Wählen Sie aus unseren Vertiefungskursen zur Hochschuldidaktik:

28.5. - Kulturelle Vielfalt in der Lehre erfolgreich begleiten

28.05.2018 von 09:00 bis 16:30

Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training

Kursbeschreibung  

Die ersten Kontakte mit Menschen aus anderen Herkunftsländern empfinden wir oft als interessant und anregend. Wenn wir dann in der direkten Kommunikation in der Lehre oder auch in der Sprechstunde stehen, z. B. beim Nachfragen, beim Diskutieren, beim Besprechen von Hausarbeiten etc. erleben wir häufig Überraschungen. Was für uns selbst normal erscheint, ruft beim Gegenüber Unsicherheit und Irritation und nicht selten Fehlinterpretationen hervor und umgekehrt ebenso. Es werden unterschiedliche Erklärungsansätze vorgestellt, anhand derer die Situationsbeurteilung und die interkulturelle Kommunikation in der Hochschullehre insgesamt einfacher wird.

Es ist hilfreich aber nicht zwingend notwendig, wenn Sie im Vorwege am Seminar "Wir sind alle anders - wertschätzender Umgang mit kultureller Vielfalt. Eine Einführung" teilgenommen haben.

 
Lernziele

Die Teilnehmenden:

  • werden sich der kulturellen Unterschiede im Lehrkontext bewusst
  • kennen die Interkulturalitätsstrategien, die in der Lehre von Bedeutung sind
  • können die Lehrveranstaltungen und die Interaktionen entsprechend der kulturellen Vielfalt gestalten
 
Zielgruppe Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre  
Referent*in Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training  
Datum und Uhrzeit

28.5.18, 9:00-16:30 Uhr   

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Interkulturelle Kompetenz, Hochschuldidaktik Vertiefung  
AE 8  
Kursnummer F181017  
Gebühren* 125,00 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

13.6. - Im Kontakt mit den Studierenden – Komplexe Inhalte optimal kommunizieren

13.06.2018 von 09:00 bis 12:30

Kursbeschreibung  

Ob der Dozent oder die Dozentin „gut erklären kann“, ist für Studierende eines der zentralen Kriterien für die Qualität einer Veranstaltung. Ob vor Fachpublikum oder in einem Seminar, in der Erstsemester Pflichtstunden absitzen: Stets geht es für Sie als Dozent*in darum, Fachinhalte für ihre Adressaten aufzubereiten und verständlich zu machen – kurz: einen Sachverhalt zu „erklären“.
Als Dozent*in vermitteln Sie Wissen aber nicht nur in Vorträgen, sondern auch in Texten, die Sie für Artikel, Bücher oder Internetseiten schreiben, im Labor, wenn Sie Versuche und Handgriffe erläutern oder vorzumachen, wenn Sie Feedback zu Aufgaben geben etc...

Je verständlicher Ihre Kommunikation in all diesen Feldern ist, desto höher ist Ihr Erfolg als Lehrperson. Verständliche Wissenschaftskommunikation können Sie lernen und stets verbessern. Es gilt dabei, die zu vermittelnden Inhalte auszuwählen, ggf. zu reduzieren und Sprache und Vermittlungsform (Text, Bild, Film etc.) auf die Zielgruppe und den Inhalt anzupassen. Hierfür erarbeiten Sie in dieser Veranstaltung hilfreiche und recht flexible Leitlinien für die Sprache selbst sowie für Textaufbau und Text-Bild-Interaktion.

Zur Veranstaltung würden Sie Beispiele aus Ihrer Lehr- bzw. Autorentätigkeit mitbringen, sodass wir die erlernten Verfahren gleich an konkreten Beispielen üben.

 
Lernziele

In der Veranstaltung lernen Sie...

  • wie Sie Inhalte schnell und effizient reduzieren,
  • eine leicht verständlich Sprache schreiben oder sprechen (die aber dennoch nicht simplifiziert),
  • Text, Bild und ggf. Ton so aufeinander abstimmen, dass sich die Informationen nicht gegenseitig beeinträchtigen und
  • passende Strategien des Erklärens für unterschiedlichste Inhalte finden und einsetzen.
 
Zielgruppe Lehrende  
Referent*in Lars Scheffel  
Datum und Uhrzeit

13.06.2018  09:00 - 12:30 Uhr

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschuldidaktik Vertiefung, Kommunikation  
AE 4  
Kursnummer F182026  
Gebühren* 62,50 €  

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

ANMELDUNG

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

25.10. - Methoden für Übungsgruppenleiter

25.10.2018 von 09:00 bis 16:30

Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training

Kursbeschreibung  

In vielen Disziplinen z. B. in der Mathematik, in der Physik, in der Elektrotechnik etc. gehören Übungen, in denen fast ausschließlich (vor-)gerechnet wird, zum Lehralltag. Die Studierenden zur aktiven Teilnahme zu motivieren ist oft eine Herausforderung.

Inhalte des eintägigen Workshops sind:

  • Aufbau einer Übung
  • Handhabung der Tafelnutzung in der Übung
  • Grundlagen der Strukturierung eines Tafelanschriebs
  • Tafel als Aktivierungsmedium
  • Unterschiedliche Sozialformen während der Übungen
  • Aktivierungsmethoden für die Übung
 
Lernziele

Die Teilnehmenden...

  • lernen wie eine Übung aufgebaut werden kann
  • lernen welche methodischen Varianten es gibt
  • lernen wie sie die Studierenden in einer Übung motivieren können
  • üben den mediengereichten Umgang mit der Tafel
 
Zielgruppe Lehrende  
Referent*in Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training  
Datum und Uhrzeit

25.10.18, 9:00-16:30 Uhr                                                     

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschulddiaktik Vertiefung  
AE 8  
Kursnummer F181012  
Gebühren* 125,00 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

30.10. - Die Sprechstunde als Ideenwerkstatt nutzen

30.10.2018 von 09:00 bis 16:30

Stephanie Janssen, Coaching . Beratung

Kursbeschreibung  

Vielleicht erleben Sie Sprechstunden auch eher als frustrierend, denn als impulsgebend. Vielleicht erleben Sie es ebenso häufig, dass Studierende wenig inhaltlich vorbereitet sind, jedoch eine hohe Erwartungshaltung an Sie richten. Dabei möchten Sie Ihre Rolle eher als Prozessbegleiterin/Prozessbegleiter verstehen. Sie möchten Studierende anregen, selbständiger zu agieren. Es gilt somit, stärker von der inhaltlichen Verantwortung in die Prozessverantwortung zu gelangen. 

Kursinhalte:

  • Das Handlungssteuerungsmodell von Prof. Julius Kuhl
  • Erkennen und Verstehen unterschiedlicher Persönlichkeitsstrukturen
  • Von der Schwierigkeit, Studierende mit einem hohen Leistungsmotiv in die Ideenentwicklung zu bringen
  • Von der Schwierigkeit, Studierende mit einem hohen Einflussmotiv in die inhaltliche Konkretisierung zu bringen
  • Von der Fähigkeit, Ideen zu fördern und Strukturen anzubieten
  • Von der Möglichkeit, Sprechstunden klar zu strukturieren
  • Von der Haltung in der Prozessbegleitung
  • Von der Nutzung ausgewählter Coaching-Elemente
 
Lernziele
  • Erkennen unterschiedlicher Persönlichkeitsstrukturen
  • Klärung des Rollenverständnisses in Sprechstunden
  • Verfeinerung von Coaching-Elementen
 
Zielgruppe Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre  
Referent*in Stephanie Janssen, Coaching  . Beratung  
Datum und Uhrzeit

30.10.18, 9:00-16:30 Uhr                                                       

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschuldidaktik - Vertiefung  
AE 8  
Kursnummer F182024  
Gebühren* 125 €

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

10.12. - Methodenpool: Referate und Diskussion

10.12.2018 von 09:00 bis 16:30

Helga Hänsler Coaching-Beratung-Training

Kursbeschreibung  

In den Geisteswissenschaften gehören das Referat und die Diskussion zu den vorherrschenden Lehrmethoden. In diesem Seminar beschäftigen wir uns damit was Sie tun können, damit Referate von den Studierenden lebhafter gehalten werden und die Diskussion im Anschluss engagiertere geführt wird. Das Feedback im Anschluss soll offener, zielgerichtet und konkreter gegeben werden, damit es für die Referierenden nutzbarer wird.

 
Lernziele Die Teilnehmenden:
  • lernen unterschiedliche Referatsformen kennen
  • entwickeln Bewertungskriterien
  • lernen verschiedenen Feedback- und Diskussionsformen kennen
 
Zielgruppe Lehrende  
Referent*in Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training  
Datum und Uhrzeit

10.12.18, 9:00-16:30 Uhr                                                      

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschulddiaktik Vertiefung  
AE 8  
Kursnummer F182030  
Gebühren* 125,00 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück