Angebote für das Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre

Über die unten stehenden Logos werden Sie direkt auf die Seiten unserer Bereiche geleitet: Zertifikatsprogramme, Coaching, Kursangebot und Lehrevaluation.

   

Zeretifikate

Sprechstunden

Bitte melden Sie sich vorher zu den Sprechstunden bei Dr. Katharina Abermeth an.

 

Aktuelles

  • am 18./19.10. findet das nächste Seminar zum Thema "Forschungsethik" statt! Bitte melden Sie sich bis zum 4.10. an oder besuchen Sie die universitätsoffene Keynote am 18.10. ab 18:00 Uhr im Klaus-Murmann-Hörsaal!
  • Wissenschaftlerinnen aufgepasst! Jetzt für den 5. Programmdurchgang von via:mento bewerben. Genauere Informationen zum Mentoring-Pogramm sowie zu den Bewerbungsdetails finden Sie hier.
  • Der neue Flyer für das Neuberufenenprogramm ist online! Sie können sich ihn hier herunterladen.
  • Das neue Kursprogramm von September bis Dezember ist online! Den Flyer können Sie sich hier herunterladen.
  • Empfehlungen zur Förderung einer gender- und diversitätssensiblen Lehr- und Lernkultur der FAU Erlangen-Nürnberg
  • Neuerscheinung der Deutschen Gesellschaft für Wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium: Weiterbildung an Hochschulen

Das Netzwerk Hochschuldidaktik Schleswig-Holstein

 

Die Christian-Albrechts-Universität ist Mitglied im Netzwerk Hochschuldidaktik Schleswig-Holstein.

Das Netzwerk Hochschuldidaktik Schleswig‐Holstein soll den hiesigen Universitäten und Fachhochschulen eine Möglichkeit bieten, sich untereinander auszutauschen und gemeinsam Programme zu planen, Strukturen zu vereinheitlichen und die Anrechnung von Bescheinigungen aus den Weiterbildungsangeboten zu erleichtern. Weiter Informationen finden Sie auf der Homepage der Fachhochschule Kiel.

Mitglieder im Netzwerk sind:

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Stabsstelle Wissenschaftliche Weiterbildung

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, PerLe (Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen)

Fachhochschule Kiel

Fachhochschule Flensburg

Europa Universität Flensburg

Universität zu Lübeck, Dozierenden-Service-Center

Universität zu Lübeck, Projekt Einstiege ins Studium

Fachhochschule Lübeck, Projekt Einstiege ins Studium

Das Netzwerk ist Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd).

Angebote in Kürze:

26./27.9. - Hochschuldidaktik-Premium

26.09.2018 um 09:00 bis 27.09.2018 um 12:30

Helga Hänsler, Coaching-Beratung-Training

Kursbeschreibung  

Vertiefung der hochschuldidaktischen Themen:

  • Wirkfaktoren
  • aktuelle Lehrmethoden
  • Kommunikation und Didaktik
  • Umgang mit Lernwiderständen
  • Fragenformulierung
  • Erfahrungsaustausch

 

Der Kurs wird mit dem Zertifikat Hochschuldidaktik abgeschlossen, welches Voraussetzung für das Zertifikat Hochschuldidaktik PLUS+ ist.

 
Zielgruppe Lehrende mit viel Lehrerfahrung (ab 5 Lehrveranstaltungen und/ oder mehr als 3 Jahre Lehre)  
Referent*in Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training  
Datum und Uhrzeit

26.9.18, 9:00-16:30 Uhr                                                        

27.9.18, 9:00-12:30 Uhr

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschulddiaktik  
AE 12  
Kursnummer D182001  
Gebühren* 187,50 €

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

9.10. - Den Funken überspringen lassen: Mit Begeisterung anstecken - mitreißen statt vortragen

09.10.2018 von 09:00 bis 16:30

Dirk Bock, accelerate GmbH

Kursbeschreibung  

Wenn jemand für sein Thema brennt, heißt es noch lange nicht, dass vor einem Auditorium der Funke  so überspringt, dass auch die Zuhörenden möglichst bald in Flammen stehen. Häufiger Grund dafür ist z.B. eine Dysbalance zwischen der Aktion der Vortragenden und der Interpretation der Zuhörenden.


Wie kann man Kontakt aufbauen, der wie ein Funke von der „Bühne“ des Dozenten auf das Publikum überspringt, hin und her fliegt und immer mehr Energie freisetzt, so dass aus einem einseitigen Vortrag ein beidseitiges aktives Lern- und Lehrerlebnis werden kann?
Dieses Seminar gibt die entsprechenden Impulse dafür.

 
Lernziele

Die Teilnehmenden ...

  • benennen eine innere Haltung im Kontext ihrer Tätigkeit.
  • lernen die Merkmale der  einzelnen Instrumente Körper, Sprache, Stimme und den entsprechenden Umgang für  einen souveränen Auftritt kennen.
  • erhalten Impulse für den konfliktarmen Umgang mit Status.


Anhand praktischer Übungen und praxisnaher – ggf. eigener Beispiele wird die Sensibilität für Wirkung und Wahrnehmung geschärft.

 
Zielgruppe Hochschulpersonal aus Wissenschaft und Lehre  
Referent*in Dirk Bock, accelerate GmbH  
Datum und Uhrzeit

9.10.18, 9:00-16:30 Uhr                                                       

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschuldidaktik Vertiefung, Kommunikation  
AE 8  
Kursnummer F182013  
Gebühren* 125,00 €  

ANMELDUNG

Der Kurs ist ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich auf der Warteliste möglich.

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

10.10. - Methodenimpulse: Haben Sie mal kurz Zeit? - "Tür- und Angelgespräche" konstruktiv führen

10.10.2018 von 09:00 bis 12:15

Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung

Kursbeschreibung  

In diesen Impuls-Workshops lernen Sie eine Vielzahl von aktivierenden Methoden für Vorlesung, Seminar und Gesprächen mit Studierenden kennen, mit denen Sie Lernprozesse gezielt unterstützen und vielleicht sogar das eigene Lehrvergnügen steigern können. Sie haben die Gelegenheit, die eine oder andere Methode zu erproben, Ihre eigene Methodenfreudigkeit einzuschätzen und im Austausch mit Ihren Kollegen/innen Anregungen guter Praxis für Ihre eigene Lehre mitzunehmen.

Sie können die Workshops sowohl einzeln als auch als Block besuchen.

  • Mi, 10. Oktober 2018, 09.00 – 12.15 Uhr
    Haben Sie mal kurz Zeit? - "Tür- und Angelgespräche" konstruktiv führen

Spontane Anliegen, plötzliche Anfragen und dringender Gesprächsbedarf zwischen Tür und Angel sind ein Klassiker im Hochschulalltag. Dann gilt es, schnell die Kernthemen zu erfassen, nächste Schritte zu erarbeiten und Lösungsansätze zu finden.

Sie erfahren und erproben im Rahmen dieses Methodenimpulses, wie Sie in kurzer Zeit zielorientiert und konstruktiv eine Kurzberatung oder ein Crash-Coaching durchführen können.

  •  Mi, 10. Oktober 2018, 13:30 - 16:45 Uhr

Gruppenarbeit - Varianten, Impulse, Ideen

 
Lernziele
  • Aktives Zuhören und systemische Fragen zielorientiert einzusetzen
  • Tür- und Angelgespräche konstruktiv zu führen
 
Zielgruppe Lehrende, Professor*innen, Wissenschaftler*innen, Postdocs, Promovierende  
Referent*in Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung  
Datum und Uhrzeit

10.10.18, 9:00-12:15 Uhr                                                     

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschuldidaktik Vertiefung  
AE 4  
Kursnummer F182017  
Gebühren* 62,50 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

10.10. - Methodenimpulse: Gruppenarbeit - Varianten, Impulse, Ideen

10.10.2018 von 13:30 bis 16:45

Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung

Kursbeschreibung  

In diesen Impuls-Workshops lernen Sie eine Vielzahl von aktivierenden Methoden für Vorlesung, Seminar und Gesprächen mit Studierenden kennen, mit denen Sie Lernprozesse gezielt unterstützen und vielleicht sogar das eigene Lehrvergnügen steigern können. Sie haben die Gelegenheit, die eine oder andere Methode zu erproben, Ihre eigene Methodenfreudigkeit einzuschätzen und im Austausch mit Ihren Kollegen/innen Anregungen guter Praxis für Ihre eigene Lehre mitzunehmen.

Sie können die Workshops sowohl einzeln als auch als Block besuchen.

  • Mi, 10. Oktober 2018, 09.00 - 12.15 Uhr

Haben Sie mal kurz Zeit? - „Tür- und Angelgespräche“ konstruktiv führen

  •  Mi, 10. Oktober 2018, 13:30 - 16:45 Uhr
    Gruppenarbeit - Varianten, Impulse, Ideen

Gruppenarbeitt regt ein vertieftes Lernen der Studierenden an und stellt gleichzeitig ein hilfreiches Werkzeug dar, um Ihre Veranstaltung lebendiger zu gestalten. Die Kunst besteht darin, aus den zahlreichen Variationen von Gruppenarbeit jedes Mal eine speziell auf die Lehr- Lern - Ziele der Lehrveranstaltung, das Zeitbudget und die Zielgruppe zugeschnittene Auswahl zu treffen.

Lernen Sie ausgesuchte Formen von Gruppenarbeit und ihre spezifische Eignung kennen, erproben Sie einige davon und stellen Sie sich Ihr kleines, passgenaues Repertoire zusammen.

 
Lernziele
  • Kennen und erproben verschiedener Formen der Gruppenarbeit
  • Gruppenarbeit lernzielorientiert und zielgruppenorientiert   einsetzen
  • Phasen der Gruppenarbeit steuern
 
Zielgruppe Lehrende, Professor*innen, Wissenschaftler*innen, Postdocs, Promovierende  
Referent*in Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung  
Datum und Uhrzeit

10.10.18, 13:30-16:45 Uhr                                                     

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschuldidaktik Vertiefung  
AE 4  
Kursnummer F182019  
Gebühren* 62,50 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

11.10. - Prüfen an Hochschulen: Kompetenzorientierte Prüfungsformen im Fokus

11.10.2018 von 09:00 bis 12:30

Helga Hänsler Coaching-Beratung-Training

Kursbeschreibung  

Prüfungen so zu gestalten, dass die Studierenden ihre Kompetenzen in Prüfungen zeigen können und tatsächlich die Learning Outcomes überprüft werden können dies steht im Fokus der dreistündigen Veranstaltung.
Die Inhalte dieser dreistündigen Veranstaltung sind deshalb:

  • Überblick über die verschiedenen Prüfungsformen
  • Vertiefung I: Prüfungsportfolio als schriftliche und mündliche Variante
  • Vertiefung II: Posterpräsentation als mündliche Variante
  • Vertiefung III: Lerntagebuch als schriftliche Variante
 
Lernziele

Die Teilnehmenden...

  • erhalten einen Überblick über die verschiedenen Prüfungsformen
  • wissen was hinter dem Begriff „kompetenzorientiertes Prüfen“ steht
  • erarbeiten sich die Prüfungsformen: Prüfungsportfolio, Lerntagebuch und Posterpräsentation
 
Zielgruppe Lehrende  
Referent*in Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training  
Datum und Uhrzeit

11.10.18, 9:00-12:30 Uhr                                                     

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschulddiaktik Vertiefung  
AE 4  
Kursnummer F182007  
Gebühren* 62,50 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

11.10. - Prüfen an Hochschulen: Referatsausarbeitungen, Hausarbeiten und Bachelorarbeiten

11.10.2018 von 13:15 bis 16:30

Helga Hänsler Coaching-Beratung-Training

Kursbeschreibung  

Wissenschaftliches Arbeiten ist eine der zentralen Kompetenzen, die Studierende sich während des Studiums aneignen sollen. Das Referat und dessen Ausarbeitung und die Erstellung einer Hausarbeit sind die Schritte zum ersten akademischen Grad dem Bachelor. Die faire Bewertung dieser schriftlichen Arbeiten ist für viele Hochschullehrende eine Herausforderung.
Die Inhalte dieser dreistündigen Veranstaltung sind:

  • Vorbereitung der schriftlichen Leistungsnachweise im Vorfeld
  • Bewertung von Referatsausarbeitungen, Hausarbeiten und Bachelorarbeiten
  • Konstruktive Rückmeldung der Leistungsbewertung
 
Lernziele

Die Teilnehmenden...

  • erhalten einen Überblick über die schematische Bewertung und die Bewertungsformulierungen (Erläuterung der Bewertung)
  • erarbeiten selber Bewertungsformulierungen
  • erhalten Hinweise wie Zwischenstandsgespräche geführt werden
  • erhalten Hinweise wie die Leistungsbewertung konstruktiv rückgemeldet werden kann
 
Zielgruppe Lehrende  
Referent*in Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training  
Datum und Uhrzeit

11.10.18, 13:15-16:30 Uhr                                                     

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschulddiaktik Vertiefung  
AE 4  
Kursnummer F182006  
Gebühren* 62,50 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

12.10. - Prüfen an Hochschulen: Klausuren und klassische mündliche Prüfungen

12.10.2018 von 09:00 bis 16:30

Helga Hänsler Coaching-Beratung-Training

Kursbeschreibung  

Prüfen an Hochschulen: Klausuren und klassische mündliche Prüfungen Prüfungen zu gestalten und abzunehmen gehört zur alltäglichen Arbeit von Hochschullehrenden. Die Konstruktion von Fragen, die auch komplexe und differenzierte Zusammenhänge und nicht nur Auswendiggelerntes abfragen ist eine der Herausforderungen, genauso wie die faire und angemessen Leistungsbewertung und die konstruktive Rückmeldung. 

Bitte bringen Sie doch zur Veranstaltung vorhandenen Prüfungsaufgaben, Bewertungsschemata und Prüfungsprotokolle mit.

 
Lernziele

Die Teilnehmenden...

  • werden die Funktionen, Anforderungen und Gestaltungsprinzipien von Prüfungen und -aufgaben kennen
  • werden die Vor- und Nachteile offener Fragen und Multiple Choice Aufgaben diskutieren
  • wissen, wie sie mündliche Prüfungen gestalten können
  • kennen verschiedene Beurteilungsfehler und wissen wie sie damit umgehen können
 
Zielgruppe Lehrende  
Referent*in Helga Hänsler, Beratung-Coaching-Training  
Datum und Uhrzeit

12.10.18, 9:00-16:30 Uhr                                                     

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Hochschulddiaktik Vertiefung  
AE 8  
Kursnummer F182008  
Gebühren* 125,00 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

18.10. - Karriereimpulse: Das akademische Portfolio auf dem Prüfstand

18.10.2018 von 13:00 bis 16:30

Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung

Kursbeschreibung  

Mit unserer neue Workshop Reihe „Karriereimpulse“ möchten wir Sie einladen in
Kurzworkshops einzelne Themen der Karriereplanung zu belegen.

Die Kurzworkshops können einzeln oder auch als Gesamtpaket gebucht werden.

  • Karriereimpulse: Das akademische Portfolio auf dem Prüfstand

Planen Sie die nächsten Karriereschritte in der Wissenschaft oder sind Sie noch unentschlossen?
In diesem Kurzworkshop haben Sie die Gelegenheit Ihr akademisches Portfolio auf den Prüfstand zu stellen, mit KollegInnen zu reflektieren, Ideen und Karrieretipps einzusammeln. Dabei werden Ihre Stärken und Besonderheiten ebenso deutlich, wie mögliche Leerstellen und Lücken. So dass Sie Planungsschritte für die eigene akademische Karriere ableiten können.

 
Lernziele
  • Reflexion und Bilanz des eigenen akademischen Portfolios
  • Stärken und Entwicklungsbedarf ableiten
  • Nächste Schritte benennen und sichern
 
Zielgruppe Professor*innen,Wissenschaftlerinnen, Postdocs, Promovierende  
Referent*in Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung  
Datum und Uhrzeit

18.10.2018, 13:00-16:30 Uhr                                 

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Karriereplanung, Selbstkompetenz  
AE 4  
Kursnummer F182011  
Gebühren* 62,50 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

18./19.10. - Forschungsethik: Verantwortungsvolle Forschung und Innovation. Ein Workshop aus dem Programm für neuberufene Professor*innen

18.10.2018 um 13:00 bis 19.10.2018 um 12:30

Kursbeschreibung  

Ziele und Inhalte

Die Christian-Albrechts-Universität verpflichtet sich in der Präambel ihrer Verfassung sowohl zur Einhaltung und Vermittlung guter wissenschaftlicher Praxis als auch zu Verantwortung, zum Hervorbringen von Nutzen für und den Dialog mit der Gesellschaft. Dabei verpflichten sich die Universität und ihre Mitglieder dem Erhalt des Friedens – dem höchsten Gut gemäß dem Wahlspruch der CAU Kiel, der seit der Gründung der Universität vor nun über 350 Jahren Bestand hat.
Forscher*innen sind mehr denn je gefordert, den gesellschaftlichen Kontext ihrer Forschungsprojekte zu berücksichtigen und diesen in ihren Drittmittelanträgen zu erläutern. Die Europäische Union fasst diesen Ansatz, die Distanz zwischen Gesellschaft und Wissenschaft zu verringern unter dem Namen „Responsible Research & Innovation (RRI)“ zusammen. Ethik in der Forschung generell ist auch bei nationalen und internationalen Förderern zunehmend ein relevantes Thema, um die Qualität der Forschung sicher zu stellen.
Das EU Pilotprojekt HEIRRI, an dem auch die CAU teilnimmt, soll Forscher*innen helfen, ihr Bewusstsein für RRI zu stärken und Möglichkeiten aufzeigen, den Ansatz in Forschung und Lehre zu verankern. Im Rahmen des zweitägigen Seminars am 18. und 19. 10. 2018 geben wir Ihnen die Möglichkeit, sich über dieses wichtige Thema zu informieren. Am 18.10. wird es ab 13 Uhr einen Workshop mit Prof. Dr. Konrad Ott geben, der in den Themenkomplex RRI einführt. Abends wird Dr.Dr. René von Schomberg in einer Keynote über seinen aktuellen Forschungsschwerpunkt RRI sprechen. Er ist Experte auf dem Gebiet der Wissenschafts- und Technologieethik und wird das zweitägige Seminar mit seiner Expertise bereichern. Am 19.10. findet ein zweiter Workshop statt, den Prof. Dr. Konrad und Ott und Dr. Dr. René von Schomberg gemeinsam leiten werden.

 
Zielgruppe Neuberufene/Professor*innen/Postdocs/ Wissenschaftsmanager*innen/Koordinator*innen  
Referent*in Prof. Dr. Konrad Ott, Dr. Dr. René von Schomberg  
Datum und Uhrzeit

18.10.18, 13:00-16:30 Uhr    
19.10.18, 09:00-12:30 Uhr                                                 

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Forschungsethik  
AE 8  
Kursnummer N182002  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

19.10. - Karriereimpulse: Mit Design-Thinking die Karriereplanung starten

19.10.2018 von 09:00 bis 12:15

Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung

Kursbeschreibung  

Mit unserer neue Workshop Reihe „Karriereimpulse“ möchten wir Sie einladen in
Kurzworkshops einzelne Themen der Karriereplanung zu belegen.

Die Kurzworkshops können einzeln oder auch als Gesamtpaket gebucht werden.

  • Karriereimpulse: Mit Design Thinking in die Karriereplanung starten

Dieser Kurzworkshop macht Sie mit Elementen des Design Thinking in der Karriereplanung vertraut. Nach einer kurzen Einführung haben Sie die Gelegenheit Ihren Arbeits- und Lebenskompass zu tarieren, so dass Sie ausloten können, wohin die Reise gehen könnte und für Ihre Ziele erste „Karriere-Prototypen“ zu entwerfen.

 
Lernziele
  • Design Thinking auf die eigene Karriere anwenden
  • Den inneren Kompass abgleichen
  • „Karriere – Prototypen“ entwerfen
  • loszugehen und testen
 
Zielgruppe Professor*innen,Wissenschaftlerinnen, Postdocs, Promovierende  
Referent*in Stephanie von Below, Coaching | Training | Karriereberatung  
Datum und Uhrzeit

19.10.2018, 09:00-12:15 Uhr                                 

 
Ort wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben  
Themen Karriereplanung, Selbstkompetenz  
AE 4  
Kursnummer F182015  
Gebühren* 62,50 €  

ANMELDUNG

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

* Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück