Angebotene Workshops

Diversität einfach leben. Welche Chancen entstehen durch Vielfalt in der Arbeitswelt?

Wenn Menschen miteinander schaffen, dann machen sie einander zu schaffen" (Schulz von Thun, 1981)

Warum begegnen wir immer wieder Zeitgenossen, mit denen wir einfach nicht warm werden, mit denen wir nur schwer klar kommen?

In diesem kurzen Workshop erfahren Sie die möglichen Gründe für unterschiedliches, menschliches Verhalten. Sie erleben Ihre eigenen Handlungsgrundlagen im Gegensatz zu den Mitmenschen, die Sie als anders wahrnehmen. Sie erleben auch, wie Sie Unterschiedlichkeit positiv nutzen können. 

Diversität bedeutet Vielfalt, es lohnt sich einen Blick auf interkulturelle Verhaltensgrundlagen zu werfen.
Denn Vielfältigkeit ist ein Kennzeichen unserer Universität!

Ziele der Workshops:

  • TN lernen/erfahren, was der Unterschiedlichkeit der Mitmenschen zugrunde liegt. 
  • TN lernen, warum und wie Mitmenschen unterschiedlich "ticken" und dadurch unterschiedlich handeln und kommunizieren.
  • TN schätzen sich selbst ein und wie sie die Unterschiedlichkeit Anderer positiv nutzen können.
     

Methodik:   

  • Trainerinput zum Riemann-Thomann Modell
  • Anhand des Modells werden die eigenen Heimatgebiete bestimmt und auch Kollegen und andere mitarbeitende Menschen positioniert( anhand von Arbeitsblättern)
  • Erarbeiten von Wegen, um Unterschiedlichkeit zum positiven zu nutzen

Startzeiten:

Pro Termin max. 30 TN

Ihre Dozentin Christine Marquardt,
CMC Coaching, Potenziale erkennen - Ziele erreichen

Christine Marquardt

Tel:     +49(0)4383 51 86 86

mobil: +49(0)171 31 151 27

mail:  http://info@cmc-coaching.com

web:  www.cmc-coaching.com
www.cmc-coaching.com/vita.html

Die Macht unserer Gedanken. Vom Wissen der eigenen Stärken zum spielerischen Exkurs zur Synapsen-Neubildung

Noch nie waren Entwicklungen so schnelllebig

und noch nie haben sich die Anforderungen an den Beruf so rasant verändert wie in den letzten 10 Jahren. Druck bekommt jeder von uns zu spüren, gleich, wo er/sie arbeitet. Nicht zuletzt sind es die hohen Anforderungen an uns selbst, die uns immer wieder Stress bereiten.
Solcher Arbeitssituation gewachsen zu sein, erfordert ein enormes Maß an Stressresistenz und Resilienz. Erfahren Sie, wie Sie Blockaden im Kopf spielerisch lösen.

Ziel der Workshops

Das Ziel des Workshops ist es, Neugierde auf einen Workshop zu wecken, in dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer anhand des Ressourcen- Baumes sich ihrer bisherigen beruflichen und privaten Erfolge, ihrer vielfältigen Stärken und Werte bewusst werden, um sie zielgerichtet im Arbeitsalltag einzusetzen. Ferner können spielerisch erste Erfahrungen gemacht werden, wie wir unser Gehirn trainieren, so dass neue Synapsen gebildet werden können. Schon nach dieser kurzen Einführung ist spürbar, dass wir mental fit die nächste Herausforderung annehmen können.

Inhalte des Seminars

  • Impulsvortrag
  • Körpererfahrung „Die Kraft der Gedanken“

 Startzeiten:

Pro Termin max. 40 TN

Ihre Dozentin Christa Jannusch-Hegener
CJH-Training, Office-Management & Organisationsberatung
Christa Jannusch-Hegener

 

Vita

Christa Jannusch-Hegener arbeitet seit 2005 als selbstständige Trainerin. Sie bietet öffentlichen Verwaltungen und Wirtschaftsunternehmen Workshops „Rund um das professionelle Office-Management“ an. Ihr Wissen vertieft sie durch stete Weiterbildung in den Bereichen Organisation und Kommunikation. In diesem Jahr hat sie in ihrem Seminar-Portfolio den Schwerpunkt „Die Macht unserer Gedanken“ aufgenommen.

Telefon   04841 871005
Telefax   04841 871004
Mobil      0173 3488099
E-Mail    cjh@cjh-training.com
Internet  www.cjh-training.com

 

(Körper-)Sprache im Sekretariat: Positiv und zugewandt- warum so bedeutsam?

Wir sprechen mit unseren Worten – und reden gleichzeitig mit dem ganzen Körper.

Am körpersprachlichen Ausdruck wird schnell die wirkliche Motivation, unser Stress, Unbehagen oder unsere Souveränität erkannt.Und oft lösen – unterbewusst wahrgenommene – Botschaften weitere Reaktionen aus:
Welche Wirkung rufen wir mit unserer (Körper) Sprache hervor?
Bauen wir im Dialog mit unserem Gegenüber Brücken – oder Barrieren?
Zu wissen, welche Signale wir tatsächlich senden, erleichtert die Kommunikation erheblich.

Ziel des Workshops:

Die TN erleben in diversen simulierten Situationen, welche Ausdruckskraft (Körper) Sprache hat – und welche Reaktionen sie unmittelbar hervorrufen kann.

Die Wahrnehmung der TN für die Wirkung der eigenen (Körper) Sprache auf ein Gegenüber wird geschult - und der eigene bewusste Radius erweitert: In der Sprache und in der Handlung

Startzeit

max. 40 TN

Ihre Dozentin Christine Gribat,
Trainerin für Kommunikation - "nur wer redet wird gehört"

Christine Gribat

Tel.:  0431 - 87222
Mail: christine@gribat.de

www.gribat.de

www.gribat.de/vita.htm

 


(Body-)Language in the Office: Positive and attentive – why so important?? (in easy English)

Whatever we say – our whole body talks – mostly without us noticing.

Our motivation, mental pressure, discomfort or our confidence can so easily be recognized in our behaviour.
And very often nonverbal signs create – subconsciously - a direct reaction in another person…
So what are we really saying? What can be read in our faces and gestures? Are we building bridges or barriers with our body language?
Especially in a professional context we should be aware of the messages we’re sending.

Ziel der Workshops:

Die TN erleben in diversen simulierten Situationen, welche Ausdruckskraft (Körper) Sprache hat – und welche Reaktionen sie unmittelbar hervorrufen kann.
Die Wahrnehmung der TN für die Wirkung der eigenen (Körper) Sprache auf ein Gegenüber wird geschult - und der eigene bewusste Radius erweitert: In der Sprache und in der Handlung.

Startzeit

Pro Termin max. 40 TN

Ihre Dozentin Christine Gribat,
Trainerin für Kommunikation - "nur wer redet wird gehört"

Christine Gribat

Tel.:  0431 - 87222
Mail: christine@gribat.de

www.gribat.de

www.gribat.de/vita.htm

 

Wer fährt schon gerne mit angezogener Handbremse? Beratung - Austausch - Bedarfe - im Bereich EDV

Wer fährt schon gern mit angezogener Handbremse?

Schwerfällig und doppelter Energieeinsatz oder lieber effizient und ohne Frust?

Die Arbeit am Computer läuft bei vielen mit nur halber Kraft. Durch praktisches Know-How, das Wissen von „Kniffen und Tricks“ fährt man mit Voller Kraft!

Was bedeutet das konkret?

Viele wissen gar nicht, was Programme alles können. „Mag sein“, sagen Sie vielleicht, „aber bisher haben wir doch alles ganz gut hinbekommen.“ Das stimmt, aber haben Sie sich schon einmal gefragt „geht´s auch besser?“

In der mittlerweile 15-jährigen Praxiserfahrung unseres EDV-Dozenten sind schon viele abenteuerliche Arbeitsweisen sichtbar geworden, die zwar irgendwie zum Ziel führen, nur leider sehr zeitintensiv und fehlerbehaftet was zwangsläufig zu Stress und Demotivation führt.

Mit den Weiterbildungen im Bereich „EDV- und Medienkompetenz“ bieten wir

  • Gruppengerechte Schulungen von Basic bis zu spezifischen Shortcuts
  • Zeitersparnis durch „Tipps und Tricks“ am PC
  • Ständige Optimierung nach Bedarfen
     

Grundsätzlich gilt: Weiterbildung 

  • motiviert
  • fördert
  • fordert
  • spornt an
  • mindert Frustration         
  • stärkt die Verbundenheit zum Unternehmen
     

Um Weiterbildungen im Bereich auch weiterhin zielgerichtet auf die Bedarfe zuschneiden zu können,  freut sich unser Dozent Marco Nauman auf den direkten Austausch mit dem Kollegium der CAU, Geschäftsführende, Vorgesetzte, Kolleginnen und Kollegen aus Technik und Administration.

Nutzen Sie die Möglichkeit sich auszutauschen!

Unser Dozent Marco Naumann freut sich auf einen interessanten Austausch in Raum 206

Marco Naumann

fon:     0431 - 661 48 81
fax:     0431 - 661 46 70
mob:   0162 - 202 65 59
mail:  marco-naumann@t-online.de

Beratungstermine Personalmanagement - nach Vereinbarung

Kurz-Coachings - 30 Minuten zum Kennenlernen von Coaching - Termine auf Anfrage