Angebote für das Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre

Über die unten stehenden Logos werden Sie direkt auf die Seiten unserer Bereiche geleitet: Kursangebot, Coaching, Zertifikatsprogramme und Lehrevaluation.

   

Zeretifikate

Sprechstunden

Eine Sprechstunde für Beratungen zu Zertifikats- und Lehrfragen findet Donnerstag von 11:00 - 12:00h (oder nach Vereinbarung) statt.

Bitte melden Sie sich vorher per E-Mail an.

Angebote in Kürze:

06. - 13.12.2021 - Online: Coachingtools for University: Leading and Teaching

06.12.2021 um 09:00 bis 13.12.2021 um 16:30

Helga Hänsler, Coaching-Beratung-Training

Target group

Scientists and teaching staff

Course description

Coaching in the field of higher education is more in demand and important than ever. The workshop “University Coaching” offers participants an overview of the topic of coaching. Both face-toface and online coaching techniques are taken into account. In particular, the basic tools and techniques are practiced so that they can be used after the workshop to support colleagues, students (teaching, consultation hours), and also in management situations in everyday university life. Participants can expect to work through own situations/issues using the coaching tools and coaching process.

Learning targets

After the workshops the participants are able to

  • apply the learned and practiced coaching tools in practice
  • integrate the coaching tools into their (professional) everyday life

 

Organisational details

  • Date: 6 December 2021, 09:00 a.m. - 04:30 p.m.; 9 December 2021, jeweils 01:00 p.m. - 04:30 Uhr p.m.; 13 December 2021, 01:00 p.m. - 04:30 p.m. (16 Workunits)
  • Place: We will announce the place in an e-mail before the date
  • Modules: F3, F5, H2c, H4  see synopsis (in German)
  • Coursenumber: F212026
  • Fee: 500,00 €. Free for employees of CAU and PhD students who are registered in Graduiertenzentrum.

 

Registration

To enrol for this course, please use our online registration form. (Registration deadline: 14 days before the course starts.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

08. - 10.12.2021 - Online: Agile Project Management

08.12.2021 um 13:00 bis 10.12.2021 um 16:30

Helga Hänsler, Coaching-Beratung-Training

Target group

Scientists and teaching staff

Course description

Agile Project Management and Agility denote a (new) different way of thinking (not only) in project management. Agile methods/procedures are characterized by the fact that there are short development cycles and frequent feedback, a high-quality idea prevails and the agile team works in a self-organized way. This form of project management is suitable in many areas of science and research.

The contents of the seminar are:

  • Agile Mindset
  • Agile Values and Principles
  • Agile Tools and Techniques
  • Self-Organized Project Team

 

Learning targets

At the end of the workshop the participants

  • know what Agile Project Management is
  • know the values and principles of Agile Project Management
  • can apply important tools and techniques of Agile Project Management
  • know what an Agile Mindset is
  • reflect on the extent to which agile working makes sense for their work context and also for their own personality

 

Organisational details

  • Date: 8/10 December 2021, each 01:00 p.m. - 04:30 p.m. (8 Workunits)
  • Place: We will announce the place in an e-mail before the date
  • Modules:  F5 see synopsis (in German)
  • Coursenumber: F212027
  • Fee: 250,00 €. Free for employees of CAU and PhD students who are registered in Graduiertenzentrum.

 

Registration

The course is already fully blooked. Registration is only possible for the waiting list.

To enrol for this course, please use our online registration form. (Registration deadline: 14 days before the course starts.)

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

09.12. und 16.12.2021 - Online-Seminar: Transdisziplinär Forschen und Lehren - kollaborative Nachhaltigkeitsforschung in Reallaboren

09.12.2021 um 14:00 bis 16.12.2021 um 17:30

Matthias Wanner und Philip Bernert

Zielgruppe

Wissenschaftler*innen und Promovierende

Kursbeschreibung

Dieses Online-Seminar ist zweite Block einer vierteiligen Reihe zu transdisziplinärer Forschung und Lehre. Die Reihe setzt sich zusammen aus einem Einstieg (F212041; Nov.21), je einer Vertiefungen auf die Bereiche Forschen (dieser Kurs) und Lehren (Kurs F221007; Jan./Feb. 22) sowie einem abschließenden Austausch über Fallbeispiele (Kurs F221008; Feb. 22). Die einzelnen Seminare der Reihe sind unabhängig voneinander buchbar. Alle Fachrichtungen sind gleichermaßen angesprochen.

In der Reihe zur Transdisziplinarität fokussieren diese beiden Workshop-Veranstaltungen auf die Praxis der transdisziplinären und transformativen Forschung in Reallaboren. Die wichtigsten Phasen eines Reallabor-Projekts von der Entwicklung, über die Durchführung, der Evaluation bis hin zur Reflexion werden erst theoretisch besprochen und dann anhand eines realen oder fiktiven eigenen Projekts durchgegangen. Auf Hürden, Rollenkonflikte und spezielle Herausforderungen wird detailliert eingegangen.

Beim ersten Termin entwickeln die Teilnehmenden anhand eines fünfschrittigen Schemas eine konkrete Vorstellung der einzelnen Phasen eines Reallabor-Projekts. In einer aus dem Design Thinking entnommenen Methoden (fast forward) durchlaufen sie die Schritte eines real geplanten oder fiktiven Projekts. Die Übung kann einzeln oder in Kleingruppen erfolgen.

Beim zweiten Termin stellen die Teilnehmenden ihre entworfenen Projekte vor. Gemeinsam reflektieren sie darüber wie Forschungsfragen gemeinsam mit Praxisakteuren entwickelt, eine gemeinsame Problemanalyse vorgenommen, geeignete Interventionen überlegt, durchgeführt und evaluiert werden können. Am Ende haben die Teilnehmenden ein klareres Bild der Herausforderungen und ihrer eigenen Rolle in solchen Prozessen und können auf ein breites Spektrum an Literatur, Toolboxes und Leitfäden zurückgreifen.

Lernziele

Die Teilnehmenden können ...  

  • die Begriffe Inter- und Transdisziplinarität, transformative und Transformationsforschung sowie Reallabore und urban living labs voneinander abgrenzen,
  • die aktuellen normativen, theoretischen und förderpolitischen Diskurse zu diesen Themen einordnen,
  • die inhärenten Herausforderungen der Praxis transdisziplinärer Forschung und Lehre anhand konkreter Projektbeispiele benennen und
  • die besprochenen Konzepte auf ihre eigene Arbeit übertragen.

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 09.12. und  16.12.2012; jeweils 14:00 - 17:30 Uhr (8 AE)
  • Ort: Der Zugang wird spätestens einen Tag vor Seminarbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: H2d,H4 siehe Modulübersicht
  • Kursnummer: F212042
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

15./17.12.2021 - Online-Seminar: Führungskompetenzen an Hochschulen: Der eigene Führungsstil

15.12.2021 um 09:00 bis 17.12.2021 um 17:00

Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training

Zielgruppe

Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre

Kursbeschreibung

Welche Eigenschaften zeichnen eine gute Führungskraft aus? Die Antworten könnten nicht unterschiedlicher ausfallen. Gute Führungskräfte sind in der Lage ihren Führungsstil entsprechend der Situation und auch entsprechend den Mitarbeitenden zu differenzieren. Die Grundlage eines differenzierten Führungsstils ist zu wissen, welches die eigene Haltung zum Thema Führung und Führungskraft ist und welche Stärken und Schwächen vorhanden sind.

Lernziele

Die Teilnehmenden...

  • werden eine Ist-Analyse durchführen – Ich als Führungsperson
  • werden ihrer persönlichen Handlungsstrategien kennen lernen – Was treibt mich an?
  • werden ihr Selbst- und soweit wie möglich auch das Fremdbild reflektieren
  • werden ihre Stärken und Schwächen als Führungsperson besser einordnen und deren Auswirkungen kennen

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 15.12.2021, 09:00 - 12:30 Uhr, 17.12.2021, 13:30 - 17:00 Uhr (8 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate F1, H4 siehe Modulübersicht
  • Kursnummer: F212036
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Dieser Kurs ist bereits ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich für die Warteliste möglich.

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

15./16.12.2021 - Online-Seminar: Multikulturelle Teams erfolgreich führen - Chancen der Vielfalt nutzen

15.12.2021 um 13:30 bis 16.12.2021 um 17:00

Helga Hänsler Coaching-Beratung-Training

Zielgruppe

Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre

Kursbeschreibung

In multikulturellen Teams kommt es immer wieder zu kulturell bedingten Missverständnissen im Arbeitsprozess und im kollegialen Miteinander. Eine entscheidende Rolle hierbei spielt die Führungskraft. Wenn es ihnen gelingt, ihre Führung auf die Diversität abzustimmen, kann ihr multikulturelles Team erfolgreich sein. Besondere Aufgaben und Herausforderungen bei der Führung von multikulturellen Teams sind: Kulturelle Sensibilität zu entwickeln, Unterschiede in Denk- und Handlungsweisen er- und anzuerkennen, das Projektmanagement anzupassen und die interkulturelle Zusammenarbeit zu fördern.

Es ist hilfreich aber nicht zwingend notwendig, wenn Sie im Vorwege am Seminar „Wir sind alle anders – Wertschätzender Umgang mit kultureller Vielfalt. Eine Einführung“ teilgenommen haben.

Lernziele

Die Teilnehmenden ...

  • werden sich der kulturellen Unterschiede in multikulturellen Teams bewusst sein
  • kennen Faktoren, die die Teamleistung beeinflussen
  • kennen wirksame Führungsinstrumente
  • wissen, wie sie mit unterschiedlichen Denk- und Verhaltensmustern z. B. in Bezug auf Entscheidungen treffen, Arbeitsstruktur, Projektmanagement umgehen können
  • kennen die Entwicklungsstufen multikultureller Teams und können sie wertstiftend nutzen

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 15./16.12.2021 - jeweils 13:30 - 17:00 Uhr (8 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: F2, F3, H4, IK  siehe Modulübersicht
  • Kursnummer: F212083
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Der Kurs ist bereits ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich für die Warteliste möglich.

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

24./26.01.2022 - Online-Seminar: Virtuelle Teamführung: Führen bei räumlicher Distanz

24.01.2022 um 09:00 bis 26.01.2022 um 16:30

Helga Hänsler Coaching-Beratung-Training

Zielgruppe

Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre

Kursbeschreibung

Mittlerweile gehört im Forschungsbereich die Zusammenarbeit von räumlich getrennten Teams zum Arbeitsalltag. Um ein Team über Distanz erfolgreich und auch effizient zu führen, unterstützen verschiedene Distance Leadership Techniken.

Lernziele

Die Teilnehmenden ...

  • kennen die Vor- und Nachteile und Erfolgsfaktoren von virtuellen/remote arbeitenden Teams
  • wissen, wie die Führungsrolle ausgestaltet wird und welche Besonderheiten es gibt
  • wissen, wie der Vertrauensaufbau auf Distanz gelingen kann
  • wissen, wie der Arbeitsprozess auf Distanz gestaltet werden kann
  • wissen, wie die Kommunikation auf Distanz gestaltet werden kann
  • wissen, wie ein räumlich getrenntes Team entwickelt werden kann

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 24.01.2022, 09:00 - 12:30 Uhr; 26.01.2022, 13:00 - 16:30 Uhr      (8 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate F1, F2, H4 siehe Modulübersicht
  • Kursnummer: F221012
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn).

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

01.- 03.02.2022 - Online-Seminar: Hochschuldidaktik kompakt "Basis"

01.02.2022 um 13:00 bis 03.02.2022 um 16:30

Helga Hänsler Coaching-Beratung-Training

Zielgruppe

Lehrende mit Lehrerfahrung (mind. 2-3 Lehrveranstaltungen/Übungen und/oder mehr als 1 Jahr Lehre)

Kursbeschreibung

Für Lehrende mit wenig bis mittlerer Lehrerfahrung bietet der Kurs Hochschuldidaktik Basis theoretische Grundlagen der Lehr-Lernforschung, verschiedene Lehr- und Lern-Methoden, Unterstützung bei der Vorbereitung von Lehrveranstaltungen (Aufbau, kompetenzorientiere Lernzielformulierung, didaktische Reduktion), Methoden der Kommunikation sowie des souveränen Umgangs mit herausfordernden oder unvorhersehbaren Situationen in der Lehre. Neben Erfahrungsaustausch gibt er Raum zur praktischen Umsetzung.

Lernziele

  • Anwendung der wichtigen Faktoren des Lehrens und Lernens
  • Strukturierte Vorbereitung und Aufbau von Lehrveranstaltungen
  • Anwendung von Methoden bezogen auf die Lernzielformulierung
  • Beziehungsmanagement zwischen Lehrenden und Studierenden

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 01./02./03.02.2022, jeweils 13:00 - 16:30 Uhr (12 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate H1a siehe Modulübersicht
  • Kursnummer: D221001
  • Gebühr: 375,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Der Kurs ist bereits ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich für die Warteliste möglich

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular. (Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

03.02.2022 - Online-Seminar: Transdisziplinär forschen und lehren - Fallbeispiele kollaborativer Forschungs- und Lehrprojekte

03.02.2022 von 14:00 bis 16:30

Matthias Wanner und Philip Bernert

Zielgruppe

Lehrende und Wissenschaftler*innen

Kursbeschreibung

In der letzten Veranstaltung der Reihe zu transdisziplinärer und transformativer Forschung wird ein gemeinsamer Raum zur Vorstellung, Reflexion und Weiterentwicklung aktueller transdisziplinärer Praxis an der CAU gegeben. Der Workshop ist gezielt adressiert an die Teilnehmenden der vorangegangene Veranstaltungsreihe aber auch alle bisherigen Anwender*innen transdisziplinärer Ansätze. Der Workshop möchte zur Stärkung einer Community of Practice an der CAU beitragen.
Die Veranstaltung richtet sich an alle erfahrenden oder neu interessierten Praktiker*innen transdisziplinärer und transformativer Forschung und Lehre. Im Vordergrund steht der fächer- und institutsübergreifende Austausch (in Kleingruppen) über bisherige und aktuelle Ansätze und Projekte.
Eine Verortung entsprechender Projekte innerhalb der Förderlandschaft sowie der deutschsprachigen und internationalen Community wird angestrebt. Am Ende sollen die Teilnehmenden einen Überblick über die entsprechenden Aktivitäten an der CAU und darüber hinaus erhalten, neue Netzwerkpartner*innen identifiziert und Kontaktstellen für etwaige Fragen oder Projektideen kennengelernt haben.

 

Kursziele

  • Fächer- und institutsübergreifender Austausch zu transdisziplinärer und transformativer Forschung und Lehre an der CAU
  • Verortung innerhalb der Förderlandschaft sowie der deutschsprachigen und internationalen Community
  • Stärkung einer Community of Practice der transdisziplinären und transformativen Forschung und Lehre

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 03.02.2022; 14:00 - 16:30 Uhr (3 AE)
  • Ort: Der Zugang wird spätestens einen Tag vor Seminarbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: H2d,H4 siehe Modulübersicht
  • Kursnummer: F221008
  • Gebühr: 125,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

07.02.2022 - Ausbildung zur/zum Sicherheitsbeauftragten

07.02.2022 von 09:00 bis 16:30

Kursbeschreibung/Lernziele

Dieses Seminar bereitet Sie auf Ihre Aufgabe als Sicherheitsbeauftragte vor.

Inhalt
•    Aufgaben und Leistungen der Gesetzlichen Unfallversicherung
•    Arbeitsschutzrecht
•    Organisation des Arbeitsschutzes
•    Aufgaben, Rechte und Pflichten der Sicherheitsbeauftragten
•    Gefährdungen erkennen
•    Schutzmaßnahmen – das STOP-Prinzip
•    Sichere Arbeitsstätten

Teilnehmerkreis: 
Neu bestellte Sicherheitsbeauftragte der CAU und Interessierte

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 07.02.2022, 10:00 - 16:30 Uhr (8 AE)
  • Format: Präsenz
  • Ort: Der Raum wird 10 Tage vor Seminarbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: nicht zertifikatsrelevant
  • Referent*in: Martina Hefner
  • Kursnummer: A221029
  • Gebühr: 250€
  • Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn

 

Anmeldung

Der Kurs ist bereits ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich für die Warteliste möglich.

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Anmeldeformular. (Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Seminarbeginn.)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

17./18.02.2022 - Online-Seminar: Forschungsethik: Verantwortungsvolle Forschung und Innovation. Ein Workshop aus dem Programm für neuberufene Professor*innen

17.02.2022 um 09:00 bis 25.02.2022 um 16:30

Dr. Katharina Abermeth, Karin Kunde, Prof. Dr. Konrad Ott, Linda Piálek

Zielgruppe

Neuberufene; Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre

Kursbeschreibung

Forscherinnen und Forscher sind mehr denn je gefordert, den gesellschaftlichen Kontext ihrer Forschungsprojekte zu berücksichtigen und diesen in ihren Drittmittelanträgen zu erläutern. Die Europäische Union fasst diesen Ansatz, die Distanz zwischen Gesellschaft und Wissenschaft zu verringern, unter dem Namen „Responsible Research & Innovation“ zusammen. EU Anträge, die diesen Themenkomplex nicht berücksichtigen, werden zukünftig nicht mehr bewilligt werden. Ethik in der Forschung generell ist auch bei nationalen und anderen ausländischen Förderern zunehmend ein relevantes Thema, um die Qualität der Forschung sicher zu stellen.

Auch der CAU ist es ein Anliegen, ihre Forschenden dabei zu unterstützen, ihr Bewusstsein für Responsible Research & Innovation zu stärken. Es werden Möglichkeiten aufzeigt, den Ansatz in ihrer eigenen Forschung und Lehre zu verankern. Der Workshop findet in deutscher Sprache sowie z.T. unter Verwendung von englischen Kursmaterialien des EU-Projektes HEIRRI statt.
 
Folgende Fragestellungen werden im Workshop behandelt:

  • Was ist interne- und externe Forschungsethik?
  • Was bedeutet responsible research & innovation?
  • Welche Implikationen ergeben sich konkret für mein Fach sowie meine Forschungsprojekte- und vorhaben?

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 17./18.02.2022, 09:00 - 12:30 Uhr (8 AE)
  • Ort: Der Zugang wird Ihnen per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate F5, H4 (siehe Modulübersicht)
  • Kursnummer: N221002
  • Gebühr: 250,00 €. Kostenlos für Professor*innen der CAU.

 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn).

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück