen nicht gegenseitig beeinträchtigen und
  • passende Strategien des Erklärens für unterschiedlichste Inhalte finden und einsetzen.
 
Zielgruppe Lehrende  
Referent*in Lars Scheffel  
Datum und Uhrzeit

13.06.2018  09:00 - 12:30 Uhr

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschuldidaktik Vertiefung, Kommunikation  
AE 4  
Kursnummer F182026  
Gebühren* 62,50 €  

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

ANMELDUNG

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

15.06.2018 - IT-Freitag - PowerPoint 2016 Spezial – Tipps und Tricks für eine gelungene Präsentation

15.06.2018 von 09:00 bis 13:00

Kursnummer: A181038

ANMELDUNG


Kursbeschreibung
PowerPoint ist das Programm, wenn es um die Erstellung von Präsentationen geht. Nach einer kurzen Einarbeitung macht die Arbeit viel Spaß. Die Frage ist aber immer, wie ich die Folien und mein gesprochenes Wort harmonisch kombiniere. Nicht selten hat man den Eindruck, dass die Rednerin / der Redner eher mit der Präsentation und der Technik zu kämpfen hat, als das sie den Vortrag positiv unterstreichen.
Genau hierauf zielt der Kurs – Präsentation und Vortrag richtig kombinieren.

Inhalte
•    Der richtige Aufbau einer PowerPoint Präsentation
•    Der Folienaufbau - Was muss wirklich auf die Folie – Weniger ist mehr!
•    Einheitliche Schriften und Farben
•    Richtig starten – Spannungen erzeugen – Umgang mit Zwischenfragen
•    Flexibel bleiben in der Folienreihenfolge
•    Videos richtig einbinden
•    Verweise auf Diagramme, pdf-Dateien, Internetseiten
•    Sinnvolle Animationen
•    Die Referentenansicht richtig einstellen
•    Abkürzungen falls die Zeit zu kurz wird  -  Versteckte Reserven falls die Zeit zu lang wird
•    Die Masterfolien
•    Tipps und Tricks uvm., Beantwortung Ihrer Fragen

Teilnehmerkreis
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die über Grundkenntnisse in PowerPoint verfügen und Ihre Präsentationen professioneller gestalten wollen.

Voraussetzung
Grundkenntnisse in PowerPoint

Lernziele
Sie erstellen professionelle Präsentationen
Sie beherrschen den sicheren Umgang mit der Technik.
Sie werden staunen wie flexibel man mit PowerPoint präsentieren kann.

Dozent
Marco Naumann

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 
75,00€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

15.06.2018 - IT-Freitag - PowerPoint 2016 Spezial – Tipps und Tricks für eine gelungene Präsentation

15.06.2018 von 09:00 bis 13:00

Kursnummer: A181038

ANMELDUNG


Kursbeschreibung
PowerPoint ist das Programm, wenn es um die Erstellung von Präsentationen geht. Nach einer kurzen Einarbeitung macht die Arbeit viel Spaß. Die Frage ist aber immer, wie ich die Folien und mein gesprochenes Wort harmonisch kombiniere. Nicht selten hat man den Eindruck, dass die Rednerin / der Redner eher mit der Präsentation und der Technik zu kämpfen hat, als das sie den Vortrag positiv unterstreichen.
Genau hierauf zielt der Kurs – Präsentation und Vortrag richtig kombinieren.

Inhalte
•    Der richtige Aufbau einer PowerPoint Präsentation
•    Der Folienaufbau - Was muss wirklich auf die Folie – Weniger ist mehr!
•    Einheitliche Schriften und Farben
•    Richtig starten – Spannungen erzeugen – Umgang mit Zwischenfragen
•    Flexibel bleiben in der Folienreihenfolge
•    Videos richtig einbinden
•    Verweise auf Diagramme, pdf-Dateien, Internetseiten
•    Sinnvolle Animationen
•    Die Referentenansicht richtig einstellen
•    Abkürzungen falls die Zeit zu kurz wird  -  Versteckte Reserven falls die Zeit zu lang wird
•    Die Masterfolien
•    Tipps und Tricks uvm., Beantwortung Ihrer Fragen

Teilnehmerkreis
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die über Grundkenntnisse in PowerPoint verfügen und Ihre Präsentationen professioneller gestalten wollen.

Voraussetzung
Grundkenntnisse in PowerPoint

Lernziele
Sie erstellen professionelle Präsentationen
Sie beherrschen den sicheren Umgang mit der Technik.
Sie werden staunen wie flexibel man mit PowerPoint präsentieren kann.

Dozent
Marco Naumann

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 
75,00€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

15.06.2018 - IT-Freitag - PowerPoint 2016 Spezial – Tipps und Tricks für eine gelungene Präsentation

15.06.2018 von 09:00 bis 13:00

Kursnummer: A181038

ANMELDUNG


Kursbeschreibung
PowerPoint ist das Programm, wenn es um die Erstellung von Präsentationen geht. Nach einer kurzen Einarbeitung macht die Arbeit viel Spaß. Die Frage ist aber immer, wie ich die Folien und mein gesprochenes Wort harmonisch kombiniere. Nicht selten hat man den Eindruck, dass die Rednerin / der Redner eher mit der Präsentation und der Technik zu kämpfen hat, als das sie den Vortrag positiv unterstreichen.
Genau hierauf zielt der Kurs – Präsentation und Vortrag richtig kombinieren.

Inhalte
•    Der richtige Aufbau einer PowerPoint Präsentation
•    Der Folienaufbau - Was muss wirklich auf die Folie – Weniger ist mehr!
•    Einheitliche Schriften und Farben
•    Richtig starten – Spannungen erzeugen – Umgang mit Zwischenfragen
•    Flexibel bleiben in der Folienreihenfolge
•    Videos richtig einbinden
•    Verweise auf Diagramme, pdf-Dateien, Internetseiten
•    Sinnvolle Animationen
•    Die Referentenansicht richtig einstellen
•    Abkürzungen falls die Zeit zu kurz wird  -  Versteckte Reserven falls die Zeit zu lang wird
•    Die Masterfolien
•    Tipps und Tricks uvm., Beantwortung Ihrer Fragen

Teilnehmerkreis
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die über Grundkenntnisse in PowerPoint verfügen und Ihre Präsentationen professioneller gestalten wollen.

Voraussetzung
Grundkenntnisse in PowerPoint

Lernziele
Sie erstellen professionelle Präsentationen
Sie beherrschen den sicheren Umgang mit der Technik.
Sie werden staunen wie flexibel man mit PowerPoint präsentieren kann.

Dozent
Marco Naumann

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 
75,00€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

15.6. - Denken wir eigentlich immer in kulturellen Stereotypen? Zur sozialen Wahrnehmung in interkulturellen Situationen

15.06.2018 von 09:00 bis 16:30

Dr. Anne Bachmann, Diplom-Psychologin und Coach

Kursbeschreibung  

Ziel dieser Veranstaltung ist es, sowohl ein Bewusstsein für die kulturelle Prägung unserer Wahrnehmung und somit für die Unvermeidbarkeit kultureller Stereotype und daraus resultierender Vorurteile zu entwickeln als auch ein Handlungsrepertoire zu vermitteln, das die TeilnehmerInnen dabei unterstützt, kulturelle Voreingenommenheiten in interkulturellen Situationen schneller zu erkennen und konstruktiv damit umzugehen.

  • Sozialpsychologische Grundlagen der sozialen Informationsverarbeitung
  • Erkennen und Verstehen der kulturellen Konfiguration der sozialen Wahrnehmung
  • Kritische Reflexion eigen- und fremdkultureller Stereotypisierungen und Vorurteile
  • Strategien zum konstruktiven Umgang mit Stereotypisierungen: interkulturelle Kompetenz als 'Kompetenzlosigkeitskompetenz'
     
 
Lernziele
  • Erkennen und Verstehen der kulturellen Konfiguration der sozialen Wahrnehmung
  • Kritische Reflexion der eigenen und fremden (inter)kulturellen Stereotype und Vorurteile
  • Entwicklung von Strategien zum konstruktiven Umgang mit kulturell geprägten Wahrnehmungs- und Deutungsmustern
 
Zielgruppe Lehrende  
Referent*in Dr. Anne Bachmann, Diplom-Psychologin und Coach  
Datum und Uhrzeit

15.6.18, 9:00-16:30 Uhr                                                       

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Interkulturelle Kompetenz  
AE 8  
Kursnummer F182018  
Gebühren* 125,00 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

19./20.6. - Hochschuldidaktik-Basis

19.06.2018 um 09:00 bis 20.07.2018 um 12:30

Kursbeschreibung  
Für Lehrende mit Lehrerfahrung bietet der Kurs Hochschuldidaktik Basis theoretische Grundlagen der Lehr-Lernforschung, Lehr-Lern-Methoden, Unterstützung bei der Vorbereitung von Lehrveranstaltungen (Aufbau, Kompetenzorientiere Lernzielformulierung, Didaktische Reduktion), Methoden der Kommunikation, des kompetenten Steuerns von Gruppenprozessen sowie des souveränen Umgang mit herausfordernden oder unvorhersehbaren Situationen in der Lehre. Neben Erfahrungsaustausch gibt er Raum zur praktischen Umsetzung.

 

Der Kurs wird mit dem Zertifikat Hochschuldidaktik abgeschlossen, welches Voraussetzung für das Zertifikat Hochschuldidaktik PLUS+ ist.

 
Zielgruppe Lehrende mit Lehrerfahrung (mind. 2-3 Lehrveranstaltungen/ Übungen und/ oder mehr als 1 Jahr Lehre)  
Referent*in Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung  
Datum und Uhrzeit

19.6.18, 9:00-16:30 Uhr                                                        

20.6.18, 9:00-12:30 Uhr

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschulddiaktik  
AE 12  
Kursnummer D181011  
Gebühren* 187,50 €  

Der Kurs ist leider ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich auf der Warteliste möglich.

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

21./22.6. - Hochschuldidaktik-Premium

21.06.2018 um 09:00 bis 22.06.2018 um 12:30

Helga Hänsler, Coaching-Beratung-Training

Kursbeschreibung  

Vertiefung der hochschuldidaktischen Themen:

  • Wirkfaktoren
  • aktuelle Lehrmethoden
  • Kommunikation und Didaktik
  • Umgang mit Lernwiderständen
  • Fragenformulierung
  • Erfahrungsaustausch

 

Der Kurs wird mit dem Zertifikat Hochschuldidaktik abgeschlossen, welches Voraussetzung für das Zertifikat Hochschuldidaktik PLUS+ ist.

 
Zielgruppe Lehrende mit viel Lehrerfahrung (ab 5 Lehrveranstaltungen und/ oder mehr als 3 Jahre Lehre)  
Referent*in Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training  
Datum und Uhrzeit

21.6.18, 9:00-16:30 Uhr                                                        

22.6.18, 9:00-12:30 Uhr

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschulddiaktik  
AE 12  
Kursnummer D181004  
Gebühren* 187,50 €

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

26.6. - Führungskompetenz an Hochschulen: Der eigene Führungsstil

26.06.2018 von 09:00 bis 16:30

Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training

Kursbeschreibung  

Die Organisation Hochschule hat im Vergleich zu anderen Organisationsformen Spezifika, z.B. die Autonomie der Forschenden etc., die sich stark auf das Thema Führung an Hochschulen auswirken. Ein differenzierter Führungsstil beispielsweise ist an Hochschulen unabdingbar für die erfolgreiche Führung von Mitarbeitenden. Die Grundlage eines differenzierten Führungsstils ist zu wissen welches die eigene Haltung zum Thema Führung und Führungskraft ist, was mich antreibt und wo ich mich hin entwickeln möchte.

 

 

Lernziele Die Teilnehmenden
  • werden eine Ist-Analyse durchführen – Ich als Führungsperson
  • werden ihrer persönlichen Handlungsstrategien kennen lernen – Was treibt mich an
  • werden ihr Selbst- und soweit wie möglich auch das Fremdbild reflektieren
  • werden ihre Stärken und Schwächen als Führungsperson besser einordnen und deren Auswirkungen kennen
 
Zielgruppen Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre  
Referent*in Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training  
Datum und Uhrzeit

26.6.18, 9:00-16:30 Uhr                                            

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Führung  
AE 8  
Kursnummer F182003  
Gebühren* 125 €

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Dieser Kurs ist leider ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich auf der Warteliste möglich.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

27.6. - Multikulturelle Teams erfolgreich führen - Chancen der Vielfalt nutzen

27.06.2018 von 09:00 bis 16:30

Helga Hänsler Coaching-Beratung-Training

Kursbeschreibung  

In multikulturellen Teams kommt es immer wieder zu kulturell bedingten Missverständnissen im Arbeitsprozess und im kollegialen Miteinander. Eine entscheidende Rolle hierbei spielt die Führungskraft. Wenn es ihnen gelingt, ihre Führung auf die Diversität abzustimmen, kann ihr multikulturelles Team erfolgreich sein. Besondere Aufgaben und Herausforderungen bei der Führung von multikulturellen Teams sind:

  • kulturelle Sensibilität zu entwickeln,
  • Unterschiede in Denk- und Handlungsweisen erund anzuerkennen,
  • das Projektmanagement anzupassen und
  • die interkulturelle Zusammenarbeit zu fördern.
     

Es ist hilfreich aber nicht zwingend notwendig, wenn Sie im Vorwege am Seminar „Wir sind alle anders – wertschätzender Umgang mit kultureller Vielfalt. Eine Einführung“ teilgenommen haben.

 
Lernziele

Die Teilnehmenden

  • werden sich der kulturellen Unterschiede in multikulturellen Teams bewusst sein
  • kennen Faktoren, die die Teamleistung beeinflussen
  • kennen wirksame Führungsinstrumente
  • wissen, wie sie mit unterschiedlichen Denk- und Verhaltensmustern z. B. in Bezug auf Entscheidungen treffen, Arbeitsstruktur, Projektmanagement umgehen können
  • kennen die Entwicklungsstufen multikulturelle Teams und können sie wertstiftend nutzen
 
Zielgruppe Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre  
Referent*in Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training  
Datum und Uhrzeit

27.6.18, 9:00-16:30 Uhr                                                       

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Führung, Interkulturelle Kompetenz  
AE 8  
Kursnummer F181018  
Gebühren* 125,00 €  

ANMELDUNG

Der Kurs ist bereits ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich auf der Warteliste möglich.

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

29.06.2018 - Das verwaltungsseitige Berufungsverfahren - Von der Ausschreibung bis zur Ernennung

29.06.2018 von 09:00 bis 13:00

Ein Seminar für Dekanatsmitarbeiter*innen

Kursnummer: A181069

ANMELDUNG



Inhalte
In diesem Seminar wird der verwaltungsseitige Ablauf von Berufungsverfahren dargelegt.  
Vermittelt werden u.a. administrative Sachkenntnisse und die für das Verfahren maßgeblichen Rechtsgrundlagen der betreffenden Landesgesetze (Hochschulgesetz, etc.) sowie der universitätsinternen Satzungen.

Die Veranstaltung soll auch dazu dienen, fakultätsübergreifend Erfahrungen auszutauschen und den Wissenstransfer mit Kollegen*innen der teilnehmenden Dekanate anzuregen.

Zielgruppe
Mit Berufungsverfahren betraute Dekanatsmitarbeiter*innen

Referent
Nicole Voß

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 75€

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

29.06.2018 - Word 2016 - Die besten Tipps und Tricks für Fortgeschrittene

29.06.2018 von 09:00 bis 13:00

An einem Vormittag, praktische Arbeit an einer Vielzahl von Beispielen

Kursnummer: A181039

ANMELDUNG


 

Microsoft Word gehört ohne Frage zum meistverwendeten Programm. Viele Arbeiten werden allerdings umständlich und somit zeitaufwendig erledigt. In diesem Seminar erhalten Sie nützliche Tipps für die tägliche Arbeit.

Tastaturkürzel, versteckte Funktionen und individuelle Einstellungen werden Ihnen zukünftig die Arbeit erleichtern und viel Zeit sparen.

Inhalte des Seminars

  • Praktische Tastaturkürzel
  • Autotexte und Bausteine
  • Geniale Suchfunktionen
  • Schnellzugriff auf Dokumente
  • Die Word Optionen individuell einrichten
  • uvm.
     

Zielgruppe
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die effektiver mit Word arbeiten möchten.

Referent
Marco Naumann

Anmeldeschluss:
14 Tage vor Seminarbeginn
Hinweis
Wir arbeiten in den IT-Schulungsräumen mit dem Betriebssystem Windows 10 und Office-Paket 2016

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 
75,00€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

4./5.7. - Hochschuldidaktik-Basis

04.07.2018 um 09:00 bis 05.07.2018 um 12:30

Kursbeschreibung  

Für Lehrende mit Lehrerfahrung bietet der Kurs Hochschuldidaktik Basis theoretische Grundlagen der Lehr-Lernforschung, Lehr-Lern-Methoden, Unterstützung bei der Vorbereitung von Lehrveranstaltungen (Aufbau, Kompetenzorientiere Lernzielformulierung, Didaktische Reduktion), Methoden der Kommunikation sowie des souveränen Umgang mit herausfordernden oder unvorhersehbaren Situationen in der Lehre. Neben Erfahrungsaustausch gibt er Raum zur praktischen Umsetzung.

Der Kurs wird mit dem Zertifikat Hochschuldidaktik abgeschlossen, welches Voraussetzung für das Zertifikat Hochschuldidaktik PLUS+ ist.

 
Zielgruppe Lehrende mit Lehrerfahrung (mind. 2-3 Lehrveranstaltungen/ Übungen und/ oder mehr als 1 Jahr Lehre)  
Referent*in Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training  
Datum und Uhrzeit

4.7.18, 9:00-16:30 Uhr                                                        

5.7.18, 9:00-12:30 Uhr

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschulddiaktik  
AE 12  
Kursnummer D181005  
Gebühren* 187,50 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

12./13.7. - Forschungsförderung: Know-how zur nationalen und europäischen Drittmittelakquise

12.07.2018 um 09:00 bis 13.07.2018 um 16:30

Dr. Christina Ada Anders, TU Dresden

 

Kursbeschreibung  

Mittlerweile wird ein Großteil der Forschung aus Drittmitteln finanziert. Aus der Vielzahl an Fördermöglichkeiten das passende Förderformat für das geplante Forschungsprojekt zu finden, bedarf erheblichen Rechercheaufwandes und etwas Erfahrung. Im Workshop wird ein strukturierter Überblick zu den gängigen Förderformaten der nationalen und europäischen Förderorganisationen gegeben und exemplarisch Verfahren zur Antragstellung nachgezeichnet, wobei auch auf die jeweiligen Besonderheiten der Förderformate eingegangen wird.

 
Lernziele
  • Hintergrundwissen zur Forschungsförderung / Fördermöglichkeiten#
  • Minimierung des Rechercheaufwands (Wissen wo...)
  • Aufbau eines wettbewerbsfähigen Drittmittelantrags (Wissen wie...)
  • Sensibilisierung zum strategischen Vorgehen bei der Drittmittelakquise
 
Zielgruppe Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre, Professor*innen, Wissenschaftlerinnen, Postdocs, Promovierende  
Referent*in Dr. Christina Ada Anders, TU Dresden  
Datum und Uhrzeit

12.7.18, 9:00-16:30 Uhr                                           

13.7.18, 9:00-16:30 Uhr

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Forschungsförderung  
AE 16  
Kursnummer F182020  
Gebühren* 250 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

16./17.7. - Projektmanagement in der Wissenschaft

16.07.2018 um 09:00 bis 17.07.2018 um 16:30

Dr. Christina Ada Anders, TU Dresden

Kursbeschreibung  

Für eine erfolgreiche Planung und Durchführung von koordinierten Forschungsprojekten wie bspw. DFG-Graduiertenkollegs, SFBs, BMBF-Verbundprojekten, EU-Verbundprojekten oder Kooperationen mit außeruniversitären Partnern wie Unternehmen, KMU oder öffentlichen Einrichtungen bedarf es spezieller Kenntnisse des Projektmanagements in der Wissenschaft.
Die Anforderungen an die Koordination solcher Verbünde sind entsprechend hoch: die Koordinatorin oder der Koordinator muss nicht nur strategisch planen und die administrative Projektsteuerung beherrschen, sondern zudem Bedingungen schaffen, unter denen sich die Projektbeteiligten konstruktiv einbringen können.

 
Lernziele
  • spezielle Aspekte des Projektmanagements in der Wissenschaft kennenlernen
  • Erwerb von vertieftem anwendungsbezogenen Wissen und Tools für die Koordination und Leitung von Forschungsprojekten (Einzel- und Verbundvorhaben)
  •  Wechsel und Einnehmen der versch. Perspektiven aller am Projekt Beteiligten (vom Sachbearbeiter bis zur Professorin)
  • Effizientes und erfolgreiches Projektmanagement durch Strukturierung
 
Zielgruppe Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre, Dekan*innen, Professor*innen, Wissenschaftlerinnen, Postdocs  
Referent*in Dr. Christina Ada Anders, TU Dresden  
Datum und Uhrzeit

16.7.18, 9:00-16:30 Uhr                                           

17.7.18, 9:00-16:30 Uhr

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Projektmanagement, Führung  
AE 16  
Kursnummer F182020  
Gebühren* 250 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

19./20.7. - Hochschuldidaktik-Starter kompakt

19.07.2018 um 09:00 bis 20.07.2018 um 12:30

Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung

Kursbeschreibung

 

Für einen sicheren Start in die Lehre bietet das „Hochschuldidaktik Starter kompakt“ eine aktive Einführung in die Theorie und Praxis der Hochschuldidaktik speziell für Lehrende, die neu in der Lehre sind. Nach jeweils kurzer theoretischer Einführung bleibt Raum zum Ausprobieren, Üben und Umsetzen. Damit der Transfer in die eigene Lehrpraxis gelingt.

  • Die wichtigsten Basics zu Lernen und Lehren
  • Lehrveranstaltungen planen und durchführen: Lehr-Lernziele, Inhalte auswählen, didaktisches Zeitmanagement, 
  • Die Studierenden im Blick: Aktivierung und Feedback 
  • Kommunikation in der Lehre, Vermittlungsmethoden
  • Meine Rolle in der Lehre: Persönlichkeit, Autorität, Auftreten und Körpersprache
  • Die Studierenden erreichen: Klar kommunizieren und besser gehört werden

 

Der Kurs wird mit dem Zertifikat Hochschuldidaktik abgeschlossen, welches Voraussetzung für das Zertifikat Hochschuldidaktik PLUS+ ist.

 
Zielgruppe Lehrende ohne/ mit wenig Lehrerfahrung (0-1 Lehrveranstaltungen/ Übungen)  
Referent*in Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung  
Datum und Uhrzeit

19.7.18, 9:00-16:30 Uhr                                                        

20.7.18, 9:00-12:30 Uhr

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschulddiaktik  
AE 12  
Kursnummer D181003  
Gebühren* 187,50 €  

Der Kurs ist leider ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich auf der Warteliste möglich.

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

24./25.7. - Einführung - Statistik mit "R"

24.07.2018 um 09:00 bis 25.07.2018 um 16:30

Prof. Dr. Alena Witzlack-Makarevich

Kursbeschreibung  

R ist eine freie und leistungsstarke Software im Bereich Datenanalyse, die weit über die Analysemöglichkeiten etablierter Software wie SPSS oder SAS hinausgeht. R besteht aus einer Basisumgebung und einer Vielzahl freier Zusatzpakete, mit denen sich praktisch alle Problemstellungen rund um das Thema Datenanalyse lösen lassen. Durch das Kursprogramm werden Sie in die Lage versetzt, eigenständig mit der Software zu arbeiten, ihre Daten analysefertig aufzubereiten und bereits erste Informationen aus den Daten zu gewinnen. 


Schulungsinhalte:

  • Einstieg in R: Das Programm R, CRAN-Mirror, verschiedene Umgebungen/Editoren von R , Nutzung der internen Hilfe-Funktionen, Hilfen im Internet
  • Konzept und Philosophie von R: Die Programmiersprache, Pakete, Objekte und Objektorientierung, Wertezuweisung, Funktionen
  • Variablentypen und ihre Eigenschaften
  • Vektoren, Dataframes, Matrizen, Listen
  • Einlesen von Daten: .txt-, .csv-, .xls-, .sav-Dateien etc.
  • Datenmanagement: Bilden neuer Variablen, bedingtes Umkodieren, Berechnungen, bedingte Berechnungen (if-Strukturen), fehlende Werte, Mengenoperationen
  • Auswertungen mit R: Deskriptive Statistik, Standardtabellen- und Grafiken
  • Ausblick: Schleifen und Filter, Routinen entwickeln mit R, Programmieren mit R

 

 
Zielgruppe Doktorand*innen, Postdocs  
Referent*in Prof. Dr. Alena Witzlack-Makarevich  
Datum und Uhrzeit

24.07.18, 09:00-16:30 Uhr
25.07.18, 09:00-16:30 Uhr                                                      

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Wissenschaftliches Arbeiten  
AE 16  
Kursnummer F181036  
Gebühren* 300 €  

Der Kurs ist ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich auf der Warteliste möglich.

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

26.7. - Vertiefungskurs Datamanagement Statistik mit "R"

26.07.2018 von 09:00 bis 16:30

Prof. Alena Witzlack-Makarevich

 

Kursbeschreibung

 

In diesem Kurs werden die typischen Arbeitsabläufe, die vor und nach der eigentlichen statistischen Analyse stattfinden vorgestellt und geübt. Der Schwerpunk liegt vor allem an der Aufbereitung und Datentransformation mit den R Paketen dplyr und tydir, sowie auf der Erstellung von reproduzierbaren und dynamisch anpassbaren Protokollen in R mit der Auszeichnungssprache „R Markdown“.

Nach diesem Kurs werden die Teilnehmer folgende Techniken beherrschen:

  • Techniken zu Datenbereinigung aus dem Paket tidyr
  • Techniken zu Datentransformation aus dem Paket dplyr: Zeilen filtern mit filter(), Spalten wählen mit select(), Zeilen sortieren mit arrange(), Datensatz gruppieren mit group_by(), eine Spalte zusammenfassen mit summarize(), Spalten berechnen mit mutate()
  • Vereinigung mehrerer Verarbeitungsschritte in einer Pfeife (pipe)
  • Erstellung reproduzierbaren und dynamisch anpassbaren Protokollen in R mit R Markdown, in welchen Text, Code und Grafiken vereint erfasst werden (PDF-Dateien, HTML-Seiten, Word-Dateien, usw.).
     
 
Zielgruppe Doktorand*innen, Postdocs  
Referent*in Prof. Alena Witzlack-Makarevich  
Datum und Uhrzeit

26.7.2018, 9:00-16:30 Uhr  

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Wissenschaftliches Arbeiten  
AE 8  
Kursnummer F181037  
Gebühren* 150,00 €  

Der Kurs ist ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich auf der Warteliste möglich.

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

21.08 - 26.09.2018 - English in the Office

21.08.2018 um 10:00 bis 26.09.2018 um 12:00

Kursnummer: A182021

ANMELDUNG



Kursbeschreibung

In diesem interaktiven Sprachkurs steht Ihre berufliche Praxis im Vordergrund: In diversen Sprachübungen und thematischen Texten geht es um Ihren Büro-Arbeitsplatz.
Sie ergänzen Ihr englisches Fachvokabular, lernen, moderne Ausdrucksweisen sicher anzuwenden, vergrößern Ihr sprachliches Fingerspitzengefühl und gewinnen Souveränität und Sicherheit im englischsprachigen Kontext.

Schwerpunkte

  • A day in the office: What do you do?
  • On the phone
  • Words that work
  • People and activities
  • Grammar

 

6 Termine jeweils von 10:00 bis 12:00 Uhr
Dienstag, 21.08.2018
Dienstag, 28.08.2018
Dienstag, 04.09.2018
Dienstag, 11.09.2018
Dienstag, 18.09.2018
Mittwoch, 26.09.2018

Zielgruppe

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die ihre Englischkenntnisse auffrischen möchten.

Referentin

Christine Gribat - Trainerin für Kommunikationstechniken

Gebühren:

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
250€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

21.08. - 26.09.2018 - Jobtalk - Nie wieder sprachlos im englischen Gespräch

21.08.2018 um 13:00 bis 26.09.2018 um 15:00

Christine Gribat, Trainerin für Kommunikationstechniken

Kursnummer: A182022

ANMELDUNG


 

Kursbeschreibung

Kann es Ihnen in Ihrem Arbeitsfeld passieren, dass Sie ‚out of the blue‘ in die englische Sprache wechseln müssen oder an einem auf Englisch geführten Treffen teilnehmen, vielleicht sogar in einer präsentierenden Funktion oder leitenden Rolle?
In diesem englischen Intensiv-Sprachtraining haben Sie die Gelegenheit, aktuelle ‚topics‘ aus der Arbeitswelt zu diskutieren und auch zu präsentieren.

Schwerpunkte

  • Business etiquette
  • Test-run your business English
  • Business relationships
  • Improve your presentations
  • Hilfreiche Textbausteine für Ihre persönlichen Praxissituationen

 

Referentin

Christine Gribat, Trainerin für Kommunikationstechniken

Zielgruppe:

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ihre Basiskenntnisse erweitern und vertiefen möchten

6 Termine jeweils von 13:00 bis 15:00 Uhr
Dienstag, 21.08.2018
Dienstag, 28.08.2018
Dienstag, 04.09.2018
Dienstag, 11.09.2018
Dienstag, 18.09.2018
Mittwoch,  26.09.2018

Anmeldeschluss:

14 Tage vor Seminarbeginn

Gebühren:

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
250€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

23.08 - 31.08.2018 - Sicher in Excel 2016

23.08.2018 um 09:00 bis 31.08.2018 um 13:00

Workshop an 3 Vormittagen, bitte beachten Sie die Termine

 Kursnummer A182014

ANMELDUNG


 

Kursbeschreibung
Excel ist ein geniales Programm wenn es um den Aufbau von Tabellen und Listen geht. Eine einfache Adressenliste, die Aufstellung zur Haushaltsplanung, statistische Messwerte oder Ähnliches, mit Excel alles kein Problem.
Einfache und komplexe Berechnungen, Auswertungen und Funktionen können mit wenigen Klicks erstellt werden. Man muss dabei kein Mathematiker sein, denn Excel hilft uns bei der Erstellung von Berechnungen und Funktionen.
Auch die Erstellung von aussagekräftigen Diagrammen ist in Excel mit nur wenigen Klicks erledigt.

Lernziele
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlernen den Umgang und das Arbeiten mit Excel und sollen Kenntnisse erwerben in:
•    Aufbau von Tabellen und Listen
•    Sortier- und Filterfunktionen
•    Formatierungen
•    Grundlagen für das Rechnen mit Excel
•    Bedingte Formatierungen
•    Einsatz von Funktionen
•    Erstellung von Diagrammen
 

Referent
Marco Naumann

Teilnehmerkeis
Alle Mitarbeiter/-innen, die Tabellen, Kalkulationen und Diagramme erstellen wollen.

Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn

Kurstage, jeweils von 09:00-13:00 Uhr

23. August 2018

24. August 2018

31. August 2018

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
225,00€

Hinweis
Wir arbeiten in den IT-Schulungsräumen mit dem Betriebssystem Windows 10 und Office-Paket 2016

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

28.08.2018 - Durch gute Mitarbeiterführung zum Dream-Team

28.08.2018 von 09:00 bis 16:30

Stephanie Janssen

Kursnummer: A182004

ANMELDUNG


 

Ziele der Veranstaltung:
Führungskräfte gelangen meist aufgrund ihrer fachlichen Kompetenz in Führungspositionen in denen sie sich dann mit Aufgaben konfrontiert sehen, für die sie in ihrer bisherigen Tätigkeit keine Bewältigungsstrategien entwickeln konnten. Selbst Führungskräfte, die schon länger in einer Personalverantwortung stehen, handeln oftmals intuitiv. Dieser Workshop soll die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unterstützen, sowohl ihre bisherigen Strategien und Handlungsabläufe zu reflektieren, als auch neues Handwerkzeug hinzuzugewinnen.

Inhalte des Workshops:
Das Handlungssteuerungsmodell als Teil der PSI-Theorie von Prof. Julius Kuhl

  • Erkennen und Verstehen unterschiedlicher Persönlichkeitsstrukturen
  • Erkennen von Interessen und Bedürfnissen der Mitarbeiterin/des Mitarbeiters
  • Transfer der Erkenntnisse in den Führungskontext


Neben dem Handlungssteuerungsmodell sollen folgende Inhalte in dem Workshop erarbeitet werden:

  • Führungskompetenz – von der Fähigkeit situativ zu führen
  • Das Geheimnis von „Dream-Teams“ - von der bewussten Zusammenstellung von Teams
  • Das Gestalten motivierender Rahmenbedingungen - Geld, Lob oder Erfolg? Wie motiviere ich wen?
  • Das Gestalten von Mitarbeitergesprächen - vom Erkennen vorhandener Potentiale
  • Der Umgang mit „schwierigen“ Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – wann muss ich als Führungskraft wie agieren?


Zielgruppe:
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, deren Aufgabe es ist, Kolleginnen und Kollegen anzuleiten oder anzuweisen. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
die eine koordinierende Funktion haben.


Ihre Referentin
Stephanie Janssen

Gebühr:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 250€.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

28.08.2018 - Ausbildung zur/zum Sicherheitsbeauftragten

28.08.2018 von 09:00 bis 16:30

Ein Angebot der Stabsstelle Sicherheitsingenieur

Kursnummer: A182009

ANMELDUNG


 

Beschreibung
Dieses Seminar bereitet Sie auf Ihre Aufgabe als Sicherheitsbeauftragte vor.

Inhalte

  • Aufgaben und Leistungen der Gesetzlichen Unfallversicherung
  • Arbeitsschutzrecht
  • Organisation des Arbeitsschutzes
  • Aufgaben, Rechte und Pflichten der Sicherheitsbeauftragten
  • Gefährdungen erkennen
  • Schutzmaßnahmen – das STOP-Prinzip
  • Sichere Arbeitsstätten (Brandschutz, Flucht- und Rettungswege, 1. Hilfe)

 

Referentin: Martina Hefner

Teilnehmerkreis: Neu bestellte Sicherheitsbeauftragte der CAU und Interessierte

Noch Fragen?
Sie sind sich nicht sicher ob dies das richtige Seminar für Sie ist?
Nehmen Sie per Mail Kontakt zur Stabsstelle Sicherheitsingenieur,
Frau Hefner auf. mhefner@uv.uni-kiel.de

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 125,00€.

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

30.08.18 (Auch) spontan vor Gruppen sprechen - Kleiner Leitfaden für die gelingende Präsenz

30.08.2018 von 09:00 bis 16:30

Kursnummer: A182006

ANMELDUNG


Kursbeschreibung:

Werden Sie manchmal gebeten, „mal eben“ ein paar öffentliche Worte zu sprechen – vielleicht sogar spontan?
Gelegenheiten, in denen die richtigen Worte gebraucht werden für ein Grußwort, für die Eröffnung einer Veranstaltung, die Zusammenfassung eines Beschlusses, die Verabschiedung einer Referentin oder für eine kurze Stegreifrede zu einem „Aktuellen Anlass“ kommen im Berufsleben immer wieder vor. Bei Ihnen auch?
In diesem Praxisworkshop trainieren Sie die richtigen Worte zu finden, Ihre Präsenz und Ausstrahlung zu stärken und Ihre Lust am Tun erlebbar zu machen.

Schwerpunkte:

  • Kompetenz- und Präsenzverstärker
  • Was genau ist die Kernaussage?
  • Rhetorische Stilmittel
  • Wertschätzung in Haltung und Sprache
  • Konklusion: Was sollen die anderen jetzt wissen oder tun?
     

Zielgruppe:
Alle Mitarbeiter/innen, die ihre Präsenz und Rhetorik ausbauen möchten.

Referentin:
Christine Gribat, Trainerin für Kommunikationstechniken

Anmeldeschluss:
14 Tage vor Seminarbeginn

Gebühr:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 125€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

3.9. - Agiles Projektmanagement - eine Einführung

03.09.2018 von 09:00 bis 16:30

Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training

Kursbeschreibung

1. Ziele und Inhalte
Agiles Projektmanagement war zunächst nur ein Oberbegriff für bestimmte  Vorgehensweisen in der Software-Entwicklung. Mittlerweile bezeichnet es eine neue Denkweise (nicht nur) im Projektmanagement. Das Adjektiv „agil“ soll zum Ausdruck  bringen, dass schnell, dynamisch und flexible auf Veränderungen reagiert und dabei  effektiv mit hohem Qualitätsanspruch gearbeitet wird.
Agiles Projektmanagement kann gerade in Wissenschaft, Forschung und Lehre eine sehr  effektive und motivationssteigernde Alternative oder auch Ergänzung zum klassischen  Projektmanagement sein, weil es die hier sehr komplexen und manchmal schnell  verändernden Projektanforderungen unterstützt.
Agile Methoden/Vorgehensweisen zeichnen sich dadurch aus, dass es kurze Entwicklungszyklen und häufiges Feedback gibt, ein hoher Qualitätsgedanke vorherrscht  und das agile Team das Herzstück des agilen Projektmanagement ist.

Die Inhalte des Seminars sind:

  • Klassisches versus agiles Projektmanagement – Unterschiede und Ergänzungen
  • Vor- und Nachteile des agilen Projektmanagement
  • Agile Werte, Prinzipien (Retrospektiven, selbstorganisierte Teams, kurze Iterationszyklen etc.) und Techniken (z.B. Time Boxing, Planning Poker etc.)
  • Planung und Projektsteuerung
  • Überblick über Scrum und Kanban als die bekanntesten Methoden/Vorgehensweisen des  agilen Projektmanagements

2. Lehrmethoden
Als Lehrmethoden werden eingesetzt:

  • Minivorträge
  • Praktische Übungen
  • Einzel- und Kleingruppenarbeit
  • Stehgreif- und Rollenspiele
  • Demonstrationen
  • Feedback

 

 
Lernziele

Die Teilnehmenden

  • kennen die agilen Werte, Prinzipien und Techniken
  • kennen und haben im Seminar erfahren was agile Prinzipien und Techniken sind
  • haben einen Überblick über die bekanntesten agilen Methoden (Scrum und Kanban)
 
Zielgruppe Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre  
Referent*in Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training  
Datum und Uhrzeit

3.9.18, 9:00-16:30 Uhr

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Führung, Projektmanagement  
AE 8  
Kursnummer F182004  
Gebühren* 125 €

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

 

 

 

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

4.9. - Kanban - eine Methode des agilen Projektmanagements

04.09.2018 von 09:00 bis 16:30

Helga Hänsler, Coaching-Beratung-Training

 

Kursbeschreibung  

Kanban ist eine Methode aus dem agilen Projektmanagement, mit der Sie visualisierend, effektiv und flexibel Projekte steuern können. Eine hohe Transparenz über den Projektfortschritt und auch über vorhandene Engpässe sind Vorteile dieser Methode. Mit einfachen Mitteln (Whiteboard, DIN A2 Papier, farbigen Haftnotizen etc.) visualisieren Sie, die vorhandene Arbeit, den bestehenden Workflow und die akuten Probleme. Dadurch können Sie nicht nur schnell auf veränderte Anforderungen reagieren, sondern die Arbeit, die Ziele, der Status und Projekteinsichten sind jederzeit für alle sichtbar. Kanban unterstützt Sie nicht nur beim Projektmanagement im Team, sondern hilft Ihnen auch Einpersonen-Projekte und andere Aufgaben und Termine stressfreier zu organisieren. Es eignet sich hervorragend für Wissenschaft, Forschung und Lehre, weil es die hier sehr komplexen und manchmal schnell verändernden Projektanforderungen unterstützt. Am Ende des Seminars werden Sie Ihr eigenes Kanban-Board, das wichtigste Werkzeug, erstellt haben und so eine visualisierte Übersicht über den Status der angefallenen Arbeit, der anstehenden und auch der erledigten Arbeit haben. 


Bitte bringen Sie unbedingt Ihren Kalender etc. mit, so dass Sie im Seminar einen genauen Überblick (zeitlich und inhaltlich) über alle Arbeiten, Projekte etc. haben, die zu erledigen sind.

Die Inhalte des Seminars sind:

  • Kurzübersicht über Agiles Projektmanagement und dessen Methoden
  • Grundlagen und Regeln des Personal Kanban
  • Klärung der wichtigsten Begriffe und Werkzeuge: Backlog, Wertstrom der Arbeit, WIP (Work in Progress)-Limit etc.
  • Mit dem eigenen Kanban-Board starten

 

 
Lernziele

Die Teilnehmenden

  • haben einen Überblick über das agile Projektmanagement
  • kennen die wichtigsten Begriffe und Werkzeuge (Backlog, Wertstrom der Arbeit, WIP etc.)
  • haben ihr eigenes Kanban-Board erstellt, mit dem sie sofort arbeiten können
 
Zielgruppe Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre  
Referent*in Helga Hänsler, Coaching-Beratung-Training  
Datum und Uhrzeit

4.9.18, 9:00-16:30 Uhr                                             

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Projektmanagement  
AE 8  
Kursnummer F182005  
Gebühren* 125,00 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

05.09.2018 - Neue Herausforderungen im Umgang mit Studierenden - Modul I: Kritische Situationen erkennen und professionell reagieren

05.09.2018 von 09:00 bis 12:30

Ein Vormittag für Beschäftigte aus Servicezentren, Studierendenservice, Sekretariaten

Kursnummer: A182001

ANMELDUNG


 

Beschreibung

Kolleginnen und Kollegen unterschiedlicher Bereiche sind oftmals die erste Ansprechpartnerin/der erste Ansprechpartner für Studierende aus aller Welt. Bei unseren Beratungen zur Gefährdungsbeurteilung stellten wir fest, dass Gespräche nicht immer positiv verlaufen. Die Gründe hierfür sind vielfältig.

Möchte die Person vor dem Schreibtisch nur „Dampf“ ablassen oder verhalten wir uns unbewusst falsch, da wir die Umgangsformen der jeweiligen Kultur nicht kennen?

Dieses Seminar soll Ihnen helfen, kritische Situationen zu erkennen und darauf zu reagieren.

Inhalte

  • Konfliktsituationen erkennen
  • Wie gehe ich mit Personen anderer Kulturkreise um - was ist erlaubt, was nicht?
  • Mittel der Deeskalation
  • Praktische Übungen

 

Teilnehmerkreis 

Beschäftigte aus den Servicezentren, dem Studierendenservice, den Sekretariaten.
Der Teilnehmerkreis ist auf 12 Personen beschränkt.

Referentin
Christine Gribat

Ein Angebot in Kooperation mit der Stabsstelle Sicherheitsingenieur.
Das Seminar ist kostenfrei.
 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte die Stabsstelle Sicherheitsingenieur

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
75€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

05.09.2018 - Neue Herausforderungen im Umgang mit Studierenden - Modul I: Kritische Situationen erkennen und professionell reagieren

05.09.2018 von 09:00 bis 12:30

Ein Vormittag für Beschäftigte aus Servicezentren, Studierendenservice, Sekretariaten

Kursnummer: A182001

ANMELDUNG


 

Beschreibung

Kolleginnen und Kollegen unterschiedlicher Bereiche sind oftmals die erste Ansprechpartnerin/der erste Ansprechpartner für Studierende aus aller Welt. Bei unseren Beratungen zur Gefährdungsbeurteilung stellten wir fest, dass Gespräche nicht immer positiv verlaufen. Die Gründe hierfür sind vielfältig.

Möchte die Person vor dem Schreibtisch nur „Dampf“ ablassen oder verhalten wir uns unbewusst falsch, da wir die Umgangsformen der jeweiligen Kultur nicht kennen?

Dieses Seminar soll Ihnen helfen, kritische Situationen zu erkennen und darauf zu reagieren.

Inhalte

  • Konfliktsituationen erkennen
  • Wie gehe ich mit Personen anderer Kulturkreise um - was ist erlaubt, was nicht?
  • Mittel der Deeskalation
  • Praktische Übungen

 

Teilnehmerkreis 

Beschäftigte aus den Servicezentren, dem Studierendenservice, den Sekretariaten.
Der Teilnehmerkreis ist auf 12 Personen beschränkt.

Referentin
Christine Gribat

Ein Angebot in Kooperation mit der Stabsstelle Sicherheitsingenieur.
Das Seminar ist kostenfrei.
 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte die Stabsstelle Sicherheitsingenieur

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
75€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

ab 5.9. - Hochschuldidaktik-Starter begleitend

05.09.2018 um 09:00 bis 05.12.2018 um 16:30

Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung

Kursbeschreibung  

Dieser Workshop richtet sich besonders an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit wenig oder noch keiner Lehrerfahrung: Es besteht die Gelegenheit vor dem Start ins neue Semester die eigene  Lehrveranstaltung vorzubereiten und zu optimieren. Die Treffen im Semester werden dazu genutzt,  Schwerpunktthemen zu vertiefen und die eigene Veranstaltung supervidieren zu lassen. Das Seminar unterstützt und begleitet Sie darin, sich auf Ihre Rolle als Lehrende und Lehrender inhaltlich, mental und praxisnah vorzubereiten.

  • Die wichtigsten Basics zu Lernen und Lernen
  • Didaktisches Zeitmanagement
  • Die Studierenden im Blick: Methoden der Aktivierung
  • Das eigene Auftreten und Standing
  • Gruppenprozesse kompetent steuern

 

Das Starter – Set Hochschuldidaktik wird mit dem Zertifikat Hochschuldidaktik abgeschlossen und kann mit 16 Stunden für das Zertifikat Hochschuldidaktik PLUS+ werden.

 
Lernziele

Die TN sind nach dem Workshop in der Lage...

  • Theoretische Grundlagen der Lehr-Lern-Forschung in ihre eigene Lehrveranstaltung zu implementieren.
  • die eigene Lehrveranstaltung auf der Grundlage von kompetenzorientierten Lehr-Lern-Zielen zu planen. die Studierenden zu aktivieren.
  • Faktoren für das eigene Standing in der Lehre zu berücksichtigen.
  • mit herausfordernden Situationen gelassen umzugehen.
 
Zielgruppe Lehrende ohne Lehrerfahrung (0-1 Lehrveranstaltungen/ Übungen)  
Referent*in Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung  
Datum und Uhrzeit

05.09.18, 9:00-16:30 Uhr                                                        

06.09.18, 9:00-12:30 Uhr

16.11.18, 9:00-16:30 Uhr

05.12.18, 9:00-16:30 Uhr

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschulddiaktik  
AE 28  
Kursnummer D182007  
Gebühren* 437,50 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

6./7.9. - Segel-Leadership-Workshop

06.09.2018 um 14:30 bis 07.09.2018 um 19:00

Marc Dechmann, Kessels & Smit, The Learning Company

Kursbeschreibung  

Der 1,5-tägige Workshop im Segelzentrum der CAU in Schilksee dient erstens dazu, Sie bei den vielfältigen Herausforderungen, welche an Sie als wissenschaftliche Führungskraft gestellt werden, zu unterstützen. Es geht um konkrete, für den Universitätsalltag relevante Impulse zum Thema Führung. Zweitens möchte er durch frühen kollegialen Austausch das innere Netzwerk stärken. Und drittens sollen Sie auf ganz einzigartige Weise mit der „Sailing University Kiel“ bekannt gemacht werden: Das Segeln soll die Möglichkeit bieten, eine weitere Perspektive auf Kiel und die CAU zu gewinnen und sich an der hiesigen Universität willkommen zu fühlen!

Segelkenntnisse werden hierbei nicht vorausgesetzt.

1. Tag, 14:30 - 20:00 Uhr

»Wir sitzen alle in einem Boot«

  • Segelnachmittag mit offizieller Begrüßung durch das Präsidium
  • Kennenlernen und informeller Austausch
  • Kennenlernen der Segelboote und ein erstes Segeltraining
  • Relevanz von Führung im universitären Kontext
  • Ab 18 Uhr lädt das Präsidium zu einem gemeinsamen Imbiss ein.
     

2. Tag, 9:00 - 19:00 Uhr

»Ich als Kapitän«
»Ich und die Crew«

  • Führungskompetenzen: Führungsmodelle und  Einflussstile
  • Kommunikationssituationen, Verhandlungsführung, Kritik- und Perspektivgespräche, Feedback 
  • Reflexion der eigenen Führungsrolle: Wofür stehe ich? Was sind erfolgskritische Situationen?
  • am Beispiel seglerischer Aufgaben mit zunehmendem Schwierigkeitsgrad
  • anhand relevanter Praxis für den Universitätsalltag
  •  mit Praxisphasen an Bord unserer Segelschiffe
  • im Austausch und gemeinsam mit neuen Kolleginnen und Kollegen
  • Ab 19 Uhr: gemeinsamer Grill-Ausklang.
     
 
Zielgruppe Neuberufene  
Referent*in Marc Dechmann, Kessels & Smit, The Learning Company  
Datum und Uhrzeit

6.9.18, 14:30-20:00 Uhr
7.9.18, 09:00-19:00 Uhr                                                      

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Neuberufene, Führungskompetenz  
AE 16  
Kursnummer N182003  
Gebühren gebührenfrei für alle Neuberufenen der CAU  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Mentale Fitness – Lern- und Arbeitstechniken

12.09.2018

Christine Gribat, Trainerin für Kommunikationstechniken

Kursnummer: A182007

ANMELDUNG

Dieser Kurs ist leider ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich auf der Warteliste möglich.

 


 

 


Kursbeschreibung
Sie vergrößern Ihre eigene Gedächtnisleistung und lernen, nachhaltiger, leichter und freudvoller Lerninhalte miteinander zu verknüpfen. Kognitive und kreative Lerntechniken wie die Lernkartei oder das Mind Map finden ebenso Berücksichtigung wie die Tiefenverarbeitung von Informationen.
Schwerpunkte:

  • Intelligenz heißt Vielfalt
  • Dreispeichermodell
  • Assoziieren: Mauerhaken für Informationen
  • Memotechniken
  • Die innere Einstellung zum Lernen
  • Warum Stress „dumm“ macht
  • Kreativitätstechniken
  • Praktische Tipps zur Erhöhung der eigenen Konzentration
  • Tiefenverarbeitung von Informationen
     

Lernziele
Effiziente Methoden kennenlernen, Konzentrations- und Merkfähigkeit erhöhen.

Referentin
Christine Gribat, Trainerin für Kommunikationstechniken

Zielgruppe
Alle, die ihre Gedächtnisleistung und Merkfähigkeit erweitern möchten und die es interessiert, Lernen zu lernen.

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
125€

 

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

12./13.9. - Hochschuldidaktik-Starter kompakt

12.09.2018 um 09:00 bis 13.09.2018 um 12:30

Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung

Kursbeschreibung

 

Für einen sicheren Start in die Lehre bietet das „Hochschuldidaktik Starter kompakt“ eine aktive Einführung in die Theorie und Praxis der Hochschuldidaktik speziell für Lehrende, die neu in der Lehre sind. Nach jeweils kurzer theoretischer Einführung bleibt Raum zum Ausprobieren, Üben und Umsetzen. Damit der Transfer in die eigene Lehrpraxis gelingt.

  • Die wichtigsten Basics zu Lernen und Lehren
  • Lehrveranstaltungen planen und durchführen: Lehr-Lernziele, Inhalte auswählen, didaktisches Zeitmanagement, 
  • Die Studierenden im Blick: Aktivierung und Feedback 
  • Kommunikation in der Lehre, Vermittlungsmethoden
  • Meine Rolle in der Lehre: Persönlichkeit, Autorität, Auftreten und Körpersprache
  • Die Studierenden erreichen: Klar kommunizieren und besser gehört werden

 

Der Kurs wird mit dem Zertifikat Hochschuldidaktik abgeschlossen, welches Voraussetzung für das Zertifikat Hochschuldidaktik PLUS+ ist.

 
Lernziele

Die TN sind nach dem Workshop in der Lage...

  • theoretische Grundlagen der Lehr-Lern-Forschung in die eigene Lehrveranstaltung zu implementieren.
  • die eigene Lehrveranstaltung auf der Grundlage von kompetenzorientierten Lehr-Lern-Zielen zu planen.
  • die Studierenden zu aktivieren.
  • mit herausfordernden Situationen in der Lehre gelassen umzugehen.
 
Zielgruppe Lehrende ohne/ mit wenig Lehrerfahrung (0-1 Lehrveranstaltungen/ Übungen)  
Referent*in Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung  
Datum und Uhrzeit

12.9.18, 9:00-16:30 Uhr                                                        

13.9.18, 9:00-12:30 Uhr

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschuldidaktik  
AE 12  
Kursnummer D182005  
Gebühren* 187,50 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

13./14.09.2018 - Führen Frauen anders? Ein Seminar für Frauen, die erfolgreicher heterogene Teams führen wollen

13.09.2018 um 09:00 bis 14.09.2018 um 16:30

Eine Kooperation mit der Stabsstelle Gleichstellung, Diversität und Familie.

Heiko Brix, Trainer und Systematischer Management Coach

Kursnummer: A182003

ANMELDUNG


 

Beschreibung/Ziele

Unser Geschlecht und die damit verbundenen Stereotypen haben einen enormen Einfluss auf uns. Sie wirken auf unseren Umgang miteinander, unsere Selbst- und Fremdwahrnehmung, die Beurteilung von Leistungen, Verhaltensweisen, die Art wie wir miteinander kommunizieren und zusammenarbeiten. Aus diesen unausgesprochenen geschlechterspezifischen Rollenerwartungen entstehen erfahrungsgemäß Missverständnisse oder Enttäuschungen.
In diesem Seminar werden die Teilnehmerinnen für stereotype Verhaltensweisen sensibilisiert. Sowohl für die eigenen als Frau, als auch für die heterogener Teams. Sie lernen die unterschiedlichen (Team-) Dynamiken und Bedürfnismuster Ihrer Kolleginnen und Kollegen kennen und bekommen das richtige „Handwerkszeug“, um wertschätzend und erfolgreich zu führen. Mit diesen Werkzeugen sind sie in der Lage ihr gegenüber besser zu verstehen, ihre Kommunikation adressatengerecht anzupassen, die richtigen Führungsstile anzuwenden und Demotivation zu vermeiden.
Ergebnis wird eine WIN-WIN – Situation sein, in der sich die Stärken der unterschiedlichen Verhaltensmuster ergänzen und nicht zu Problemen führen.

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an alle weiblichen Führungskräfte, Gruppenund
Teamleiterinnen, Nachwuchsführungskräfte sowie dem weiblichen
Fachpersonal der CAU-Kiel

Referent

Heiko Brix

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 250€

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

17./18.9. - Teamführung in der Wissenschaft

17.09.2018 um 09:00 bis 18.09.2018 um 12:30

Stephanie Janssen, Coaching . Beratung

Kursbeschreibung  

Ein oftmals unterschätztes Element zur Gewinnung fachlichen Outputs stellt im wissenschaftlichen Bereich die konstruktive Teamführung dar. Die Herstellung von persönlichkeitsadäquaten Rahmenbedingungen, das Kreieren eines Raumes für die wissenschaftliche Entwicklung, fördert die Potentialabrufung und Arbeitszufriedenheit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Kursinhalte:

Das Handlungssteuerungsmodell von Prof. Julius Kuhl:

  • Erkennen und Verstehen unterschiedlicher Persönlichkeitsstrukturen
  • Erkennen von Motiven, Interessen und Bedürfnissen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Merkmale konstruktiver Führung in der Wissenschaft
  • Feedback als Führungsinstrument
  • Fluktuation als Herausforderung
 
Lernziele
  • Klärung der Führungsrolle
  • Erkennen von Persönlichkeitsstrukturen
  • Erkennen von Motiven und Bedürfnissen einzelner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Teamgefüge
  • Feedback als Führungsinstrument
  • MA-Fluktuation als Herausforderung für die Führungskraft
 
Zielgruppe Dekan*innen, Professor*innen, Postdocs  
Referent*in Stephanie Janssen, Coaching . Beratung   
Datum und Uhrzeit

17.9.18, 9:00-16:30 Uhr                                                        

18.9.18, 9:00-12:30 Uhr

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Führung  
AE 12  
Kursnummer F182023  
Gebühren* 187,50 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

26.9 - Für Dekaninnen und Dekane - Kompaktinformation: Berufungsverfahren

26.09.2018 von 09:00 bis 13:00

Svenja Plambeck, Nicole Voß, Dr. Iris Werner, Inga Strübig

Kursbeschreibung  

Das unterstützende Fortbildungsangebot für die neuen Dekaninnen und Dekane startet am 26. September 2018 mit einer Veranstaltung zum Berufungsverfahren.

Dabei informiert der Kurs über Strukturplanung und Strategie, Auswahl und Ausschreibung, den Berufungsprozess in den Fakultäten/ der ZV/ den Schnittstellen, die Schritte von der Liste bis zur Ernennung. Die internen Expertinnen und Ansprechpartnerinnen stehen hier neben dem fachlichen Input für Austausch und Fragen zur Verfügung.

 
Zielgruppe Dekan*innen  
Referent*in Svenja Plambeck, Nicole Voß, Dr. Iris Werner, Inga Strübig
Datum und Uhrzeit

26.09.18, 9-13 Uhr

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Führungskompetenz  
AE 5  
Kursnummer N182006  
Gebühren kostenfrei  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

26./27.9. - Hochschuldidaktik-Premium

26.09.2018 um 09:00 bis 27.09.2018 um 12:30

Helga Hänsler, Coaching-Beratung-Training

Kursbeschreibung  

Vertiefung der hochschuldidaktischen Themen:

  • Wirkfaktoren
  • aktuelle Lehrmethoden
  • Kommunikation und Didaktik
  • Umgang mit Lernwiderständen
  • Fragenformulierung
  • Erfahrungsaustausch

 

Der Kurs wird mit dem Zertifikat Hochschuldidaktik abgeschlossen, welches Voraussetzung für das Zertifikat Hochschuldidaktik PLUS+ ist.

 
Zielgruppe Lehrende mit viel Lehrerfahrung (ab 5 Lehrveranstaltungen und/ oder mehr als 3 Jahre Lehre)  
Referent*in Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training  
Datum und Uhrzeit

26.9.18, 9:00-16:30 Uhr                                                        

27.9.18, 9:00-12:30 Uhr

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschulddiaktik  
AE 12  
Kursnummer D182001  
Gebühren* 187,50 €

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

28.9. - Hochschuldidaktik aktuell an der CAU zu Kiel

28.09.2018 von 09:00 bis 16:30

Kursbeschreibung  

Die CAU möchte Ihren neu berufenen Professorinnen und neu berufenen Professoren mit dem Neuberufenen-Programm eine gute Begleitung und somit einen gelingenden Einstieg bieten. In dieses Programm ist das Training „Hochschullehre aktuell an der CAU“ eingebunden. Der Transferstart der vorgestellten Themen in die Praxis findet direkt im Seminar statt, denn die vorgestellten Themen werden direkt mit Ihrer Lehrpraxis verbunden. So können Sie auch die Unterstützung der Seminargruppe gut nutzen. Ein gewinnbringender Erfahrungsaustausch unter allen Teilnehmenden wird möglich, weil an die eigenen Lehrerfahrungen angeknüpft wird. Hochschullehre grundlegend und aktuelle ist eine aktive Einführung und Vertiefung in die Theorie und Praxis der Hochschuldidaktik. Dieser Kurs hat das Basiswissen über Didaktik, aktuelle Lehrmethoden und Methoden der Kommunikation zum Inhalt. Nach jeweils kurzer theoretischer Einführung und Demonstration bleibt Raum zum Ausprobieren und Üben.

Inhalte sind:

  • Aktuelle Basics zum Lehren und Lernen
  • Moderne Hochschulmethoden für Vorlesungen und Seminare in der Hochschullehre (z.B. Advance Organizer, Flipped Classroom)
  • Kompetenzorientierte Lernziele (Learning Outcomes)
  • Methoden der Kommunikation
  • Umgang mit schwierigen/unvorhergesehen Situationen (z.B. Stufenmodell der Interventionen)
 
Ziel Vermittlung von grundlegenden Eckpfeiler der Hochschullehre verbunden mit den aktuellen Entwicklungen und Methoden  
Zielgruppe Neuberufene  
Referent*in Helga Hänsler  
Datum und Uhrzeit

28.9.18, 9:00-16:30 Uhr                                                       

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschulddiaktik für Neuberufene  
AE 8  
Kursnummer N182001  
Gebühren gebührenfrei für alle Neuberufenen der CAU  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

09.10.2018 - Arbeitsschutz für Führungskräfte und Verantwortliche

09.10.2018 von 09:00 bis 12:00

Kursnummer: A182010

ANMELDUNG



Kursinhalte

  • Arbeitsschutz an der CAU 
  • Verantwortung der Führungskräfte und Vorgesetzten
  • Gesetzliche Pflichten im Arbeitsschutz
  • Beantwortung Ihrer Fragen durch die Seminarleitung 

 

Referentin
Martina Hefner

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
75€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

17.10. - Für Dekanninen und Dekane - Im Spannungsfeld zwischen Forschungsinteressen, Institutsinteressen und gesamtuniversitären Zielen

17.10.2018 von 12:30 bis 20:00

Arne Gillert, Kessels & Smit, The Learning Company

Kursbeschreibung  

Der Workshop behandelt den Umgang mit unterschiedlichen Ansprüchen und Interessen, dem entstehenden Spannungsfeld zwischen Kollegialität und Führung, Partizipation und Prozessverantwortlichkeit. Hinzu kommen Impulse zu den Themen Führung und Verhandlungskompetenz vor dem Hintergrund des neuen Amtes, aber auch der bereits langjährigen Erfahrungen als führende Professorinnen und Professoren.

Am Abend wird das Präsidium zum Austausch bei einem Abendessen hinzukommen.

Der Workshop wird voraussichtlich in einem Tagungshotel in Strande stattfinden.

 
Zielgruppe Dekan*innen  
Referent*in Arne Gillert, Kessels & Smit, The Learning Company
Datum und Uhrzeit

17.10.18, 12:30-20:00 Uhr

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Führungskompetenz  
AE 8  
Kursnummer N182005  
Gebühren kostenfrei  
ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

22./23.10. - Hochschuldidaktik-Basis

22.10.2018 um 09:00 bis 23.10.2018 um 12:30

Helga Hänsler Coaching-Beratung-Training

Kursbeschreibung  

Für Lehrende mit Lehrerfahrung bietet der Kurs Hochschuldidaktik Basis theoretische Grundlagen der Lehr-Lernforschung, Lehr-Lern-Methoden, Unterstützung bei der Vorbereitung von Lehrveranstaltungen (Aufbau, Kompetenzorientiere Lernzielformulierung, Didaktische Reduktion), Methoden der Kommunikation sowie des souveränen Umgang mit herausfordernden oder unvorhersehbaren Situationen in der Lehre. Neben Erfahrungsaustausch gibt er Raum zur praktischen Umsetzung.

Der Kurs wird mit dem Zertifikat Hochschuldidaktik abgeschlossen, welches Voraussetzung für das Zertifikat Hochschuldidaktik PLUS+ ist.

 
Zielgruppe Lehrende mit Lehrerfahrung (mind. 2-3 Lehrveranstaltungen/ Übungen und/ oder mehr als 1 Jahr Lehre)  
Referent*in Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training  
Datum und Uhrzeit

22.10.18, 9:00-16:30 Uhr                                                        

23.10.18, 9:00-12:30 Uhr

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschulddiaktik  
AE 12  
Kursnummer D182002  
Gebühren* 187,50 €

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

23.10.2018 - Pflichten im Arbeitsschutz und die Gefährdungsbeurteilung

23.10.2018 von 09:00 bis 12:00

Ein Angebot der Stabsstelle Sicherheitsingenieur

 Kursnummer: A182011

ANMELDUNG


Beschreibung

Arbeitsstätten-, Gefahrstoff-, Biostoff- und Betriebssicherheitsverordnung, dazu noch Unfallverhütungsvorschriften. Welche Pflichten haben verantwortliche Personen? Eine dieser Pflichten ist es, Gefährdungen zu ermitteln und Schutzmaßnahmen festzulegen. Doch wie geht das? Wer ist fachkundig? Und welches Wissen wird für die Durchführung benötigt? Dieses Seminar soll Ihnen eine Überblick über die Pflichten im Arbeitsschutz geben und Sie in die Gefährdungsbeurteilung einführen, so dass Sie in der Lage sind, diese durchzuführen.


Referentin
Martina Hefner


Noch Fragen?
Sie sind sich nicht sicher ob dies das richtige Seminar für Sie ist?
Nehmen Sie per Mail Kontakt zur Stabsstelle Sicherheitsingenieur,
Frau Hefner auf. mhefner@uv.uni-kiel.de

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 75,00€.


Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

24.10.2018 - Persönliche Schutzausrüstung

24.10.2018 von 09:00 bis 12:00

Ein Angebot der Stabsstelle Sicherheitsingenieur

 Kursnummer: A182012

ANMELDUNG



Beschreibung

Sie wissen, was Permeationszeit bei Chemikalienschutzhandschuhen bedeutet oder kennen den Unterschied zwischen Schutzbrille und Korbbrille? Dass man in Sicherheitsschuhen nicht einfach orthopädische oder andere Einlagen verwenden darf, ist Ihnen geläufig?
In diesem Seminar geht es um die Grundlagen und die Auswahl von persönlicher Schutzausrüstung.

Referentin
Martina Hefner

Sie sind sich nicht sicher ob dies das richtige Seminar für Sie ist?
Nehmen Sie per Mail Kontakt zur Stabsstelle Sicherheitsingenieur,
Frau Hefner auf. mhefner@uv.uni-kiel.de

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 75,00€.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

25.10.2018 - Fortbildung Arbeitsschutz - Sicherer Umgang mit Gasen

25.10.2018 von 09:00 bis 12:00

Ein Angebot der Stabsstelle Sicherheitsingenieur

 Kursnummer: A182013

ANMELDUNG


Kursbeschreibung

  • physikalische und chemische Eigenschaften der Gase
  • Lagerung der Gasflaschen (TRGS 510)
  • innerbetrieblicher Transport 
  • innerbetriebliche Handhabung
  • Transport im öffentlichen Verkehrsraum - ADR


Referent:
Hermann Pitulle

Teilnehmerkreis 
Beschäftigte  im technischen oder wissenschaftlichen Bereich, die regelmäßig Umgang mit Gasen haben.
Vorgesetzte, die die regelmäßige Sicherheitsunterweisung durchführen.


Noch Fragen zum Inhalt?
Sie sind sich nicht sicher ob dies das richtige Seminar für Sie ist?
Nehmen Sie per Mail Kontakt zur Stabsstelle Sicherheitsingenieur,
Frau Hefner auf. mhefner@uv.uni-kiel.de

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 75,00€.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

25.10. - Methoden für Übungsgruppenleiter

25.10.2018 von 09:00 bis 16:30

Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training

Kursbeschreibung  

In vielen Disziplinen z. B. in der Mathematik, in der Physik, in der Elektrotechnik etc. gehören Übungen, in denen fast ausschließlich (vor-)gerechnet wird, zum Lehralltag. Die Studierenden zur aktiven Teilnahme zu motivieren ist oft eine Herausforderung.

Inhalte des eintägigen Workshops sind:

  • Aufbau einer Übung
  • Handhabung der Tafelnutzung in der Übung
  • Grundlagen der Strukturierung eines Tafelanschriebs
  • Tafel als Aktivierungsmedium
  • Unterschiedliche Sozialformen während der Übungen
  • Aktivierungsmethoden für die Übung
 
Lernziele

Die Teilnehmenden...

  • lernen wie eine Übung aufgebaut werden kann
  • lernen welche methodischen Varianten es gibt
  • lernen wie sie die Studierenden in einer Übung motivieren können
  • üben den mediengereichten Umgang mit der Tafel
 
Zielgruppe Lehrende  
Referent*in Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training  
Datum und Uhrzeit

25.10.18, 9:00-16:30 Uhr                                                     

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschulddiaktik Vertiefung  
AE 8  
Kursnummer F181012  
Gebühren* 125,00 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

30.10.2018 - Eigenmotivation „Beginne jeden Tag mit einem Lächeln“ Von der Floskel zur Umsetzung

30.10.2018 von 09:00 bis 14:00

Ein Vormittag

Kursnummer: A182002

ANMELDUNG


 

Kurzbeschreibung

Man hört und liest es immer wieder: “Starte den Tag mit einem Lächeln“.

Leichter gesagt, als getan!

Trägheit, gefühlte Langeweile und Antriebslosigkeit wird oft über einen langen Zeitraum hinweg hingenommen (ertragen?), ohne sich über Ursachen Gedanken zu machen.

In diesem 5-Stunden Workshop reflektieren die Teilnehmer Fragen rund um Antrieb und Motivation, um durch kleine Veränderungen erste Schritte auf dem Weg zu einer Wohlfühlumgebung  und zu mehr Leistungsfähigkeit zu machen.

Zielgruppe
Alle Kolleginnen und Kollegen der CAU.

Referent
Dirk Bock, accelerate GmbH

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 75,00€

 


 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

30.10. - Die Sprechstunde als Ideenwerkstatt nutzen

30.10.2018 von 09:00 bis 16:30

Stephanie Janssen, Coaching . Beratung

Kursbeschreibung  

Vielleicht erleben Sie Sprechstunden auch eher als frustrierend, denn als impulsgebend. Vielleicht erleben Sie es ebenso häufig, dass Studierende wenig inhaltlich vorbereitet sind, jedoch eine hohe Erwartungshaltung an Sie richten. Dabei möchten Sie Ihre Rolle eher als Prozessbegleiterin/Prozessbegleiter verstehen. Sie möchten Studierende anregen, selbständiger zu agieren. Es gilt somit, stärker von der inhaltlichen Verantwortung in die Prozessverantwortung zu gelangen. 

Kursinhalte:

  • Das Handlungssteuerungsmodell von Prof. Julius Kuhl
  • Erkennen und Verstehen unterschiedlicher Persönlichkeitsstrukturen
  • Von der Schwierigkeit, Studierende mit einem hohen Leistungsmotiv in die Ideenentwicklung zu bringen
  • Von der Schwierigkeit, Studierende mit einem hohen Einflussmotiv in die inhaltliche Konkretisierung zu bringen
  • Von der Fähigkeit, Ideen zu fördern und Strukturen anzubieten
  • Von der Möglichkeit, Sprechstunden klar zu strukturieren
  • Von der Haltung in der Prozessbegleitung
  • Von der Nutzung ausgewählter Coaching-Elemente
 
Lernziele
  • Erkennen unterschiedlicher Persönlichkeitsstrukturen
  • Klärung des Rollenverständnisses in Sprechstunden
  • Verfeinerung von Coaching-Elementen
 
Zielgruppe Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre  
Referent*in Stephanie Janssen, Coaching  . Beratung  
Datum und Uhrzeit

30.10.18, 9:00-16:30 Uhr                                                       

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschuldidaktik - Vertiefung  
AE 8  
Kursnummer F182024  
Gebühren* 125 €

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

01./02.11.2018 - Outlook 2016 – Effektiv und zeitsparend nutzen

01.11.2018 um 09:00 bis 02.11.2018 um 13:00

2 Vormittage

Kursnummer: A182015

ANMELDUNG


Kommunikation ist der Schlüssel für einen reibungslosen Arbeitsablauf.

Microsoft Outlook 2016 hilft Ihnen bei der täglichen Planung von Aufgaben, Terminen und Besprechungen

Mit Hilfe genialer E-Mail Funktionen behalten Sie den Überblick. Wichtige Informationen werden nicht vergessen, Outlook erinnert Sie an zu erledigende Aufgaben.

Das gemeinsame Arbeiten in Teams und Projekten wird mit den Outlook-Teamfunktionen zu einem effizienten und zeitsparendem Vergnügen.

Inhalte des Seminars

  • E-Mails mit Outlook 2016 sowie spezielle E-Mail Funktionen
  • Mit Regeln und Organisationstools den Überblick behalten
  • Anlegen von Kontakten und Verteilerlisten
  • Kontakte im Team austauschen
  • Gemeinsame Kontakte im Team einrichten
  • Die Outlook-Kalenderfunktionen
  • Termine komfortabel verwalten und organisieren
  • Besprechungsplanungen mit Hilfe des Kalenders
  • Gemeinsame Kalender im Team
  • Abwesenheits- und Stellvertretungstools
  • Aufgaben in Outlook planen und organisieren
  • Aufgaben delegieren
  • Arbeitszeiten dokumentieren
  • Der Web-Access von Outlook
  • Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer

 

Zielgruppe

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Outlook effizienter nutzen möchten.

Kurstage, jeweils von 09:00-13:00 Uhr

01. November 2018

02. November 2018

Referent

Marco Naumann

Anmeldeschluss:

14 Tage vor Seminarbeginn

Hinweis

Wir arbeiten in den IT-Schulungsräumen mit dem Betriebssystem Windows 10 und Office-Paket 2016

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
150€.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

15./16.11.2018 - Word 2016 - Einfach besser Texte schreiben! Die besten Tipps und Tricks

15.11.2018 um 09:00 bis 16.11.2018 um 13:00

2 Vormittage

Kursnummer: A182016

ANMELDUNG


Kursbeschreibung

Word gehört zu den wichtigsten Standardprogrammen bei der Arbeit am PC. Sobald es ums Schreiben geht kommt Word ins Spiel.
Nun ist die Eingabe von Text über die Tastatur keine große Zauberei, wenn es allerdings ums Formatieren und das Gestalten von Texten und Dokumenten geht wird es interessant!
Vielfach wird sehr umständlich und zeitaufwendig gearbeitet und man bekommt das Gefühl Word macht absolut nicht, was man will. Das werden wir in diesem Kurs ändern.In Zukunft wird Ihnen Word gehorchen und Sie werden erstaunt sein, wie einfach es gehen kann.

Voraussetzung  
Windows-Grundkenntnisse

Lernziele
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, unterschiedliche Dokumente nach Vorgaben zu gestalten und lernen dabei geniale und einfach anzuwendende  Programmfunktionen kennen.

Teilnehmerkreis
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die über geringe Kenntnisse in der Textverarbeitung verfügen und schon immer wissen wollten, wie es einfacher und effektiver geht.

Kurstage, jeweils von 09:00-12:00 Uhr

15. November 2018

16. November 2018

Referent
Marco Naumann

Anmeldeschluss:
14 Tage vor Seminarbeginn

Hinweis
Wir arbeiten in den IT-Schulungsräumen mit dem Betriebssystem Windows 10 und Office-Paket 2016

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
125€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

19.11. - Wir kommunizieren alle - anders! Sensibilisierung und Umgang mit kulturell unterschiedlichen Kommunikations- und Konfliktmustern

19.11.2018 von 09:00 bis 16:30

Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training

Kursbeschreibung  

Hintergrund und Ziele
"Verstehen, Missverstehen, Nix-verstehen!, Streiten": Unterschiedliche Kommunikations- und Konfliktstile zeigen sich in multikulturellen Arbeitsfeldern oft sehr deutlich. Insbesondere unterschiedliches nonverbales Verhalten aber auch ein anderer Sprachgebrauch führen oft zu Missverständnissen, Kommunikationsstörungen und letztendlich zu Konflikten. Im Workshop soll dieses näher beleuchtet und Handlungsstrategien entwickelt werden.

Es ist hilfreich aber nicht zwingend notwendig, wenn Sie im Vorwege am Seminar "Wir sind alle anders - Wertschätzender Umgang mit kultureller Vielfalt. Eine Einführung" teilgenommen haben.

 
Lernziele

Die Teilnehmenden

  • werden sich der kulturgebundenen Kommunikations- und Konfliktmuster bewusst
  • wissen was Low- und High Kontext und direkte und indirekte Kommunikation im Detail bedeuten
  • kennen Unterschiede und Gemeinsamkeiten in der non- und paraverbalen Kommunikation
  • kennen das ICS - Intercultural Conflict Style Inventory nach Mitchell Hammer 
 
Zielgruppe Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre  
Referent*in Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training  
Datum und Uhrzeit

19.11.18, 9:00-16:30 Uhr                                                       

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Interkulturelle Kompetenz, Kommunikation  
AE 8  
Kursnummer F181015  
Gebühren* 125,00 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

22./23.11. - Hochschuldidaktik-Basis

22.11.2018 um 09:00 bis 23.11.2018 um 12:30

Helga Hänsler Coaching-Beratung-Training

Kursbeschreibung  

Für Lehrende mit Lehrerfahrung bietet der Kurs Hochschuldidaktik Basis theoretische Grundlagen der Lehr-Lernforschung, Lehr-Lern-Methoden, Unterstützung bei der Vorbereitung von Lehrveranstaltungen (Aufbau, Kompetenzorientiere Lernzielformulierung, Didaktische Reduktion), Methoden der Kommunikation sowie des souveränen Umgang mit herausfordernden oder unvorhersehbaren Situationen in der Lehre. Neben Erfahrungsaustausch gibt er Raum zur praktischen Umsetzung. 

Der Kurs wird mit dem Zertifikat Hochschuldidaktik abgeschlossen, welches Voraussetzung für das Zertifikat Hochschuldidaktik PLUS+ ist.

 
Zielgruppe Lehrende mit Lehrerfahrung (mind. 2-3 Lehrveranstaltungen/ Übungen und/ oder mehr als 1 Jahr Lehre)  
Referent*in Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training  
Datum und Uhrzeit

22.11.18, 9:00-16:30 Uhr                                                        

23.11.18, 9:00-12:30 Uhr

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschulddiaktik  
AE 12  
Kursnummer D182003  
Gebühren* 187,50 €

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

6./7.12. - Hochschuldidaktik-Basis

06.12.2018 um 09:00 bis 07.12.2018 um 12:30

Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung

Kursbeschreibung  

Für Lehrende mit Lehrerfahrung bietet der Kurs Hochschuldidaktik Basis theoretische Grundlagen der Lehr-Lernforschung, Lehr-Lern-Methoden, Unterstützung bei der Vorbereitung von Lehrveranstaltungen (Aufbau, Kompetenzorientiere Lernzielformulierung, Didaktische Reduktion), Methoden der Kommunikation, des kompetenten Steuerns von Gruppenprozesse sowie des souveränen Umgang mit herausfordernden oder unvorhersehbaren Situationen in der Lehre. Neben Erfahrungsaustausch gibt er Raum zur praktischen Umsetzung.


Der Kurs wird mit dem Zertifikat Hochschuldidaktik abgeschlossen, welches Voraussetzung für das Zertifikat Hochschuldidaktik PLUS+ ist.

 
Lernziele

Die TN sind nach dem Workshop in der Lage...

  • theoretische Grundlagen der Lehr-Lern-Forschung in die eigene Lehrveranstaltung zu implementieren.
  • die Studierenden zu aktivieren.
  • mit herausfordernden Situationen in der Lehre konstruktiv umzugehen.
 
Zielgruppe Lehrende mit Lehrerfahrung (mind. 2-3 Lehrveranstaltungen/ Übungen und/ oder mehr als 1 Jahr Lehre)  
Referent*in Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung  
Datum und Uhrzeit

6.12.18, 9:00-16:30 Uhr                                                        

7.12.18, 9:00-12:30 Uhr

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschuldidaktik  
AE 12  
Kursnummer D182004  
Gebühren* 187,50 €

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

10.12. - Methodenpool: Referate und Diskussion

10.12.2018 von 09:00 bis 16:30

Helga Hänsler Coaching-Beratung-Training

Kursbeschreibung  

In den Geisteswissenschaften gehören das Referat und die Diskussion zu den vorherrschenden Lehrmethoden. In diesem Seminar beschäftigen wir uns damit was Sie tun können, damit Referate von den Studierenden lebhafter gehalten werden und die Diskussion im Anschluss engagiertere geführt wird. Das Feedback im Anschluss soll offener, zielgerichtet und konkreter gegeben werden, damit es für die Referierenden nutzbarer wird.

 
Lernziele Die Teilnehmenden:
  • lernen unterschiedliche Referatsformen kennen
  • entwickeln Bewertungskriterien
  • lernen verschiedenen Feedback- und Diskussionsformen kennen
 
Zielgruppe Lehrende  
Referent*in Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training  
Datum und Uhrzeit

10.12.18, 9:00-16:30 Uhr                                                      

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschulddiaktik Vertiefung  
AE 8  
Kursnummer F182030  
Gebühren* 125,00 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

12./13.12. - Die eigene Karriere im Blick - Peercoaching für Postdocs

12.12.2018 um 09:00 bis 13.12.2018 um 16:30

Kursbeschreibung  

Die eigene Karriere im Blick bietet Postdocs die Möglichkeit Ihre weitere berufliche Zukunft innerhalb und außerhalb der Hochschule zu entwickeln, die nächsten Karriereschritte zu planen und kontinuierlich zu verfolgen. Sie werden in  einem kleinen Netzwerk von Personen sein, die durch ähnlichen Situationen und Ziele miteinander verbunden sind. Ob Sie am sechsmonatigen Karriereprozess teilnehmen möchten,  entscheiden Sie am Ende der Kick-Off Veranstaltung. 

Kick-Off-Veranstaltung

  • Reflexion und Schärfung des eigenen wissenschaftlichen Profils
  • Zukunftsentwurf -  Wo will ich (eigentlich) hin?
  • Nächste Schritte zur Professur und für Alternativkarrieren
  • Verschiedene Techniken des Peer-Coachings

 

Nach der Kick-Off-Veranstaltung treffen Sie sich in kleinen Teams zu regelmäßigen Treffen. Jeweils nach drei und sechs Monaten findet ein ganztägiges Reflexionstreffen statt. Die Termine dafür werden in der ersten Veranstaltung abgesprochen. Ob Sie am sechsmonatigen Karriereprozess teilnehmen möchten, entscheiden Sie am Ende der Kick-Off Veranstaltung.

 
Hinweis: Bei Fragen im Vorwege wenden Sie sich bitte an  Helga Hänsler  
Lernziele Die Teilnehmenden:
  • entwickeln ihre nächsten Karriereschritte
  • erlernen Peercoachingtechniken
  • verbessern ihr Zeitmanagement
 
Zielgruppe Postdocs  
Referent*in Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training  
Datum und Uhrzeit

12.12.18, 9:00-16:30 Uhr  (Kick-Off)

13.12.18, 9:00-16:30 Uhr  (Kick-Off)

xx.yy.18 Teamcoaching nach 3 Monaten

xx.yy.18  Abschlusstreffen nach 6 Monate

Termine und Uhrzeiten für die letzten zwei Veranstaltungstage werden im Seminar bekannt gegeben

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Karriereplanung, Wissenschaftliches Arbeiten  
AE 32  
Kursnummer F182027  
Gebühren* 437,50 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

17.01.2019 - Access 2016 – „Spezialkurs – Abfragen erstellen“

17.01.2019 von 09:00 bis 13:00

Kursnummer: A191007

ANMELDUNG


 

Kursbeschreibung
Zur Speicherung und Verwaltung größerer Datenmengen wird häufig das Datenbankprogramm Access 2016 verwendet. Oftmals interessiert man sich nicht für alle Daten sondern nur für bestimmte Informationen und möchte diese angezeigt bekommen oder ausdrucken. Mit Hilfe von Abfragen gelingt es Ihnen, aus einer großen Datenmenge gezielt nur die Informationen zu bekommen, die Ihren gewünschten Bedingungen entsprechen.

•    Einfache Auswahl-Abfragen erstellen und modifizieren
•    Flexible Parameterabfragen erstellen
•    Die unterschiedlichen Abfragetypen und deren Einsatz: Anfügeabfragen, Tabellenerstellungsabfragen, Aktualisierungsabfragen, Löschabfragen

Teilnehmerkreis
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit einer bestehenden Access Datenbank arbeiten und Abfragen zur Auswahl bestimmter Daten erstellen möchten.

Voraussetzung
Grundkenntnisse im PC-Umgang.

Lernziele
Sie lernen die Einsatzmöglichkeiten und den korrekten Aufbau von Abfragen in Access 2016 kennen.

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 
75,00€

Hinweis
Wir arbeiten in den IT-Schulungsräumen mit dem Betriebssystem Windows 10 und Office-Paket 2016

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

25.01.2019 - Datensicherheit und Datenschutz am PC-Arbeitsplatz

25.01.2019 von 09:00 bis 13:00

Marco Naumann

Kursnummer: A191008

 ANMELDUNG


Sicherheit und Schutz von Daten gehen jeden etwas an!
Sicherheit:

Jeder hat schon mal etwas von Gefahren durch Viren, Trojanern usw. gehört, auch von gefährlichen E-Mails ist immer mal wieder die Rede und dennoch wird nur allzu oft unterschätzt! In diesem Kurs schauen wir uns etwas genauer an worin die Gefahr überhaupt besteht und in welchen Arbeitsbereichen sie besonders hoch ist. Man kann sich nicht zu 100% schützen aber mit einigen Regeln und Tipps reduziert man die Wahrscheinlichkeit erheblich tatsächlich einmal von einem Datenverlust oder einer Spionage betroffen zu sein.
Datenschutz:
Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter trägt eine Verantwortung beim Umgang mit sensiblen Daten. Das können personenbezogene Daten sein oder beispielsweise Informationen zu Abrechnungen, Kosten oder Ähnliches.
Was darf ich wem per Mail schicken? Wo speichere ich sensible Daten, damit nur ein bestimmter Personenkreis Zugriff hat? Wie schütze ich bestimmte Dokumente vor Änderungen? Der richtige Umgang mit Kennwörtern und Zugangsinformationen!
Lernziele 
•    Verständnis für unterschiedliche Gefahren durch das Internet, E-Mail Austausch, W-LAN Nutzung und anderen Bereichen des Datenaustausches
•    Wichtige Regeln für den Umgang mit E-Mails
•    Den eigenen Rechner bestmöglich schützen
•    Umgang mit Zugangsdaten und Passwörtern
•    Was macht ein Antivirenprogramm und welches ist das Richtige?
•    Was tun, wenn es einen erwischt hat?
•    Datensicherung und Backup-Systeme
•    Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer


Zielgruppe
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Dozent:
Marco Naumann

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 
75,00€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

04.02. - 11.02.2019 - Excel 2016 – „Allgemeine Vertiefung“

04.02.2019 um 09:00 bis 11.02.2019 um 13:00

Marco Naumann

Kursnummer: A191009

ANMELDUNG


 

Kursbeschreibung
Excel ist ein geniales Werkzeug und kann viel mehr als Ihr Taschenrechner! Mit nahezu 300 unterschiedlichen Funktionen gibt es für beinahe jede mathematische Berechnung oder Auswertung eine entsprechende Lösung.
Das Verständnis für den grundlegenden Aufbau einer Excel-Funktion ist dabei Voraussetzung für die sichere Anwendung. Je mehr Funktionen Sie kennen, desto einfacher und kreativer entwickeln Sie Lösungen für Ihre Arbeiten in Excel. Dazu werden wir an Hand vieler unterschiedlicher Beispiele und Einsatzbereiche die wichtigsten und interessantesten Funktionen kennen lernen und zum Teil mit einander kombinieren.

•    Die Funktionsbibliothek
•    Der Aufbau einer Funktion
•    Die wichtigsten Funktionen
•    Funktionen kombinieren

Teilnehmerkreis
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die bereits in Excel arbeiten, ein tieferes Verständnis erlangen wollen und Berechnungen oder Auswertungen mit Hilfe unterschiedlicher Funktionen erstellen wollen.

Voraussetzung
Grundkenntnisse im Programm Excel 2016 (z.B. Teilnahme am Excel Einführungskurs).

Lernziele
Sie erlernen den Aufbau genialer Excel Funktionen und deren Kombinationsmöglichkeiten.

Kurstage, jeweils von 09:00-13:00 Uhr

04. Februar 2019

05. Februar 2019

11. Februar 2019

Referent
Marco Naumann

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 
225,00€

Hinweis: Wir arbeiten in den IT-Schulungsräumen mit dem Betriebssystem Windows 10 und Office-Paket 2016

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

21./22.02.2019 - Word 2016 - Effizienter Arbeiten mit Schnellbausteinen, Format- & Dokumentvorlagen

21.02.2019 um 09:00 bis 22.02.2019 um 13:00

Effizientes Arbeiten in großen Dokumenten

Kursnummer: A191010

 ANMELDUNG


 

Kursbeschreibung/Lernziele

Große Worddokumente sind in der Handhabung meist umständlich und zeitaufwendig. In diesem Kurs lernen Sie Funktionen kennen, die Ihnen viel Zeit sparen werden. Dazu gehört auch die richtige Planung bevor man mit dem Schreiben beginnt.

  • Überschriften einrichten
  • Mit Gliederungsebenen arbeiten
  • Inhaltsverzeichnisse automatisch erstellen und aktualisieren lassen
  • Mit Abschnitten arbeiten
  • Seitenzahlen formatieren
  • Unterschiedliche Kopf- und Fußzeilen verwenden
  • Textmarken und Verweise verwenden
  • Beantwortung Ihrer Fragen!

 

Hinweis:

Dieses Kursangebot ist Teil der Intensivkurs-Reihe „Kurz und Knackig“.
Kurse dieser Reihe richten sich ausschließlich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die bereits über Erfahrungen mit dem Office-Paket verfügen und sind daher für Einsteiger nicht geeignet.

Teilnehmerkreis:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit Word große Dokumente erstellen bzw. Änderungen an großen Dokumenten vornehmen sollen.

Noch Fragen?

Sie sind sich nicht sicher ob dies das richtige Seminar für Sie ist?

Nehmen Sie per Mail Kontakt zum Dozenten Marco Naumann auf


Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
150€

Hinweis
Wir arbeiten in den IT-Schulungsräumen mit dem Betriebssystem Windows 10 und Office-Paket 2016

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

25.02.2019 - Excel 2016 - Daten auswerten mit Pivot Tabellen

25.02.2019 von 08:30 bis 12:30

1 Vormittag

Kursnummer A191011

 ANMELDUNG


 

Mit dem Begriff ‚Pivot‘ können die wenigsten etwas anfangen, dabei war die Datenauswertung mit Pivot Tabellen schon immer eine Spezialität von Excel. Mit den neuen Versionen Excel 2010 und Excel 2016 bieten die Pivot Tabellen aber nochmal ein paar zusätzliche geniale Möglichkeiten.

Mit wenigen Arbeitsschritten erhalten Sie alle gewünschten Informationen aus Ihren Daten. Und mit ein paar weiteren Klicks sind Ihre Auswertungen perfekt formatiert und fertig zur Präsentation.

Eine geniale Neuigkeit ist auch der sogenannte ‚Datenschnitt‘. Mit dem „Datenschnitt“ erstellen Sie praktische Schaltzentralen, mit denen Sie Ihre Daten nach beliebigen Auswertungswünschen gestalten können. Und der abschließende Clou: Ihre ausgewerteten Daten stellt Excel Ihnen auf Wunsch auch als Diagramm dar.
Pivot ist ein ‚Must Have‘ für alle die mit vielen Daten zu tun haben und aus diesen in Form einer Auswertung bestimmte Informationen gewinnen möchten!


Lernziele 
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen den Aufbau und die Gestaltung einer Pivot Tabelle.
•    Wichtige Information zum richtigen Aufbau einer Datenliste
•    Eine einfache Auswertung mit Pivot Tabellen erstellen
•    Der Einsatz der Datenschnitt Methode
•    Geniale Pivot Auswertungen gestalten
•    In Pivot Tabellen Berechnungen durchführen
•    Ein Pivot Diagramm mit wenigen Klicks erstellen
•    Die Arbeit an einer Vielzahl von Beispielen

Zielgruppe
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit Excel Daten auswerten müssen. Voraussetzung für die Teilnahme ist der Excel-Einführungskurs bzw. Grundkenntnisse im Programm Excel.

Referent
Marco Naumann

Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
75,00€

Hinweis
Wir arbeiten in den IT-Schulungsräumen mit dem Betriebssystem Windows 10 und Office-Paket 2016

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

25.2.19 - Hochschuldidaktik aktuell an der CAU zu Kiel

25.02.2019 von 09:00 bis 16:30

Kursbeschreibung  

Aktiver Ein- und Überblick in die aktuellen Trends der Hochschullehre, Vermittlung und Auffrischung innovativer Lehrkonzepte sowie die Vorstellung der grundlegenden Eckpfeiler der Hochschullehre an der CAU sind die Themen des Tages.

 
Lernziele
  • Was wirkt in der Lehre? – Ein praxisnaher Überblick über nachgewiesene Wirkfaktoren des Lehren und Lernens
  • Methoden für Vorlesungen und Seminare in der Hochschullehre (z.B. Advance Organizer, Lernstopp, audience response systems)
  • Innovative Lern-/Lehrsettings (z. B. Flipped Classroom, POL)
  • Construcitve alignement mit dem Schwerpunkt Kompetenzorientierung
  • Kommunikation lernwirksam im Hörsaal, Seminar und der Sprechstunde nutzen
 
Zielgruppe Neuberufene  
Referent*in Helga Hänsler  
Datum und Uhrzeit

25.2.19, 9:00-16:30 Uhr                                                       

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschulddiaktik für Neuberufene  
AE 8  
Kursnummer N191001  
Gebühren gebührenfrei für alle Neuberufenen der CAU  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

08.03.2019 - Word 2016 - Die besten Tipps und Tricks für Fortgeschrittene

08.03.2019 von 09:00 bis 13:00

An einem Vormittag, praktische Arbeit an einer Vielzahl von Beispielen

Kursnummer: A191012

ANMELDUNG


 

Microsoft Word gehört ohne Frage zum meistverwendeten Programm. Viele Arbeiten werden allerdings umständlich und somit zeitaufwendig erledigt. In diesem Seminar erhalten Sie nützliche Tipps für die tägliche Arbeit.

Tastaturkürzel, versteckte Funktionen und individuelle Einstellungen werden Ihnen zukünftig die Arbeit erleichtern und viel Zeit sparen.

Inhalte des Seminars

  • Praktische Tastaturkürzel
  • Autotexte und Bausteine
  • Geniale Suchfunktionen
  • Schnellzugriff auf Dokumente
  • Die Word Optionen individuell einrichten
  • uvm.
     

Zielgruppe
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die effektiver mit Word arbeiten möchten.

Referent
Marco Naumann

Anmeldeschluss:
14 Tage vor Seminarbeginn
Hinweis
Wir arbeiten in den IT-Schulungsräumen mit dem Betriebssystem Windows 10 und Office-Paket 2016

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 
75,00€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

25./26.04.2019 - Outlook 2016 – Effektiv und zeitsparend nutzen

25.04.2019 um 09:00 bis 26.04.2019 um 13:00

2 Vormittage

Kursnummer: A191014

ANMELDUNG


Kommunikation ist der Schlüssel für einen reibungslosen Arbeitsablauf.

Microsoft Outlook 2016 hilft Ihnen bei der täglichen Planung von Aufgaben, Terminen und Besprechungen

Mit Hilfe genialer E-Mail Funktionen behalten Sie den Überblick. Wichtige Informationen werden nicht vergessen, Outlook erinnert Sie an zu erledigende Aufgaben.

Das gemeinsame Arbeiten in Teams und Projekten wird mit den Outlook-Teamfunktionen zu einem effizienten und zeitsparendem Vergnügen.

Inhalte des Seminars

  • E-Mails mit Outlook 2016 sowie spezielle E-Mail Funktionen
  • Mit Regeln und Organisationstools den Überblick behalten
  • Anlegen von Kontakten und Verteilerlisten
  • Kontakte im Team austauschen
  • Gemeinsame Kontakte im Team einrichten
  • Die Outlook-Kalenderfunktionen
  • Termine komfortabel verwalten und organisieren
  • Besprechungsplanungen mit Hilfe des Kalenders
  • Gemeinsame Kalender im Team
  • Abwesenheits- und Stellvertretungstools
  • Aufgaben in Outlook planen und organisieren
  • Aufgaben delegieren
  • Arbeitszeiten dokumentieren
  • Der Web-Access von Outlook
  • Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer

 

Zielgruppe

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Outlook effizienter nutzen möchten.

Kurstage, jeweils von 09:00-13:00 Uhr

25. April 2019

26. April 2019

Referent

Marco Naumann

Anmeldeschluss:

14 Tage vor Seminarbeginn

Hinweis

Wir arbeiten in den IT-Schulungsräumen mit dem Betriebssystem Windows 10 und Office-Paket 2016

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
150€.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

MS Office - Individuelle Seminarthemen zur zeitnahen Weiterbildung

06.05.2019 um 09:00 bis 19.06.2019 um 13:00

Kursnummer: A191015


Die Inhalte dieses bedarfsorientierten Workshops richten sich nach:

  • Wartelistenplätzen
  • Gemeldeten Bedarfen
  • Individuelle Schulungen für Fortgeschrittene

 

An folgenden Terminen können Workshops angeboten werden:
jeweils von 09:00-13:00 Uhr

06.        Mai 2019

23./24. Mai 2019

03.        Juni 2019

13./14. Juni 2019

19.        Juni 2019

Sie haben Interesse an diesem Angebot oder einen Wunsch bzgl. bestimmter Workshopangebote?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

19.9.19 - Hochschuldidaktik aktuell an der CAU zu Kiel

19.09.2019 von 09:00 bis 16:30

Kursbeschreibung  

Aktiver Ein- und Überblick in die aktuellen Trends der Hochschullehre, Vermittlung und Auffrischung innovativer Lehrkonzepte sowie die Vorstellung der grundlegenden Eckpfeiler der Hochschullehre an der CAU sind die Themen des Tages.

 
Lernziele
  • Was wirkt in der Lehre? – Ein praxisnaher Überblick über nachgewiesene Wirkfaktoren des Lehren und Lernens
  • Methoden für Vorlesungen und Seminare in der Hochschullehre (z.B. Advance Organizer, Lernstopp, audience response systems)
  • Innovative Lern-/Lehrsettings (z. B. Flipped Classroom, POL)
  • Construcitve alignement mit dem Schwerpunkt Kompetenzorientierung
  • Kommunikation lernwirksam im Hörsaal, Seminar und der Sprechstunde nutzen
 
Zielgruppe Neuberufene  
Referent*in Helga Hänsler  
Datum und Uhrzeit

19.9.19, 9:00-16:30 Uhr                                                       

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschulddiaktik für Neuberufene  
AE 8  
Kursnummer N192001  
Gebühren gebührenfrei für alle Neuberufenen der CAU  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück