Zertifikat Interkulturelle Kompetenz

An Universitäten begegnen sich Wissenschaftler_innen unterschiedlicher kultureller Herkunft, um gemeinsam zu forschen. Voraussetzung für eine erfolgreiche Kommunikation und den respektvollen Umgang miteinander ist vorurteilsfreie Offenheit und das Bewusstsein von kulturellen Unterschieden. Unser Zertifikatsprogramm „Interkulturelle Kompetenz“ unterstützt Wissenschaftler_innen, die in internationalen Forschungsteams arbeiten, multikulturelle Gruppen leiten, Studierende unterschiedlicher kultureller Kontexte unterrichten/betreuen oder ihre interkulturelle Kompetenz ausbauen möchten.

                                         Interkulturelle Kompetenz

Voraussetzungen

+ Die beiden Einführungsveranstaltungen (Reihenfolge beachten!):

1. Wir sind alle verschieden! Wertschätzender Umgang mit kultureller Vielfalt. Eine Einführung

2. Denken wir eigentlich immer in kulturellen Stereotypen? Zur sozialen Wahrnehmung in interkulturellen Situationen

+ eine dritte, frei wählbare Veranstaltung zur Interkulturellen Kompetenz (s.u.)

AE mind. 24

 

Die folgenden Kurse können alle für die Zertifikate Interkulturelle Kompetenz angerechnet werden: