Zertifikat Interkulturelle Kompetenz

An Universitäten begegnen sich Wissenschaftler_innen unterschiedlicher kultureller Herkunft, um gemeinsam zu forschen. Voraussetzung für eine erfolgreiche Kommunikation und den respektvollen Umgang miteinander ist vorurteilsfreie Offenheit und das Bewusstsein von kulturellen Unterschieden. Unser Zertifikatsprogramm „Interkulturelle Kompetenz“ unterstützt Wissenschaftler_innen, die in internationalen Forschungsteams arbeiten, multikulturelle Gruppen leiten, Studierende unterschiedlicher kultureller Kontexte unterrichten/betreuen oder ihre interkulturelle Kompetenz ausbauen möchten.

                                         Interkulturelle Kompetenz

Voraussetzungen

+ Die beiden Einführungsveranstaltungen:

1. Wir sind alle verschieden! Wertschätzender Umgang mit kultureller Vielfalt. Eine Einführung

2. Denken wir eigentlich immer in kulturellen Stereotypen? Zur sozialen Wahrnehmung in interkulturellen Situationen

+ eine dritte, frei wählbare Veranstaltung zur Interkulturellen Kompetenz (s.u.)

AE mind. 24

 

Die folgenden Kurse können alle für die Zertifikate Interkulturelle Kompetenz angerechnet werden:

16.3. - Denken wir eigentlich immer in kulturellen Stereotypen? Zur sozialen Wahrnehmung in interkulturellen Situationen

16.03.2018 von 09:00 bis 16:30

Anne Bachmann, Diplom-Psychologin und Coach

Kursbeschreibung  

Ziel dieser Veranstaltung ist es, sowohl ein Bewusstsein für die kulturelle Prägung unserer Wahrnehmung und somit für die Unvermeidbarkeit kultureller Stereotype und daraus resultierender Vorurteile zu entwickeln, als auch ein Handlungsrepertoire zu vermitteln, das die TeilnehmerInnen dabei unterstützt, kulturelle Voreingenommenheiten in interkulturellen Situationen schneller zu erkennen und konstruktiv damit umzugehen.

Inhalte sind:

  • Erkennen und Verstehen der kulturellen Konfiguration der sozialen Wahrnehmung
  • Kritische Reflexion der eigenen und fremden (inter)kulturellen Stereotype und Vorurteile
  • Entwicklung von Strategien zum konstruktiven Umgang mit kulturell geprägten Wahrnehmungs- und Deutungsmustern
 
Zielgruppe Lehrende  
Referent*in Anne Bachmann,  Diplom-Psychologin und Coach  
Datum und Uhrzeit

16.3.18, 09:00-16:30 Uhr                                                       

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Interkulturelle Kompetenz  
AE 8  
Kursnummer F181030  
Gebühren* 125 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

23.3. - Wir sind alle verschieden! Wertschätzender Umgang mit kultureller Vielfalt. Eine Einführung

23.03.2018 von 09:00 bis 16:30

Helga Hänsler Coaching-Beratung-Training

Kursinhalt  

Der wertschätzende Umgang und das erfolgreiche Interagieren in interkulturellen Situationen setzt einen bewussten Umgang mit fremden Kulturen voraus. Dazu ist es hilfreich die Besonderheiten der eigenen Kultur und ihre Wirkung auf Angehörige anderer Kulturen einschätzen zu können. Das interkulturelle Wissen, eine hohe Empathiefähigkeit, kulturelle Sensibilität und Frustrationstoleranz sind dafür notwendig. Die Inhalte des Workshops sind dementsprechend: Am Ende des Seminars könne Sie angemessener mit weniger Reibungsverlusten mit Personen anderer Kulturen umgehen.

 
Zielgruppe Lehrende  
Referent*in Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training  
Datum und Uhrzeit

23.3.18, 9:00-16:30 Uhr                                                       

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Interkulturelle Kompetenz  
AE 8  
Kursnummer F181014  
Gebühren* 125,00 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück