Kurse aus dem Ergänzungsbereich

Der Ergänzungbereich ersetzt AE aus dem Modul "Hochschuldidaktik Vertiefung" in Höhe von bis zu 10% der tatsächlichen Gesamt-AE-Zahl des Zertifikats. Die folgenden Kurse können für den Ergänzungsbereich des Zertifiktas "Hochschuldidaktik" angerechnet werden:

11.12.19 Schubladen im Kopf - Vorurteile im beruflichen Alltag

11.12.2019 von 09:00 bis 16:30

Zielgruppe

Dieses Seminar ist für alle Kolleg*innen geeignet, die sich von Themen rund um „Diversität“ angesprochen fühlen und den Dynamiken von Vorurteilen auf den Grund gehen möchten.

Kursbeschreibung

Vorurteile sind so vielfältig, wie die Persönlichkeiten, die in einem Unternehmen aufeinandertreffen.
Jede*r hat sie und auf jede*n wirken sie in unterschiedlicher Ausprägung.
In diesem Seminar schauen wir hauptsächlich darauf, was das eigene Schubladendenken im beruflichen Kontext bewirkt und mit welchen Ansätzen man ihm begegnen kann.
Vorurteile von anderen und der Umgang damit, werden ebenfalls thematisiert.

Lernziele

Ziel soll sein, unter anderem Antworten zu den Fragen „Was sind Vorurteile?“, „Wie entstehen sie?“ und „Was bewirken sie?, zu erhalten.
Hierfür werfen Sie einen kurzen Blick in die ein oder andere eigene Schublade.
Sie erarbeiten, wie Vorurteile die Zusammenarbeit von Teams/ internationalen Teams beeinflussen.
Sie erhalten Ansätze zur Änderung der inneren Haltung und Lösungsansätze, damit einige Schubladen etwas seltener geöffnet werden.

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 11.12.2019, 09:00 - 16:30 Uhr
  • Ort: Der Raum wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate F5, H4 (siehe Modulübersicht)
  • Referent*in: Dirk Bock, accelerate GmbH
  • Kursnummer: A192042
  • Gebühr: 125,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.
  • Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn).

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

16.01.2020 - Sprache, Stimme, Körper – Souverän auftreten im Berufsalltag

16.01.2020 von 09:00 bis 16:30

Kursbeschreibung/ Lernziele

Fragt man verschiedene Personen nach der Wahrnehmung von Souveränität, dann kann man ein allgemeines Muster erkennen. Souveränität scheint von allen ähnlich wahrgenommen zu werden.
In bestimmten Situationen scheint jedoch diese Schablone keine Anwendung zu finden.
Dieser Workshop beschäftigt sich mit Blick auf den beruflichen Alltag mit Situationen, in denen unter Umständen Nervosität aufkommt.
Ziele sind:
Die eigene Wirkung mit einer Prise Souveränität zu würzen.
Mehr Sicherheit in Stimme, Sprache, Aussprache, Körpersprache bei plötzlicher Nervosität.

Der Dozent freut sich sehr, Sie auf einer Interaktiven Reise durch die Instrumente des menschlichen Körpers begrüßen zu können.

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 16.01.2020, 09:00 - 16:30 Uhr
  • Ort: Der Raum wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate F5, H4 (siehe Modulübersicht)
  • Referent*in: Dirk Bock, accelerate GmbH
  • Kursnummer: A201051
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.
  • Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn).

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

29./30.1. - Führungswerkstatt: Transformational führen in der Wissenschaft

29.01.2020 um 09:00 bis 30.01.2020 um 16:30

Christoph Schuseil

Zielgruppe

Promovierende, Wissenschaftlerinnen

Kursbeschreibung

Führungsaufgaben in der Wissenschaft werden immer wichtiger; egal ob in Projektgruppen, Arbeitsteams, zwischen Teamkollegen, Verwaltungsmitarbeiter oder auch die Führung von Studierenden und Hilfskräften. Dabei passen zumeist Führungsauffassungen aus der Wirtschaft nicht zur Welt der Wissenschaft mit offenen Fragestellungen, Aufgabenkomplexität, Individualität und einem hohen Grad an Veränderung in wissenschaftlichen Teams.
Wie also kann Führung in der Wissenschaft gelingen?  Hier erscheint der Ansatz der Transformationalen Führung als vielversprechend. Die Beteiligten sollen in den eigenen intrinsischen Motiven erreicht werden, um über eine gemeinsam geteilte Vision eine hohe Verantwortungsübernahme und Leistungsbereitschaft zu entwickeln.  

  • Inputs zur aktuellen Führungsmodellen und Theorien
  • Auseinandersetzung mit dem „Führungsraum“ Universität  
  • Reflektion der eigenen Möglichkeiten und Potentiale
  • Setzen sich mit dem Führungsraum „Universität“ auseinander und können den spezifischen Kontext einschätzen

 

Lernziele

Die Teilnehmenden...

  •  kennen das Modell des transformationalen Führens und können es auf den eigenen Führungsalltag übertragen
  • setzen sich mit aktuellen Führungsmodellen und Theorien auseinander und können deren Relevanz für Führung in der Wissenschaft einordnen
  • reflektieren die eigenen Möglichkeiten und Potentiale in der Führung

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 29./30. Januar 2020, jeweils 09:00 - 16:30 Uhr (16 AE)
  • Ort: Der Raum wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate F4, H4 siehe Modulübersicht
  • Referent*in: Christoph Schuseil
  • Kursnummer: F201014
  • Gebühr: 500,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn).

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

13.2. - Virtuelle Teamführung: Führen bei räumlicher Distanz

13.02.2020 von 09:00 bis 16:30

Helga Hänsler Coaching-Beratung-Training

Zielgruppe

Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre

Kursbeschreibung

Im Forschungsbereich gehört die Zusammenarbeit von räumlich getrennten Teams zum Arbeitsalltag.Um ein Team über Distanz erfolgreich und auch effizient zu führen, unterstützen verschiedene Distance Leadership Techniken.

Lernziele

Die Teilnehmenden...

  • kennen die Vor- und Nachteile und Erfolgsfaktoren von virtuellen Teams
  • wissen, wie die Führungsrolle ausgestaltet wird und welche Besonderheiten es gibt
  • wissen, wie der Vertrauensaufbau auf Distanz gelingen kann
  • wissen, wie der Arbeitsprozess auf Distanz gestaltete werden kann
  • wissen, wie ein räumlich getrenntes Team entwickelt werden kann.

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 13. Februar 2020, 09:00 - 16:30 Uhr (8 AE)
  • Ort: Der Raum wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate F1, F2, H4 siehe Modulübersicht
  • Referent*in: Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training
  • Kursnummer: F201007
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn).

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

19.03.2020 - Visualisieren am Flipchart

19.03.2020 von 09:00 bis 15:00

Dr. Kristina Fraune

Kursbeschreibung

Sie möchten abwechslungsreiche Präsentation für Meetings oder Seminare 
unabhängig von Laptop und Beamer gestalten? Sie würden Ihre Flipcharts gern aufpeppen 
und irgendwie ansprechender aussehen lassen?
In diesem Workshop lernen Sie, wie Sie mit einfachen Techniken, 
auch ohne „kreatives Talent“ überzeugende Flipcharts gestalten können. 
Sie erfahren, wie Sie Aufmerksamkeit wecken oder aktive Mitarbeit unterstützen können 
und ganz nebenbei unterstützen Sie mit übersichtlichen Visualisierungen das strukturierte inhaltliche Verständnis Ihrer Zuhörer.

Lernziele

  • Die passende Schrift
  • Einfache Elemente und Symbole
  • Farben gezielt einsetzen
  • Informationen übersichtlich und klar strukturieren 
  • Komposition von Bild und Schrift

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 19.03.20, von 09:00 - 15:00 Uhr
  • Ort: Der Raum wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: F5, H4 siehe Modulübersicht
  • Referent*in: Dr. Kristina Fraune
  • Kursnummer: A201008
  • Gebühr: 150,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.
  • Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn
     

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn).

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

24.3. - Auf dem Weg zur Führungskraft - Vorbereitung auf neue Positionen

24.03.2020 von 09:00 bis 16:30

Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training

Zielgruppe

Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre

Kursbeschreibung

In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie sich auf die neue Position Führungskraft vorbereiten können.

Inhalte werden sein:

  • Führungsaufgaben und Führungsinstrumente
  • Meine Führungsrolle, meine Stärken und woran ich noch arbeiten muss
  • Typische Stolpersteine und der Umgang damit
  • Die ersten Schritte in der neuen Position

 

Lernziele

Die Teilnehmenden...

  • wissen was Führungsaufgaben sind
  • können Führungsinstrumente anwenden
  • kennen ihre Führungsrolle
  • analysieren und reflektieren die eigenen Stärken und Entwicklungspotentiale
  • kennen die typischen Stolpersteine und den Umgang damit
  • wissen, welches die ersten Schritte in der neuen Position sind

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 24. März 2020, 09:00 - 16:30 Uhr ( 8 AE)
  • Ort: Der Raum wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate F1, H4 siehe Modulübersicht
  • Referent*in: Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training
  • Kursnummer: F201006
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn).

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

16.6. - Windstärke 7: Standfest kommunizieren und handeln. Ein Workshop für Wissenschaftlerinnen

16.06.2020 von 09:00 bis 16:30

Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung

Zielgruppe

Wissenschaftlerinnen

Kursbeschreibung

Sie werden in diesem Workshop praktikable Anregungen und Handlungsalternativen für Ihr eigenes Standing im Hochschulalltag besprechen und exemplarisch erproben.

Sie erlernen gelassen auf Konfrontationen, Ansagen und Sprüche zu reagieren, ohne sich hilflos und überrumpelt zu fühlen, schnelle Lösungen für überraschende Situationen zu entwickeln und die eigenen Kommunikationsstrategien zu erweitern.

Lernziele

Die TN können nach der Veranstaltung...

  • klar und eindeutig kommunizieren
  • körpersprachliche Signale situationsangemessen einsetzen
  • in herausforderndern Situationen zielführend handeln
  • sich in Lehrsituationen und im Arbeitskontext behaupten

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 16.06.2020, 09:00 - 16:30 Uhr
  • Ort: Der Raum wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate F3, H4 siehe Modulübersicht
  • Referent*in: Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung
  • Kursnummer: F201004
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn).

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

17./18.08.2020 - (Selbst-) Sicher führen für Frauen - Ein Seminar für weiblich Führungskräfte, die erfolgreicher heterogene Teams führen wollen

17.08.2020 um 09:00 bis 18.08.2020 um 16:30

Eine Kooperation mit der Stabsstelle Gleichstellung, Diversität und Familie.

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an alle weiblichen Führungskräfte, Gruppen und Teamleiterinnen, Nachwuchsführungskräfte sowie dem weiblichen Fachpersonal der CAU-Kiel.

Kursbeschreibung/ Lernziele

Unser Geschlecht und die damit verbundenen Stereotypen haben einen enormen Einfluss auf uns. Sie wirken auf unseren Umgang miteinander, unsere Selbst- und Fremdwahrnehmung, die Beurteilung von Leistungen, Verhaltensweisen, die Art wie wir miteinander kommunizieren und zusammenarbeiten. Aus diesen unausgesprochenen geschlechterspezifischen Rollenerwartungen entstehen erfahrungsgemäß Missverständnisse, Geringschätzung oder Enttäuschungen.
In diesem Seminar werden die Teilnehmerinnen für stereotype Verhaltensweisen sensibilisiert. Sowohl für die eigenen als Frau, als auch für die heterogener Teams. Sie lernen die unterschiedlichen (Team-) Dynamiken und Bedürfnismuster Ihrer Kolleginnen und Kollegen kennen und bekommen das richtige „Handwerkszeug“, um wertschätzend und erfolgreich zu führen. Mit diesen Werkzeugen sind sie in der Lage ihr gegenüber besser zu verstehen, ihre Kommunikation adressatengerecht anzupassen, die richtigen Führungsstile anzuwenden und Demotivation zu vermeiden.
Ergebnis wird eine WIN-WIN – Situation sein, in der sich die Stärken der unterschiedlichen Verhaltensmuster ergänzen und nicht zu Problemen führen.

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 17./18.08.2020, jeweils von 09:00 - 16:30 Uhr
  • Ort: Der Raum wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: F1, F2, H4; siehe Modulübersicht
  • Referent*in: Heiko Brix
  • Kursnummer: A202001
  • Gebühr: 500,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.
  • Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn
     

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn).

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück