Selbstkompetenz und Gesundheit

Hier sehen Sie die aktuellen Kurse aus der Rubrik Selbstkompetenz und Gesundheit.

19./20.09.2017 - Fit in die Zukunft - Meine persönliche Gesundheitsstrategie

19.09.2017 um 09:00 bis 20.09.2017 um 12:30

1,5 Tage für Ihre Gesundheit

Kursnummer: A171031

Der Kurs ist bereits ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich auf der Warteliste möglich.

 ANMELDUNG


 

Kursdauer: 1,5 Tage
Di. 19.09.2017, von 09:00 - 16:30 Uhr
Mi.  20.09.2017, von 09:00 - 12:30 Uhr

Das eineinhalbtägige Seminar bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, gemeinsam mit Experten, Kenntnisse und Methoden für eine gesundheitsbewusste Lebens- und Berufsführung kennen zu lernen. Auf Basis innovativer Verfahren haben sie die Möglichkeit, individuelle Kompetenzen für ihre eigene Gesundheit zu entwickeln. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den Faktoren „Ernährung, Bewegung, Entspannung und Hindernismanagement“.

 

Wer möchte in Zukunft nicht gesund sein?

Die Beantwortung dieser Frage ist für jeden klar.

Auch im Beruf wünscht sich jeder Mitarbeiter gesund zu sein und zu bleiben. Dabei ist der richtige Mix aus ausgewogener Ernährung, gesundem Herz-Kreislauf-System, sowie einem „starken Rücken“ und nicht zuletzt auch der entsprechenden Entspannung von Bedeutung. Das Bewusstsein für einen gesünderen Lebensstil zu schärfen ist die eine Sache, doch wie ich meinen inneren Schweinehund überwinden kann ist ebenso interessant wie elementar.

 

Doch was hält die Menschen wirklich gesund?

Antworten auf diese und weitere spannende Fragen erfahren und erleben die Teilnehmer des Seminars in Theorie- und Praxiseinheiten. Ziel des Seminars ist es, das persönliche Gesundheitspotential zu erkennen und einfache Praxistipps in den Berufs- und Lebensalltag zu integrieren. Über das Erleben eigener Fähigkeiten erweitern die Teilnehmer ihre Gesundheitskompetenz und werden für ihre eigene Gesundheit sensibilisiert. Aktiv werden Wege und Möglichkeiten gesucht, diese zu erhalten und zu fördern, sowie in den Arbeits- und Lebensalltag zu integrieren. Im Verlaufe dieses Seminars werden individuelle Schutzfaktoren für die eigene Gesundheit in den jeweiligen Themen entwickelt:

  • Gesunde Ernährung für Job und Alltag
  • Krankheitskiller „Bewegung“ (bitte Sportkleidung für In- und Outdoor mitbringen)
  • Wirkungsweisen, Wirkungszusammenhänge und Risiken des Herz-Kreislauf-Systems
  • Schutzfaktoren für das Herz-Kreislauf-System
  • „Wie der Rücken fit bleibt“
  • Stressmanagement – Mental- und Problemlösetraining
  • Physiologische Reaktionen bei Stress
  • Kennenlernen von Entspannungstechniken
  • Resilienztraining – Was befähigt mich Krisen zu meistern
  • Individuelle Umsetzungsstrategien für Alltag und Betrieb

 

Referent
Viktor Hardock, Meisterleistung Gesundheitsmanagement

Zielgruppe
Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
187,50€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

02.11.2017 - Mensch ärgere Dich nicht - Das Statusspiel im beruflichen Alltag

02.11.2017 von 09:00 bis 14:00

Kursnummer: A172017

Der Kurs ist leider ausgebucht, eine Registrierung ist nur noch auf der Warteliste möglich.

ANMELDUNG


Kurzbeschreibung

Kennen Sie die Situation? Sie gehen im Park spazieren, eine Person kommt Ihnen entgegen und sieht Sie an.
Sie schauen zurück, aber ein komisches Gefühl breitet sich in der Magengegend aus, als würde ein Magnet an Ihrem Kopf ziehen, bis sie den Blick abgewendet haben.
Wer auch immer den Blick abgewendet hat, hat sich höchstwahrscheinlich in einem stattgefundenen Statusspiel untergeordnet. 
Statusspiele finden in allen alltäglichen Situationen statt und sind u.a. ein Ergebnis aus dem Zusammenspiel von Körpersprache, Stimme und der Wortwahl.
Im beruflichen Alltag können Statusspiele für angenehme, aber auch für unangenehme Situationen sorgen.
Eine gestärkte Sensibilität für Statusspiele sorgt dafür, dass man aufkeimende Konflikte erkennen und ggf. durch leichte Änderung des Auftretens für eine Schlichtung des Konflikts sorgen kann.

Die oben genannte Sensibilität kann aber auch dafür sorgen, dass man in Verhandlungssituationen schneller zum Ziel kommt oder in Diskussionen souveräner wirkt. 

In dem 5-Stündigen Seminar lernen Sie das Modell der Statusspiele kennen, beschäftigen sich damit, was den Staus innerhalb einer Kommunikation beeinflusst und haben Gelegenheit, Situationen aus Ihrem beruflichen Kontext durchzuspielen.
So schärfen Sie Ihre Sensibilität für die Wirkung von Status auf Ihre Kommunikation und für Änderungsmöglichkeiten.

Referent
Dirk Bock

Anmeldeschluss:
14 Tage vor Seminarbeginn

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 67,50€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

14.11.17 - Mentale Fitness – Lern- und Arbeitstechniken

14.11.2017 von 09:00 bis 16:30

Christine Gribat, Trainerin für Kommunikationstechniken

Kursnummer: A172014

ANMELDUNG


 


Kursbeschreibung
Sie vergrößern Ihre eigene Gedächtnisleistung und lernen, nachhaltiger, leichter und freudvoller Lerninhalte miteinander zu verknüpfen. Kognitive und kreative Lerntechniken wie die Lernkartei oder das Mind Map finden ebenso Berücksichtigung wie die Tiefenverarbeitung von Informationen.
Schwerpunkte:

  • Intelligenz heißt Vielfalt
  • Dreispeichermodell
  • Assoziieren: Mauerhaken für Informationen
  • Memotechniken
  • Die innere Einstellung zum Lernen
  • Warum Stress „dumm“ macht
  • Kreativitätstechniken
  • Praktische Tipps zur Erhöhung der eigenen Konzentration
  • Tiefenverarbeitung von Informationen
     

Lernziele
Effiziente Methoden kennenlernen, Konzentrations- und Merkfähigkeit erhöhen.

Referentin
Christine Gribat, Trainerin für Kommunikationstechniken

Zielgruppe
Alle, die ihre Gedächtnisleistung und Merkfähigkeit erweitern möchten und die es interessiert, Lernen zu lernen.

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
125€

 

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Weitere regelmäßige Angebote


Ab hier finden Sie weitere Kurse dieser Rubrik, die in regelmäßigen Abständen angeboten werden. Bei Interesse an einem neuen Termin, senden Sie eine Mail an tzehmke@uv.uni-kiel.de. Sie werden dann über den nächsten Termin informiert.

Eigenmotivation „Beginne jeden Tag mit einem Lächeln“ Von der Floskel zur Umsetzung

17.01.2017 von 09:00 bis 13:00

Ein Vormittag

Kursnummer: A171004


 

Kurzbeschreibung

Man hört und liest es immer wieder: “Starte den Tag mit einem Lächeln“.

Leichter gesagt, als getan!

Trägheit, gefühlte Langeweile und Antriebslosigkeit wird oft über einen langen Zeitraum hinweg hingenommen (ertragen?), ohne sich über Ursachen Gedanken zu machen.

In diesem 4-Stunden Workshop reflektieren die Teilnehmer Fragen rund um Antrieb und Motivation, um durch kleine Veränderungen erste Schritte auf dem Weg zu einer Wohlfühlumgebung  und zu mehr Leistungsfähigkeit zu machen.

Zielgruppe
Alle Kolleginnen und Kollegen der CAU.

Referent
Dirk Bock, accelerate GmbH

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 67,50€

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!


 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Die Macht unserer Gedanken. Vom Wissen der eigenen Stärken zum spielerischen Exkurs zur Synapsen-Neubildung

19.10.2016 von 09:00 bis 13:00

Ein Vormittag

Kursnummer: A162016

  ANMELDUNG


 

Kurzbeschreibung

In den letzten Jahren haben sich die Anforderungen an jeden von uns enorm und rasant verändert. Damit Sie zukünftig gelassener die wachsenden Herausforderungen im Beruf aber auch im  Privatleben annehmen können, soll dieses Intensiv-Seminar dazu beitragen, Ihnen sofort umsetzbare Strategien zu zeigen, die Ihre Resilienz und Ihre Stress-Resistenz festigen können.

Ziel des Workshops

Sie lernen, welchen Einfluss schwächende und stärkende Posen auf Ihren Erfolg und ihr Durchsetzungsvermögen haben. Nachdem Sie Ihren eigenen Ressourcen-Baumes erarbeitet haben, werden Ihnen noch einmal Ihre beruflichen und privaten Erfolge bewusst, um sie zielgerichtet im Arbeitsalltag einsetzen zu können. Durch spielerische Aktionen trainieren wir unser Gehirn, damit neue Synapsen gebildet werden können.

Inhalte des Seminars

  • Die Kraft der Gedanken
  • Kennenlernen von schwächenden und stärkenden Posen
  • Körpererfahrung:  Warum unsere Haltung das Denken und unsere Wirkung auf andere beeinflussen
  • Erstellen des eigenen Ressourcen-Baumes
  • Durch „Brain-Gym“ neue Synapsen bilden
  • Entspannungsübung (geführte Imagination) zur Stärkung des inneren Gleichgewichts


Zielgruppe: Alle Kolleginnen und Kollegen

Referentin
Christa Jannusch-Hegener, Office-Management & Organisationsberatung

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
67,50€

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Gelassen im Arbeitsalltag - Aktives Stressmanagement

15.03.2016 von 09:30 bis 17:00

Barbara Stieghan, Psychologie + Wirtschaft, Hamburg

Darum geht es
Es ist nicht immer einfach, im Arbeitsalltag Ruhe zu bewahren, sicher und gelassen zu bleiben. Das schaffen Sie, wenn Sie Ihren Stress aktiv managen – oder ihn sogar vermeiden können. Möglich wird das, wenn Sie erkennen, dass Stress nicht nur auf objektiven Gegebenheiten beruht, sondern auf Ihrer subjektiven Einschätzung.
Nach Prof. Dr. Gert Kaluza, Deutschlands führendem Experten im Stressmanagement, gibt es drei Wege, wie Sie gelassen und sicher Stress bewältigen können

Darum geht es im Seminar

  • Was ist Stress? Und: Macht Stress krank?
  • Drei Wege aus dem Stress                             
  • Regenerative Stressbewältigung –  Entspannungstraining 
  • Mentale Stressbewältigung – Kognitionstraining 
  • Instrumentelle Stressbewältigung – Problemlösungstraining 
  • Die Strategie für den Notfall 
  • Ihr persönlicher Weg aus dem Stress
     

Ziele des Seminars

  • Sie erfahren, was Stress ist und wie er entsteht
  • Sie erproben drei Wege zur Stressbewältigung
  • Sie erfahren, welche Strategie Sie im Notfall anwenden können
  • Sie erarbeiten Ihren persönlichen Aktionsplan, um sicher und gelassen zu bleiben
     

 

Ergänzende Seminarthemen

Das Seminar „Aktives Stressmanagement“ ist ein Modul einer Seminarreihe, deren Themen aufeinander aufbauen, die Sie aber auch unabhängig voneinander besuchen können. Die drei anderen Seminare sind:

 

 

Referentin:

 

Barbara Stieghan, Psychologie + Wirtschaft

Zielgruppe
Alle interessierten MitarbeiterInnen

Kursnummer: A161003

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 125€

 

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück