Angebote in Kürze

25./26.09.2017 - Outlook 2016 – Effektiv und zeitsparend

25.09.2017 um 09:00 bis 26.09.2017 um 12:00

2 Vormittage

Kursnummer: A172022

ANMELDUNG

Der Kurs ist leider ausgebucht, eine Registrierung ist nur noch auf der Warteliste möglich.


Kommunikation ist der Schlüssel für einen reibungslosen Arbeitsablauf.

Microsoft Outlook 2016 hilft Ihnen bei der täglichen Planung von Aufgaben, Terminen und Besprechungen

Mit Hilfe genialer E-Mail Funktionen behalten Sie den Überblick. Wichtige Informationen werden nicht vergessen, Outlook erinnert Sie an zu erledigende Aufgaben.

Das gemeinsame Arbeiten in Teams und Projekten wird mit den Outlook-Teamfunktionen zu einem effizienten und zeitsparendem Vergnügen.

 

Inhalte des Seminars

  • E-Mails mit Outlook 2016 sowie spezielle E-Mail Funktionen
  • Mit Regeln und Organisationstools den Überblick behalten
  • Anlegen von Kontakten und Verteilerlisten
  • Kontakte im Team austauschen
  • Gemeinsame Kontakte im Team einrichten
  • Die Outlook-Kalenderfunktionen
  • Termine komfortabel verwalten und organisieren
  • Besprechungsplanungen mit Hilfe des Kalenders
  • Gemeinsame Kalender im Team
  • Abwesenheits- und Stellvertretungstools
  • Aufgaben in Outlook planen und organisieren
  • Aufgaben delegieren
  • Arbeitszeiten dokumentieren
  • Der Web-Access von Outlook
  • Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer

 

Zielgruppe

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Outlook effizienter nutzen möchten.

Referent

Marco Naumann

Anmeldeschluss:

14 Tage vor Seminarbeginn

Hinweis

Wir arbeiten in den IT-Schulungsräumen mit dem Betriebssystem Windows 10 und Office-Paket 2016

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 
125€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

26.09.2017 - Moderne Korrespondenz - Formulierungen ohne Schnörkel

26.09.2017 von 09:00 bis 13:00

Kursnummer: A172037

Der Kurs ist ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich auf der Warteliste möglich.

ANMELDUNG
 


Kursbeschreibung
In diesem Kurzseminar erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Eckpunkte der modernen Korrespondenz. Durch Textbeispiele werden eingeschliffene Schreibmuster und mögliche Stilfehler aufgezeigt. Bringen Sie Ihren persönlichen Schreibstil auf den aktuellen Stand, damit der Empfänger Ihre Briefe und Mails gern liest und darauf schnell reagiert. Nach diesem Seminar gehören Wörter wie „beiliegend, hiermit, baldmöglichst, wir verbleiben etc.“ nicht mehr zu Ihrem Vokabular!
Bitte bringen Sie einige Textbeispiele aus Ihrem Berufsalltag mit zum Seminar.

Inhalte
•    Eckpunkte einer modernen Korrespondenz
•    Leseverlauf und Lese-Inseln als wichtiges Kriterium erkennen
•    Das AIDA-Prinzip bewusst einsetzen
•    Welchen Nutzen bietet das „PS“ oder „Übrigens“ als Werbefaktor
•    Der Briefaufbau nach DIN 5008 in der Fassung von 2011
•    Regeln für die E-Mail-Korrespondenz und Vorstellung des EDITH-Systems
•    Formulierungsübungen: Weg mit den Schnörkel

Methoden
•    Trainer-Input aus der Praxis für die Praxis
•    Einzel- und Teamarbeit 

Zielgruppe
Interessierte Kolleginnen und Kollegen

Referentin
Christa Jannusch-Hegener

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
62,50€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

29.09.2017 - Auf Freundschaft mit dem inneren Schweinehund

29.09.2017 von 09:00 bis 14:00

Kursnummer: A172016

ANMELDUNG



Kursbeschreibung

„Ich kann nicht Nein sagen.“, „Ich bin immer schüchtern.“, „Ich werde immer falsch verstanden.“, „Ich tappe in jedes Fettnäpfchen.“
Wer kennt sie nicht – diese blockierenden Glaubenssätze, die wir als Gesetzmäßigkeit mit uns herumtragen und die uns beim Erreichen unserer Ziele und in unserer täglichen Kommunikation bremsen.
Viele geben diesen sogen. „Limiting Beliefs“ sogar eine Gestalt, eine Metapher: den „inneren Schweinehund“
Diese Symbolik lässt sie aber keinesfalls verschwinden.
Wie schön wäre es, wenn man mit dem Finger schnipsen könnte und diese meist störenden, einschränkenden Vorstellungen wären verschwunden.
Glaubenssätze werden immer Teil unserer Persönlichkeit und unseres beruflichen und privaten Alltags sein.
Wenn man sie kennt und den inneren Schweinehund beim Namen nennen kann, dann kann so ein Glaubenssatz allerdings an Wirkung verlieren.

In diesem 5 Stunden Seminar beschäftigen wir uns mit unseren Glaubenssätzen und ihre Wirkung auf unsere Ziele.

Wir lernen Techniken kennen, mit denen wir blockierenden Glaubenssätzen begegnen können und beschäftigen uns mit dem Pendant: positiven Glaubenssätzen.

Referent

Dirk Bock

Anmeldeschluss:
14 Tage vor Seminarbeginn

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 67,50€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

05./06.10.2017 - Word 2016 - Die besten Tipps und Tricks: Einfach besser Texte schreiben

05.10.2017 von 09:00 bis 12:00

2 Vormittage

Kursnummer: A172023

ANMELDUNG

Der Kurs ist ausgebucht. Eine Registrierung ist lediglich auf der Warteliste möglich.


 

Word gehört zu den wichtigsten Standardprogrammen bei der Arbeit am PC. Sobald es ums Schreiben geht kommt Word ins Spiel.

Nun ist die Eingabe von Text über die Tastatur keine große Zauberei, wenn es allerdings ums Formatieren und das Gestalten von Texten und Dokumenten geht wird es interessant!

Vielfach wird sehr umständlich und zeitaufwendig gearbeitet und man bekommt das Gefühl Word macht absolut nicht, was man will. Das werden wir in diesem Kurs ändern.

In Zukunft wird Ihnen Word gehorchen und Sie werden erstaunt sein, wie einfach es gehen kann.

Voraussetzung    

Windows-Grundkenntnisse

Lernziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, unterschiedliche Dokumente nach Vorgaben zu gestalten und lernen dabei geniale und einfach anzuwendende  Programmfunktionen kennen.

Teilnehmerkreis

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die über geringe Kenntnisse in der Textverarbeitung verfügen und schon immer wissen wollten, wie es einfacher und effektiver geht.

Referent

Marco Naumann

Anmeldeschluss:

14 Tage vor Seminarbeginn

Hinweis
Wir arbeiten in den IT-Schulungsräumen mit dem Betriebssystem Windows 10 und Office-Paket 2016

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 
125€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

09./10.10.2017 - Management im universitären Kontext - Was ist wichtig – worauf ist zu achten? Modul III der PM Serie

09.10.2017 um 09:00 bis 10.10.2017 um 16:30

Christine Marquardt; CMCoaching

Kursnummer: A171023

ANMELDUNG


Management ist ein Begriff, der jederzeit und überall genutzt wird. Was steht jedoch dahinter? Kann man Management lernen? Was sind die bestimmenden Elemente für ein gutes Management?
Dieses Seminar fokussiert sich auf Managementaufgaben im Sinne von Leitungsaufgaben. Aufgaben in den verschiedenen universitären Bereichen, die mehr oder weniger komplex sind.
Die Kernfrage „ was macht wirksames Management aus“ wird von mehreren Seiten beleuchtet:

  • Welche Bedeutung hat Ethik im Management  -  wie ist das umsetzbar?
  • Welche Aufgaben habe ich als Manager/in und welche Werkzeuge stehen mir dafür zur Verfügung?
  • Wie positioniere ich mich als Manager/in in meinem Umfeld


In diesen zwei Tagen wird ein Überblick über die Vielfältigkeit von Managementaufgaben vermittelt und einzelne Teilbereiche in praktische Übungen übertragen.


Zielgruppe:   
Mitarbeiter der CAU, die mit Leitungsaufgaben und/oder mit komplexen Arbeitsbereichen / Projekten konfrontiert sind.

Lernziel:    
Die Teilnehmer erleben die Vielfältigkeit von Managementaufgaben und können den Transfer zu eigenen Herausforderungen in ihrem Arbeitsumfeld leisten. Dieser Kurs kann einen Überblick über die vielfältigen Aufgaben und Verantwortungsbereiche verschaffen, Einzelfall Lösungen können im persönlichen Gespräch an anderer Stelle behandelt werden.

Dozentin: Christine Marquardt; CMCoaching

Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn

Gebühren: Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU, alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 250€.

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

12.10.2017 - Ausbildung zur/zum Sicherheitsbeauftragten

12.10.2017 von 09:00 bis 16:30

Ein Angebot der Stabsstelle Sicherheitsingenieur

Kursnummer: A172031

ANMELDUNG


 

Beschreibung
Dieses Seminar bereitet Sie auf Ihre Aufgabe als Sicherheitsbeauftragte vor.

Inhalte

  • Aufgaben und Leistungen der Gesetzlichen Unfallversicherung
  • Arbeitsschutzrecht
  • Organisation des Arbeitsschutzes
  • Aufgaben, Rechte und Pflichten der Sicherheitsbeauftragten
  • Gefährdungen erkennen
  • Schutzmaßnahmen – das STOP-Prinzip
  • Sichere Arbeitsstätten (Brandschutz, Flucht- und Rettungswege, 1. Hilfe)

 

Referentin: Martina Hefner

Teilnehmerkreis: Neu bestellte Sicherheitsbeauftragte der CAU und Interessierte

Noch Fragen?
Sie sind sich nicht sicher ob dies das richtige Seminar für Sie ist?
Nehmen Sie per Mail Kontakt zur Stabsstelle Sicherheitsingenieur,
Frau Hefner auf. mhefner@uv.uni-kiel.de

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

01.11.2017 - Daten auswerten mit Pivot Tabellen

01.11.2017 von 08:30 bis 12:30

1 Vormittag

Kursnummer A172024

ANMELDUNG

Der Kurs ist leider ausgebucht, eine Registrierung ist nur noch auf der Warteliste möglich.


 

Mit dem Begriff ‚Pivot‘ können die wenigsten etwas anfangen, dabei war die Datenauswertung mit Pivot Tabellen schon immer eine Spezialität von Excel. Mit den neuen Versionen Excel 2010 und Excel 2016 bieten die Pivot Tabellen aber nochmal ein paar zusätzliche geniale Möglichkeiten.

Mit wenigen Arbeitsschritten erhalten Sie alle gewünschten Informationen aus Ihren Daten. Und mit ein paar weiteren Klicks sind Ihre Auswertungen perfekt formatiert und fertig zur Präsentation.

Eine geniale Neuigkeit ist auch der sogenannte ‚Datenschnitt‘. Mit dem „Datenschnitt“ erstellen Sie praktische Schaltzentralen, mit denen Sie Ihre Daten nach beliebigen Auswertungswünschen gestalten können. Und der abschließende Clou: Ihre ausgewerteten Daten stellt Excel Ihnen auf Wunsch auch als Diagramm dar.
Pivot ist ein ‚Must Have‘ für alle die mit vielen Daten zu tun haben und aus diesen in Form einer Auswertung bestimmte Informationen gewinnen möchten!


Lernziele 
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen den Aufbau und die Gestaltung einer Pivot Tabelle.
•    Wichtige Information zum richtigen Aufbau einer Datenliste
•    Eine einfache Auswertung mit Pivot Tabellen erstellen
•    Der Einsatz der Datenschnitt Methode
•    Geniale Pivot Auswertungen gestalten
•    In Pivot Tabellen Berechnungen durchführen
•    Ein Pivot Diagramm mit wenigen Klicks erstellen
•    Die Arbeit an einer Vielzahl von Beispielen

Zielgruppe
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit Excel Daten auswerten müssen. Voraussetzung für die Teilnahme ist der Excel-Einführungskurs bzw. Grundkenntnisse im Programm Excel.

Referent
Marco Naumann

Anmeldeschluss 14 Tage vor Seminarbeginn

Gebühren:
Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.

Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer
67,50€

Hinweis
Wir arbeiten in den IT-Schulungsräumen mit dem Betriebssystem Windows 10 und Office-Paket 2016

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

02.11.2017 - Mensch ärgere Dich nicht - Das Statusspiel im beruflichen Alltag

02.11.2017 von 09:00 bis 14:00

Kursnummer: A172017

ANMELDUNG


Kurzbeschreibung

Kennen Sie die Situation? Sie gehen im Park spazieren, eine Person kommt Ihnen entgegen und sieht Sie an.
Sie schauen zurück, aber ein komisches Gefühl breitet sich in der Magengegend aus, als würde ein Magnet an Ihrem Kopf ziehen, bis sie den Blick abgewendet haben.
Wer auch immer den Blick abgewendet hat, hat sich höchstwahrscheinlich in einem stattgefundenen Statusspiel untergeordnet. 
Statusspiele finden in allen alltäglichen Situationen statt und sind u.a. ein Ergebnis aus dem Zusammenspiel von Körpersprache, Stimme und der Wortwahl.
Im beruflichen Alltag können Statusspiele für angenehme, aber auch für unangenehme Situationen sorgen.
Eine gestärkte Sensibilität für Statusspiele sorgt dafür, dass man aufkeimende Konflikte erkennen und ggf. durch leichte Änderung des Auftretens für eine Schlichtung des Konflikts sorgen kann.

Die oben genannte Sensibilität kann aber auch dafür sorgen, dass man in Verhandlungssituationen schneller zum Ziel kommt oder in Diskussionen souveräner wirkt. 

In dem 5-Stündigen Seminar lernen Sie das Modell der Statusspiele kennen, beschäftigen sich damit, was den Staus innerhalb einer Kommunikation beeinflusst und haben Gelegenheit, Situationen aus Ihrem beruflichen Kontext durchzuspielen.
So schärfen Sie Ihre Sensibilität für die Wirkung von Status auf Ihre Kommunikation und für Änderungsmöglichkeiten.

Referent
Dirk Bock

Anmeldeschluss:
14 Tage vor Seminarbeginn

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 67,50€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

02.11.2017 - Mensch ärgere Dich nicht - Das Statusspiel im beruflichen Alltag

02.11.2017 von 09:00 bis 14:00

Kursnummer: A172017

ANMELDUNG

Der Kurs ist leider ausgebucht, eine Registrierung ist nur noch auf der Warteliste möglich.


Kurzbeschreibung

Kennen Sie die Situation? Sie gehen im Park spazieren, eine Person kommt Ihnen entgegen und sieht Sie an.
Sie schauen zurück, aber ein komisches Gefühl breitet sich in der Magengegend aus, als würde ein Magnet an Ihrem Kopf ziehen, bis sie den Blick abgewendet haben.
Wer auch immer den Blick abgewendet hat, hat sich höchstwahrscheinlich in einem stattgefundenen Statusspiel untergeordnet. 
Statusspiele finden in allen alltäglichen Situationen statt und sind u.a. ein Ergebnis aus dem Zusammenspiel von Körpersprache, Stimme und der Wortwahl.
Im beruflichen Alltag können Statusspiele für angenehme, aber auch für unangenehme Situationen sorgen.
Eine gestärkte Sensibilität für Statusspiele sorgt dafür, dass man aufkeimende Konflikte erkennen und ggf. durch leichte Änderung des Auftretens für eine Schlichtung des Konflikts sorgen kann.

Die oben genannte Sensibilität kann aber auch dafür sorgen, dass man in Verhandlungssituationen schneller zum Ziel kommt oder in Diskussionen souveräner wirkt. 

In dem 5-Stündigen Seminar lernen Sie das Modell der Statusspiele kennen, beschäftigen sich damit, was den Staus innerhalb einer Kommunikation beeinflusst und haben Gelegenheit, Situationen aus Ihrem beruflichen Kontext durchzuspielen.
So schärfen Sie Ihre Sensibilität für die Wirkung von Status auf Ihre Kommunikation und für Änderungsmöglichkeiten.

Referent
Dirk Bock

Anmeldeschluss:
14 Tage vor Seminarbeginn

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 67,50€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

02.11.2017 - Mensch ärgere Dich nicht - Das Statusspiel im beruflichen Alltag

02.11.2017 von 09:00 bis 14:00

Kursnummer: A172017

Der Kurs ist leider ausgebucht, eine Registrierung ist nur noch auf der Warteliste möglich.

ANMELDUNG


Kurzbeschreibung

Kennen Sie die Situation? Sie gehen im Park spazieren, eine Person kommt Ihnen entgegen und sieht Sie an.
Sie schauen zurück, aber ein komisches Gefühl breitet sich in der Magengegend aus, als würde ein Magnet an Ihrem Kopf ziehen, bis sie den Blick abgewendet haben.
Wer auch immer den Blick abgewendet hat, hat sich höchstwahrscheinlich in einem stattgefundenen Statusspiel untergeordnet. 
Statusspiele finden in allen alltäglichen Situationen statt und sind u.a. ein Ergebnis aus dem Zusammenspiel von Körpersprache, Stimme und der Wortwahl.
Im beruflichen Alltag können Statusspiele für angenehme, aber auch für unangenehme Situationen sorgen.
Eine gestärkte Sensibilität für Statusspiele sorgt dafür, dass man aufkeimende Konflikte erkennen und ggf. durch leichte Änderung des Auftretens für eine Schlichtung des Konflikts sorgen kann.

Die oben genannte Sensibilität kann aber auch dafür sorgen, dass man in Verhandlungssituationen schneller zum Ziel kommt oder in Diskussionen souveräner wirkt. 

In dem 5-Stündigen Seminar lernen Sie das Modell der Statusspiele kennen, beschäftigen sich damit, was den Staus innerhalb einer Kommunikation beeinflusst und haben Gelegenheit, Situationen aus Ihrem beruflichen Kontext durchzuspielen.
So schärfen Sie Ihre Sensibilität für die Wirkung von Status auf Ihre Kommunikation und für Änderungsmöglichkeiten.

Referent
Dirk Bock

Anmeldeschluss:
14 Tage vor Seminarbeginn

Gebühren

Kostenfrei für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU.
Kostenfrei für alle Doktorandinnen und Doktoranden, die im Graduiertenzentrum der CAU registriert sind.
Alle übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer 67,50€

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück