Eine Workshop-Reihe für die abteilungsinterne Büroorganisation

Beratung universitärer Einrichtungen

Dokumentation - Organisation - Kommunikation = DOK - Eine Workshop-Reihe für abteilungsinterne Büroorganisation

DOK= Dokumentation - Organisation - Kommunikation

Die Büroorganisation verschiedener Bereiche einer Fakultät ( z.B. Prüfungsämter ) kann eine thematische und organisatorische Herausforderung darstellen. Bedingt durch unterschiedliche Strukturen und Ressourcen wie auch durch räumliche und fachliche Trennung wird von allen Beteiligten eine intensive Zusammenarbeit mit Kolleginnen/Kollegen und Vorgesetzten, mit Lehrenden und Lernenden erfordert.

In Büroorganisationen können folgende Arbeitsbereiche eine unterschiedlich wichtige Rolle spielen:

Bild-HSP-DOK.png

Inhalte
In der Fortbildungsreihe „Büroorganisation “ (z.B. von Prüfungsämtern)werden diese Voraussetzungen durch die Dozentin analysiert und ein optimiertes, situationsgerechtes Management gemeinsam mit den jeweiligen Büroorganisationen erarbeitet. Unter Berücksichtigung der gegebenen Voraussetzung werden Themen wie Kommunikation, Zeitmanagement, Ressourcenmanagement und Prozesse untersucht, analysiert und optimiert.

Zielgruppe
Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Vorgesetzte von Büroorganisationen (z.B. Prüfungsämter) aller Fakultäten.

Fakultäten stehen für exzellente Wissenschaft und Forschung. Fakultäten sind auch Organisationen und Arbeitgeber. Damit Wissenschaft, Forschung und Lehre optimal durchgeführt werden können, bedarf es einer umfassenden Organisation an Zuarbeit und eines reibungslosen Ablaufs von Prozessen.

Manchmal knirscht es an diesen Schnittstellen – trotz allen guten Willens auf allen Seiten. Wie kann man diese Reibungsverluste minimieren?

 

Die Stabstelle Wissenschaftliche Weiterbildung unterstützt Sie hier mit einem neuen Angebot!

 

 

Alle Bereiche, die sich mit Managementaufgaben von Fakultäten beschäftigen, können durch die Entwicklung „individueller“ Konzepte unterstützt werden:

 

Ziele:

 

– optimale Anpassung von Abläufen

– Finden neuer Kommunikationswege

– nachhaltige Ergebnisse durch die Einbindung und Begleitung aller Beteiligten

– Begleitung bei der Etablierung neuer Prozesse

– Optimaler Einsatz von Ressourcen

– Modernes Wissensmanagement > Internes Know-How wird genutzt und multipliziert

 

Meilensteine

des Konzepts sind:

– Vorgespräche mit allen Beteiligten

– Situationsanalyse

– Zielsetzung

– Basierend darauf werden Optionen präsentiert, bspw.

    a. Workshops

    b. Beratungen

    c. oder bei Bedarf Coachings ( einzeln oder in Teams ) durchgeführt

– Begleitung zur Implementierung der Veränderungen

 

Dieses Angebot ist zunächst auf ein Jahr limitiert und wird nur nach positiver Evaluation fortgeführt.

 

Sie möchten mehr erfahren?

Kontaktieren Sie mich gerne,

Ihre Tanja Zehmke, tzehmke@uv.uni-kiel.de