Wählen Sie aus folgenden Kursen:

6.6. - We are all different - How to overcome cultural differences. An Introduction

06.06.2018 von 09:00 bis 16:30

Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training

Course description

 

To appreciate establishing contact and interact successfully in cross-cultural situations one needs awareness about specific characteristics of our own culture and cross-cultural differences. Crosscultural knowledge, cultural sensitivity, a high empathy level and frustration tolerance are the basic competences to handle such situations.

Content

  • Cultural Awareness (e.g. the German self-image and the image of the others)
  • Cross-cultural competence: A definition and a theory of cross-cultural learning
  • Cross-cultural differences and communalities on the basis of the frameworks of cultural dimensions and cultural standards

 

At the end of the seminar you will be able to overcome and manage cross-cultural situations appropriately and it will be easier for you to differentiate between a cross-cultural problem and other problems in cross-cultural situations.

 
Speaker Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training  
Date

6th of June 2018, 9 a.m. - 4:30 p.m.                                                  

 
Place We will announce the place in an e-mail about 10 days before the date  
Topic

Courses in English, Intercultural skills

 
Work units 8  
Number F181016  
Fee* 125 €  

Registration

Registration deadline: 14 days before the course starts

* Free for employees of CAU and PhD students who are registered in Graduiertenzentrum.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

12.6. - Lehrstuhlmanagement: Kommunikation

12.06.2018 von 09:00 bis 16:30

Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung

Kursbeschreibung  

Eine effektive Kommunikation ist für die reibungslose und erfolgreiche Arbeit eines Lehrstuhls entscheidend.
Aber wann ist viel und wann eher wenig Kommunikation nötig? Und wie lassen sich Kommunikationsbarrieren abbauen, damit ein offenes und produktives Klima des gegenseitigen Austausches gewährleistet ist?

  • Faktoren guter lehrstuhlinterner Kommunikation
  • Den internen Informationsfluss gestalten
  • Kommunikationsbarrieren erkennen und handeln
  • Maßnahmen kreieren
  • Die eigenen Kommunikationsressourcen erweitern
     
 
Lernziele

Die Teilnehmenden sind in der Lage...

  • Faktoren zu erkennen, die die Qualität der lehrstuhlinternen Kommunikation beeinflussen.
  • Kommunikationsbarrieren in ihren Teams abzubauen.
  • für den Aufbau von Vertrauen zu sorgen.
  • das eigene Kommunikationsverhalten zu steuern
 
Zielgruppe Dekan*innen, Professor*innen,Wissenschaftlerinnen, Postdocs  
Referent*in Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung  
Datum und Uhrzeit

12.6.18, 9:00-16:30 Uhr                                                       

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Kommunikation  
AE 8  
Kursnummer F181020  
Gebühren* 125,00 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

13.6. - Windstärke 7: Standfest kommunizieren und handeln. Ein Workshop für Wissenschaftlerinnen

13.06.2018 von 09:00 bis 16:30

Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung

Kursbeschreibung  

Sie werden in diesem Workshop praktikable Anregungen und Handlungswege für Ihr eigenes Standing im Hochschulalltag besprechen und exemplarisch erproben.
Sie können gelassen auf Sprüche, Ansagen und Konfrontationen reagieren, schnelle Lösungen für überraschende Situationen zu entwickeln und Ihre eigenen Kommunikationsstrategien erweitern.

Inhalte:

  • Einsatz körpersprachlicher und verbaler Kommunikationsstrategien
  • Souveräne und erfolgreiche Durchsetzung
  • Anwendung, Erprobung und Integrierung in das eigene Handlungsspektrum
     
 
Lernziele

Die Teilnehmenden sind in der Lage...

  • verbal und nonverbal eindeutig zu kommunizieren.
  • bilinguale Basiskompetenzen zu nutzen.
  • sich in herausfordernden Situationen zu behaupten.
 
Zielgruppe Wissenschaftlerinnen  
Referent*in Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung  
Datum und Uhrzeit

13.6.18, 9:00-16:30 Uhr                                                       

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Selbstkompetenz, Kommunikation  
AE 8  
Kursnummer F181019  
Gebühren* 125,00 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

13.6. - Im Kontakt mit den Studierenden – Komplexe Inhalte optimal kommunizieren

13.06.2018 von 09:00 bis 12:30

Kursbeschreibung  

Ob der Dozent oder die Dozentin „gut erklären kann“, ist für Studierende eines der zentralen Kriterien für die Qualität einer Veranstaltung. Ob vor Fachpublikum oder in einem Seminar, in der Erstsemester Pflichtstunden absitzen: Stets geht es für Sie als Dozent*in darum, Fachinhalte für ihre Adressaten aufzubereiten und verständlich zu machen – kurz: einen Sachverhalt zu „erklären“.
Als Dozent*in vermitteln Sie Wissen aber nicht nur in Vorträgen, sondern auch in Texten, die Sie für Artikel, Bücher oder Internetseiten schreiben, im Labor, wenn Sie Versuche und Handgriffe erläutern oder vorzumachen, wenn Sie Feedback zu Aufgaben geben etc...

Je verständlicher Ihre Kommunikation in all diesen Feldern ist, desto höher ist Ihr Erfolg als Lehrperson. Verständliche Wissenschaftskommunikation können Sie lernen und stets verbessern. Es gilt dabei, die zu vermittelnden Inhalte auszuwählen, ggf. zu reduzieren und Sprache und Vermittlungsform (Text, Bild, Film etc.) auf die Zielgruppe und den Inhalt anzupassen. Hierfür erarbeiten Sie in dieser Veranstaltung hilfreiche und recht flexible Leitlinien für die Sprache selbst sowie für Textaufbau und Text-Bild-Interaktion.

Zur Veranstaltung würden Sie Beispiele aus Ihrer Lehr- bzw. Autorentätigkeit mitbringen, sodass wir die erlernten Verfahren gleich an konkreten Beispielen üben.

 
Lernziele

In der Veranstaltung lernen Sie...

  • wie Sie Inhalte schnell und effizient reduzieren,
  • eine leicht verständlich Sprache schreiben oder sprechen (die aber dennoch nicht simplifiziert),
  • Text, Bild und ggf. Ton so aufeinander abstimmen, dass sich die Informationen nicht gegenseitig beeinträchtigen und
  • passende Strategien des Erklärens für unterschiedlichste Inhalte finden und einsetzen.
 
Zielgruppe Lehrende  
Referent*in Lars Scheffel  
Datum und Uhrzeit

13.06.2018  09:00 - 12:30 Uhr

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschuldidaktik Vertiefung, Kommunikation  
AE 4  
Kursnummer F182026  
Gebühren* 62,50 €  

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

ANMELDUNG

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

19.11. - Wir kommunizieren alle - anders! Sensibilisierung und Umgang mit kulturell unterschiedlichen Kommunikations- und Konfliktmustern

19.11.2018 von 09:00 bis 16:30

Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training

Kursbeschreibung  

Hintergrund und Ziele
"Verstehen, Missverstehen, Nix-verstehen!, Streiten": Unterschiedliche Kommunikations- und Konfliktstile zeigen sich in multikulturellen Arbeitsfeldern oft sehr deutlich. Insbesondere unterschiedliches nonverbales Verhalten aber auch ein anderer Sprachgebrauch führen oft zu Missverständnissen, Kommunikationsstörungen und letztendlich zu Konflikten. Im Workshop soll dieses näher beleuchtet und Handlungsstrategien entwickelt werden.

Es ist hilfreich aber nicht zwingend notwendig, wenn Sie im Vorwege am Seminar "Wir sind alle anders - Wertschätzender Umgang mit kultureller Vielfalt. Eine Einführung" teilgenommen haben.

 
Lernziele

Die Teilnehmenden

  • werden sich der kulturgebundenen Kommunikations- und Konfliktmuster bewusst
  • wissen was Low- und High Kontext und direkte und indirekte Kommunikation im Detail bedeuten
  • kennen Unterschiede und Gemeinsamkeiten in der non- und paraverbalen Kommunikation
  • kennen das ICS - Intercultural Conflict Style Inventory nach Mitchell Hammer 
 
Zielgruppe Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre  
Referent*in Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training  
Datum und Uhrzeit

19.11.18, 9:00-16:30 Uhr                                                       

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Interkulturelle Kompetenz, Kommunikation  
AE 8  
Kursnummer F181015  
Gebühren* 125,00 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück