Arbeitsplatz CAU - Internes Know-How

Brandschutzhelferausbildung

17.01.2019 um 09:00 bis 05.12.2019 um 12:00

Kurzbeschreibung

Brandschutzhelfer sind die Multiplikatoren des Organisatorischen Brandschutzes an der CAU – Brandschutzhelfer werden für die eigene und die Sicherheit aller geschult.
In jedem Flur, in jeder Etage sollte eine Person wissen, was im Brand- und Alarmfall zu tun ist. Rückfragen und Termine  unter bs@uv.uni-kiel.de 

Christine Gleich – Brandschutzbeauftragte CAU

Termine 2019
Veranstalter: Gebäudemanagement Brandschutzbeauftragte
Donnerstag, 17.1.2019: 9:00 - 12:00 Uhr; CAP2 - Senatssitzungsraum;
Dienstag, 29.1.2019: 9:00 - 12:00 Uhr; CAP2 - Senatssitzungsraum;
Dienstag, 5.2.2019: 9:00 - 12:00 Uhr; CAP2 - Senatssitzungsraum;
Donnerstag, 14.3.2019: 9:00 - 12:00 Uhr; LMS11a - R.EG.009;
Dienstag, 9.4.2019: 9:00 - 12:00 Uhr; CAP2 - Senatssitzungsraum;
Dienstag, 7.5.2019: 9:00 - 12:00 Uhr; CAP2 - Senatssitzungsraum;
Donnerstag, 16.5.2019: 9:00 - 12:00 Uhr; CAP2 - Senatssitzungsraum;
Dienstag, 4.6.2019: 9:00 - 12:00 Uhr; CAP2 - Senatssitzungsraum;
Donnerstag, 6.6.2019: 9:00 - 12:00 Uhr; CAP2 - Senatssitzungsraum;
Donnerstag, 11.7.2019: 9:00 - 12:00 Uhr; CAP2 - Senatssitzungsraum;
Dienstag, 23.7.2019: 9:00 - 12:00 Uhr; LMS2 - R.Ü1;
Donnerstag, 29.8.2019: 9:00 - 12:00 Uhr; LMS2 - R.Ü1;
Dienstag, 10.9.2019: 9:00 - 12:00 Uhr; LMS2 - R.Ü1;
Donnerstag, 26.9.2019: 9:00 - 12:00 Uhr; WSP3 S9;
Donnerstag, 17.10.2019: 9:00 - 12:00 Uhr; CAP2 - Senatssitzungsraum;
Dienstag, 5.11.2019: 9:00 - 12:00 Uhr; CAP2 - Senatssitzungsraum;
Donnerstag, 5.12.2019: 9:00 - 12:00 Uhr; CAP2 - Senatssitzungsraum
Anmeldungen unter bs@uv.uni-kiel.de 
Die Veranstaltungen finden nur statt, wenn sich mindestens 3 Teilnehmer angemeldet haben. Kurzfristige Teilnahme ohne Anmeldung ist grundsätzlich möglich.
Ansprechpartnerin:
Christine Gleich
R3 BS Brandschutzbeauftragte CAU
Boschstr. 1, 24118 Kiel
Mobil +49 160 91105241 Telefon +49 431 880 3475

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

05.11.2019 - Einführung in das Urheberrecht unter Berücksichtigung aktueller Neuerungen

05.11.2019 von 09:00 bis 12:00

Dozentinnen: Daniela Geißler, Syndika der CAU / Anne-Katrin Triebel, F1 Jus

Kursbeschreibung

  • Was ist das Urheberrecht?
  • Wann und wie ist es im Rahmen meiner Arbeit zu berücksichtigen?
  • Wie ist mit fremdem Urheberrecht umzugehen?
  • Was passiert (mir) bei Verstößen gegen das Urheberrecht?

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 05.11.2019, von 09:00 - 12:00 Uhr
  • Ort: Der Raum wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: Thema nicht zertifikatsrelevant
  • Referent*in: Daniela Geißler, Syndika der CAU, Anne-Katrin Triebel, F1 Jus
  • Kursnummer: A192031
  • Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.
  • Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn
     

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn).

Hinweis: Die Teilnehmer/Innen haben die Möglichkeit, im Vorfeld konkrete Fragen und Problemstellungen zu benennen, die dann im Verlauf der Veranstaltung erörtert werden. Senden Sie diese bitte vorab an: Bitte kontaktieren Sie uns!

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

08.11.2019 - Gesundheit am Bildschirmarbeitsplatz

08.11.2019 von 09:00 bis 12:30

Dozentin: Martina Hefner

Zielgruppe

Neu bestellte Sicherheitsbeauftragte der CAU und Interessierte

Kursbeschreibung

Wie stelle ich den Bürostuhl richtig ein und steht mein Monitor richtig? Ist die Beleuchtung ausreichend und sind Laserdrucker wirklich gefährlich? Alles Wissenswerte rund um Büroarbeitsplätze und Ergonomie am Arbeitsplatz erfahren Sie in diesem Seminar. In einer Praxisübung werden wir einen Arbeitsplatz einrichten.

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 08.11.2019, von 09:00 - 16:30 Uhr
  • Ort: Der Raum wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: Thema nicht zertifikatsrelevant
  • Referent*in: Martina Hefner
  • Kursnummer: A192065
  • Gebühr: 125,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.
  • Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn
     

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn).

Noch Fragen?
Sie sind sich nicht sicher ob dies das richtige Seminar für Sie ist?
Nehmen Sie per Mail Kontakt zur Stabsstelle Sicherheitsingenieur,
Frau Hefner auf. mhefner@uv.uni-kiel.de

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

03.12.2019 - Führungsverantwortung und Arbeitsschutz

03.12.2019 von 09:00 bis 12:30

Dozentin: Martina Hefner

Kursbeschreibung

Führungsverantwortliche sind in der Pflicht, den Arbeitsschutz in ihrem Institut, ihrer Einrichtung oder Arbeitsgruppe zu organisieren und haben geltende Gesetze, Verordnungen oder Unfallverhütungsvorschriften umzusetzen.
Welche Aufgaben sich aus dem geltenden Recht ergeben und welche Konsequenzen die Nichtbeachtung rechtlicher Vorschriften hat erfahren Sie in dem Seminar!

Lernziele

  • Arbeitsschutz an der CAU 
  • Verantwortung der Führungskräfte und Vorgesetzten
  • Gesetzliche Pflichten im Arbeitsschutz
  • Beantwortung Ihrer Fragen durch die Seminarleitung 

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 03.12.2019, von 09:00 - 12:30 Uhr
  • Ort: Der Raum wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: F1, siehe Modulübersicht
  • Referent*in: Martina Hefner
  • Kursnummer: A192066
  • Gebühr: 75,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.
  • Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn
     

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn).

Noch Fragen?
Sie sind sich nicht sicher ob dies das richtige Seminar für Sie ist?
Nehmen Sie per Mail Kontakt zur Stabsstelle Sicherheitsingenieur,
Frau Hefner auf. mhefner@uv.uni-kiel.de

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

04./06.12.2019 - Persönliche Effektivität - Selbstmanagement für Ihren Arbeitsalltag

04.12.2019 um 09:00 bis 06.12.2019 um 10:00

Datum und Uhrzeit: 04.12.2019, von 09:00 - 16:30 Uhr; 06.12.2019, von 09:00 - 10:00 Uhr

Kursbeschreibung

Kennen Sie das? Ungelesene Nachrichten bringen Ihr E-Mail-Postfach zum Überlaufen und Anfragen von Kollegen und Vorgesetzten erhöhen Ihren Arbeitsumgang zusätzlich. Sie hasten von einem Meeting zum nächsten und obwohl Sie tagtäglich alles geben, bleiben Ihre wichtigsten Aufgaben am Ende des Arbeitstages wieder unbearbeitet liegen. Vielleicht suchen Sie aber auch nur nach den richtigen Ansätzen, um noch konzentrierter, effektiver und effizienter zu arbeiten?
Wie organisieren und verhalten Sie sich also am besten, um die verschiedenen Arbeitssituationen und Anforderungen so zu bewältigen, dass Sie am Ende des Tages zufrieden mit sich selbst den Arbeitsplatz verlassen können? Wo liegen Ihre persönlichen Stärken und Schwächen im Umgang mit anderen und wie meistern Sie Stresssituationen am besten?
Auf diese Fragen finden Sie in diesem Seminarangebot Ihre persönliche Antwort.

Im Rahmen der Doktorarbeit „Personal Effectiveness – Managing Your Work by Managing Yourself” an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel bieten wir Ihnen das Trainingsprogramm „Persönliche Effektivität – Selbstmanagement für Ihren Arbeitsalltag“ an.  Verbessern Sie jetzt Ihre persönliche Effektivität!

Was Sie davon haben

  • Sie nehmen an einem qualitativ hochwertigen Training teil, welches Sie in der Verbesserung Ihrer persönlichen Effektivität unterstützt. Hier werden Sie per Zufall entweder einem Zeitmanagement-Training oder einem Persönlichkeits-Training (DISG) zugewiesen.
  • Sie steigern Ihre Zufriedenheit und Ihren Erfolg im Arbeitsalltag (sowie im Privatleben).
  • Am Ende des Forschungsprojekts erhalten Sie einen anonymisierten Report über die Verbesserung Ihrer Effektivität am Arbeitsplatz und lernen sich so noch besser kennen. Für das Erstellen Ihres persönlichen Reports ist die Teilnahme an dem gesamten Projekt maßgeblich.

 

Zeitlicher Rahmen
Das Projekt unterteilt sich insgesamt in fünf Teile:
1. Teil: Ausfüllen einer Umfrage (ca. 30 Min).
2. Teil: Teilnahme an einem 1-tägigen Training (9:00-16:30 Uhr).
3. Teil: Bearbeiten von einer typischer Arbeitssituationen am Computer (ca. 45 Min).
4. Teil: Ausfüllen einer Umfrage (ca. 15 Min).
5. Teil: Ausfüllen einer Umfrage und Bearbeiten von einer typischen Arbeitssituation am Computer (ca. 60 Min).

Ihr gesamter Zeitaufwand: 1-Tagestraining + 2.5 Stunden

Zielgruppe

Dieses Training eignet sich für jede/n, unabhängig von dem aktuellen Grad der persönlichen Effektivität! Die Anmeldung zu diesem Trainingsprogram zeugt von Weitsicht und Bereitschaft für die fortwährende Weiterentwicklung. Von Zeit zu Zeit sollte die aktuelle Arbeitsweise mithilfe professioneller Unterstützung überdacht und neu optimiert werden. Vorgesetzte bitten wir, das Interesse für diesen Kurs der Mitarbeiter wertzuschätzen – sich weiterentwickeln zu wollen ist eine Stärke!

Lernziel

Nach dem Training können Sie Ihre persönliche Effektivität im Arbeitsalltag steigern und die Zusammenarbeit mit anderen besser gestalten.

Referentin

Anjana Friedrich, Senior Produktmanagerin und Mastertrainerin der persolog GmbH // externe Doktorandin der CAU am Lehrstuhl für Personal und Organisation bei Frau Prof. Dr. Claudia Buengeler

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 04.12.2019, von 09:00 - 16:30 Uhr; 06.12.2019, von 09:00 - 10:00 Uhr
  • Ort: Der Raum wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: F5,H4 siehe Modulübersicht
  • Referent*in: Anjana Friedrich
  • Kursnummer: A192010
  • Gebühr: 125,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.
  • Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn
     

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn).

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

05./06.12.2019 - Persönliche Effektivität - Selbstmanagement für Ihren Arbeitsalltag

05.12.2019 um 09:00 bis 06.12.2019 um 12:00

Datum und Uhrzeit: 05.12.2019, von 09:00 - 16:30 Uhr; 06.12.2019, von 11:00 - 12:00 Uhr

Kursbeschreibung

Kennen Sie das? Ungelesene Nachrichten bringen Ihr E-Mail-Postfach zum Überlaufen und Anfragen von Kollegen und Vorgesetzten erhöhen Ihren Arbeitsumgang zusätzlich. Sie hasten von einem Meeting zum nächsten und obwohl Sie tagtäglich alles geben, bleiben Ihre wichtigsten Aufgaben am Ende des Arbeitstages wieder unbearbeitet liegen. Vielleicht suchen Sie aber auch nur nach den richtigen Ansätzen, um noch konzentrierter, effektiver und effizienter zu arbeiten?
Wie organisieren und verhalten Sie sich also am besten, um die verschiedenen Arbeitssituationen und Anforderungen so zu bewältigen, dass Sie am Ende des Tages zufrieden mit sich selbst den Arbeitsplatz verlassen können? Wo liegen Ihre persönlichen Stärken und Schwächen im Umgang mit anderen und wie meistern Sie Stresssituationen am besten?
Auf diese Fragen finden Sie in diesem Seminarangebot Ihre persönliche Antwort.

Im Rahmen der Doktorarbeit „Personal Effectiveness – Managing Your Work by Managing Yourself” an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel bieten wir Ihnen das Trainingsprogramm „Persönliche Effektivität – Selbstmanagement für Ihren Arbeitsalltag“ an.  Verbessern Sie jetzt Ihre persönliche Effektivität!

Was Sie davon haben

  • Sie nehmen an einem qualitativ hochwertigen Training teil, welches Sie in der Verbesserung Ihrer persönlichen Effektivität unterstützt. Hier werden Sie per Zufall entweder einem Zeitmanagement-Training oder einem Persönlichkeits-Training (DISG) zugewiesen.
  • Sie steigern Ihre Zufriedenheit und Ihren Erfolg im Arbeitsalltag (sowie im Privatleben).
  • Am Ende des Forschungsprojekts erhalten Sie einen anonymisierten Report über die Verbesserung Ihrer Effektivität am Arbeitsplatz und lernen sich so noch besser kennen. Für das Erstellen Ihres persönlichen Reports ist die Teilnahme an dem gesamten Projekt maßgeblich.

 

Zeitlicher Rahmen
Das Projekt unterteilt sich insgesamt in fünf Teile:
1. Teil: Ausfüllen einer Umfrage (ca. 30 Min).
2. Teil: Teilnahme an einem 1-tägigen Training (9:00-16:30 Uhr).
3. Teil: Bearbeiten von einer typischer Arbeitssituationen am Computer (ca. 45 Min).
4. Teil: Ausfüllen einer Umfrage (ca. 15 Min).
5. Teil: Ausfüllen einer Umfrage und Bearbeiten von einer typischen Arbeitssituation am Computer (ca. 60 Min).

Ihr gesamter Zeitaufwand: 1-Tagestraining + 2.5 Stunden

Zielgruppe

Dieses Training eignet sich für jede/n, unabhängig von dem aktuellen Grad der persönlichen Effektivität! Die Anmeldung zu diesem Trainingsprogram zeugt von Weitsicht und Bereitschaft für die fortwährende Weiterentwicklung. Von Zeit zu Zeit sollte die aktuelle Arbeitsweise mithilfe professioneller Unterstützung überdacht und neu optimiert werden. Vorgesetzte bitten wir, das Interesse für diesen Kurs der Mitarbeiter wertzuschätzen – sich weiterentwickeln zu wollen ist eine Stärke!

Lernziel

Nach dem Training können Sie Ihre persönliche Effektivität im Arbeitsalltag steigern und die Zusammenarbeit mit anderen besser gestalten.

Referentin

Anjana Friedrich, Senior Produktmanagerin und Mastertrainerin der persolog GmbH // externe Doktorandin der CAU am Lehrstuhl für Personal und Organisation bei Frau Prof. Dr. Claudia Buengeler

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 05.12.2019, von 09:00 - 16:30 Uhr; 06.12.2019, von 11:00 - 12:00 Uhr
  • Ort: Der Raum wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: F5,H4 siehe Modulübersicht
  • Referent*in: Anjana Friedrich
  • Kursnummer: A192011
  • Gebühr: 125,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.
  • Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn
     

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn).

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

13.12.2019 - Fortbildung Arbeitsschutz - TRGS 510 - Lagerung von Gefahrstoffen

13.12.2019 von 09:00 bis 12:00

Dozent: Hermann Pitulle

Kursbeschreibung/Lernziele

  • ausführliche Behandlung des Rechtstextes TRGS 510 als Rechtsgrundlage
  • generelle Mindestvorschriften für alle Lagerungen
  • Mengenschwellen, ab denen zusätzliche Vorschriften gelten und umgesetzt werden müssen
  • Definitionen: Lager, Lagerabschnitt, Lagerbereich, lagern, bereitstellen …
  • Umgang mit der Tabelle für die Zusammenlagerungsverbote
  • Bedeutung der Gefährdungsbeurteilung
  • Lagerung von kleinen Verpackungen und kleinen Mengen
  • Unterschiedliche Anforderungen für die Entnahme aus oder die Lagerung oder Bereitstellung von ortsbeweglichen Druckbehältern für Gase (= Gasflaschen

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 13.12.2019, von 09:00 - 12:00 Uhr
  • Ort: Der Raum wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: Thema nicht zertifikatsrelevant
  • Referent*in: Hermann Pitulle
  • Kursnummer: A192062
  • Gebühr: 75,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.
  • Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn
     

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular (Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn).

Noch Fragen zum Inhalt?
Sie sind sich nicht sicher ob dies das richtige Seminar für Sie ist?
Nehmen Sie per Mail Kontakt zur Stabsstelle Sicherheitsingenieur,
Frau Hefner auf. mhefner@uv.uni-kiel.de

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Weitere regelmäßige Angebote


Ab hier finden Sie weitere Kurse dieser Rubrik, die in regelmäßigen Abständen angeboten werden. Bei Interesse an einem neuen Termin, senden Sie eine Mail an tzehmke@uv.uni-kiel.de. Sie werden dann über den nächsten Termin informiert.

***Wird verschoben - neuer Termin folgt in Kürze*** Kenne deine Rechte und Pflichten an der CAU - Informationsveranstaltung für alle Beschäftigten aus Technik und Verwaltung der CAU

22.10.2019 von 09:00 bis 11:30

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Kursbeschreibung/ Lernziele

Wir laden Sie hiermit herzlich ein, Ihr Wissen zu vertiefen, neue Kenntnisse zu erlagen, Einblick in die unterschiedlichen Arbeitsfelder zu erhalten, den kollegialen Austausch zu stärken!

Wir wollen

  • Ihnen Fragen zu Ihrem Beruflichen Tun beantworten
  • Ihnen Informationen zur Verfügung stellen
  • Beratung anbieten
  • Den Informationsaustausch stärken

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 22.10.2019, von 09:00 - 11:30 Uhr
  • Ort: Der Raum wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: Thema nicht zertifikatsrelevant
  • Referent*in:
    • Diana Amzoll - Inklusionsbeauftragte der CAU, Ansprechpartnerin zum BEM
    • Heinke Gier / Marco Diepolder – Personalrat
    • Martina Hefner – Sicherheitsingenieurin oder Hermann Pitulle – Sicherheitsingenieur
    • Joachim Alexander Rahn -Vertrauensperson der Schwerbehindertenvertretung
    • Eddi Steinfeldt-Mehrtens – Beauftragte Person für Diversität
    • Dr. Iris Werner - Leitung und Organisation der Stabsstelle Gleichstellung, Diversität & Familie, Gleichstellungsbeauftragte, zum Thema „Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz“
  • Kursnummer: A192060
  • Gebühr: Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU
  • Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Persönliche Schutzausrüstung

08.10.2019 von 09:00 bis 12:00

Ein Angebot der Stabsstelle Sicherheitsingenieur

Dozentin: Martina Hefner

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Kursbeschreibung

Sie wissen, was Permeationszeit bei Chemikalienschutzhandschuhen bedeutet oder kennen den Unterschied zwischen Schutzbrille und Korbbrille? Dass man in Sicherheitsschuhen nicht einfach orthopädische oder andere Einlagen verwenden darf, ist Ihnen geläufig?
In diesem Seminar geht es um die Grundlagen und die Auswahl von persönlicher Schutzausrüstung.

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 08.10.2019, von 09:00 - 12:00 Uhr
  • Ort: Der Raum wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: Thema nicht zertifikatsrelevant
  • Referent*in: Martina Hefner
  • Kursnummer: A192063
  • Gebühr: 75,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.
  • Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn
     

 

Noch Fragen?
Sie sind sich nicht sicher ob dies das richtige Seminar für Sie ist?
Nehmen Sie per Mail Kontakt zur Stabsstelle Sicherheitsingenieur,
Frau Hefner auf. mhefner@uv.uni-kiel.de

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Grundlagen des Bundesreisekostenrechts - registrieren Sie sich dennoch, Sie werden informiert, sobald ein neuer Termin feststeht

09.09.2019 von 09:00 bis 13:00

Dominik Röhr

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Zielgruppe

Alle Beschäftigten, die Dienstreisen durchführen oder im Rahmen ihrer Tätigkeit damit in Berührung kommen.

Kursbeschreibung

Häufig stellen sich bereits vor Reiseantritt Fragen über die Erstattungsfähigkeit von Reisekosten.
Im Anschluss der Dienstreise ist eine Abrechnung der Reisekosten notwendig. Dabei sind die einschlägigen Regelungen des Reisekostenrechts anzuwenden.

Lernziele

  • Grundlagen des Inlandsreisekostenrechts
  • Besonderheiten bei Auslandsdienstreise
  • Verbindung Dienstreise - Private Reise
  • Information zur BahnCard und ihrer Erstattungsfähigkeit

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 09.09.2019, von 09:00 - 13:00 Uhr
  • Ort: Der Raum wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: Thema nicht zertifikatsrelevant
  • Referent*in: Dominik Röhr
  • Kursnummer: A192036
  • Gebühr: 75,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.
  • Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn
     

 

 

 

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Infotag - "Aus der CAU - für die CAU"

20.09.2019

Kolleg*innen verschiedener Bereiche informieren mit kurzen Vorträgen und beantworten Ihre Fragen

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Der Tag im Überblick

Christine Gleich
Gebäudemanagement
R3 BS Brandschutzbeauftragte

Vortrag: Wichtige Informationnen zu Ihrer Sicherheit: Brandschutz

Startzeit: 09:05 Uhr
******************************************************************************************

Jan Lotzkat
Veranstaltungsmanagement - Leitung und Organisation
Referat Infrastrukturelles Gebäudemanagement, Flächenmanagement und Baukommunikation

Vortrag: Umzugsmanagement an der CAU

Startzeit: 09:20 Uhr
******************************************************************************************

Stefanie Springborn
Veranstaltungsmanagement
Zentrale Hörsaal- und Lehrraumvergabe
Referat Infrastrukturelles Gebäudemanagement, Flächenmanagement und Baukommunikation, R 33c

Vortrag: Antragsverfahren bei Sonderveranstaltungen

  • Was zählt alles zu einer Sonderveranstaltung?
  • Was ist auszufüllen? Was ist zu beachten?


Startzeit: 09:35 Uhr

******************************************************************************************

Dr. Sonja Reich
Sachgebietsleitung Antragsberatung und Vertragsmanagement
Referat Forschungsförderung National
Servicezentrum Forschung, IT und strategische Innovation

Vortrag: Vom Projektantrag bis zur Projektbewilligung (Nationale Mittelgeber)

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der CAU haben 2018 Drittmittel in Höhe von mehr als 130 Mio. € zur Finanzierung ihrer Forschungsprojekte eingeworben. Diese Mittel werden nicht nur für forschungsrelevante Sachausgaben und Reisen eingesetzt, sondern finanzieren auch Personalstellen für Doktoranden, Postdocs und Technisches Personal. Ein überwiegender Teil der Forschungsförderung wird von nationalen Mittelgebern bereitgestellt, insbesondere der DFG (36 %) und den Bundesministerien (29 %). Das Sachgebiet „Antragsberatung und Vertragsmanagement“ im Referat Forschungsförderung National unterstützt die  Antragssteller während der Antragsphase bis zur Projektbewilligung.  In der Verwaltung kümmern sich zwei Sachgebiete im Referat Forschungsförderung National um alles zum Thema Drittmittel nationaler Mittelgeber. Eines dieser Sachgebiete ist das SG Antragsberatung und Vertragsmanagement, in welchem insbesondere die Antragsphase bis zur Bewilligung und Einrichtung der Projekte administrativ begleitet wird. In unserem Impulsvortrag erfahren Sie, welche Aufgaben von der Personalkostenkalkulation bis zur Vertragsverhandlung wir übernehmen und wobei wir Sie in der Antragsphase unterstützen können.

Startzeit: 09:55 Uhr

******************************************************************************************

Aus dem  Referat „Forschungsförderung EU und International“

Vortrag: Erfolgreiche Durchführung von EU-Projekten (Horizon 2020)

Welche Besonderheiten sind bei der Administration von Horizon 2020-Projekten zu beachten? Der Impulsvortrag beleuchtet die wichtigsten finanziellen Aspekte, beispielsweise Projektpersonal, Sachausgaben und Verwendungsnachweise.

Startzeit: 10:15 Uhr
******************************************************************************************

Referentin Leona Kruse

Vortrag: Digitale Medien barrierearm gestalten – Texte, Bilder, Videos

Die gesellschaftliche Vielfalt spiegelt sich auch bei den Mitarbeitenden und Studierenden der CAU wieder.
Im Impulsvortrag wird die Erstellung barrierearmer Texte, Bilder und Videos fokussiert, um digitale Materialien sowohl für Menschen mit als auch ohne Beeinträchtigungen gewinnbringend zu entwickeln.

Startzeit: 10:45 Uhr

******************************************************************************************

Dr. Sabine Milde
Geschäftsführung des Graduiertenzentrums


Vortrag: Reisekostenzuschüsse des Graduiertenzentrums und deren Abwicklung

Startzeit: 11:05 Uhr
******************************************************************************************

Dr.Nancy Smith
Welcome Center
 

Vortrag: „Welcome Center: Neue ausländische Mitglieder und Gäste der CAU beim Ankommen unterstützen"

Startzeit: 11:25 Uhr
******************************************************************************************

Maggie Ribeiro-Nelson
Referat Beratung zum Auslandsstudium und Koordination des ERASMUS-Programms

Vortrag: Erasmus+ - Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen von Hochschulpersonal im Ausland

Im Rahmen der weiteren Internationalisierungsbestrebungen unterstützt die Universität Kiel diese neue Programmlinie von ERASMUS+. Alle Angestellte des technisch-administrativen Personals können sich für diese Personalentwicklungsmaßnahme bewerben.

ERASMUS-Zuschüsse können für die folgenden Maßnahmen beantragt werden
•             Englisch-Sprachkurse
•             „Job Shadowing“ / Hospitationen
•             Teilnahme an Workshops und Seminaren (sog. „Staff Training Weeks“)

Startzeit: 11:45 Uhr

******************************************************************************************
Bettina Sattler
Teamleiterin Tarifangelegenheiten R122
Geschäftsbereich Personal

oder

Monika Hoffsimmer
Referats- und Teamleiterin
Allgemeine personal- und tarifrechtliche Angelegenheiten

Vortrag: Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheit - Anzeige- und Nachweispflichten, Wiedereingliederung und Entgeltfortzahlung

Startzeit: 12:05 Uhr
******************************************************************************************

Heinke Gier
Personalratsvorsitzende der CAU

Vortrag: Was Sie bewegt - Ihr Personalrat

Startzeit: 12:30 Uhr
******************************************************************************************

Eddi Steinfeldt-Mehrtens
Beauftragte Person für Diversität

Vortrag: Diskriminierungsschutz und Diversitätsarbeit

Startzeit: 12:45 Uhr
******************************************************************************************

Stefanie Ohlmeyer
Geschäftszimmer des Graduiertenzentrums
Stipendienadministration

Vortrag: Burnout aus der Sicht einer Betroffenen *unter Vorbehalt*

Startzeit: 13:05 Uhr
******************************************************************************************
 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 20.09.2019, von 09:00 - 14:00 Uhr
  • Ort: Der Raum wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: Thema nicht zertifikatsrelevant
  • Kursnummer: A192059
  • Gebühr: Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU
  • Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Fortbildung Arbeitsschutz - Gefahrgut-Transporte Versendung von Proben auf dem Postweg

23.09.2019 von 09:00 bis 11:00

Dozent: Hermann Pitulle

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Kursbeschreibung/Lernziele

  • Gefahrgutklassen – Einteilung aufgrund von Eigenschaften
  • Inhaltsübersicht der berührten Kapitel des ADR als Rechtsgrundlage
  • Unterschiede der bestehenden Möglichkeiten und Tipps für die Auswahl:
    • in freigestellten Mengen verpackte gefährliche Güter
    • in begrenzten Mengen verpackte gefährliche Güter
    • „normal“ verpackte gefährliche Güter
  • Behandlung von Beispielen oder Fragen

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 23.09.2019, von 09:00 - 11:00 Uhr
  • Ort: Der Raum wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: Thema nicht zertifikatsrelevant
  • Referent*in: Hermann Pitulle
  • Kursnummer: A192057
  • Gebühr: 75,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.
  • Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn
     

 

Noch Fragen zum Inhalt?
Sie sind sich nicht sicher ob dies das richtige Seminar für Sie ist?
Nehmen Sie per Mail Kontakt zur Stabsstelle Sicherheitsingenieur,
Frau Hefner auf. mhefner@uv.uni-kiel.de

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Fortbildung Arbeitsschutz - Gefahrgut-Transporte - Die "Klempner"-Regelung

25.09.2019 von 09:00 bis 11:00

Dozent: Hermann Pitulle

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Kursbeschreibung/Lernziele

  • Ausführliches Studium des Abschnitts 1.1.3 ADR als Rechtsgrundlage
  • Wann kann nur eine „normale“ Beförderung gemäß der 1000-Punkte-Regelung durchgeführt werden?
  • Benötigt der Fahrzeugführer eine ADR-Schulungsbescheinigung, oder muss das Fahrzeug speziell ausgerüstet sein?
  • Wann kann und darf ich die „Ausnahme 18“ der Gefahrgutausnahmeverordnung (GGAV) nutzen?
  • Besprechung des Merkblatts „Transport im öffentlichen Straßenverkehr“
  • Behandlung von Beispielen oder Fragen

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 25.09.2019, von 09:00 - 11:00 Uhr
  • Ort: Der Raum wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: Thema nicht zertifikatsrelevant
  • Referent*in: Hermann Pitulle
  • Kursnummer: A192058
  • Gebühr: 75,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.
  • Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn
     

 

Noch Fragen zum Inhalt?
Sie sind sich nicht sicher ob dies das richtige Seminar für Sie ist?
Nehmen Sie per Mail Kontakt zur Stabsstelle Sicherheitsingenieur,
Frau Hefner auf. mhefner@uv.uni-kiel.de

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Auftragserteilung leicht gemacht - Ihr Wegweiser aus dem Labyrinth der Vergabe

06.09.2019 von 09:00 bis 12:00

Dozent: Dipl. Ing. Ralf Neumann, ehemals Innenministerium SH, u.a. Leiter der Vergabeprüfstelle

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Zielgruppe

Alle Beschäftigten der CAU, die mit dieser Aufgabe befasst sind.

Kursbeschreibung

Dezentrale Beschaffungen bis 5.000,00 €.
Das Seminar erläutert das für Sie relevante Vergaberecht und bietet Lösungen zur pragmatischen Umsetzung. Das Ziel ist eine fehlerfreie Beschaffung mit minimalem Aufwand.
Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit Fragen zu stellen.
Als Referenten konnten wir einen Experten auf dem Gebiet des Vergaberechts in Schleswig-Holstein gewinnen.
Wir hoffen auf eine rege Teilnahme. Bei entsprechendem Bedarf und Interesse ist geplant, diese Schulung regelmäßig anzubieten.

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 06.09.2019, von 09:00 - 12:00 Uhr
  • Ort: Der Raum wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: Thema nicht zertifikatsrelevant
  • Referent: Dipl. Ing. Ralf Neumann
  • Kursnummer: A192029
  • Gebühr: 75,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.
  • Anmeldeschluss 03.09.19
     

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Fortbildung Arbeitsschutz - Sicherer Umgang mit Gasen

04.09.2019 von 09:00 bis 12:00

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Dozent: Hermann Pitulle

Zielgruppe

Beschäftigte  im technischen oder wissenschaftlichen Bereich, die regelmäßig Umgang mit Gasen haben.
Vorgesetzte, die die regelmäßige Sicherheitsunterweisung durchführen.

Lernziele

  • physikalische und chemische Eigenschaften der Gase
  • Lagerung der Gasflaschen (TRGS 510)
  • innerbetrieblicher Transport 
  • innerbetriebliche Handhabung
  • Transport im öffentlichen Verkehrsraum - ADR

 

Organisatorisches

  • Datum und Uhrzeit: 04.09.2019, von 09:00 - 13:00 Uhr
  • Ort: Der Raum wird 10 Tage vor Kursbeginn per E-Mail bekannt gegeben
  • Modulanrechnung Zertifikate: Thema nicht zertifikatsrelevant
  • Referent: Hermann Pitulle
  • Kursnummer: A192056
  • Gebühr: 75,00 €. Kostenlos für Mitarbeiter*innen der CAU sowie Doktorand*innen, die im Graduiertenzentrum registriert sind.
  • Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn
     

 

Noch Fragen?
Sie sind sich nicht sicher ob dies das richtige Seminar für Sie ist?
Nehmen Sie per Mail Kontakt zur Stabsstelle Sicherheitsingenieur,
Frau Hefner auf. mhefner@uv.uni-kiel.de

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Informationsveranstaltung zu ERASMUS-Personalmobilität zu Fort- und Weiterbildungszwecken im Ausland

27.03.2019 von 10:00 bis 12:00

CAP 2 (Audimax), Hörsaal A

Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Bei Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an die zuständigen Kolleginnen

Antje Volland, M. A. & Dr. Elisabeth Grunwald

Management Study & Internship Abroad,

ERASMUS+

 

International Center, Kiel University – D  KIEL01

Westring 400, 24118 Kiel, Germany

go-out@uv.uni-kiel.de

+49 431 880 3717/3022

 

Office hours: Mo + Tue 13-15 / Thu 9-12

Term breaks only Tue + Thu

 


 

 

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Tipps und Tricks zum Buchungsverfahren bei Lehrveranstaltungen, Klausuren und Terminen in UnivIS

14.03.2019 von 09:00 bis 13:00

 Kursnummer: A191058

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!


 

Gebührenfrei

Kursbeschreibung
In diesem Kurzseminar erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Eckpunkte für das Buchungsverfahren (Anlegen und Anfragen) bei Lehrveranstaltungen, Klausuren und Terminen in UnivIS.
Durch Beispiele werden mögliche Fehler bei der Anlage aufgezeigt, so dass erörtert werden kann, welche Punkte beachtet werden müssen und besonders wichtig bei der Raumanlage und -anfrage sind.

Inhalte
•    Korrekte Angaben in der Lehrveranstaltung für die Vorlesung und Klausuren in UnivIS     (neues Antragsformular)
•    Anlegen von Terminen (Workshops, Kongresse, Gastvorträge, Disputationen, Feiern etc.) in UnivIS
•    Formular für Sonderveranstaltungen

•    Umgang mit Raumanfragen von Fachschaften, Hochschulgruppen, studentischen Vereinigungen und externen Veranstaltern
•    Pflege der Raumdaten in UnivIS
 

Bitte denken Sie an Ihre Zugangsdaten für UnivIS. Sollten Sie noch keine haben, teilen Sie mir dieses bitte mit.


Referentin
Stefanie Nicke; Referat Infrastrukturelles Gebäudemanagement, Flächenmanagement und Baukommunikation; Zentrale Hörsaal- und Lehrraumvergabe

Zielgruppe
Alle UnivIS-Beauftragten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Sekretariaten, Verwaltung und Prüfungsämtern

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 75€

 

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Exkursionsabrechnungen - Praxisworkshop

15.02.2019 von 09:00 bis 13:00

Kursnummer: A191048

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!


Kursbeschreibung
In diesem halbtägigen Praxisworkshop werden wir gemeinsam den gesamten Ablauf einer Exkursionsabrechnung von Beantragung bis Abrechnung durchspielen.
Bringen Sie hierzu bitte eigene Fallbeispiele/konkrete Fragen mit.

Während dieses Workshops können vollständige Exkursionsabrechnungen durchgeführt werden
Ziel ist, die Hintergründe der Vorgehensweise zu verdeutlichen und somit die Vereinfachung der Abrechnung zu erreichen.

Zielgruppe
Kolleginnen und Kollegen aller Bereiche, die mit „Abrechnung von Exkursionen“ befasst sind

Referentin
Annette Hammers

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Pflichten im Arbeitsschutz und die Gefährdungsbeurteilung

20.02.2019 von 09:00 bis 12:30

Ein Angebot der Stabsstelle Sicherheitsingenieur

 Kursnummer: A191063

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!


Beschreibung

Arbeitsstätten-, Gefahrstoff-, Biostoff- und Betriebssicherheitsverordnung, dazu noch Unfallverhütungsvorschriften. Welche Pflichten haben verantwortliche Personen?
Eine dieser Pflichten ist es, Gefährdungen zu ermitteln und Schutzmaßnahmen festzulegen. Doch wie geht das? Wer ist fachkundig? Und welches Wissen wird für die Durchführung benötigt? Dieses Seminar soll Ihnen eine Überblick über die Pflichten im Arbeitsschutz geben und Sie in die Gefährdungsbeurteilung einführen, so dass Sie in der Lage sind, diese durchzuführen.

Referentin
Martina Hefner

Noch Fragen?
Sie sind sich nicht sicher ob dies das richtige Seminar für Sie ist?
Nehmen Sie per Mail Kontakt zur Stabsstelle Sicherheitsingenieur,
Frau Hefner auf. mhefner@uv.uni-kiel.de

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 75,00€.


Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Konflikt- und Krisenmanagement - Umgang mit schwierigen Situationen (Gewaltprävention)

07.02.2019 von 09:00 bis 16:30

Kursnummer: A191072

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!


Kooperationsangebot mit der Stabsstelle Sicherheit

Zielgruppe
Personen mit Beratungsfunktionen
•    International Center
•    Studierendenservice – Zentrale Studienberatung

Personen, die direkten Kontakt zu Studierende haben z. B. Bekanntgabe der Noten
•    Ansprechpartner: Dekanate aller Fakultäten für die Prüfungsämter
•    Sekretariate

Personen in Forschung und Lehre (Gespräche mit Studierenden, verbale Angriffe bei der Durchführung von Praktika)
•    Lehrende
•    Professoren

Ausschließlich Universitätsangehörige.

Kursbeschreibung

Aggressives Verhalten und zum Teil auch Gewalttätigkeiten von Studierenden und Besuchern gegenüber Beschäftigten stellen im zunehmenden Maße keine Ausnahmen mehr dar.
Die Bandbreite der dabei auftretenden Störungen und Übergriffe reicht von
Provokationen in Gesprächssituationen, über Bedrohungen bis hin
zu tätlichen Angriffen.
Im Vordergrund unserer Schulungen steht das Gleichgewicht der vermittelten Inhalte von kommunikativer Kompetenz und körperlicher Befähigung.
Zudem werden Abwehr- und Selbstbehauptungsmöglichkeiten aufgezeigt und trainiert, so dass die betroffenen Mitarbeiter/innen in Konflikt- und Gefahrensituationen deeskalierend und sicher auftreten können.

Seminarinhalte
Teilnehmer/-innen erleben in kurzer Zeit, wie Sie sich in Problemsituationen gegenüber schwierigem Publikum und bei körperlichen Angriffen kontrolliert und sicher verhalten können.
Durch leicht in die Praxis umsetzbare Kommunikations- und Abwehrstrategien entdecken sie hautnah die individuellen Möglichkeiten und Durchsetzungspotentiale.

Durchführung
Nach Simulation von möglichen Konfliktsituationen werden destruktive und konstruktive Handlungen aufgezeigt. Danach folgt die theoretische Erarbeitung anhand der Erfahrungen aus der Simulation. Daran schließen sich praktische Übungen der neu erlernten Techniken an.
So erfahren die Teilnehmer/-innen weitere Handlungsoptionen bei verbalen und körperlichen Auseinandersetzungen. Zudem können sie ihr Selbstvertrauen im Umgang mit kritischen Gesprächssituationen stärken.

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Die CAU als Arbeitgeberin - Wissenswertes für neue Kolleginnen und Kollegen aus Verwaltung und Technik

26.10.2018 von 09:00 bis 13:00

Kursnummer: A182031

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!


 

Die CAU – Geschichte, Organisation und Aufgaben
Frau Susanne Mielke-Vesper, Geschäftsführerin des Präsidiums
Frau Daniela Geißler, Syndika

  • Gesellschaftlicher Auftrag
  • Geschichte der CAU im Überblick
  • Aufbau, Organisation und akademische Selbstverwaltung
  • Zentrale Verwaltung und Interessenvertretungen
  • Eckdaten, Lehre und Forschung
  • Leben und Arbeiten an der CAU


 

Personalmanagement
Herr Ulrich Weiß

aus dem Referat Allgemeine personal- und tarifrechtliche Angelegenheiten

  • Aufgaben und Wissenswertes aus dem Personalmanagement



Dienstreisen - Von der Genehmigung bis zur Abrechnung einer Dienstreise
Herr Dominik Röhr
Leitung Referat Reisekosten

  • Ansprechpartner
  • Formulare/WinTrip
  • Informationsangebote
  • Einige nützliche Hinweise

 

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Der verwaltungstechnische Einstellungsprozess - Vom Personalauswahlverfahren bis zur erfolgreichen Einstellung

30.08.2018 von 09:00 bis 13:00

Kursnummer: A182008

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

 


 

Diese Fortbildung richtet sich an Sekretariate, die mit Personalauswahl und Einstellung befasst sind und beinhaltet folgende Themen:

Das Personalauswahlverfahren
-          Worauf ist bei der Personalauswahl zu achten?
-          Wie ist der Prozessablauf im Auswahlverfahren?
-          Welche Unterlagen sind wann bei wem einzureichen?

Das Einstellungsverfahren 
-          Welche Möglichkeiten der Personalgewinnung gibt es?
-          Wie ist der Prozessablauf beim Einstellungsverfahren?
-          Welche Unterlagen sind einzureichen?

•    Allgemeine Informationen zum Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG)

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Das verwaltungsseitige Berufungsverfahren - Von der Ausschreibung bis zur Ernennung

29.06.2018 von 09:00 bis 13:00

Ein Seminar für Dekanatsmitarbeiter*innen

Kursnummer: A181069



Inhalte
In diesem Seminar wird der verwaltungsseitige Ablauf von Berufungsverfahren dargelegt.  
Vermittelt werden u.a. administrative Sachkenntnisse und die für das Verfahren maßgeblichen Rechtsgrundlagen der betreffenden Landesgesetze (Hochschulgesetz, etc.) sowie der universitätsinternen Satzungen.

Die Veranstaltung soll auch dazu dienen, fakultätsübergreifend Erfahrungen auszutauschen und den Wissenstransfer mit Kollegen*innen der teilnehmenden Dekanate anzuregen.

Zielgruppe
Mit Berufungsverfahren betraute Dekanatsmitarbeiter*innen

Referent
Nicole Voß

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 75€

 

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Was ist eigentlich „Big Data“ und welche Konsequenzen hat die Nutzung von Social Media – Trends im Bereich E-Learning, Datenschutzproblematiken

15.03.2018 von 10:00 bis 13:00

Kursnummer: A181087


Inhalte der Veranstaltung

  • Einführung Social Media
  • Konsequenzen der Nutzung
  • Datenschutz / Datensicherheit
  • Beispiel Lernplattform OLAT -
    Urheberrecht und  Umsetzung der gesetzlich vorgeschriebenen Datenschutzbestimmungen
  • Herausforderungen am Beispiel „Big Data“ und Learning-Analytics
  • Allgemeine Empfehlungen im Bereich E-Learning


Geplant ist ein Vortrag von etwa 2 Stunden mit anschließender Diskussion.

Referent
Dr. Marcel Austenfeld eLK.Medien

Rückmeldungen von Teilnehmerinnen und Teilnehmern
Ich war sehr froh, mich dafür angemeldet zu haben, denn die Veranstaltung war äußerst informativ. Ich habe meinen Kollegen empfohlen, daran teilzunehmen, sollte es wieder angeboten werden.
Renate Ewald

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 50€

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Hallo, ich bin neu hier! Ein gelungener Start für alle Teammitglieder

18.01.2017 von 09:00 bis 13:00

Neue Teammitglieder, Veränderungen positiv gestalten

Kursnummer: A171015

Ziele der Veranstaltung:
Als neue Mitarbeiterin/neuer Mitarbeiter in ein bestehendes Team hinein zu kommen, bedeutet sowohl für „die Neue/den Neuen“ als auch für alle weiteren Teammitglieder den Start eines Veränderungsprozesses. Erwartungen, Ideen, Befürchtungen, Ängste, Arbeitsweisen, Wissensstände, Persönlichkeitsmerkmale und Haltungen treffen aufeinander. Hieraus können sich neben dem kreativen Potential durchaus Widerstände und Konflikte ergeben. Der Intensiv-Workshop richtet sich an alle, die interessiert sind, Fallstricke zu erkennen, die den gelungenen Start in ein neues Team erschweren und Stellschrauben zu identifizieren, um einen solchen Veränderungsprozess konstruktiv zu gestalten.

Inhalte des Intensiv-Workshops:
Das Handlungssteuerungsmodell in der „light Version“ als Teil der PSI-Theorie von Prof. Julius Kuhl

  • Erkennen und Verstehen unterschiedlicher Persönlichkeitsstrukturen
  • Erkennen von Interessen und Bedürfnissen der Kolleginnen und Kollegen
  • Transfer der Erkenntnisse in den Teamkontext


Neben dem Handlungssteuerungsmodell sollen folgende Inhalte in dem Intensiv Work-shop dargestellt werden

  • Der Eintrittszeitpunkt in ein neues Team - von allen Beteiligten bewusst gestaltet!
  • Welche Störungen sind zu erwarten?
  • Alle Teammitglieder ins Boot holen - wie funktioniert das?
  • Wie finde meine Nische im Team?
     

Referentin
Stephanie Janssen

Zielgruppe
Alle interessierten Mitarbeiterinnen

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
67,50€

 

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Der zwischenmenschliche Werkzeugkasten - Kommunikation in der universitären Praxis

24.01.2018 um 09:00 bis 25.01.2018 um 16:30

Christine Gribat, Trainerin für Kommunikationstechniken

Kursnummer: A181006



Kursbeschreibung
Kennen Sie diese Situation?
Sie sind fachlich fit und beruflich gut qualifiziert und erfahren.
Nur das Verhältnis zu manchen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern oder Studierenden könnte an bestimmten Punkten entspannter, klarer oder einfacher sein?
Sie würden in bestimmten Situationen gerne andere Worte finden oder anders reagieren?
In diesem Seminar trainieren Sie, Ihren eigenen Spielraum und Umgang mit Ihren Mitarbeiter/innen und/oder Studierenden zu vergrößern und Ihr Handwerkszeug der „Kommunikation“ zu erweitern.
Damit wachsen Ihre Professionalität und Souveränität im Umgang mit anderen Menschen.

Lernziele

  • Kommunikation auf gleicher Augenhöhe
  • Bewusste Sprache als Werkzeug der Kommunikation
  • Der Ton macht immer die Musik
  • Klug fragen und richtig verstehen
  • Körpersprache als Barriere oder Brücke
  • Auskünfte: Freundlich, klar und verbindlich
  • Die Falle des „Ja, aber...“
  • Positiv- und Problemausdrücke: Der himmelweite Unterschied

 

Referentin
Christine Gribat, Trainerin für Kommunikationstechniken

Zielgruppe 
Alle Mitarbeiter/innen, die ihre Kommunikationskompetenz erweitern wollen

Anmeldeschluss: 14 Tage vorher

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 250€

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Umgang mit Widerständen - ein Seminar für nebenamtliche Gleichstellungsbeauftragte

06.02.2018 von 09:00 bis 15:30

Kursnummer: A181002


 

Kursbeschreibung

Widerstände bilden einen wesentlichen Bestandteil der Gleichstellungsarbeit im Hochschulkontext und anderswo. So herausfordernd der Umgang mit widerständigen Gesprächspartner_innen im Alltag sein mag, Widerstände sind auch ein wichtiger Marker, die anzeigen, an welchen Stellen z.B. Ängste (z.B. vor Machtverlust) integriert oder Informationen nachgereicht werden wollen. Um mit Widerständen arbeiten zu können, ist es wichtig zu verstehen, woher die Gegenwehr rührt, wie sie einzuordnen ist und inwiefern sie auf die eigene Rolle oder Person bezogen ist.
Dieser Workshop setzt genau an dieser Stelle an und eröffnet den Teilnehmer_innen die aktive Auseinandersetzung mit dem Thema Widerstand. Dabei ist das Wissen um die Funktionen, Wurzel und Zusammenhänge von Widerständen ebenso wichtig wie das über das eigene Widerstandsverhalten in bestimmten Situationen. Der Workshop kombiniert daher theoretische Sequenzen mit Selbsterfahrungsanteilen und praxisbezogene Methoden für die Arbeit mit Widerständen im Gleichstellungsbereich.

 

Bei Fragen zum Angebot wenden Sie sich bitte an
Dr. Iris Werner
iwerner@gb.uni-kiel.de
Leitung der Stabsstelle Gleichstellung, Diversität & Familie, Gleichstellungsbeauftragte

Referentin
Sabine Blackmore

Zielgruppe
Nebenamtliche Gleichstellungsbeauftragte

Gebührenfrei

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Geschlechtergerechte Formulierung in der Verwaltung - Umsetzung und Wirkung

30.05.2017 von 09:00 bis 13:00

PD Dr. Friederike Braun, Gender Research Group, Kiel

Kursnummer: A171033



Kurzbeschreibung

Geschlechtergerechte Formulierung in der Verwaltung - Wirkung und Umsetzung
Offizielle Dokumente der CAU müssen laut Gleichstellungsplan geschlechtergerecht formuliert sein, auch in der Öffentlichkeitsarbeit ist auf Geschlechtergerechtigkeit zu achten. Das Seminar gibt einen Überblick über den wissenschaftlichen Hintergrund: Welche Wirkungen hat geschlechtergerechte Formulierung? Was signalisiert sie und auf welche Weise trägt sie zur Chancengleichheit bei? Wie verständlich sind geschlechtergerechte Texte?
Darüber hinaus soll vermittelt werden, welche sprachlichen Möglichkeiten für geschlechtergerechte Formulierung zur Verfügung stehen. Wie lassen sich die verschiedenen Strategien einsetzen, wenn Texte geschlechtergerecht und zugleich gut lesbar sein sollen? Auf Grundlage der vorgestellten Empfehlungen werden authentische Textbeispiele aus der CAU bearbeitet: Für nicht (oder nicht vollständig) geschlechtergerechte Texte erstellen die Teilnehmenden geschlechtergerechte Versionen und für geschlechtergerechte, aber schwer lesbare Texte sollen elegantere Alternativen entwickelt werden.

Ziele

  • verstehen, wie geschlechtergerechte Formulierung die Wahrnehmung von Diversität und die Chancengleichheit fördert
  • einen Überblick über die sprachlichen Möglichkeiten gewinnen
  • geschlechtergerechtes Formulieren üben, Ideen zur Gestaltung von Texten entwickeln
  • durch Anwendung im Arbeitsalltag dazu beitragen, dass Texte der CAU Frauen und Männer wertschätzend benennen und behandeln

 
Methoden
Unterrichtsgespräch im Plenum, Vortrag, Gruppenarbeit mit Feedback

Referentin

PD Dr. Friederike Braun, Gender Research Group, Kiel

Zielgruppe  

Alle interessierten MitarbeiterInnen und Mitarbeiter

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
67,50€.

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Neue Herausforderungen im Umgang mit Studierenden - Modul 2: Eigene Abgrenzung wirksam deutlich machen - auf Englisch und Deutsch

09.05.2017 von 09:00 bis 12:30

Ein Vormittag für Beschäftigte aus Servicezentren, Studierendenservice, Sekretariaten

Kursnummer: A171039


 

Beschreibung
Sind Sie – neben Ihren vielfältigen beruflichen Aufgaben ebenfalls erste Ansprechperson für Studierende aus aller Welt?
Sicherlich sind diese Kontakte meistens angenehm – nur was können Sie tun, wenn eine Situation unverhofft und schnell eskaliert, weil Sie die Erwartungen und Bedürfnisse der Person vor dem Schreibtisch nicht erfüllen können, dürfen oder wollen?
Dieses Seminar soll Ihnen helfen, kritische Situationen zu erkennen und wirksam darauf zu reagieren – auf Englisch und auf Deutsch.

Inhalte

  • Konfliktsituationen erkennen
  • Wie gehe ich mit Personen anderer Kulturkreise um?
  • Mittel der Deeskalation
  • Einfaches und wirkungsvolles Abgrenzungsvokabular auf Englisch und Deutsch
  • Praktische Übungen

 

Teilnehmerkreis 

Beschäftigte aus den Servicezentren, dem Studierendenservice, den Sekretariaten.

Der Teilnehmerkreis ist auf 12 Personen beschränkt.

Referentin
Christine Gribat

Ein Angebot in Kooperation mit der Stabsstelle Sicherheitsingenieur.
Das Seminar ist kostenfrei.
 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte die Stabsstelle Sicherheitsingenieur

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Bewirtschaftung von Exkursionszuschüssen

12.09.2016 von 09:00 bis 13:00

Bettina Sattler, Leiterin Referat Reisekosten

Dieses Angebot richtet sich an alle Beschäftigten, die Exkursionszuschüsse beantragen und abrechnen.

Referentin 
Bettina Sattler, Leiterin Referat Reisekosten

Inhalte

  • Exkursionszuschuss beantragen

  • Exkursionszuschuss abrechnen

  • Bewirtschaftung von Exkursionskonten

  • Fragen und Antworten

 
Kursnummer
A162091

Anmeldeschluss
2 Tage vor Seminarbeginn

Gebühren
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 50€

Sie haben Interesse an diesem Angebot?

Bitte kontaktieren Sie uns!

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück