Hilfreiche Kommunikationsstrategien für den Weg durch die Promotion - Ziele formulieren, Rollen schärfen, klar kommunizieren

03.02.2016 von 17:00 bis 19:00

Stephanie von Below

In diesem Workshop stehen die Möglichkeiten der eigenen Steuerung und Einflussnahme auf den Promotionsprozess im Zentrum. Dazu werfen wir einen Blick auf die Einstiegsphase im Promotionsprozess.

Gerade auch für diejenigen Fachkulturen, in denen die Promotionsthemen deutlich abgegrenzter von der Arbeit anderer Wissenschafter/-innen durchgeführt werden, ist es für den Fortgang der Promotionen hilfreich, wenn zwischen Betreuenden und Doktoranden/-innen ein
gemeinsames Ziel definiert wird, um die Verbindlichkeit des Fortgangs zu unterstreichen.

Wie kann ein solches gemeinsames Ziel formuliert werden? Wie lässt sich mit den eventuell unterschiedlichen Erwartungen auf beiden Seiten konstruktiv umgehen und wie können daraus klar umsetzbare Absprachen getroffen werden? Wie verstehe ich als Betreuer/-in meine Rolle und was weiß eigentlich »mein/e Doktorand/in« davon?

Dieser Workshop stellt die Reflexion, Schärfung und die kommunikative Umsetzung dieser Aspekte in den Vordergrund. Dafür bekommen Sie hilfreiche Kommunikationsstrategien und Reflexionsanregungen an die Hand, haben die Gelegenheit sich mit Kolleginnen und Kollegen auszutauschen und das eine oder andere zu erproben.

Dozentin:

Stephanie von Below

03. Februar 2016 17:00-19:00 Uhr

Anmeldeschluss:  14 Tage vor Seminarbeginn

Kursnummer: F161041

Gebühr:

Kostenfrei für Professorinnen und Professoren der CAU.

 

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück